Recklinghausen

Zehntausende beim Rosenmontagszug

17-Jährige sexuell belästigt

Nach Angaben der Polizei haben bis zu 90.000 Menschen den Recklinghäuser Rosenmontagszug besucht. Die meisten Jecken feierten friedlich, doch die Polizei erteilte 27 Platzverweise. Dabei nahmen die Beamten fünf Personen fest, von denen drei Widerstand leisteten. Auch drei Trickbetrüger gingen ins Netz. Auf der Martinistraße wurde eine 17-Jährige aus Oer-Erkenschwick gegen 17.35 Uhr von einem Unbekannten sexuell belästigt.

27.02.2017, RZ

Waltrop

Für Sporthallen

Zwei neue "Defis" angeschafft

Der Stadtsportverband (SSV) Waltrop hat zwei neue sogenannte Laien-Defibrillatoren angeschafft. Diese hängen nun in der Sporthalle der Gesamtschule am Akazienweg sowie in der THG-Halle 1. Damit sind nun zwölf von 14 Sportstätten in Waltrop mit den kleinen Lebensrettern ausgestattet.

27.02.2017, WZ

Recklinghausen

Herner Straße

Einbrecher flüchten mit Schmuck

Die Polizei fahndet nach unbekannten Tätern, die am Wochenende in ein Mehrfamilienhaus an der Herner Straße eingestiegen sind. Sie hebelten dort zwei Wohnungen auf und flüchteten mit mehreren Schmuckstücken. Hierbei wurden die Täter durch einen Zeugen beobachtet. Demnach seien die Personen ca. 25 Jahre alt gewesen und hätten einen langen Bart getragen. Hinweise: T. 0 800/2 36 11 11.

27.02.2017, RZ

Marl

An der Hochstraße

Aufgefahren und abgehauen

Zeugen für eine Unfallflucht am Rosenmontag auf der Hochstraße sucht die Polizei.  Eine 71-jährige Autofahrerin aus Herten wollte gegen 10 Uhr nach rechts in die Barkhausstraße abbiegen. Um sicher zu gehen, dass sich kein Fußgänger dem Überweg näherte, bremste sie ab. Der Autofahrer dahinter konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten, fuhr auf - und flüchtete. Hinweise bitte an Tel. 0800/2361 111.

 

27.02.2017, MZ

Herten

An der Feldstraße

Maskierte Einbrecher flüchten

In der Nacht auf Montag wollten Maskierte in eine Wohnung auf der Feldstraße einbrechen. Sie waren über das Flachdach eines Autohauses zu der Wohnung im ersten Obergeschoss gelangt. Während sich die Täter an einem Rollladen zu schaffen machten, wurde die Bewohnerin wach. Die Einbrecher flüchteten. Sie waren männlich, mittelgroß, dunkel gekleidet und trugen Masken mit einem Knoten auf dem Kopf. Sie waren vermutlich mit einem dunklen Auto unterwegs.

27.02.2017, HA

Marl

Rund 10 000 Euro Schaden

Zwei Baustellenfahrzeuge beschädigt

Zwischen Freitagmittag und Sonntagabend sind auf der Wulfener Straße zwei Baustellenfahrzeuge beschädigt worden. Die Täter hatten zuerst einen Bagger in Gang gesetzt und anschließend mit dessen Schaufel eine Raupe daneben beschädigt. Außerdem wurde bei dem Bagger eine Scheibe eingeschlagen und ein Hakenkreuz aufgesprüht. Ein zweites Hakenkreuz wurde zusätzlich auf den Boden gesprüht. Der Schaden an den Fahrzeugen wird auf 10 000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt. Hinweise unter 0800 2361 111.

27.02.2017, MZ

Recklinghausen

Messerattacke in Süd

Kriminalität

Am Sonntagabend wurden zwei Männer in der Teestube Anadolu auf der Bochumer Straße, Ecke Grullbadstraße, mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. Die beiden Brüder, 23 und 31 Jahre alt, mussten mit Schnittverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.Die beiden Angreifer waren gegen 21.30 Uhr in die Teestube gestürmt und sind dann direkt auf die Brüder los. Die Hintergründe der Tat sind unklar.Die Täter flüchteten, sie konnten von den Verletzten nicht näher beschrieben werden. Die Ermittlungen der Polizei laufen.
 

27.02.2017, RZ

Herten

DRK und Ordnungsamt im Einsatz

Hilfe für alkoholisierte Jecken

Auch in diesem Jahr sind das Deutsche Rote Kreuz (DRK) und das Ordnungsamt der Stadt Herten am Rosenmontag, 27. Februar, vor dem Forum in der Nähe des Busbahnhofs im Einsatz. Sie wollen hier stark alkoholisierten Jecken helfen und sich vor allem um Jugendliche kümmern, die aufgrund übermäßigen Alkoholkonsums Probleme haben.

