Herten

Fußball

Sielaff übernimmt BWWL-Abteilung

Die Würfel sind gefallen: Werner Sielaff wurde während einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am Mittwochabend zum neuen Abteilungsleiter der Senioren von BWW Langenbochum gekürt - mit großer Mehrheit, wie auch sein neues Vorstandsteam. Nach Anfeindungen in sozialen Netzwerken im Internet ist der alte Abteilungsvorstand vor geraumer Zeit zurückgetreten.

28.06.2017, Michael Steyski

Herten

Lidl-Parkplatz

Fußgänger angefahren

Am Mittwochvormittag, gegen 9.45 Uhr, ist ein 54-jähriger Hertener auf dem Lidl-Parkplatz an der Kaiserstraße in Herten von einem Auto touchiert worden. Ein 87-jähriger Hertener hatte beim Ausparken beinahe eine Fußgängerin angefahren. Um den Fahrer darauf aufmerksam zu machen, lief der 54-Jährige dem Auto hinterher. Dabei wurde er selbst angefahren und leicht verletzt. Der 87-Jährige fuhr davon, konnte aber wenig später ermittelt werden. Es entstand kein Sachschaden.

28.06.2017, Hertener Allgemeine

Herten

Unfallflucht

Graues Auto angefahren

Ein grauer Dacia Logan, der auf der Buerer Straße abgestellt war, wurde von einem Unbekannten angefahren und beschädigt. Der Vorfall soll sich am Dienstag, 27. Juni, zwischen 7.45 und 13.15 Uhr ereignet haben. An dem geparkten Auto entstand laut Polizeiangaben ein Sachschaden von rund 1.500 Euro. Hinweise zu der Verkehrsunfallflucht nimmt das zuständige Verkehrskommissariat in Herten unter der Telefonnummer 0800/2361-111 entgegen.

28.06.2017, HA

Herten

Paschenberg

Baugrube blockiert Parkplatz

Auf der Paschenbergstraße zwischen der Einmündung „Am Technologiepark“ und dem Resser Weg findet ab Anfang Juli eine Kanalsanierung statt. Im Auftrag der Stadt baut eine Firma in den Abwasserkanal auf rund 100 Metern sogenannte Kurzrohre ein. Die Bauzeit beträgt voraussichtlich zwei Monate. Zu Beginn hebt die Firma in dem kleinen Parkplatz nördlich der Einmündung „Am Technologiepark“ eine vier mal vier Meter große und fünf Meter tiefe Baugrube aus.

27.06.2017, HA

Herten

Jugendfußball

BWWL-E-Junioren werden Dritter

Knapp das Finale bei der Kreispokal-Endrunde in Heiden hat die E-Jugend von BWW Langenbochum verpasst. Nach überstandener Gruppenphase unterlagen die Hertener im Halbfinale dem späteren Sieger SV Schermbeck mit 0:3 nach Neunmeterschießen. Im Spiel um Platz drei glückte gegen den SV Dorsten--Hardt ein 4:2 nach 9m-Schießen.

27.06.2017, Michael Steyski

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Standbild statt Schnulze

Analoges Kabelfernsehen im Vest abgeschaltet

Kabelanbieter Unitymedia hat seit heute, 27. Juni, das analoge Kabelfernsehen im Vest und der gesamten Region abgeschaltet. Auf TV-Geräten, die noch das alte Kabelsignal ohne entsprechenden Receiver empfangen haben, ist nur noch ein Standbild zu sehen. Kunden müssen sich nun entweder eine passende Box kaufen oder mieten, oder auf einen neuen Fernseher bzw. eine andere Technik umsatteln.

27.06.2017, tob

Herten

Westerholt

Radlerin von Autotür gestoppt

Eine 73-jährige Hertenerin ist am Montag (26. Juni) bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Sie fuhr gegen 13.45 Uhr mit ihrem Fahrrad auf der Bahnhofstraße, als ein 56-jähriger Hertener die Tür seines geparkten Pkw öffnete. Die Radlerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stürzte. Sie wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

27.06.2017, HA

Herten

Frau belästigt

Polizei sucht Exhibitionisten

In der Parkanlage des St.-Elisabeth-Hospitals an der Straße „Im Schloßpark“ in Herten ist am Samstagmorgen eine Frau von einem Exhibitionisten belästigt worden. Laut Polizeiangaben saß die Frau auf einer Parkbank. Gegen 9 Uhr bemerkte sie plötzlich einen Mann hinter sich im Gebüsch. Der hatte die Hose geöffnet und onanierte. Die Frau stand daraufhin auf, ging weg und erstattete Anzeige. Die Polizei sucht den Täter, der wie folgt beschrieben wird: etwa 30 bis 40 Jahre alt, normale Figur, 1,80m groß, braune kurze Haare, beiges T-Shirt, lange Hose. Hinweise bitte an die Polizei unter Tel. 08 00 /  23 61 111.

