Dorsten

Storch-Nachwuchs

Werner und Luise sind Großeltern

Christel hat Nachwuchs bekommen! Die Storchentochter von Werner und Luise, die im Jahr 2013 im Hervester Bruch in Dorsten schlüpfte und beringt wurde, ist bereits der vierte Storch aus diesem Nest, der Werner und Luise zu Großeltern macht.
Ihre eigene Familie hat Christel im Kreis Minden-Lübbecke auf dem Horst Hartum I, auch genannt Adebars Ruh, nahe einer Kläranlage gegründet. Das Nest sei laut Internetseite des Aktionskomitees „Rettet die Weißstörche im Kreis Minden-Lübbecke e.V.“ sehr beliebt. Seit 2004 sei es jährlich, ausgenommen im Jahr 2012, mit Brutpaaren besetzt.

18.08.2017, Regio

Dorsten

A31 wird saniert

Nächste Bauphase beginnt

Autofahrer auf der A 31 müssen im Bereich Dorsten wieder mit Behinderungen rechnen. Straßen.NRW wird in der kommenden Woche die Verkehrsführung zwischen den Anschlussstellen Schermbeck und Lembeck für die nächste Bauphase umbauen, danach starten die Sanierungsarbeiten in Fahrtrichtung Bottrop. Wie die Landesbehörde mitteilte, werden diese bis Mitte November dauern. Seit Ende März wird die A 31 auf einer Länge von 4,8 Kilometern sowie ein Brückenbauwerk grundlegend saniert. Straßen.NRW investiert hier 11,5 Millionen Euro aus Bundesmitteln.

17.08.2017, Regio

Dorsten

Initiative von Lembecker Landwirten

Mit 30 durchs Dorf

Die Lembecker Bürger trauten ihren Augen kaum: Sternförmig fuhren zur gleichen Zeit 38 Trecker durch ihr kleines Dorf – maximal mit einer Geschwindigkeit von 30 km/h. Der erste „Trecker-Flashmob“ im Kreis! Die Lembecker Landwirte wollten damit auf ihre Aktion „Mit 30 durchs Dorf“ hinweisen. Eine Selbstverpflichtung, nachdem Lembecker Anwohner ihrem Ärger über durchs Dorf brausende Landmaschinen Luft gemacht hatten. Die Landwirte werben um gegenseitige Rücksichtnahme im Straßenverkehr und wollen langsamer fahren. Und das nicht nur zur Erntezeit.

13.08.2017, Regio

Dorsten

Brand im Olymp Sportpark

Kein Asbest gefunden

Das Untersuchungslabor HPC aus Dortmund hat wegen mutmaßlicher Asbestbelastung durch den verheerenden Brand im Dorstener Olymp Sportpark Entwarnung geben. Es konnte keine Asbestkontamination auf der Einsatzjacke und auf den zwei Funktionswesten der Feuerwehr nachgewiesen werden, so die Stadt.

11.08.2017, Regio

Dorsten

Kripo ermittelt

Obdachlosen-Unterkunft brennt

Am frühen Montagmorgen ist in Dorsten-Hervest eine Obdachlosen-Unterkunft in Flammen aufgegangen. Das Feuer wurde gegen 4 Uhr entdeckt. Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, schlugen die Flammen schon aus dem Dach und aus den Fenstern einer Wohnung. Zunächst war eine Person in der Wohnung vermutet worden. Dies bestätigte sich aber nicht. Da Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann, hat die Polizei die Ermittlungen übernommen. Verletzt wurde niemand.

07.08.2017, Regio

Dorsten

Unfall

Zwei Schwerverletzte

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitagnachmittag in Dorsten-Lembeck.
Ein 22-Jähriger aus Raesfeld fuhr mit seinem Wagen auf der Rhader Straße von Rhade in Fahrtrichtung Lembeck. Nach ersten Ermittlungen der Polizei überholte der Fahrer ein vor ihm fahrendes Auto. Als er wieder zurück auf seine Fahrbahn fuhr, verlor er aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Auto und prallte frontal gegen einen Baum. Der Mann und seine 17-jährige Beifahrerin erlitten schwere Verletzungen.

04.08.2017, Regio

Dorsten

Ursache geklärt

Technischer Defekt löst Großbrand aus

Das verheerende Feuer, das den Olymp Sportpark in Dorsten zerstört hat, ist wohl durch einen technischen Defekt ausgelöst worden. Davon geht der Sachverständige der Kripo aus. Zuvor hatte ein Bagger vorsichtig Schutt und Trümmerreste in dem Bereich beiseite geräumt, in dem das Feuer wohl seinen Ursprung hatte. Der Olymp-Sportpark war in der Nacht zum vergangenen Freitag in Flammen aufgegangen. Fitnessstudio, eine Tennishalle und eine Physiotherapie-Praxis wurden völlig zerstört. Der Schaden jedoch geht in die Millionen.