27.02.2017, HA

Marl

Lesung in der insel

Hans-Christian Ströbele politisch und privat

Am Donnerstag, 2. März, liest der Journalist und Autor Stefan Reinecke um 18.30 Uhr im Saal der insel-Volkshochschule aus seinem Buch „Ströbele“. Reinecke verwebt den Lebenslauf des aus Marl stammenden Politikers Hans-Christian Ströbele mit bundesdeutscher Zeitgeschichte und zeigt: Es ist möglich, Politiker zu sein, ohne sich Zwängen zu beugen. Hans-Christian Ströbele ist der letzte aktive Achtundsechziger in der Politik. Nach der Lesung können die Teilnehmer mit dem Autor diskutieren. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

27.02.2017, MZ

Oer-Erkenschwick

Ludwigstraße

Maskierte überfallen Wettbüro

Um einen Raubüberfall aufzuklären, hofft die Polizei nun auf Hinweise aus der Bevölkerung. Zwei maskierte Täter haben am Freitagabend um 22.45 Uhr ein Wettbüro auf der Ludwigstraße überfallen. Die beiden Männer bedrohten den Angestellten mit einem Schlagstock. Mit den Tageseinnahmen flüchteten die Täter in Richtung der Straße "An der Aue". Einer der Täter ist ca. 1,80 Meter groß. Beide Männer trugen eine dunkle Jacke und dunkle Jeans. Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. 08 00/2 36 11 11.

27.02.2017, Stimberg Zeitung

Herten,Recklinghausen

40-Jähriger verletzt

Streit auf Kurt-Schumacher-Straße eskaliert

Am Sonntag gegen 11 Uhr wurde ein 40-jähriger Mann aus Recklinghausen bei einem Streit vor einer Arztpraxis auf der Kurt-Schumacher-Straße in Herten verletzt. Der 40-Jährige war mit einem anderen Mann aneinandergeraten. Der Recklinghäuser wurde von seinem Gegenüber auf den Kopf geschlagen - zuerst mit den Fäusten, später mit dem Holzgriff eines Schraubendrehers. Der 40-jährige wurde leicht verletzt. Der Angreifer flüchtete. Beschreibung: männlich, etwa 40 Jahre, ca. 185 cm groß, schmächtig, kurze braune Haare.  

27.02.2017, HA

Recklinghausen

Rosenmontag

Umzug startet pünktlich um 13.11 Uhr

Pünktlich um 13.11 Uhr wird sich am Rosenmontag der "närrische Lindwurm" am Konrad-Adenauer-Platz in Bewegung setzen. 26 Fahrzeuge, sechs Kapellen, fünf Tanzkorps und vier Fußgruppen sind in diesem Jahr mit dabei und bewegen sich zweimal um die Wälle. Die Organisatoren hoffen auf gutes Wetter und ein friedliches Spektakel.

27.02.2017, RZ

Herten

St.-Elisabeth-Hospital in Herten

Zufahrt zum Krankenhaus wird saniert

Autofahrer, die zum St.-Elisabeth-Hospital in Herten möchten, müssen sich auf Einschränkungen einstellen. In der Straße „Im Schlosspark“ finden ab Mittwoch, 1. März, Asphaltarbeiten statt. Zu Beginn erstellt die Firma eine Baustraße auf dem westlichen Gehweg, damit die östliche Fahrbahnhälfte abgefräst und asphaltiert werden kann. Autofahrer sollten besonders auf die Beschilderung achten, da der Verkehr vermeintlich durch den Gegenverkehr führt. Die Erreichbarkeit durch Rettungsdienste und Krankentransporte ist sichergestellt, teilt die Stadt Herten mit.

27.02.2017, Hertener Allgemeine

Datteln

Speeck-Gelände

Netto im Juni bezugsfertig

Dreieinhalb Jahre ist es her, als die Reismann & Milte Immobilien GmbH mit den Planungen für einen neuen Netto-Markt auf der Fläche des alten Speeck-Bauhofes am Ostring begann. Jetzt ist Land in Sicht. Mitte Juni soll der 800-Quadratmeter-Discounter bezugsfertig sein. Damit der Zeitplan zu halten ist, wühlen sich seit Tagen Bagger und anderes Gerät durch das Brachgelände.

