Marl

Material für den Deichbau

Lkw fahren noch bis Juli

Die schweren Lkw, die im Auftrag des Lippeverbandes Material für den Deichbau in Lippramsdorf bringen, werden voraussichtlich noch bis zum Juli über die Carl-Duisberg-Straße fahren– und zwar im Schnitt 10 Lkw in der Stunde, jeweils voll hin und leer zurück. Das erklärte Gerhard Formanowicz, Projektleiter für den Deichbau, gestern Abend auf einer Bürgerversammlung im Ernst-Reuter-Haus.

19.01.2017, mz

Dorsten

Mindestangebot 286.000 Euro

Ehemalige Jugendherberge steht zum Verkauf

Das Deutsche Jugendherbergswerk sucht einen Käufer für die ehemalige Jugendherberge Lembeck in Dorsten. Auf 286 000 Euro beläuft sich das Mindestangebot. Die Jugendherberge Herrlichkeit Lembeck (über 100 Betten) war zum 31. Oktober des letzten Jahres nach 64 Jahren geschlossen worden. Das Grundstück ist 11 653 Quadratmeter groß, das Jugendherbergsgebäude selbst ist ein ungefähr 250 Jahre altes ehemaliges Bauernhaus.

19.01.2017, Regio

Herten

Hallenfußball

Frauen der DJK Spvgg. gewinnen eigenes Turnier

Ungeschlagen haben sich die Bezirksliga-Fußballerinnen der DJK Spvgg. beim eigenen Hallenturnier durchgesetzt. Die Hertenerinnen schlugen im Finale RW Wacker Bismarck mit 3:1. Im Siebenmeterschießen um Platz drei machte die DJK Spvgg. II das Rennen. 2:0 hieß es gegen den Bezirksligisten Fortuna Seppenrade. Für die klassenhöchste Mannschaft,  Landesligist FC Marl, kam das Aus bereits im Viertelfinale. 

19.01.2017, Michael Steyski

Herten

Bauarbeiten

Distelner Straße ab Montag gesperrt

Die Gelsenwasser AG beginnt am kommenden Montag, 23. Januar, mit der Verlegung einer neuen Trinkwasserleitung in Herten. Die Arbeiten auf der Kaiserstraße im Kreuzungsbereich Distelner Straße werden voraussichtlich zwei Wochen dauern, heißt es von dem Versorger. Im Zuge dieser Baumaßnahme wird die Distelner Straße für den Verkehr gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

19.01.2017, HA

Waltrop

Bezirksligist trainiert wieder

Teutonen nehmen Vorbereitung auf

Bezirksligist Teutonia SuS Waltrop nimmt am Freitag wieder den trainingsbetrieb auf. Bis auf Hendrik Köster und Markus Krawietz, die zunächst individuell trainieren, steht der gesamte Kader zur Verfügung. Robin Böhmer und Thorben Panusch sind wieder mit von der Partie.

19.01.2017, WZ

Recklinghausen

Fahndung erfolglos

Mann zeigt Mädchen sein Glied

Ein Exhibitionist zeigte am Donnerstag gegen 7.30 Uhr einem Mädchen sein nacktes Glied. Der Mann radelte auf der Funkestraße an dem Kind vorbei, hielt an und öffnete seine Hose. Dann fuhr er mit seinem schwarzen Hollandrad weg. Eine Fahndung nach dem Täter verlief ohne Erfolg. Beschreibung: ca. 35 Jahre alt, 1,75 m groß, trug eine dunkle Mütze, braune Hose und braune Jacke (ähnelte Arbeitsbekleidung).

19.01.2017, RZ

Waltrop

Andreas Englisch

Vatikan-Insider liest in Waltrop

Vatikan-Insider und Bestseller-Autor Andreas Englisch kommt am 10. Februar zu einer Lesung in die Dreifaltigkeitskirche. 300 Karten hat die VHS als Veranstalter schon verkauft, etwa 100 sind noch erhältlich. VVK-Preis: 14 Euro (Tel.: 02309-96260). Englisch liest aus seinem neuesten Buch:  „Franziskus – Kämpfer im Vatikan“. 

19.01.2017, WZ

Marl

Betrugsmasche

Dubiose Dachdecker sind unterwegs

MZ-Leser aus Sinsen warnen vor einem Trupp unseriöser Dachdecker, die zurzeit im Stadtgebiet unterwegs sind. Sie klingeln an Haustüren und bieten Bürgern an, das Dach zu kontrollieren, zu reparieren oder sauber zu machen – schwarz, ohne Rechnung. Die Männer sprechen gebrochen Deutsch, fahren in einem braunen Lieferwagen ohne Firmenaufdruck mit rotem Recklinghäuser Kennzeichen durch die Siedlungen. „Auf diesen dubiosen Trupp sollte sich kein Hauseigentümer einlassen“, sagt ein Leser. „Auch, weil er bei einem Schaden keine Gewährleistung hat."