26.06.2017, Hertener Allgemeine

Herten

Zwei Polizeieinsätze

Mann randaliert im Bordell

Ein 38-jähriger Hertener soll in einem Bordell an der Ruhrstraße randaliert haben. Der Vorfall ereignete sich Sonntagabend (25.6.) gegen 19 Uhr in. Er soll einen Stein geschmissen haben. Dann sei er weggelaufen. Mitarbeiter des Bordells verfolgten ihn. Gleichzeitig sei die Polizei gerufen worden. Die kam auch und fand den verletzten Mann, der anscheinend geschlagen worden war, und seine Verfolger vor. Anzeigen wurden geschrieben und der 38-Jährige ins Krankenhaus gebracht.
Stunden später, nämlich um 23.40 Uhr, sei der Mann wieder am Club in der Ruhrstraße aufgetaucht. Es kam wieder zu einer Auseinandersetzung, die mit Festnahmen durch die Polizei endete.  Gegen Mitternacht wurde die Gruppe nahe der Zeche Schlägel & Eisen (Höhe Haus-Nummer 461)  gestellt.

26.06.2017, CW

Herten

Tischtennis

Palka verteidigt Vereinstitel

Er hat's schon wieder getan: Tischtennisspieler Markus Palka verteidigte bei den Vereinsmeisterschaften des TTC MJK Herten seinen Titel im Herren-Einzel. In einem packenden und auch hochklassigen Finale schlug Palka seinen Kontrahenten Marius Czempiel mit 3:2. Im Doppel hatte Palka weniger Glück, unterlag er mit Partner Jan Hoffmann mit 2:3 gegen Rother/Sura.

25.06.2017, Michael Steyski

Herten

Leicht verletzt

18-Jähriger fährt gegen drei Autos

Ein 18-Jähriger ist am Sonntag gegen 8.45 Uhr mit seinem Fahrzeug gegen drei parkende Autos geprallt und dabei leicht verletzt worden. Der Hertener wollte von der Elper Straße nach links in die Bismarckstraße einbiegen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Zuerst fuhr er gegen ein auf dem rechten Fahrstreifen stehenden Wagen auf, schob diesen auf einen weiteren Pkw auf. Danach schleuderte sein Fahrzeug auf die linke Seite, wo ebenfalls ein Auto stand. Schaden an allen vier Fahrzeugen: rund 15 000 Euro.

25.06.2017, HA

Herten

Gas-Baustelle

Clemensstraße wird zur Sackgasse

Die Gas-Baustelle in der Clemensstraße in Herten startet ab Montag, 26. Juni, in den nächsten Bauabschnitt, teilen die Hertener Stadtwerke mit. Deshalb wird die Clemensstraße zur Sackgasse. Sie ist weiterhin von der Sedanstraße aus bis zur Hausnummer 1 befahrbar. Die Sperrung erfolgt zwischen Clemensstraße 1 und dem Einmündungsbereich zur Ewaldstraße. Zudem ist der Geh- und Radweg an der Ewaldstraße im Bereich der Baustelle vollständig gesperrt. Eine Umleitung für Fußgänger und Radfahrer wird eingerichtet. Die Arbeiten werden voraussichtlich vier Wochen dauern.

M

25.06.2017, Hertener Allgemeine

Herten

Vorverkauf startet

Hertener Sommerkino

Wer sich Karten für das Hertener Sommerkino vom 17. bis 20. August auf dem Ewald-Gelände sichern möchte, ist am Samstag, 24. Juni, im Stadtwerke-Kundenzentrum "StudioB" an der Jakobstr. 6 in Herten richtig: Um 11.30 Uhr startet dort der Vorverkauf. Bis 13.30 Uhr können  Tickets für alle fünf Vorstellungen gekauft werden.
Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren zahlen 3 Euro für eine Karte, Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren 2 Euro. Pro Person und Vorstellung können sechs Karten gekauft werden.

24.06.2017, Hertener Allgemeine

Herten

Keine städtische Kontrolle

Radarwagen nicht besetzt

In der 22., 24. und 25. Kalenderwoche war Hertens Radarwagen schon nicht im Einsatz. Und das wird auch in der 26. KW so sein: Auch in der kommenden Woche von städtischer Seite aus nicht geblitzt. Aufgrund von Personalmangel ist im Ordnungsamt eine Umorganisation der Aufgaben notwendig geworden. Aus diesem Grund wird der Radarwagen derzeit nicht besetzt.  Wenn es aktuell auf Hertens Straßen blitzt, dann ist das die Polizei. Außerdem sind natürlich die stationären Blitzer „scharf“.