27.02.2017, dmp

Recklinghausen

Lauftreff

Nordic-Walking für Einsteiger

Am Donnerstag, 2. März, startet der Lauftreff Recklinghausen um 18 Uhr einen neuen Einsteigerkurs "Nordic-Walking". Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Interessierte  brauchen nur um 17:50 Uhr am Stadion  Hohenhorst in  Sportkleidung zu erscheinen. Der Kurs umfasst zehn Einheiten. Die Teilnahme kostet 20 Euro. Der Start erfolgt auch bei schlechtem Wetter.

27.02.2017, RZ

Recklinghausen

Stau nach Unfall

Autobahn gesperrt

Am Sonntagnachmittag (26.02.2017) wechselte auf der A2 in Fahrtrichtung Hannover kurz vor der Anschlussstelle Recklinghausen-Süd ein 19-jähriger Fahrer aus Datteln vom
linken auf den rechten Fahrstreifen. Dabei krachte das Auto in den Wagen eines 66-jährigen Weselers. Der 19-jährige wurde nur leicht verletzt, der 66-Jährige von der Feuerwehr mit der Rettungsschere befreit. Er kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Deshalb war die A2 zeitweilig gesperrt. Stau: fünf Kilometer.

26.02.2017, Randolf Leyk

Recklinghausen

Naturschauspiel

Storchenglück ist perfekt

Nach der Rückkehr des ersten Storches nach Dorsten-Hervest vor gut zwei Wochen, ist seit dem Wochenende das Storchenglück perfekt.
Ein zweiter Vogel hat aus dem Winterquartier den weiten Weg nach Dorsten gefunden. Im Naturschutzgebiet Hervester Bruch ist Betriebsamkeit eingekehrt. Gemeinsam brachten die Störche ein wenig Ordnung ins Nest und inspizierten die Umgebung.

26.02.2017, Regio

Recklinghausen

Speckhorn

"Dorfkinder" feiern Probe-Umzug

Der 2014 gegründete Verein „Dorfkind Speckhorn“ stellt auch in diesem Jahr einen eigenen Umzugswagen zum Rosenmontagsumzug. Am Wochenende präsentierten die Speckhorner das Gefährt bei einer Probefahrt durch die Straßen der Gemeinde. Das diesjährige Motto des Gefährts samt Pappsau lautet: „Mit Herz und Kamelle, wir ziehen um die Wälle: Hühner, Schweine, Rinder und auch die Dorfkinder“. 

26.02.2017, RZ

Herten

Kontrollen auf Ewald-Gelände

Autos sichergestellt

Am Wochenende hat es wieder einen Polizei-Einsatz auf dem Ewald-Gelände in Herten-Süd gegeben. Für Samstag wurde über szenenahe Internetforen zu einem illegalen "Anwärter Meeting" der Autotuningszene aufgerufen. Polizeibeamte waren ebenfalls vor Ort und kontrollierten rund 30 Autos. Zwei davon wurden sichergestellt. Zudem wurden mehrere Ordnungswidrigkeiten festgestellt 

26.02.2017, Hertener Allgemeine

Herten

Fußball

SC Herten landet im Nachholspiel Nullnummer

Mit einem torlosen Unentschieden musste sich A-Kreisligist SC Herten im Nachholspiel gegen den TuS Henrichenburg begnügen. Unterm Strich verschenkten die Berglöwen zwei Zähler, hatten über die 90 Minuten klar die besseren Chancen. In der 68. Minute scheiterte Christian Bazovicar mit einem Handelfmeter an TuS-Schnapper Carlos Frecker.

26.02.2017, Michael Steyski

Marl

In Brassert

Auch an Rosenmontag wird geblitzt

Guten Morgen, Achtung! Auch am heutigen Rosenmontag führt das Ordnungsamt wieder eigene Geschwindigkeitsmessungen durch. An folgenden Straßen wird kontrolliert: Am Kanal, Brassertstraße, Herzlia-Allee, Robert-Bunsen-Straße, Schachtstraße, Willy-Brandt-Allee. Darüber hinaus kontrolliert auch die Polizei im Stadtgebiet.

26.02.2017, mz

Marl

Lucas-Cranach-Straße

Täter stellten Haus auf Kopf

Unbekannte Täter haben in der Zeit von Samstag, 16.40 Uhr, bis Sonntag, 0.10 Uhr, auf der Lucas-Cranach-Straße ein ganzes Haus auf den Kopf gestellt und nach Wertgegenständen gesucht. Die Täter kamen durch den Garten und brachen ein Kellerfenster der Doppelhaushälfte auf, das sie durch die Terrassentür dann wieder verließen. Was gestohlen wurde, steht noch nicht fest.