19.01.2017, MZ

Datteln

Polizeibericht

Frau stürzt im Bus

Eine 75-jährige Dorstenerin wurde am Donnerstag um 8.45 Uhr bei einem Unfall an der Halterner Straße leicht verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Sie stieg in den Bus, der von einem 43-jährigen Dattelner gefahren wurde und stürzte, als sich der Bus in Bewegung setzte.

19.01.2017, dmp

Datteln

Stadtgalerie

Vor verschlossener Tiefgarage

Heinz König hatte am Dienstag als Besucher der Varieté-Nacht in der Stadthalle einen vergnüglichen Abend. Der Spaß verging ihm schlagartig, als er sein Auto aus der benachbarten Tiefgarage holen wollte und vor verschlossenem Gitter stand. Nur dem Umstand, dass städtische Mitarbeiter einen Schlüssel für das Rolltor haben, war es zu verdanken, dass er noch mit seinem Auto nach Hause fahren konnte. Dabei gibt es ein Ticket für Abendveranstaltung, welches König gelöst hatte.

19.01.2017, dmp

Herten

Familienbildungsstätte

Freie Plätze für Eltern-Kind-Kurs

Die Familienbildungsstätte Herten hat noch Plätze in einem Eltern-Kind-Kurs frei. Am Mittwoch, 1. Februar, in der Zeit von 10.30 bis 12 Uhr, beginnt ein neuer Kurs für Eltern mit Kindern ab sechs Monaten. Die Gebühr für 15 Veranstaltungen beträgt 58 Euro. Interessierte wenden sich an das Büro der Familienbildungsstätte, Kurt-Schumacher-Str. 29, 02366/35211

19.01.2017, HA

Herten

An der Elisabethstraße

Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Eine Zeugin überraschte am Mittwoch um 12.50 Uhr zwei Männer, wie diese in einem Mehrfamilienhaus an der Elisabethstraße versuchten, eine Wohnungstür aufzubrechen. Die beiden Unbekannten flüchteten sofort. Die Beiden waren männlich, etwa 14-15 Jahre alt, etwa 1,55 m groß, dünn und trugen dunkle Oberbekleidung und weiße Cappys. Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat unter 0800 2361 111 in Verbindung zu setzen.  

19.01.2017, HA

Oer-Erkenschwick

Im Buschkamp

Einbrecher erbeuten Schmuck

Unbekannte Täter haben am vergangenen Mittwoch zwischen 17 und 18.30 Uhr eine Wohnungstür an der Straße „Im Buschkamp“ aufgebrochen. Sie durchsuchten sämtliche Zimmer der Wohnung.  Nach Angaben der Polizei erbeuteten die Einbrecher Schmuck und konnten unerkannt flüchten.

19.01.2017, Stimberg Zeitung

Marl

Festnahme

Fallrohre in der Nacht entwendet

Ein aufmerksamer Marler beobachtete am Donnerstagmorgen gegen 4.40 Uhr, wie ein Mann ein Fallrohr von einem Haus am Schwanenweg abmontierte. Als der Tatverdächtige den Zeugen bemerkte, flüchtete er zu Fuß und ließ unter anderem ein Fahrrad und ein weiteres entwendetes Regenfallrohr zurück. Bei der Fahndung konnten Polizisten einen 46-Jährigen aus Marl festnehmen. Er räumte die Tat ein und wurde zur Wache gebracht.

19.01.2017, MZ

Waltrop

Leicht verletzt

17-Jährige stürzt mit Roller

Mit leichten Verletzungen kam am Mittwochabend eine 17-Jährige Waltroperin davon, die auf der Münsterstraße mit ihrem Motorroller stürzte. Laut Polizei war die junge Frau nach einem Bremsmanöver ins Rutschen geraten und konnte ihren Roller nicht mehr abfangen. Sachschaden: etwa 200 Euro.

19.01.2017, WZ

Oer-Erkenschwick

Am Freitag in Oer

Markt mit Kaffeespezialitäten

Die Besucher des Oerer Dorfmarktes können sich am Freitagnachmittag bei diversen Spezialitäten aufwärmen. „Kaffeefreunde kommen dabei ganz besonders auf ihre Kosten“, kündigt Manfred Stark von der Interessengemeinschaft (IG) Dorfmarkt an. Ein Barista ist vor Ort und kredenzt unterschiedliche Spezialitäten. Zudem gibt es für die Besucher Currywurst. Der Oerer Markt an der Wilhelmstraße beginnt Freitag um 14 Uhr.