23.06.2017, Hertener Allgemeine

Herten

Tennis

GW-Herren 30 stehen unter Druck

In ihrem letzten Westfalenliga-Spiel am Samstag (24.6.) stehen die Tennis-Herren 30 des TC Westerholt gehörig unter Druck. Klar ist: Verlieren die Westerholter gegen den TV Erwitte, ist der Abstieg besiegelt. Doch auch bei einem Sieg ist der Klassenverbleib nicht ganz gesichert, da die Hertener am letzten Spieltag pausieren. Beginn in Westerholt ist um 11 Uhr.

23.06.2017, Michael Steyski

Herten

Jugendfußball

18 Monate Platzsperre für Spielervater

Die Ereignisse bei einem F-Jugendturnier in Marl-Sinsen sind von der Kreisspruchkammer aufgearbeitet worden. Der Vater eines F-Junioren des SC Herten war auf den Platz gestürmt, hatte den Schiedsrichter gewürgt. Die Strafe dafür ist eine 18-monatige Platzsperre im Fußballkreis Recklinghausen. Der Verein SC Herten muss 250 Euro Strafe zahlen.

22.06.2017, Michael Steyski

Herten

Gewitter-Sturm an Fronleichnam

Schule und Friedhof wieder geöffnet

Nach dem Gewitter-Sturm an Fronleichnam hat die Stadt Herten einige Sperrungen aufgehoben. In der Martin-Luther-Schule findet ab Freitag, 22. Juni, wieder Unterricht statt. Auch der Westerholter Friedhof ist wieder offen. Weiterhin gesperrt sind der Spielplatz Sickelmannskamp in Westerholt (Dauer ungewiss), der Spielplatz Im Schieferfeld in Langenbochum (Sperrung noch bis 30. Juni) und die Straße „Zum Bahnhof“ in Westerholt (noch einige Tage gesperrt wegen Baumfällungen).

22.06.2017, HA

Herten

Zeuge gibt Beschreibung ab

Unfallflucht am Baumarkt

Zu einer Unfallflucht kam es am Mittwoch, 21. Juni, gegen 16.10 Uhr, auf der Josefstraße. Hier beobachtete ein Zeuge, wie der Fahrer eines hellen Autos auf dem Toom-Baumarkt-Parkplatz einen geparkten silberfarbenen Opel Astra anfuhr und flüchtete (1000 Euro Sachschaden). Der Zeuge beschreibt den Fahrer als etwa 1,70 Meter groß und korpulent, kurze blonde Haare mit hohem Haaransatz, er trug ein grünes T-Shirt mit Hemd und eine kurze Hose. Hinweise: Tel. 0800/2361111.

22.06.2017, HA

Herten

Schlosspark und Selmshof

Zwei Einbrüche

Unbekannte brachen in ein Büro an der Straße "Im Schloßpark" zwischen Mittwochnachmittag (21.6.) und Donnerstagmorgen (22.6.) ein. Sie hatten eine Tür aufgebrochen. Ob sie etwas mitgenommen haben, steht noch nicht fest. Am Donnerstag (22.6.) brachen zudem Unbekannte im Laufe des Morgens am Selmshof in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein, indem sie die Tür aufhebelten. Die Eindringlinge durchsuchten die Räume und entkamen mit Bargeld.  

22.06.2017, HA

Herten

Evakuierung

Bomben-Blindgänger in Westerholt entschärft

Auf der Sportanlage an der Kuhstraße ist am Mittwochmorgen (21.06.) ein Bomben-Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. In einem 250-Meter-Radius um den Fundort wurden die Anwohner evakuiert. Nach 45 Minuten hatte der Kampfmittelbeseitigungsdienst aus Arnsberg gegen 16.15 Uhr die Bombe, die mit einem doppelten Zünder ausgestattet war, entschärft.

21.06.2017, HA

Herten

Jugendfußball

SV Vestia beim Vestcup am Start

Das verspricht doch ein Mammut-Turnier zu werden, das der VfB Hüls ausrichtet. Am 24. und 25. Juni werden 72 (!) E-Jugendmannschaften beim Vestcup 308 Partien am Badeweiher bestreiten. Mittendrin: Der Nachwuchs des SV Vestia Disteln. Da die E I am Samstag die Kreismeisterschaften in Heiden bestreiten muss, ist die E III in Hüls am Ball. 

21.06.2017, Michael Steyski

Herten

Polizei berät

Einbrecher scheitern an Sicherungen

Auf der Flurstraße wollten unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus einbrechen. Dazu versuchten sie, die Eingangstür aufzuhebeln. Weil die Tür besonders gesichert war, misslang der Einbruch. Der Einbruchsversuch wurde am Montag, 19. Juni, festgestellt. Die Tat kann aber schon etwas länger her sein. Die Polizei appelliert: Machen Sie es den Einbrechern schwer und statten Sie Fenster und Türen mit einbruchshemmenden Riegeln und Verriegelungen aus. Je länger Einbrecher an einem Fenster oder einer Tür hebeln müssen, desto größer ist die Chance, dass sie ihr Vorhaben abbrechen. Termine für eine kostenlose Beratung gibt es beim Kommissariat für Prävention unter der Telefonnummer 0 23 61 / 55-33 44.