26.02.2017, MZ

Datteln

Zwei Unfälle

Radfahrer übersieht Auto

Zwei Unfälle mit Fahrradfahrern hat es am Freitagabend gegeben. Einmal hat ein Autofahrer einen Radler übersehen (gegen 18 Uhr auf der Castroper Straße) und beim zweiten Fall gegen 19.20 Uhr ebenfalls auf der Castroper Straße war es umgekehrt. Glücklicherweise wurden die Radler nur leicht verletzt, teilt die Polizei mit.

26.02.2017, dmp

Marl

Tischtennis-Bezirksliga

Lenkerbeck kann Spitzenreiter nicht ärgern

Die Tischtennis-Cracks der DJK Lenkerbeck waren ohne jede Chance. Glatt mit 1:9 verlor der Tabellenzweite, der ersatzgeschwächt antrat,  das Spitzenspiel beim Bezirksliga-Tabellenführer DJK TTG Gladbeck-Süd. Das klare Ergebnis spiegelt aber nicht den tatsächlichen Spielverlauf wider. Denn vier Partien wurden erst im entscheidenden 5. Satz abgegeben.

26.02.2017, MZ

Marl

Nur Bagatellschäden

Ein (fast) unfallfreies Wochenende

Ob es die Ankündigung der Polizei war, sie werde über die Karnevalszeit die Kontrollen verstärken? Vielleicht waren die Autofahrer aber auch von sich aus vernünftig und ließen ihr Fahrzeug stehen. Jedenfalls berichtet die Polizei von einem ruhigen Wochenende. Es gab keine Verkehrsunfälle unter Einfluss von Alkohol, Drogen oder Medikamenten. Es gab auch keine Unfälle mit Sachschäden über 1000 Euro, bei denen die Verursacher flüchteten. Fehlanzeige auch bei Unfällen mit einem Sachschaden über 7500 Euro.

26.02.2017, mz

Herten

Kleinbrand in Herten-Süd

Koniferen fangen Feuer

Am Sonntagmorgen, gegen 9.05 Uhr, rückte die Berufsfeuerwehr Herten zu einem Einsatz nach Herten-Süd aus. Mehrere Koniferen auf dem Grundstück eines Einfamilienhauses hatten Feuer gefangen. Als die Feuerwehrleute vor Ort eintrafen, brannten die ca. fünf Meter hohen Hecken lichterloh. Die Flammen hatten auch schon auf einen Carport übergegriffen, der an eine Garage angebaut war. Die Feuerwehr löschte das Feuer. Zwei Koniferen und der Carport sind ausgebrannt. Verletzt wurde niemand.

26.02.2017, Hertener Allgemeine

Oer-Erkenschwick

Am 18. März

Anmeldestart für Kinderflohmarkt

Der nächste „Kinderflohmarkt“ des Jugendamtes findet in Kooperation mit dem Bauhof im Rahmen des Besentages am Samstag, 18. März, von 10 bis 16 Uhr am Baubetriebshof, An der Feuerwache 10, statt. Ab Montag, 27. Februar, nimmt Stadtjugendpfleger Michael Hess Standanmeldungen an (Tel. 0 23 68/69 13 42). Mitmachen können Jungen und Mädchen im Alter bis 14 Jahre. Das Warenangebot muss kindgerecht sein und Kinder dürfen nicht stellvertretend für Erwachsene Waren anbieten. Außerdem sollte Kinderkleidung nicht zum Warenangebot gehören.

26.02.2017, Stimberg Zeitung

Recklinghausen

Basketball

Citybasket verliert Revierderby

Die Zweitliga-Basketballer  von Citybasket  Recklinghausen  haben kaum noch Chancen auf den  Klassenerhalt.  Die Mannschaft  von Trainer Maik Berger verlor das vorletzte  Hauptrunden-Spiel beim FC Schalke 04 mit 61:75 ( 34:44)  und  startet damit als abgeschlagenes Schlusslicht in die Abstiegsrunde. 

26.02.2017, RZ

Recklinghausen

Närrische Ratssitzung

Fast vier Stunden Politik mit Augenzwinkern

So vergnüglich ist nur eine Polit-Veranstaltung im Jahr: Bei der "Närrischen Ratssitzung", die wegen des Umbaus in der Vest Arena stattfand, erlebten mehr als 300 Karnevalsfreunde ein fast vierstündiges Programm, bei dem sich die Akteure einmal mehr selbst aufs Korn nahmen. Die "Ossis" verabschiedeten sich gewohnt spitzzüngig und sangen von Würstchenbuden, innerstädtischer Gestaltungswut und dem Bauordnungsamt, dem "Schwarzen Loch der Behördenintelligenz".