02.08.2017, Regio

Dorsten

In der Nacht

Feuer vernichtet Fitness-Center

Ein Feuer hat in der Nacht zu Freitag den Olymp Sportpark, ein Fitness-Center in Dorsten, vernichtet. Menschen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden dürfte im Millionenbereich liegen. Die Brandursache ist noch ungeklärt. 120 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

28.07.2017, Regio

Dorsten

Jäger muss Wild erschießen

Freilaufender Hund beißt Rehkitz fast tot

Ein freilaufender Hund hat in Dorsten am Waldsee in Deuten am Sonntagmorgen ein Rehkitz schwerstverletzt. Der Hundebesitzer überließ das wehrlose Jungtier seinem Schicksal und machte sich mit seinem Hund aus dem Staub. Der Jagdpächter fand das verletzte Reh später und musste es erschießen. Er hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet.

25.07.2017, RN

Dorsten

Stofftier sucht Besitzer

"Herr Hase" wird erst mal Praktikant

Er hat zwei große Ohren, ist flauschig und hört vorübergehend auf den Namen „Herr Hase“. Vor einer Woche wurde das Stofftier in der Hauptstelle der Sparkasse Vest in Dorsten vergessen. Auf der Suche nach dem Besitzer geht das Geldinstitut ungewöhnliche Wege. „Wir haben Herrn Hase zum Praktikanten gemacht“, sagt der stellv. Filialleiter Rolf Kausträter mit einem Schmunzeln. Heißt: Das Kuscheltier sitzt jeden Tag auf einem anderen Schreibtisch und schaut den Kundenberatern bei der Arbeit zu – bis sich irgendwann der Besitzer meldet.

24.07.2017, Regio

Dorsten

Classic-Festival

Oldtimer fängt Feuer

Beim Aufbau zum Oldtimer-Festival auf dem Gelände von Schloss Lembeck in Dorsten ist am Freitagnachmittag eine Corvette C3, Baujahr 1972, in Brand geraten. Die Flammen konnten schnell gelöscht werden, trotzdem erlitt der Oldtimer einen Totalschaden. Immerhin konnte verhindert werden, dass weitere Fahrzeuge beschädigt wurden. Sachschaden: 35.000 Euro. Das Classic-Festival für Oldtimer geht am Samstag und Sonntag über die Bühne.

21.07.2017, Regio

Dorsten

Oldtimerfreunde

Ernten wie zu Opas Zeiten

Ernten wie zu Opas Zeiten: Die Lembecker Oldtimerfreunde haben jetzt mit ihren historischen Gerätschaften zwei Roggenfelder abgeerntet.  Mit dem Deutz-Trecker F2L612-S von 1959 samt angehängtem Mähbinder ging es zur Sache. Dieser Mähbinder, der die Hauptarbeit der Ernte macht, stammt aus dem Jahr 1952 und ist praktisch der Vorgänger eines Mähdreschers, der heutzutage das Dreschen gleich mit übernimmt.

19.07.2017, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Wetter

Schwere Gewitter drohen am Nachmittag

Nach der schwülen Hitze drohen schwere Gewitter: Für Mittwochnachmittag und die Nacht zum Donnerstag warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) ebenso wie die Seite unwetterzentrale.de vor Blitz und Donner mit heftigem Starkregen und Hagel im Vest Recklinghausen. Auch Sturmböen sind möglich. 

19.07.2017, Red.

Dorsten

Fund aus dem Mittelalter

Brunnen aus Holz entdeckt

Archäologen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) haben in Dorsten-Hardt die Reste eines hölzernen Brunnen aus dem Mittelalter entdeckt. Der Brunnen gehört zu einer Siedlung, die aus der Zeit unmittelbar vor der Stadtgründung Dorstens stammt.  Seit April finden in Dorsten-Hardt in Vorbereitung auf eine geplante Bebauung Ausgrabungen statt. Zuletzt stieß das Team auf die Hinterlassenschaften einer mittelalterlichen Siedlung. Wie genau diese aussah, werden die Archäologen des LWL in den kommenden Monaten untersuchen.