20.06.2017, HA

Herten

Schwimmen

Sechs Staffeln bei DM am Start

Getreu dem olympischen Motto "Dabei sein ist alles" starteten gleich sechs Schwimm-Staffeln des SV TuS 1925 bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin. Für vordere Platzierungen reichte es für die insgesamt neun Hertener zwar nicht, dafür hagelte es Bestzeiten am laufenden Band.

20.06.2017, Michael Steyski

Herten

Am Wochenende

Diebstähle auf drei Baustellen

Unbekannte brachen in der Zeit von Freitagnachmittag bis Samstagmorgen in ein leer stehendes Zechengebäude an der Straße „Zur Grubenwehr“ ein und nahmen Werkzeugmaschinen mit. Von der Großbaustelle auf der A43 in Höhe Herten stahlen Unbekannte zwischen Samstagmittag und Montagmorgen zwei Tieflöffel eines Baggers und eine Schnellkuppeleinheit (Wert: ca. 10 000 Euro). Zwischen Freitag und Montag wurden von einem Baustellengelände an der Straße „Im Schloßpark“ einen Wackerstampfer und eine Rüttelplatte entwendet. Hinweise: Tel. 0800/2361111.

19.06.2017, HA

Herten

Auf dem Ewald-Gelände

Ein Unfall - viele Straftaten

Ein 19-Jähriger aus Herne hat am Samstagmorgen (17. Juni) um 4.57 Uhr im Bereich Albert-Einstein-Allee/Carl-Bosch-Straße auf dem Ewald-Gelände einen Unfall verursacht. Der 19-Jährige kam mit einem gestohlenen Pkw von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum sowie einen Verkehrspoller. Dabei stand er laut Polizei unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln und ist außerdem nicht im Besitz eines Führerscheins. Er sowie sein 20-jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1250 Euro.

19.06.2017, HA

Herten

Sturmschäden

Martin-Luther-Schule am Montag geschlossen

Die Martin-Luther-Schule in Westerholt bleibt am Montag, 19. Juni, komplett geschlossen. Hintergrund sind die enormen Sturmschäden nach dem Unwetter am Donnerstag. Zwar sind die großen Trümmerteile eines zerstörten Gebäudedachs inzwischen abgeräumt. Allerdings muss erst ein Statiker wieder "grünes Licht" geben, bevor Schüler die Gebäude betreten dürfen. Das soll im Laufe des Montags passieren.

18.06.2017, HA

Herten

Copa Ca Backum

Saunawelt schließt eine Woche

Von Montag, 19., bis einschließlich Sonntag, 25. Juni, bleibt die Saunawelt in der Copa Oase geschlossen. Diese Zeit nutzt das Team für Reinigungs- und Revisionsarbeiten.
Nachdem die Saunawelt inklusive Saunagarten, Innenbereich und Gastronomie gründlich gereinigt worden ist, sind die Gäste ab Montag, 26. Juni, wieder willkommen.

17.06.2017, HA

Herten

Motorsport

MSC-Fahrer landen Tagessieg

Ihren Heimvorteil genutzt haben die Kart-Slalom-Fahrer des MSC Herten. Beim Heimwettbewerb, dem fünften Lauf zur Westfalenmeisterschaft, schaffte die Hertener Mannschaft den Tagessieg. Bemerkenswert: In jeder Altersklasse stand mindestens ein MSC-Pilot auf dem Treppchen.

16.06.2017, Michael Steyski

Herten

Polizei

Seat angefahren und geflüchet

Am Freitag (16. Juni) zwischen 11.50 und 12.25 Uhr wurde auf dem Action-Markt-Parkplatz an der Feldstraße ein blauer Seat Alhambra angefahren und beschädigt. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.  Der Unfallverursacher fuhr weg, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Die Polizei bittet Zeugen, die in diesem Zeitraum etwas beobachtet haben, sich unter 0800/2361111 zu melden..

16.06.2017, HA

Herten

Unwetter

80 Einsätze für die Feuerwehr

Die Hertener Feuerwehr ist seit dem Unwetter am Donnerstagnachmittag mit mehr als 70 Leuten im Dauereinsatz: Rund 80 Einsätze gab es bis 21.15 Uhr - und es werden immer noch mehr. Westerholt wurde von dem Unwetter am schwersten getroffen, aber auch in Langenbochum, Scherlebeck, Disteln, Backum und Bertlich gibt es teils erhebliche Schäden durch Sturm und Blitzeinschläge. Zum Glück wurde niemand verletzt.

15.06.2017, HA

Herten

Unwetteralarm

Ast fällt auf ein Auto

In ganz Herten ist die Feuerwehr im Einsatz, um Unwetterschäden  zu beheben. Besonders schlimm hat es Westerholt getroffen. In Scherlebeck wurde ein Auto, in dem ein Mensch saß, von einem Ast getroffen.