19.01.2017, Stimberg Zeitung

Recklinghausen

Fußball

Wer macht das Rennen?

Am kommenden Wochenende (21./22. Januar)  ermitteln  Recklinghäuser  Fußballer ihren Hallen-Stadtmeister. Beginn ist  an beiden  Tagen jeweils um  12 Uhr in der  Kuniberghalle. Am Samstag stehen zunächst die  Vorrundenspiele in den vier Gruppen an. Tags darauf folgt die  Endrunde. Dann wird die Frage beantwortet,  ob die Sportfreunde Stuckenbusch (Foto)  den vierten  Titel in Folge holen  können?

19.01.2017, RZ

Haltern

Polizei bittet um Hinweise

Dieser Mann hat sich vor Kindern entblößt

Vor drei Mädchen im Alter von 11 bis 13 Jahren hat im vergangenen September (25.9.) unbekannter Mann in Haltern onaniert. Die Mädchen hielten sich auf dem Gelände des Gymnasiums an der Holtwicker Straße auf, als der Mann sich entbößte. Dabei wurde er fotografiert. Jetzt hat die Polizei ein Bild freigegeben und bittet dringend um Zeugenhinweise unter Tel. 0800 2361 111.

19.01.2017, Red.

Datteln

Genehmigung erteilt

Datteln 4 darf ans Netz

Die Bezirksregierung in Münster hat Uniper (vormals E.ON) die Genehmigung erteilt, das Steinkohle-Kraftwerk "Datteln 4" am Dortmund-Ems-Kanal fertig zu bauen und in Betrieb zu nehmen. Der Umweltverbund BUND und eine Bürgerinitiative kündigen Klagen an.

19.01.2017, dmp

Marl

Spendenaufruf

4 400 Euro für Ali

Laura Herdzina (9) aus Hüls hat bei einem Krankenhausaufenthalt den kleinen Ali (4) aus Afghanistan kennengelernt. Er ist momentan in Deutschland, um hier operiert und hinterher therapiert zu werden - allein das Geld fehlte. Diese Geschichte hat Laura so stark fasziniert, dass sie sich spontan entschloss. Bis jetzt sind durch ihren Aufruf rund 4 400 Euro für den kleinen Ali zusammengekommen. Mehr als genug. Außer der Physiotherapie bleibt noch Geld für den Rückflug und Alis Schulausbildung in Afghanistan übrig.

19.01.2017, MZ

Recklinghausen

Süd

Polizei fahndet nach Räuber

Die Polizei fahndet nach einem bisher unbekannten Täter, der am Samstag, 10. Dezember 2016, einen 50-jährigen Mann auf der Sauerbruchstraße beraubt hat. Dieser drohte seinem flüchtigen Bekannten mit Schlägen und nahm ihm Bargeld aus dem Portemonnaie. Dann flüchtete er mit seiner Beute. Der Mann soll zur Tatzeit einen Vollbart getragen haben. Seit heute fahndet die Polizei mit einem Foto nach dem Täter. INFO Hinweise an die Polizei unter T. 0 800/2361 111.

19.01.2017, Hermann Böckmann

Recklinghausen

Heidestraße

Einbrecher plündern Jugendtreff

Einbrecher stiegen in der Nacht zu Mittwoch durch ein Fenster in den Kinder- und Jugendtreff Hillerheide an der Heidestraße ein und richteten dort großen Schaden an.

Sie klauten eine Geldkassette, einen Fernseher, eine Spielekonsole, einen Laptop und einen Beamer. Sogar den neuen Spieleschrank brachen die Diebe auf ihrer Suche nach Beute auf. Hinweise an die Polizei unter Tel. 0800/2361111.

18.01.2017, RZ

Gladbeck

Vereinbarung zur A 52

Beschwerden gegen Bürgermeister abgelehnt

Nach der Ratsfraktion „Die Linke“ ist auch das Bürgerforum Gladbeck mit einer Kommunalaufsichtsbeschwerde zur A 52 gescheitert. Wie die Stadt Gladbeck mitteilte, habe die Bezirksregierung Münster eine inhaltlich gleiche Beschwerde des Bürgerforums gegen Bürgermeister Ulrich Roland zurückgewiesen. Das Bürgerforum hatte wie Die Linke dem Bürgermeister mangelnde Information und Falschaussagen zur Vereinbarung zwischen Bund, Land und Kommune über den Ausbau der B 224 zur A 52 vorgeworfen.