25.02.2017, RZ

Oer-Erkenschwick

Prinzenball

Karnevalisten stürmen das Rathaus

Es dauerte nicht lange, bis Bürgermeister Carsten Wewers am Samstagmittag seinen Widerstand aufgab und den Rathausschlüssel an Stadtprinz Peter V. überreichte. Damit ist die Stadt bis Aschermittwoch fest in närrischer Hand. Nach mehreren „Tanzattacken“ der Garden und lauter Karnevalsmusik gab sich die Rathausbesatzung geschlagen, sodass dem abendlichen Prinzenball nun nichts mehr im Wege steht. Der Prinzenball findet am heutigen Samstag, 25. Februar, um 19.31 Uhr in der Stadthalle am Berliner Platz statt. Karten gibt es noch an der Abendkasse.

25.02.2017, Stimberg Zeitung

Marl

Verkehrskontrollen

Hier blitzt es heute

Achtung! Auch am heutigen Samstag kontrolliert das Ordnungsamt. An folgenden Straßen stehen Blitzer: Heyerhoffstraße, Josefstraße, Kinderheimstraße, Kreuzstraße, Lippramsdorfer Straße, Marler Straße, Triftstraße, Zur Freiheit. Darüber hinaus kontrolliert auch die Polizei im Stadtgebiet.

25.02.2017, mz

Oer-Erkenschwick

Kühlmittelaustritt bei Kaufland

28 Mitarbeiter leicht verletzt

Wegen eines Defekts an der Kühlanlage des Unternehmens Kaufland in der Neuen Mitte  am Berliner Platz sind insgesamt 28 Mitarbeiter leicht verletzt worden. Sie klagten über Atembeschwerden und wurden vor Ort notärztlich versorgt, wie der städtische Feuerwehr-Fachdienstleiter, Michael Grzeskowiak, am frühen Morgen bestätigte.

25.02.2017, Stimberg Zeitung

Herten

Ab Montag, 27.Februar

Clemensstraße wird zur Einbahnstraße

Die Gelsenwasser AG beginnt am Montag, 27. Februar, im Auftrag der hertenwasser GmbH mit der Erneuerung einer Trinkwasserleitung an der Clemensstraße. Rund sechs Wochen werden die Arbeiten im Bereich zwischen Sedan- und Ewaldstraße voraussichtlich dauern. Im Zuge dieser Baumaßnahme wird die Clemensstraße von der Sedanstraße in Richtung Ewaldstraße zur Einbahnstraße.

25.02.2017, HA

Recklinghausen

Fußball

Röllinghausen gastiert in Waltrop

Am Karnevals-Wochenende ruht der Spielbetrieb,  allerdings mit einer Ausnahme: Am 25. Februar  holt  A-Kreisligist  Schwarz-Weiß Röllinghausen  das vor zwei Wochen ausgefallene  Gastspiel beim  VfB Waltrop nach. Anstoß im Hirschkamp-Stadion ist um 17 Uhr. Im Hinspiel gewann der aktuelle  Tabellenzehnte mit 7:2. Gegen eine Wiederholung hätte Trainer  Frank  Fuhrmann nichts einzuwenden.

25.02.2017, RZ

Dorsten

Anwohnern stinkt es

Benutzte Windeln hinterlassen

Anwohner in Dorsten-Holsterhausen ärgern sich darüber, dass ein Unbekannter benutzte Erwachsenen-Hosen-Windeln in der Gegend hinterlässt. Bürger haben die übel riechenden Hinterlassenschaften teilweise selbst entsorgt und fragen sich: Ist das unerlaubte Abfallentsorgung oder das Werk eines Verwirrten?

24.02.2017, Regio

Waltrop

Kuriose Rats-Sitzung

CDU: Franken-Ausstieg gilt

Das ist ein Paukenschlag: Die Minderheit aus CDU und FDP, die am Donnerstag den
sofortigen Ausstieg aus den noch laufenden schweizerischen Frankenkrediten (rund 20 Mio. CHF) beschloss, war juristisch wohl in der Mehrheit. SPD, Grüne und Linke, die schlichtweg sauer darüber waren, dass sich die CDU beim Ausstiegsszenario aus den CHF-Krediten nicht an die Absprachen mit der Stadtverwaltung hält, weigerten sich, überhaupt an der Abstimmung teilzunehmen.