15.06.2017, CW

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Amtliche Warnung des DWD

Gewitterfront überquert den Kreis Recklinghausen

Von Westen her zieht an Fronleichnam eine Gewitterfront über NRW hinweg, Der
Deutsche Wetterdienst (DWD) hat daher auch für den Kreis RE eine amtliche Unwetterwarnung herausgegeben. Der DWD warnt vor einem starken Gewitter. Dabei können örtlich Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 80 km/h sowie Starkregen mit Niederschlagsmengen zwischen 15 und 25 l/m² pro Stunde und kleinkörniger Hagel auftreten. Die Warnung gilt zunächst für den Zeitraum von 16.15 Uhr bis 17.30 Uhr.

15.06.2017, Oliver Prause

Herten

Ewald-Gelände

Oldtimer-Fans treffen sich

Am Sonntag, 18. Juni, lädt das Team vom Oldtimertreff-Ruhr von 10 bis 15 Uhr zu seinem nächsten Treffen auf dem Ewald-Gelände ein. Gäste können die Veranstaltung wie immer bei freiem Eintritt besuchen. Wer sein Auto auf dem Gelände der Zeche Ewald zeigen möchte, zahlt wie immer 1 Euro pro Rad. Alle Oldtimer-Fahrer müssen über die Albert-Einstein-Allee kommen, die Besucher über die Max-Planck-Straße.

15.06.2017, Hertener Allgemeine

Herten

Unfall

Seniorinnen leicht verletzt

Glimpflich ausgegangen ist der Unfall am Dienstagnachmittag auf der Feldstraße in Herten. Die beiden Seniorinnen wurden glücklicherweise nur leicht verletzt. Der Sachschaden ist allerdings mit 10 000 Euro erheblich. Wie berichtet, fuhr eine 76-jährige Hertenerin am Dienstag aus einer Grundstückszufahrt auf die Feldstraße. Dabei stieß ihr Auto mit dem eines 33-jährigen Herteners zusammen. Die 78-jährige Beifahrerin im Auto der 76-Jährigen wurde dabei eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät aus dem Auto befreit werden.

14.06.2017, Hertener Allgemeine

Herten

Feldstraße

Pkw prallt gegen Baum

Kurz vor 16.30 Uhr ist es am Dienstag (13.Juni) auf der Feldstraße zwischen der Staakener und der Neuköllner Straße zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Eine 76-jährige Hertenerin ist mit ihrem Pkw in einem Stau von einer Grundstücksausfahrt auf die Feldstraße gefahren, nachdem Fahrzeuge, die in Richtung Innenstadt unterwegs waren, sie passieren ließen. Dabei wurde sie von dem Pkw eines 33-jährigen Herners touchiert, der in Fahrtrichtung Langenbochum unterwegs war, worauf sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und gegen einen Straßenbaum prallte. Ihre 78-jährige Beifahrerin – ebenfalls aus Herten – musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät aus dem Auto befreit werden. Beide Frauen wurden ins Krankenhaus gebracht.

13.06.2017, HA

Herten

Jugendfußball

Blau-Weiße ergattern vier Titel

Besser geht's nicht: Bei den Jugend-Stadtmeisterschaften auf dem Feld hat BW Westfalia Langenbochum alle Titel geholt - bei den C-, D-, E- und F-Junioren. Beim Spielfest der Minikicker sind bekanntlich alle Teams die Gewinner. Die Ausrichtung der Titelkämpfe teilten sich die DJK Spvgg. und der SV Westerholt. 

13.06.2017, Michael Steyski

Herten

Unfall

Kletterer stürzt vom Dach

Ein Sturz aus dem Fenster war der Feuerwehr am Montagabend, 12.6., gemeldet worden. Tatsächlich fanden die Retter am Haus Bahnhofstraße 98 eine Person vor, die bei einer waghalsigen Klettertour vom Dach gefallen war. Ziel des Kletterers waren einige Bälle, die auf dem Dach gelandet waren. Die sollten heruntergeholt werden. Das geschah wohl auch. Beim Weg zurück auf sicheren Boden wollte die Person sich an einem Zaun herunterhangeln und stürzte ab. Der Rettungstransportwagen brachte das Unfallopfer ins Krankenhaus. Bei dem Sturz hatte sich der Kletterer Verletzungen zugezogen.

13.06.2017, HA

Herten

Feuerwehreinsatz

Ast fällt auf Auto

Ein großer Ast ist an der Lindenstraße auf ein geparktes Auto gefallen. Dadurch war auch die Fahrbahn zeitweise blockiert. Die Feuerwehr rückte aus, um den Ast abzusägen. Anschließend säuberte der Zentrale Betriebshof die Straße und kontrollierte den Baum, von dem der Ast abgebrochen war. Der Vorfall ereignete sich am Montagabend, 12.6., um 19.35 Uhr.