18.01.2017, Regio

Herten

Volleyball

Oberliga-Frauen rücken auf Rang zwei vor

Gelingt den Volleyballerinnen des TuS Herten doch noch der dritte Titelgewinn in Folge? Fakt ist: Nach dem 3:0 beim SC GW Paderborn rücken die Schützlinge von Dr. Ferdinand Stebner auf den zweiten Platz vor, nur einen Zähler hinter dem Spitzenreiter TV Hörde. In Paderborn setzten sich die Hertenerinnen - Außenangreiferin Lioba Born war nach Verletzungspause erstmalig wieder an Bord - mit 25:19, 25:8 und 29:27 durch.

18.01.2017, Michael Steyski

Marl

Viel gutes Kinderfernsehen

Grimme-Preis für Böhmermann?

Noch nie waren so viele Produktionen für einen Grimme-Preis nominiert wie in diesem Jahr. 81 Produktionen werden die Jurys nun sichten und bewerten: Die besten Sendungen und ihre Macher werden am Freitag, 31. März, im Theater Marl ausgezeichnet. Vor allem bei Kinder- und Jugendsendungen entdeckte die Vorauswahl-Kommissionen viel Qualität – vom Wissensmagazin „pur +“ bis zur „Sendung mit der Maus“. In der Kategorie Unterhaltung ist erneut das "Neo Magazin Royale" mit Jan Böhmermann im Rennen.

18.01.2017, MZ

Waltrop

Trainer bleibt nächste Saison

VfB und Rüdiger Bona verlängern

A-Ligist VfB Waltrop und sein Trainer Rüdiger Bona haben ihre Zusammenarbeit um ein weiteres Jahr verlängert. Bona fungiert auch als Sportlicher Leiter und hatte bis zum Sommer die zweite Mannschaft gecoacht, die dann zur ersten wurde.

18.01.2017, WZ

Oer-Erkenschwick

Tribünenbau am Vorplatz

Stimbergstadion

Es geht voran mit dem Bau der Tribünenüberdachung am Kunstrasenplatz im Stimbergstadion. Mitarbeiter des Baubetriebshofes rückten am Mittwoch zur Platzanlage an, um weitere vorbereitende Arbeiten zu erledigen. Die Fundamente waren bereits Ende vergangenen Jahres gelegt worden. Nun soll – auch mithilfe von ehrenamtlichen Helfern der Spielvereinigung – die Stehtribüne fertiggestellt werden. Im April folgt eine kleine offizielle Einweihungsfeier.

18.01.2017, Stimberg Zeitung

Herten

Am 24. Februar

Karnevalsfeier in St. Martinus

Die Leiterrunde St. Martinus lädt am Freitag, 24. Februar, zu einer Karnevalsparty ins Pfarrzentrum St. Martinus ein. Ab 20 Uhr geht´s los. Es gibt ein kleines Programm, anschließend wird gemeinsam gefeiert. Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene sind eingeladen. Das beste Kostüm wird prämiert. Der Kartenvorverkauf startet Ende Januar.

18.01.2017, HA

Datteln

Donnerstag

Info-Abend am Comenius-Gymnasium

Das Comenius-Gymnasium lädt am heutigen Donnerstag, 19. Januar, die Eltern jetziger Viertklässler zum „Stelldichein“. Um 19 Uhr informieren die Lehrer im Kulturzentrum, Südring 150, über das Angebot der Schule. Nach Kurzvorträgen über das Schulprofil können Fragen zur Wahl der weiterführenden Schule direkt an die „Experten“ gerichtet werden.

18.01.2017, dmp

Datteln

Unfallflucht

Weißer Hyundai beschädigt

Einen Sachschaden in Höhe von 1500 Euro hinterließ ein unbekannter Fahrer an einem weißen Hyundai i30, der am Mittwoch zwischen 9.45 Uhr und 10 Uhr an der Walter-Sauer-Straße geparkt war. Der Verursacher kümmerte sich nicht um den Schaden und flüchtete. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat unter Tel. 0800/2361 111 in Verbindung zu setzen.

18.01.2017, dmp

Waltrop

Münsterstraße

Wildschwein sorgt für Karambolage

Ein Wildschwein hat am Dienstagabend für einen größeren Verkehrsunfall auf der Münsterstraße gesorgt. Das Tier starb bei dem Zusammenstoß mit einem Auto. Allerdings waren noch zwei weitere Fahrzeuge in den Unfall involviert. Der Sachschaden war laut Polizei beträchtlich: zwei der drei Autos mussten abgeschleppt werden. Menschen kamen laut Polizei nicht zu Schaden.