24.02.2017, WZ

Recklinghausen

Overbergstraße

Unbekannte brechen ins Kinderheim ein

Am frühen Freitagmorgen brachen Unbekannte in das Kinderheim an der Overbergstraße ein. Die Täter hebelten das Bürofenster auf und machten sich mit dem Safe aus dem Staub. Dabei wurden sie von einem Zeugen beobachtet. Beide Männer waren maskiert und schwarz gekleidet, trugen Kapuzenpullis und sind ca. 1,80 Meter groß. Ein Täter war schlank, der andere hatte eine normale Statur. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0800 / 2361 111 entgegen.

24.02.2017, RZ

Datteln

Wagnerstraße/Grüner Weg

Briefkästen mutwillig zerstört

Derzeit kann an der Wagnerstraße und am Grünen Weg keine Post in Briefkästen eingeworfen werden. Wegen mutwilliger Beschädigung sind beide in Reparatur.„Wir gehen davon aus, dass beide Briefkästen aber in der nächsten, spätestens in der übernächsten Woche wieder an ihren gewohnten Plätzen aufgestellt werden“, so Post-Sprecher Achim Gahr.

24.02.2017, dmp

Datteln

Betrugsversuch

Anrufer fragt 77-Jährige aus

Eine Dattelnerin hat Lunte gerochen, als ein Anrufer sich als Ingenieur ausgab, der ihr im Auftrag der Verbraucherzentrale einen kostenpflichtigen Energiepass für ihr Haus ausstellen wollte. Ein Betrüger, vermutet die Polizei. Als die 77-Jährige bemerkte, dass sie ausgefragt wurde, witterte sie Verdacht, beendete das Telefongespräch und verständigte die Polizei. „Die Dame hat alles richtig gemacht, als sie misstrauisch geworden ist und aufgelegt hat“, so Polizeisprecherin Ramona Hörst.

24.02.2017, dmp

Herten

Fußball

Berglöwen bestreiten ein Nachholspiel

Während am Karnevals-Wochenende der Spielbetrieb in der Fußball-Kreisliga A 2 ruht, muss der SC Herten am Samstag (25.2.) nachsitzen. Die Berglöwen bestreiten um 15 Uhr ein Nachholspiel gegen den TuS Henrichenburg. Allerdings hat SC-Trainer Torsten Welke Personalsorgen. Sollten die Hertener dreifach punkten, würden sie die Castroper - derzeit Achter - in der Tabelle überholen. 

24.02.2017, Michael Steyski

Marl

Fernseher gestohlen

Einbrecher schlitzten Sofas auf

Unbekannte Täter haben bei einem Einbruch in eine Erdgeschosswohnung nicht nur Beute gemacht, sondern auch die Sofas aufgeschlitzt. Ereignet hat sich der Einbruch zwischen Mittwochnachmittag und Mitternacht am Lipper Weg. Die Täter hatten zuvor die Tür der Erdgeschosswohnung aufgebrochen. Sie stahlen einen Fernseher.

24.02.2017, MZ

Marl

Am Münchsweg

Terrassentür aufgebrochen

Auf dem Münchweg in Lenkerbeck drangen am Donnerstagabend Unbekannte in eine Doppelhaushälfte ein. Die Einbrecher kamen über die Terrassentür und durchsuchten das gesamte Haus nach Wertsachen. Was gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Die beiden Täter wollten offenbar auch in das Nachbarhaus einbrechen, sie wurden dabei aber beobachtet. An der Terrassentür wurden Einbruchsspuren entdeckt.

24.02.2017, MZ

Oer-Erkenschwick

Schachtstraße

Wehr befreit Kind aus Auto

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz musste die Feuerwehr am Freitagmittag zur Schachtstraße ausrücken. Dort hatte sich versehentlich ein Kind in einem Auto eingeschlossen. Die Eltern verständigten die Feuerwehr, die den Sprössling nach dem Einschlagen einer Fahrzeug-Seitenscheibe aus dem Auto befreien konnte. Nach der Befreiung flossen Tränen, verletzt wurde bei dem ungewöhnlichen Einsatz nach Angaben der Feuerwehr aber Gott sei Dank niemand.

24.02.2017, Stimberg Zeitung

Herten

Langenbochum

Polizei warnt vor Enkeltrick

Eine 86-Jährige aus Langenbochum hat am Freitag (24.Februar) einen sogenannten Enkeltrick-Anruf erhalten. Kein Einzelfall, wie Polizeisprecherin Ramona Hörst auf Anfrage mitteilte. Nicht nur in Herten sondern auch in anderen Städten des Kreises sind am Freitag verstärkt solche Anrufe eingegangen. Die Polizei warnt vor diesen Trickbetrügern.