29.06.2017, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Standbild statt Schnulze

Analoges Kabelfernsehen im Vest abgeschaltet

Kabelanbieter Unitymedia hat seit heute, 27. Juni, das analoge Kabelfernsehen im Vest und der gesamten Region abgeschaltet. Auf TV-Geräten, die noch das alte Kabelsignal ohne entsprechenden Receiver empfangen haben, ist nur noch ein Standbild zu sehen. Kunden müssen sich nun entweder eine passende Box kaufen oder mieten, oder auf einen neuen Fernseher bzw. eine andere Technik umsatteln.

27.06.2017, tob

Dorsten,Marl

Männliche Person

Kanufahrer entdecken Leiche in der Lippe

Grausiger Fund am Mittwochabend in der Lippe in Dorsten: Zwei Kanufahrer haben gegen 21 Uhr die Leiche einer männlichen Person entdeckt. Sie alarmierten Feuerwehr und Polizei, die den Fundort in der Nähe des Dorstener Tierheims wenig später weiträumig sperrten. Zwei Tage zuvor hatten Feuerwehrtaucher in Marl vergeblich nach einem vermissten Dorstener (46) gesucht. Ob es einen Zusammenhang gibt, blieb zunächst offen.

22.06.2017, Stefan Diebäcker / Guido Bludau

Dorsten

Am Geburtstag

Entenküken fallen vor die Füße

Ein besonderes Geburtstagsgeschenk bekam am Dienstag Jessica Bonelli in Dorsten-Hervest: Dem Geburtstagskind fielen nacheinander vier Entenküken vor die Füße. Die Enten, die auf dem Kamin des Einfamilienhauses brüteten, wollten sich auf dem Weg zur Lippe machen. Doch die Entfernung zum Boden war sehr groß. Und so passierte es, dass dem Geburtstagskind und seinen Gästen die Küken vor die Füße fielen. Nachdem die Tiere in einem Korb eingesammelt worden waren, konnten sie wieder in die Freiheit entlassen werden – und prompt folgten sie dem Rufen der Mama.

20.06.2017, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Amtliche Warnung des DWD

Gewitterfront überquert den Kreis Recklinghausen

Von Westen her zieht an Fronleichnam eine Gewitterfront über NRW hinweg, Der
Deutsche Wetterdienst (DWD) hat daher auch für den Kreis RE eine amtliche Unwetterwarnung herausgegeben. Der DWD warnt vor einem starken Gewitter. Dabei können örtlich Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 80 km/h sowie Starkregen mit Niederschlagsmengen zwischen 15 und 25 l/m² pro Stunde und kleinkörniger Hagel auftreten. Die Warnung gilt zunächst für den Zeitraum von 16.15 Uhr bis 17.30 Uhr.

15.06.2017, Oliver Prause

Dorsten

Im Morast stecken geblieben

Feuerwehr rettet Kälbchen

Ein erst kürzlich geborenes Heckrinder-Kälbchen, das im Morast des Hervester Bruchs in Dorsten hilflos stecken geblieben war, musste von der Feuerwehr befreit werden. Die Feuerwehrmänner Andre Rosin und Andreas Bellendorf konnten sich dem in Not befindlichen Tier mit ihrem Schlauchboot aber erst nähern, als die Heckrinder das Kalb aufgegeben hatten und von dannen gezogen waren. Landwirt Theo Aldenhoff, Besitzer der Tiere, hofft jetzt, dass die Herde das Kalb wieder annimmt.

02.06.2017, Regio

Dorsten

Altstadtfest in Dorsten

Taschenkontrollen zur Sicherheit

Das Altstadtfest in Dorsten (9. bis 11. Juni) wird in diesem Jahr unter verschärften Sicherheitsvorkehrungen stattfinden. Besucher müssen sich an den Zugängen zur Altstadt auf Taschenkontrollen einstellen. Außerdem stehen dort schon seit ein paar Monaten schwere Betonklötze als „Terrorsperren“. Sie sollen verhindern, dass Fahrzeuge unkontrolliert in die Fußgängerzonen rasen.

30.05.2017, Regio

Dorsten

Segelflieger verunglückt

Pilot kracht in Uferböschung

Riesiges Glück hatte ein 18-jähriger Flugschüler aus Dorsten, der samt eines Segelflugzeugs abstürzte. „Der junge Pilot war bei gutem Wetter zu einem Übungsflug vom Segelflugplatz in Dorsten gestartet und kam anschließend bei einer Übungssequenz in Schwierigkeiten“, berichtet die Recklinghäuser Polizei. Aus bislang unbekannten Gründen verlor der Dorstener die Kontrolle über seine Maschine und krachte in die Uferböschung des Wesel-Datteln-Kanals. Der leichtverletzte Pilot wurde mithilfe der Feuerwehr aus dem Cockpit befreit und auf den Erdboden gebracht. Anschließend kam er ins Krankenhaus.