18.01.2017, WZ

Oer-Erkenschwick

Wittekindstraße

Gelsenwasser erneuert Leitung

An der Wittekindstraße, von der Ewaldstraße bis zur Hausnummer 3, erneuert das Unternehmen Gelsenwasser aktuell eine Leitung. Die Bauarbeiten haben bereits begonnen und werden voraussichtlich drei Wochen dauern. Das Unternehmen Gelsenwasser teilt in diesem Zusammenhang mit, dass im Zuge dieser Baumaßnahme auch die Hausanschlüsse überprüft und gegebenenfalls erneuert werden.

18.01.2017, Stimberg Zeitung

Recklinghausen

Handball

Stary hört am Saisonende auf

Handball-Landesligist PSV Recklinghausen und Trainer Ingo Stary werden nach dem Ende der laufenden Saison getrennte Wege gehen.  Wie der Sportliche Leiter Michael  de Bruyn bekannt gab,  gibt der 31-Jährige das Amt aus privaten Gründen auf. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

18.01.2017, RZ

Waltrop

Gesamtschule

Kletterparcours ist eröffnet

Die Gesamtschule (Akazienweg) hat einen neuen Kletterparcours. Angeschafft hat ihn der Förderverein für 7.500 Euro. Die Folgekosten, unter anderem durch regelmäßige Kontrollen, übernimmt die Stadt. Nun wurde der Kletterparcours offiziell eröffnet.

18.01.2017, WZ

Marl

Rotes Kreuz ruft auf

Blut spenden beim VfB Hüls

Das Rote Kreuz ruft wieder zur Blutspendeaktion auf. Heute bis 15 Uhr sowie am Dienstag und Mittwoch, 24. und 25. Januar, jeweils von 9 bis 15 Uhr können Blutspender ins Clubhaus im Stadion des VfB Hüls kommen (Paul-Baumann-Straße, dem Schild Sportanlagen am Badeweiher folgen). Teilnehmen können alle gesunden Bürger im Alter von 18 bis 69 Jahren. Alle Spender werden vorher gründlich untersucht. Ein Imbiss ist vorbereitet. Für den Blutspendetermin braucht man etwa eine Stunde Zeit. Blutspenden werden dringend gebraucht. Viele Operationen und Krebstherapien können nicht ohne Bluttransfusion durchgeführt werden.

18.01.2017, MZ

Recklinghausen

Hauptbahnhof

Brandmeldeanlage schlägt an

Aufregung rund um den Haupt- und Busbahnhof: Die Feuerwehr ist am Mittwochvormittag gegen 10.45 Uhr mit einem Großaufgebot zur Große-Perdekamp-Straße ausgerückt. Allerdings konnte die Kreisleitstelle schon nach kurzer Zeit Entwarnung geben: "Eine automatische Brandmeldeanlage war aufgelaufen." Der Einsatz war daher schnell beendet.

18.01.2017, RZ

Herten

Auf der Hochstraße

Radlerin verletzt sich bei Sturz

Eine 82-jährige Hertenerin stürzte am Dienstag um 14.30 Uhr mit ihrem Fahrrad aus noch ungeklärter Ursache auf die Fahrbahn der Hochstraße. Dabei verletzte sie sich leicht. Die Seniorin musste im Krankenhaus behandelt werden.  

18.01.2017, HA

Marl

Dreiste Diebe

Autos am Friedhof geknackt

Innerhalb von 15 Minuten wurden am Dienstag an der Hochstraße mindestens zwei geparkte Pkw aufgebrochen. Sie standen von 15.15 bis 15.30 Uhr auf dem Parkplatz des Friedhofs. Als die Fahrerinnen zu ihren Wagen zurückkehrten, stellten sie fest, dass die Scheiben eingeschlagen waren und die Handtaschen entwendet worden waren.  Zeugen werden gebeten, sich unter 0800 2361 111 bei der Polizei zu melden.

 

 

18.01.2017, mz

Datteln

Konzert

Oldie-Abend in der Krone

Das Trio „Here comes Johnny“ spielt am Samstag, 21. Januar, in der Gaststätte Krone an der Hohen Straße. Die Musiker haben Oldies aus den 60er-, 70er- und 80er-Jahren im Angebot. Mal geht es rockig und fetzig, dann aber auch wieder soft und melodiös zu. Um 21 Uhr legen „Here comes Johnny“ los. Der Eintritt ist frei. Spenden für die Band sind erbeten.