24.02.2017, ha

Waltrop

Antrag obsolet

Keine Rüge für Meick

Der Rat der Stadt Waltrop hat Ulrich Meick (CDU) keine Rüge ausgesprochen. Ein Antrag der Grünen war obsolet, weil Stadträte gar keine Rügen aussprechen können. So blieb es bei einer Distanzierung aller Fraktionen von Meicks Aussage, abgelehnte Asylbewerber notfalls „auf einer Insel“ unterzubringen. Meick ist Vize-Bürgermeister in Waltrop und CDU-Landtagskandidat.

24.02.2017, WZ

Marl

Im Tischtennis

Gipfeltreffen

In der Tischtennis-Bezirksliga (Staffel 1) kommt es am Samstag zum absoluten Gipfeltreffen. Spitzenreiter DJK TTG Gladbeck-Süd empfängt den Tabellenzweiten DJK Lenkerbeck. Los geht es um 18.30 Uhr. Gespielt wird in der kleinen Turnhalle im Schulzentrum Gladbeck-Brauck (Kortenkamp 15). Das Hinspiel zwischen beiden Teams endete 8:8-Unentschieden.

24.02.2017, MZ

Herten

Sturm-Bilanz

Drei Einsätze für die Feuerwehr

Die Feuerwehr Herten musste am Donnerstag zu drei sturmbedingten Einsätzen ausrücken. Gegen 15.45 Uhr hatte sich auf der Bahnhofstraße ein Blechteil von einem Vordach gelöst. Dies musste entfernt, das restliche Dach gesichert werden. Ein umgestürzter Baum rief die Wehr gegen 18.30 Uhr auf der Gelsenkirchener Straße auf den Plan. Er lag auf der Fahrbahn und musste beseitigt werden. Um eine lose und raschelnde Bauplane kümmerten sich die Einsatzkräfte gegen 20 Uhr auf der Langenbochumer Straße.

24.02.2017, HA

Waltrop

Ein Feuerwehr-Einsatz

Sturmtief sorgt für wenig Schaden

Sturmtief Thomas hat Waltrop Donnerstagnacht zum Glück nur gestreift. Ein paar abgebroche Äste, die eine oder andere umgekippte Mülltonne - viel mehr passierte nicht. Einmal musste allerdings auch die Feuerwehr ausrücken; Dachpfannen waren auf die Bahngleise - Höhe Schwarzbach - gefallen.

24.02.2017, WZ

Recklinghausen

Fußball

Stuckenbusch hadert mit Schiedsrichter

Fußball-Bezirksligist Sportfreunde Stuckenbusch  hat ein Testspiel beim SC Weitmar. Tabellenzweiter der Parallelstaffel 10, mit 0:4 (0:0) verloren.  Ein Ergebnis, das Trainer  Michael Pannenbecker  ausblendet.  Für einen bitteren  Beigeschmack  habe nämlich die  schwache Leistung des Schiedsrichters gesorgt.

24.02.2017, RZ

Datteln

Orkantief "Thomas"

Windböen stürzen fünf Bäume um

Orkantief „Thomas“ war in der Nacht auf Freitag gnädig mit Datteln. Fünf umgestürzte Bäume musste die Feuerwehr beseitigen. Menschen wurden nach Angaben der Polizeipressestelle nicht verletzt.

24.02.2017, dmp

Recklinghausen

Kleistweg

Feuerwehr löscht Kellerbrand

Zu einem spektakulären Einsatz musste die Feuerwehr am späten Donnerstagabend ausrücken. In einem Wohnhaus am Kleistweg 5 war in einem Keller ein Brand ausgebrochen. Erschwert wurde die Bekämpfung der Flammen durch die starke Hitzeentwicklung. Die fünf anwesenden Bewohner konnten sich ins Freie retten. Sie waren unter anderem durch Rauchmelder alarmiert. Verletzt wurde niemand.

24.02.2017, RZ

Marl

Zeugen gesucht

19-jähriger mit Messer bedroht

Auf dem Lipper Weg ist am Donnerstagabend gegen 21 Uhr ein 19-jähriger Mann von einem unbekannten Täter mit einem Messer bedroht worden. Der Dieb verlangte die Bauchtasche des jungen Mannes und flüchtete in unbekannte Richtung. Täterbeschreibung: männlich, ca. 20 bis 25 Jahre alt, etwa 175 bis 180 cm groß, Cappy mit Kaputze in schwarz, Messer hatte schwarzen Griff. Hinweise unter Tel. 08 00/ 23 611 11.

24.02.2017, mz

Oer-Erkenschwick

Spiele am Wochenende fallen aus

FC-Platz erneut gesperrt

Die Stadt hat den Sportplatz des FC 26 am Steinrapener Weg am Freitagvormittag gesperrt. Am Wochenende fallen daher die angesetzten Spiele der Herrenmannschaften I und II aus, auch die Damen können am Sonntag nicht kicken.