13.06.2017, HA

Herten

Jugendfußball

Helbig-Truppe verliert Topspiel mit 0:3

Das war's dann wohl in Sachen Bezirksliga-Aufstieg: Die D-Jugend von BWW  Langenbochum hat das Topspiel der Kreisliga A gegen Westfalia Gemen mit 0:3 (0:2) verloren. Damit mussten die Blau-Weißen - werden von Max Helbig und Nico Kretschmer trainiert - den Platz an der Sonne vor dem letzten Spieltag an die Gemener abtreten. 

12.06.2017, Michael Steyski

Herten

Paschenberg

Einbruch in frühere Notunterkunft

Unbekannte sind am Sonntag in die frühere Städtische Realschule an der Paschen- bergstraße eingebrochen. Das Gebäude wurde bis Ende 2016 als Notunterkunft für Flüchtlinge genutzt und wird vom Land NRW auch weiterhin als Reserve-Einrichtung vorgehalten. Das Inventar und die Verbrauchsmaterialien befinden sich daher weiter in den Räumen. Die Einbrecher kamen am Sonntag zwischen 2 Uhr morgens und 22 Uhr abends. Sie schlugen die Scheibe einer Glastür ein und gelangten so ins Innere. Wie die Polizei mitteilt, nahmen die Täter aus den Kellerräumen Hygieneartikel und Transporttaschen mit. Die Polizei erbittet Hinweise: 08 00 / 23 61 111.

12.06.2017, HA

Herten

Schwimmen

TuS-Athleten starten in Dänemark

Das war schon ein besonderer Wettkampf für die Schwimmer des SV TuS 1925. 27 Aktive und vier Trainer nahmen am 20th Danish International Swim Cup in Esbjerg (Dänemark) teil. Hannah Schewe schaffte über 100m Lagen mit 1:06,80 Minuten Platz zwei und holte die einzige Hertener Medaille. In der Gesamtwertung langte es für den SV TuS zum 26. Platz.

11.06.2017, Michael Steyski

Herten

Feuerwehreinsatz

Auf dem Herten-Forum brennt es

Schwarzer Rauch steigt über dem Herten-Forum auf. Offenbar ist auf dem Parkdeck der Ruine des Einkaufszentrum am heutigen Sonntag, 11.6., gegen 12.15 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr ist schon vor Ort. Unter Atemschutz gehen die Wehrleute ans Werk, um den Brand zu löschen. 

11.06.2017, CW

Herten

Dauerstress

Drei Einsätze gleichzeitig für die Feuerwehr

Gleich drei Einsätze gleichzeitig halten die Feuerwehr auf Trab (10.6., 19 Uhr). In Westerholt am alten Bahnhof brennt eine Fläche von zehn Quadratmetern - Laub und Pollen gerieten dort in Flammen. Bei Herta an der Westerholter Straße gab der Brandmelder Feueralarm. Der dritte Einsatz gilt einem brennenden Auto an der Bachstrasse. Die Löschzüge der Hauptwache und alle drei freiwilligen Löschzüge sind im Einsatz.

10.06.2017, CW

Herten

Unfall

Rollerfahrer stürzt

Gesundheitliche Probleme führten dazu, dass ein Rollerfahrer am Samstag (10.6.) in der Mittagszeit mitsamt seines fahrbaren Untersatzes zu Fall kam. Der Unfall ereignete sich auf der Adalbertstrasse in Herten-Süd. Der Rettungswagen der Feuerwehr brachte den verletzten Mann ins Krankenhaus. 

10.06.2017, CW

Herten

Backum

Freibad öffnet ganztägig

An diesem Wochenende soll das Wetter schöner werden. Wer sich bei sommerlichen Temperaturen in die Fluten stürzen möchte: Das Freibad im Copa Ca Backum ist am  Samstag und am Sonntag (10./11.06.) durchgehend von 7 bis 20 Uhr geöffnet.

09.06.2017, HA

Herten

Zeugen gesucht

Einbruch in AWO-Kita "Regenbogen"

Unbekannte sind in Nacht zu Freitag (9.06.) in die AWO-Kindertagesstätte „Regenbogen“ an der Clemensstraße eingedrungen. Die Täter brachen ein Fenster auf und durchsuchten dann die Räume nach Wertgegenständen. Die Einbrecher nahmen Fotoapparate, Minidrucker und Geld aus den Gruppenkassen mit. Die Polizei erbittet Hinweise unter Tel. 0800/2361111

09.06.2017, HA

Herten

Westerholter Stellwerk

Fahrlässige Brandstiftung

Die Brandermittler der Kriminalpolizei haben das Westerholter Stellwerk untersucht, in dem am frühen Mittwochmorgen ein Brand ausgebrochen war. Auf Anfrage erklärt Polizei-Sprecherin Ramona Hörst: „Die Kollegen gehen von einer fahrlässigen Brandstiftung aus.“ In dem seit Jahren leer stehenden Stellwerk liegt kein Strom, so dass ein technischer Defekt nicht der Auslöser des Brandes gewesen sein kann, sagt Hörst. „Es sieht aber so aus, dass sich da jemand aufgehalten hat und fahrlässig den Brand gelegt hat.“ Die Ermittler hätten Kerzen gefunden.