18.01.2017, dmp

Haltern

Jetzt anmelden

Drachenbootrennen gleich an zwei Tagen

Das Drachenbootrennen im Rahmen des Stauseefestivals in Haltern wird in diesem Jahr auf zwei Tage ausgeweitet (24. und 25. Juni). Nach der Premiere im vergangenen Jahr, rechnet das Organisationsteam auch diesmal wieder mit vielen Teams, die sich auf der 200 Meter langen Sprintstrecke messen wollen.
Mitmachen können Vereine, Freundeskreise und Unternehmen. Wer teilnehmen will, sollte sich auf der Webseite informieren (www.drachenboot-
haltern.de) und die Anmeldung ausfüllen. Die Boote werden vom Veranstalter gestellt.

17.01.2017, Regio

Herten

Am Selmshof

Einbrecher flüchten mit Beute

Aus einer Wohnung am Selmshof entwendeten Einbrecher am Montag, 16. Januar, im Laufe des Tages Bargeld, Gold und einen Computer. Die Eindringlinge hatten zunächst eine Wohnungstür im Obergeschoss aufgehebelt, dann die Zimmer nach Beute durchsucht und waren anschließend geflüchtet.

17.01.2017, HA

Marl

Fahndung

Dieb benutzt Scheckkarte

In Zusammenhang mit einem Diebstahl sucht die Polizei derzeit nach einem unbekannten Mann. Der Vorfall hat sich bereits Mitte Oktober im Einkaufszentrum Marler Stern ereignet. Dort wurde einer Frau am 14.Oktober des vergangenen Jahres die Geldbörse aus der Jackentasche gestohlen. Im Anschluss wurde mit der gestohlenen Geldkarte aus dem Portemonnaie insgesamt drei Mal Geld abgehoben. Die Person wurde dabei von einer Kamera aufgenommen. In diesem Zusammenhang fragt die Polizei: Wer kennt diese Person? Hinweise erbittet das Regionalkommissariat unter 0800 2361 111.

In Zusammenhang mit einem Diebstahl sucht die Polizei derzeit nach einem unbekannten Mann. Der Vorfall hat sich bereits Mitte Oktober im Einkaufszentrum Marler Stern ereignet. Dort wurde einer Frau am 14.Oktober des vergangenen Jahres die Geldbörse aus der Jackentasche gestohlen. Im Anschluss wurde mit der gestohlenen Geldkarte aus dem Portemonnaie insgesamt drei Mal Geld abgehoben. Die Person wurde dabei von einer Kamera aufgenommen. In diesem Zusammenhang fragt die Polizei: Wer kennt diese Person? Hinweise erbittet das Regionalkommissariat unter 0800 2361 111.

17.01.2017, MZ

Waltrop

Taeglichsbeckstraße

Einbrecher entkommen

Die Polizei meldet einen Einbruch an der Taeglichsbeckstraße. In der Nacht zum Dienstag hatten es Unbekannte auf eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus abgesehen; sie hebelten ein Fenster auf und stiegen ein. Die Einbrecher durchsuchten die Räumlichkeiten und konnten unerkannt flüchten. Ob sie Beute dabei hatten, ist noch nicht klar.

17.01.2017, WZ

Marl

Zeugen gesucht

Fahrer flüchtet nach Unfall

Einen Sachschaden in Höhe von 2 500 Euro hinterließ ein unbekannter Fahrer am Dienstag zwischen 10.45 Uhr und 12.20 Uhr bei einer Unfallflucht an der Hervester Straße. Ein auf dem Krankenhausparkplatz abgestellter brauner 3-er BMW wurde beschädigt. Der Verursacher kümmerte sich nicht um den Schaden und flüchtete. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat in Gladbeck unter Tel  0800/23 611 11 in Verbindung zu setzen.

17.01.2017, MZ

Oer-Erkenschwick

Klein-Erkenschwicker-Straße

Einbruchsversuch gescheitert

Nachdem sie vergeblich versucht hatten, eine Tür in einem Haus an der Klein-Erkenschwicker Straße aufzuhebeln, suchten Einbrecher das Weite, ohne in die Zimmer eindringen zu können. Die Tür war mit einem guten Schloss ausgestattet und hielt so den Hebelversuchen stand. Die Polizei erklärt: "Je länger ein Fenster oder eine Tür Einbruchsversuchen standhält, desto größer ist die Chance, dass Einbrecher ihr Vorhaben aufgeben und flüchten. Lassen auch Sie sich beraten, wie Sie Ihre vier Wände sinnvoll schützen können und Einbrüche vermeiden können. Vereinbaren Sie einen Termin zu einer kostenlosen Beratung beim Kommissariat für Prävention unter Telefon 02361/55 33 44."  