24.02.2017, Stimberg Zeitung

Oer-Erkenschwick

Nach der Sturmnacht

Bauhof kontrolliert Bäume in der Stadt

Nach der vergleichsweise glimpflich verlaufenen Sturmnacht kontrollieren Mitarbeiter des Baubetriebshofes heute zahlreiche Bäume im Stadtgebiet. "Wir gehen dabei vor allem Hinweisen von Bürgern nach", sagt Bauhofleiter Gerold Schmelter. In der Nacht war ein Gehölz an der Christoph-Stöver-Straße auf mehrere Autos gestürzt. Am Morgen beseitigte die Feuerwehr einen Baum über der Fahrbahn der Riedstraße. Darüber hinaus ist noch ein Gehölz auf dem Friedhof umgefallen. Insgesamt halten sich die Schäden allerdings in Grenzen. 

24.02.2017, Stimberg Zeitung

Marl

Kampstraße

Motorradfahrer wird schwer verletzt

Auf der Kampstraße hat sich am Freitagmorgen gegen 9.11 Uhr ein Motorradunfall ereignet. Wie die Polizei mitteilt, wurde der Kradfahrer dabei mindestens schwerverletzt. Der Motorradfahrer wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

24.02.2017, mz

Marl

Ordnungsamt kontrolliert

Viele Blitzer in Hamm

Achtung! Auch am heutigen Freitag kontrolliert das Ordnungsamt. An folgenden Straßen stehen Blitzer: Alte Straße, Carl-Duisberg-Straße, Falkenstraße, Halterner Straße, Spechtstraße und Triftstraße. Darüber hinaus kontrolliert auch die Polizei im Stadtgebiet.

24.02.2017, MZ

Oer-Erkenschwick

Sturm-Bilanz

Baum stürzt auf mehrere Pkw

Das Orkan-Tief hat bis zum späten Donnerstagabend auch in Oer-Erkenschwick für Schäden gesorgt. Gegen 21.55 Uhr stürzte an der Christoph-Stöver-Straße ein vom Sturm umgeknickter Baum auf mehrere Pkw. Bereits am Nachmittag war an der Dillenburg ein Baum umgefallen und hatte eine Telefonleitung zerstört. Außerdem musste die Feuerwehr an der Dillenburg eine lange Ölspur beseitigen.

23.02.2017, Stimberg Zeitung

Marl

Stimmung kocht bei Rathaus-Party

Närrinnen in Tanzwut

Schon vor 18.11 Uhr tanzten die ersten Närrinnen im Rathaus. DJ Ciko alias Christian Koop sorgt dafür, dass die Stimmung bei der Weiberfastnachts-Party von Colonia kocht. Alle Karten sind ausverkauft. 170 Närrinnen haben das Rathaus erobert. Ihre männlichen Begleiter dürfen erst ab 22 Uhr mittanzen. Die Sternburger-Garde hat schon gezeigt, was sie kann. Angesagt haben sich außerdem die Colonia-Stars und ein Männerballett.

23.02.2017, MZ

Marl

Sturm und Hagel

Viel Arbeit für die Feuerwehr

Auf der Hervester Straße in Höhe der Erlbrüggestraße ist am Donnerstag gegen 17.30 Uhr ein massiver Straßenbaum auf den Geh- und Radweg gekippt. Verletzt wurde niemand. Feuerwehrmänner zerkleinerten den Baum mit Kettensägen und räumten den Geh- und Radweg wieder frei. Begleitet wurde der Einsatz von starkem Hagelschlag. Von dort aus ging es dann gleich weiter auf die Autoahn A 43 Richtung Münster. Auch dort blockierte ein umgestürzter Baum einen Fahrstreifen.

23.02.2017, mz

Dorsten,Haltern

„Hochwasserampel“ springt auf „Gelb“

Nach Dauerregen steigt der Lippe-Pegel

Nach monatelangem Niedrigwasser in der Region ist die Lippe seit Mittwoch stark angeschwollen. Die Pegel steigen so rasch, dass die „Hochwasserampel“, die dem Lippeverband als Frühwarnsystem dient, von „Grün“ auf „Gelb“ umgesprungen ist.
Für Dorsten wurde für gestern Abend mit dem Erreichen der Warnschwelle von 6,50 Metern gerechnet. Der Pegel Haltern stand am Montag noch bei 1,40 Meter, für heute halten die Modellprognosen schon vier Meter und mehr für möglich.

23.02.2017, Regio