14.05.2017, Regio

Dorsten

Sperrung der B 225

Granate musste gesprengt werden

Die Marler Straße (B 225) in Dorsten musste Dienstagmittag für eine halbe Stunde voll gesperrt werden. Grund dafür war die Sprengung einer Flugabwehrsprenggranate. Sogenannte Sondengänger, die mit einem Metalldetektor gezielt nach alten Schätzen im Boden suchen, hatten die Granate auf dem Feld am Rande des Barloer Busches aufgespürt. Sie waren eigentlich auf der Suche nach alten Münzen, die 30 Zentimeter lange Flugabwehrsprenggranate war ein Zufallsfund. Der Kampfmittelräumdienst sprengte die Granate.

09.05.2017, Regio

Dorsten

Unfall auf der B224

Lkw kracht gegen einen Baum

Auf der B 224 (Borkener Straße) in Dorsten-Holsterhausen kam es zu einem schweren Lkw-Unfall. Ein 34-jähriger Lkw-Fahrer aus Heiden fuhr mit einem Sattelzug von Raesfeld in Richtung Dorsten. Kurz vor dem Ortseingang Dorsten bemerkte der Fahrer nach eigenen Angaben, dass sich eine Auffahrrampe des Anhängers gelöst hatte. Durch den kurzen Blick in den Rückspiegel kam das Gespann aber offenbar von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Alleebaum. Durch den Zusammenstoß wurde das Führerhaus des Lastwagens völlig zerstört, der Fahrer jedoch blieb unverletzt. Der Lkw musste abgeschleppt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsstörungen.

08.05.2017, Regio

Dorsten

Rauchmelder alarmierte Nachbar

Feuer tötet vier Wellensittiche

Bei einem Brand in der Innenstadt von Dorsten ist erheblicher Sachschaden entstanden. Menschen wurden nicht verletzt, vier Wellensittiche sind aber verendet.
Das Feuer war in der Küche einer Wohnung ausgebrochen, die Bewohnerin zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause. Ein Rauchmelder hatte den Inhaber eines Schlüsseldienstes im Erdgeschoss auf das Feuer aufmerksam gemacht. Den Brand im ersten Obergeschoss des Wohn- und Geschäftshauses hatte die Feuerwehr schnell unter Kontrolle. Die Kripo hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

02.05.2017, Regio

Dorsten

Fahndung nach Randalierern

Täter wollten Benzin anzünden

Mit der Veröffentlichung eines Fahndungsfotos hofft die Polizei zwei jungen Leuten auf die Spur zu kommen, die in Dorsten-Wulfen schwer randaliert haben.
Die beiden unbekannten Täter haben an einer Tankstelle auf der Hervester Straße versucht, Benzinreste anzuzünden. Anschließend wollten sie mit einer Gartenschaufel die Scheibe zum Verkaufsraum der Tankstelle einschlagen. Beides misslang. Die Randalierer gingen anschließend weiter zu einem benachbarten Autohaus und schlugen dort die Scheiben an zwei Autos ein. Hinweise an die Polizei: Tel. 08 00 / 23 61 111.

28.04.2017, Regio

Dorsten

Zerbrochenes Thermometer

Feuerwehr-Großeinsatz in Apotheke

Ein mit Quecksilber gefülltes Thermometer ist am Montagabend in einer Apotheke auf der Hervester Straße in Dorsten-Wulfen heruntergefallen und kaputt gegangen. Die Mitarbeiter brachten alle Kunden in Sicherheit, damit sie die giftigen Dämpfe nicht einatmen. Die Feuerwehr entfernte das Quecksilber und entsorgte das Thermometer. Nach einer Stunde wurde der abgesperrte Bereich wieder freigegeben.

25.04.2017, Radio Vest

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Technische Probleme

Notruf 110 zeitweise ausgefallen

Wegen technischer Probleme konnte die Leitstelle des Kreises Recklinghausen am Dienstagmorgen etwa eine halbe Stunde lang keine Anrufe über die Nummer 110 entgegen nehmen. Mittlerweile ist der Notruf wieder erreichbar. Ganz behoben sei das Problem noch nicht, hieß es von der Leitstelle. Man habe aber einen Notbetrieb einrichten können, über den Bürger die 110 wieder anrufen können.