17.01.2017, Stimberg Zeitung

Datteln,Waltrop

Kraftwerk "Datteln 4"

Kohleförderband wird montiert

Auf der Kraftwerks-Baustelle „Datteln-4“ wird zurzeit ein Kohleförderband, das das Kohlelager mit dem Kesselhaus verbindet, montiert. Allein das Mittelteil des geschlossenen Förderbandes ist 520 Tonnen schwer. Die Schwerlastkräne, die das Bauteil an Ort und Stelle wuchteten (Bildmitte), wirken neben dem 178 Meter hohen Kühlturm und dem nur wenig niedrigeren Kesselhaus vergleichsweise klein. Das Kohlelager wird 180.000 Tonnen Importkohle fassen können. 

17.01.2017, WZ

Marl

Auffahrunfall

80-Jährige verletzt

Eine 80-jähriger Mitfahrerin wurde am Montag um 16.40 Uhr auf der Halterner Straße in Recklinghausen bei einem Auffahrunfall von einer Marlerin leicht verletzt. Die Seniorin aus Recklinghausen saß im Wagen einer 55-jährigen Recklinghäuserin, der an einer roten Ampel an der Halterner Staße in Höhe der Auffahrt zur L 511 hielt. Eine 32-jährige Marlerin erkannte dies zu spät und fuhr mit ihrem Pkw auf den haltenden Wagen auf. Der Sachschaden beträgt etwa 2 500 Euro.
 

17.01.2017, MZ

Herten

Am 22. Januar

Noch Karten für Neujahrskonzert erhältlich

Für das Neujahrskonzert der Neuen Philharmonie Westfalen (NPW) am Sonntag, 22. Januar, um 11 Uhr im Glashaus gibt es noch Karten. Diese sind allerdings nur noch in der Geschäftsstelle der Musikschule zu haben – und an der Tageskasse, sofern sie bis Sonntag nicht ausverkauft sind. „Walzer, Polka und Ballett“ – ist der Titel des Neujahrskonzerts. Karten kosten für Erwachsene 25 Euro, Schüler und Studenten zahlen 18 Euro.


17.01.2017, HA

Recklinghausen

Die Welt im Chaos

Programm für 71. Ruhrfestspiele vorgestellt

108 Produktionen in 311 Veranstaltungen und 21 Spielstätten: Das sind die 71. Ruhrfestspiele in Zahlen. Am Dienstag (17.1) wurde das Programm in Recklinghausen vorgestellt. Zu den bekannten Namen gehören Robert Wilson, Matthias Brandt, Jane Birkin, Robert Stadlober, Wolfram Koch, Hannelore Elsner, Peter Sellars und andere. Es ist aber nicht nur ein Festival der großen Namen. Das Titelthema: "Kopfüber Weltunter". Der Ticketverkauf startet am 19.1. in allen Vorverkaufsstellen.

17.01.2017, jam

Datteln

Rathaus

„Pakt für den Sport“ geht in die nächste Runde

Der neue „Pakt für den Sport“ ist am Dienstag im Rathaus unterzeichnet worden. Die Vereinbarung über die Höhe von Zuschüssen der Stadt an Dattelner Vereine, die im Stadtsportverband (SSV) organisiert sind, gilt seit 2004 als Erfolgskonzept, gibt sie beiden Seiten doch ein Stück finanzielle Planungssicherheit. Der überarbeitete Sportpakt gilt zunächst einmal bis 2022.

17.01.2017, dmp

Waltrop

Feuer im Krankenhaus

Brandstifterin "hat Stimmen gehört"

Fünfeinhalb Monate nach einem Brandanschlag im Foyer des St.-Laurentius-Stifts verhandelt das Bochumer Landgericht nun über die Konsequenzen für die Brandstifterin. Geprüft wird, ob die 42-Jährigen aus Datteln in die geschlossene Psychiatrie zwangseingewiesen wird. Während der Verhandlung entschuldigte sich die psychisch kranke Frau und erklärte dem Richter, sie habe Stimmen gehört, die sie zu der Tat verleitet hätten. 

17.01.2017, WZ

Oer-Erkenschwick

Kostenlos

Brettspielewerkstatt im Neptun-Jugendheim

Städtisches Jugendamt und Schwimmverein Neptun bieten auch in diesem Jahr wieder eine Brettspielewerkstatt an. Die 27. Auflage findet am Sonntag, 22. Januar, von 14 bis 18 Uhr im Jugendheim des SV Neptun am Maritimo-Freizeitbad. statt. Mit im Boot ist das Spielezentrum aus Herne. Die Veranstaltung ist kostenlos und bietet eine Mischung verschiedenster Klein- und Großspiele. Vorgestellt werden Neuheiten, aktuelle Bestseller und beliebte Klassiker.