08.06.2017, Hertener Allgemeine

Herten

Ewaldstraße

Mädchen (9) bei Unfall verletzt

Ein neunjähriges Mädchen, nicht wie nach ersten Informationen gemeldet ein achtjähriger Junge, ist am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Das Kind wollte gegen 13.25 Uhr die Ewaldstraße in Höhe der Hausnummer 59 überqueren, trat dabei zwischen parkenden Autos auf die Fahrbahn. Eine 57-jährige Autofahrerin aus Herten war Richtung Süd unterwegs, versuchte dem plötzlich auftauchenden Mädchen auszuweichen, was nicht gelang. Bei dem Zusammenstoß zog sich das Kind Verletzungen am Fuß zu. Im Krankenhaus wurde die Neunjährige versorgt. Dem Mädchen gehe es den Umständen entsprechend gut, sagte ein Polizeisprecher später. Die Ewaldstraße war kurzfristig gesperrt.

08.06.2017, HA

Herten

Vandalismus

Blitzer an der Ewaldstraße demoliert

Unbekannte haben die Scheibe vor dem Objektiv eines „Blitzers“ an der Ewaldstraße eingeschlagen und mehrere Verkehrsschilder abmontiert.
Eigentümerin der Messanlage ist die Firma Jenoptik, ein Hersteller für Verkehrsüberwachungssysteme. Die Anlage wird rasch wieder in Betrieb gehen. Seit März ist das Gerät auf der unteren Ewaldstraße, wo tagsüber Tempo 100 und nachts Tempo 80 gilt, in Betrieb. Es hat bereits 1 444 verwertbare Bilder geliefert.
Abmontiert wurden zudem mehrere Verkehrsschilder: Auf der Ewaldstraße fehlen die beiden Tempo-80-Schilder. Außerdem ist seit Dienstag das Schild, welches das Befahren des Ewald-Geländes mit Motorrädern in der Nacht verbietet, weg.

07.06.2017, CW

Herten

Güterzugstrecke gesperrt

Altes Stellwerk abgebrannt

Das alte Stellwerk am früheren Westerholter Bahnhof ist am frühen Mittwochmorgen (7.06.) abgebrannt. Es wurde niemand verletzt, jedoch musste die Bahnstrecke für etwa drei Stunden gesperrt werden.Die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr wurden um 4.30 Uhr alarmiert. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand das Stellwerk schon lichterloh in Flammen. Das Gebäude steht seit geraumer Zeit leer, sodass sich dort kein Mensch aufhielt. Die Bahn musste mehrere Güterzüge stoppen beziehungsweise umleiten. Personenzüge fahren nicht auf der Strecke. Die Brandursache ist noch unklar, die Kriminalpolizei ermittelt.

07.06.2017, HA

Herten

In Herten-Süd

Mehrere Autos mutwillig beschädigt

In der Nacht von Sonntag auf Montag sind in Herten-Süd mehrere Autos von unbekannten Tätern beschädigt worden. Auf der Königsberger Straße haben sie an sechs Autos mindestens jeweils einen Reifen zerstochen. In den meisten Fällen war der hintere rechte Reifen betroffen. An der parallel verlaufenden Roonstraße wurde in der Nacht zum Montag an mindestens drei Autos der Lack zerkratzt. Der Schaden an den betroffenen Fahrzeugen wird insgesamt auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

06.06.2017, HA

Herten

Leicht verletzt

Radfahrer musste ausweichen

Ein 53-jähriger Radfahrer aus Marl ist am Pfingstmontag bei einem Verkehrsunfall in Herten verletzt worden. Gegen 12.10 Uhr  fuhr eine 18-Jährige Hertenerin mit ihrem Auto aus einer Grundstücksausfahrt auf die Westerholter Straße. Der Marler, der auf dem Radweg der Westerholter Straße unterwegs war, konnte ausweichen und sein Fahrrad an dem Auto vorbeilenken. Bei dem Manöver stürzte er jedoch und verletzte sich leicht.

06.06.2017, HA

Herten

Schwerer Unfall

Betonmischer kippt auf der L511 um

Auf dem Zubringer L511 hat sich heute (6.6.) am Vormittag ein schwerer Unfall ereignet. Deshalb ist der Zubringer derzeit einseitig gesperrt - Verkehrsteilnehmer können ab kurz vor der Autobahn A 43 nicht mehr Richtung Herten fahren.