17.01.2017, Stimberg Zeitung

Recklinghausen

Volleyball

VCR verliert Fünf-Satz-Krimi

Das Landesliga-Damenteam des  Volleyballclubs Recklinghausen 1979 hat das erste Spiel des Jahres denkbar knapp verloren. Gegen den TV Datteln lag der bis dato Tabellenzweite bereits  mit 0:2 Sätzen  zurück.  Die Mannschaft  von Rolf Niehaus kämpfte sich nun jedoch  mit einem 25:231 und 26:24 ins Spiel zurück, verlor aber den Tiebreak mit 15:17.

17.01.2017, RZ

Datteln

Dattelnerin verletzt

Auffahrunfall auf der Castroper Straße

Einen Auffahrunfall mit drei Autos hat es am Montag um 16.15 Uhr auf der Castroper Straße, Höhe Einmündung Schürenheck, gegeben. Eine 27-jährige Dattelnerin wurde leicht verletzt. Sachschaden: 2 600 Euro.

17.01.2017, dmp

Herten

Brand gelöscht

Feuer im Malerbetrieb ausgebrochen

Feuerwehreinsatz am Dienstagmorgen, 17. Januar, gegen 9 Uhr in Westerholt: Dort brannte es in einem Werkstatt-Gebäude. Die Einsatzkräfte konnten den Brand mittlerweile löschen. Rund um den kleinen Kreisverkehr an der Eisenbahnlinie kommt es zu Verkehrsbehinderungen. Die Kripo hat das Gebäude beschlagnahmt. Nun gilt es, die Brandursache zu ermitteln.

17.01.2017, HA

Marl

Schlauch beim Löschen geplatzt

Unterstand stand nachts in Flammen

Ein festgebauter Unterstand neben dem Begegnungszentrum Intercent hat in der Nacht zu Dienstag an der Bergstraße in Marl gebrannt. Die Feuerwehr hatte den Kleinbrand schnell im Griff. Beim Löschen allerdings platzte kurzzeitig der Schlauch - was die Straße in eine ansehnliche Eisfläche verwandelte. Die Einsatzkräfte und ein Mitarbeiter des Zentralen Betriebshofs streuten den Bereich schnell ab und sperrten vorsichtshalber die Straße für eine Stunde.

17.01.2017, tob

Haltern

Fahrer schwer verletzt

A43 nach Unfall teilweise gesperrt

Nach einem schweren Unfall ist am Dienstagmorgen die Autobahn 43 zwischen Haltern-Lavesum und Haltern in Richtung Wuppertal gesperrt worden. Ein Autofahrer war zunächst vor eine Leitplanke geprallt, stieg aus dem Wagen und ist dann von einem weiteren Auto angefahren und schwer verletzt worden. Derzeit staut es sich auf der Strecke über mehrere Kilometer.

17.01.2017, RN

Marl

Politik beendet Pause

Fachausschüsse starten ins neue Jahr

Mit der Sitzung des Schulausschusses beginnt am Mittwoch (18.1.) die  Ratsperiode des neuen Jahres. Die öffentliche Sitzung beginnt um 16 Uhr in der Ratsstube. Auf der Tagesordnung steht ein Bericht des Amtes für Gebäudewirtschaft. Einen Tag später, am Donnerstag, 19. Januar, treffen sich die Mitglieder des Sozial- und Gesundheitsausschusses um 16 Uhr im Julie-Kolb-Seniorenzentrum, Lipper Weg 6. Hauptthema: Die Situation der Flüchtlinge.

17.01.2017, mz

Marl

Auffahrunfall auf der Rappaportstraße

Drei Autos stoßen zusammen

Bei einem Auffahrunfall am Montagabend auf der Rappaportstraße in Höhe Begonienstraße sind drei Autos zusammengestoßen. Eines wurde vom ADAC abgeschleppt. Ein Rettungswagen fuhr zum Unfallort, Verletzte gab es aber nach Angaben der Polizei nicht. Eine Fahrbahn wurde für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung kurz gesperrt. Über den genauen Unfallhergang konnte die Wache Marl am Abend noch keine Angaben machen.

16.01.2017, MZ

Marl

Volksbegehren G9

Stadt macht Wählerlisten bekannt

Die Stadt Marl hat jetzt ein Bekanntmachungsblatt zum Volksbegehren „G9 jetzt!“ veröffentlicht. Darin informiert die Verwaltung über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis. Das Wählerverzeichnis für das Volksbegehren  wird vom 24. bis 27. Januar während der allgemeinen Öffnungszeiten der Stadtverwaltung im Rathaus (Zentralgebäude, Zimmer 46) für Stimmberechtigte zur Einsichtnahme bereitgehalten.

16.01.2017, mz