Ein Lkw ist aus bislang ungeklärter Ursache auf die rechte Seite gekippt. Es handelt sich um einen Betonmischer. Der Fahrer kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Wie schwer er evrletzt ist, ist noch nicht bekannt.

06.06.2017, HA

Herten

Innenstadt

Einbruch am helllichten Tag

Am helllichten Tag sind Einbrecher in der Fußgängerzone in eine Wohnung eingebrochen. An der Straße „Zur Kranzplatte“ zwischen Hermannstraße und Antoniusdenkmal hebelten sie am Sonntag (4.06.) zwischen 11.45 und 12.45 Uhr eine Wohnungstür auf. Die Täter durchsuchten die Zimmer, stahlen Schmuck und Geld und entkamen unerkannt.

05.06.2017, HA

Herten

Hertener Schlossspark

Kunstmarkt mit viel Kultur

Am Pfingstsonntag und -montag, jeweils von 11 bis 19 Uhr, gibt es im Hertener Schlosspark jede Menge zu sehen. Da ist zum einen der Kunst- und Handwerkermarkt mit 130 Ausstellern. Für die Kinder gibt es an beiden Tagen auf der Kinderwiese von 11 bis 18 Uhr eine Menge zu erleben. Auch beim Unterhaltungsprogramm gibt’s viele Highlights: Spannend dürfte die Show des Straßentheaters „La Tal“ werden - am Montag um 16 Uhr auf der Festwiese. Am Sonntag um 17 Uhr ist Georg Göbel-Jakobi auf der Bühne an der Kulturwiese zu sehen. Er ist bekannt als Herbert-Knebels Gitarrist Ozzy Ostermann.

03.06.2017, HA

Herten

Nach Unfall

Stromausfall im Hertener Norden

In weiten Teilen von Langenbochum und Scherlebeck ist am späten Freitagabend der Strom ausgefallen. Der Grund dafür ist ein Verkehrsunfall um 22.30 Uhr an der Kreuzung Mühlenstraße/Langenbochumer Straße, bei dem ein Stromkasten beschädigt wurde. Techniker der Stadtwerke sind dabei, den Schaden zu beheben. Wie lange  das dauert, ist ungewiss.

03.06.2017, HA

Herten

Verkehrsunfall

Zusammenstoß im Kreisverkehr

Im Kreisverkehr am Busbahnhof hat sich ein Verkehrsunfall ereignet (2.6., 17.40 Uhr). Zwei Autos sind kollidiert. Es sieht vorerst nach erheblichem Blechschaden aus, nicht jedoch nach Verletzten. Einer der Wagen steht noch auf der Fahrbahn im Kreisverkehr, der andere am Rand. Die Fahrer warten auf die Polizei. Es ist ziemlich eng, man kommt aber noch durch.

02.06.2017, CW

Herten

Baustelle

Josefstraße wird zur Einbahnstraße

Die Josefstraße in Herten wird ab Dienstag, 6. Juni, zwischen der Kaiserstraße und der Markusstraße zur Einbahnstraße. Notwendig machen das die Arbeiten an der Gas-Hauptleitung in diesem Bereich. Für voraussichtlich zehn Wochen ist die Josefstraße in diesem Bereich nur von der Kaiserstraße aus befahrbar. Zudem sind die Zufahrt zu den Parkplätzen der Lebensmittelmärkte und der Parkstreifen in diesem Bereich gesperrt. Die Bushaltestelle Josefstraße der Linie 245 wird aufgehoben. Ersatzhaltestellen werden am Reitkamp (Fahrtrichtung Herten Mitte) und an der Josefstraße 22 (Fahrtrichtung Hofstraße) eingerichtet.

02.06.2017, Hertener Allgemeine

Herten

Unbekannte Täter

Einbruch ins Bürgerhaus

In der Nacht zu Donnerstag stiegen unbekannte Täter ins Bürgerhaus Herten-Süd auf dem Hans-Senkel-Platz ein. Laut Polizeiangaben brachen die Täter Bürofenster auf, drangen in zwei Büros ein und durchwühlten dort die Schränke nach Diebesgut. Was gestohlen wurde, steht derzeit noch nicht fest.

01.06.2017, Hertener Allgemeine

Herten

Auf der Blumenstraße

Polizei sucht Zeugen für Unfallflucht

Die Polizei bittet um Hinweise zu einer Unfallflucht, die sich am Dienstag, 30. Mai, auf der Blumenstraße ereignet hat. Dort wurde zwischen 10 und 10.45 Uhr ein grüner VW Tiguan angefahren. Der Schaden am Kotflügel und der rechten Stoßstange wird auf 2000 Euro geschätzt. Der Verursacher ist geflüchtet, ohne den Schaden zu melden. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat Herten unter Tel. 0800/2361111 entgegen.

31.05.2017, HA