25.04.2017, Radio Vest

Dorsten,Recklinghausen

Feuerwehr

Großeinsatz in Dorsten

Ein zerbrochenes Fieberthermometer hat in Dorsten-Wulfen am Montag einen größeren Feuerwehreinsatz ausgelöst. Das mit Quecksilber gefüllte Thermometer war in einer Apotheke auf der Hervester Straße heruntergefallen und kaputt gegangen. Die Mitarbeiter brachten alle Kunden in Sicherheit, damit sie die giftigen Dämpfe nicht einatmen.

25.04.2017, RL

Dorsten

Hinweis auf Waffenbesitz

SEK-Einsatz in Barkenberg

Im Dorstener Ortsteil Wulfen-Barkenberg hat es am Donnerstagabend einen SEK-Einsatz gegeben. Die Kriminalpolizei Recklinghausen war mit der Unterstützung
eines Spezialeinsatzkommandos in zwei Wohnungen eingedrungen. Es ging um illegalen Waffenbesitz. Der Anfangsverdacht bestätigte sich aber nicht.

21.04.2017, RN

Dorsten

Spaziergänger fassungslos

Unbekannte entsorgen Müllberge im Wald

Erst wenige Tage ist es her, dass mehr als 2000 Dorstener in der Stadt und in den Wäldern Abfall und Unrat gesammelt haben. Jetzt haben Umweltsünder schon wieder ohne Rücksicht auf die Natur ihren Müll entsorgt. Fassungslose Spaziergänger entdeckten im Wald, in der Nähe des Barkenberger Waldfriedhofes, eine ganze Anhänger- oder Transporter-Ladung voller Unrat, vom Dreirad bis hin zur Dachabdeckung. Die Stadt hofft auf Augenzeugen, die eventuell Hinweise auf den Verursacher geben können.

02.04.2017, Regio

Dorsten

Einmaliges Museumsstück

Bergbau-Geschichte im Hochregal

Es ist ein monumentales Regal: 5,58 Meter breit und 8,72 Meter hoch steht es in der ehemaligen Maschinenhalle der Dorstener Zeche Fürst Leopold. In dem zehn Tonnen schweren Klotz sind 34 Ausstellungsstücke aus dem Alltagsleben des Bergbaus untergebracht – vom Grubenfahrrad bis zum Kohlebrocken. Diese Exponate kann man sich mit Hilfe eines Touchscreens vor dem Regal genauer erläutern lassen. Ein bundesweit einmaliges Museumsstück, das jetzt in Dorsten-Hervest in Betrieb genommen worden ist. Zu besichtigen ist das Regal am Fürst-Leopold-Platz 4 in Dorsten sonntags ab 11 Uhr.

27.03.2017, Regio

Dorsten

Auto fährt auf

Motorradfahrer schwer verletzt

Wegen eines Unfalls mit einem Motorradfahrer war die Marler Straße in Dorsten am Sonntagnachmittag zeitweise voll gesperrt. Ein Autofahrer war in Richtung Dorstener Altstadt unterwegs, als er auf den an einer Kreuzung verkehrsbedingt haltenden Motorradfahrer auffuhr und ihn in das Heck eines noch davor stehenden Fahrzeuges schob. Der Motorradfahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen.

26.03.2017, Regio

Dorsten,Haltern,Herten,Marl

Im Indupark Dorsten/Marl

Neue Zentralküche für vier Hospitäler

Ab Montag, 27. März, versorgt die neue Zentralküche der Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH (KKRN) im Industriepark Marl/Dorsten vier Krankenhäuser der Region: St. Elisabeth in Dorsten, St. Sixtus in Haltern, das Marler Marienhospital und das Gertrudis-Hospital in Westerholt. Sie wurde jetzt eingeweiht.  Auf einer Fläche von 2000 Quadratmetern ist eine hochmoderne Küche entstanden. Das Essen wird in dem neuen Verfahren "Cook & Chill" also "Kochen und Kühlen" vorgegart. Fertig gekocht werden die Mahlzeiten dann in eigens gefertigten Schränken in den Krankenhäusern selbst.

24.03.2017, Regio

Dorsten

A31-Baustelle

Sperrung nicht erforderlich

Eine neue Baustelle auf der A31: Die Straßen-NRW-Autobahnniederlassung Hamm erneuert ab Montag, 27. März, zwischen den Anschlüssen Schermbeck und Lembeck in beiden Fahrtrichtungen 4,8 Kilometer Fahrbahn und eine Brücke. Gute Nachrichten für die Pendler: Für diesen Sanierungsabschnitt muss keine Anschlussstelle gesperrt werden.

23.03.2017, Regio

Dorsten

Unfall auf der A31

Niederländer schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der A 31 bei Dorsten ist am Donnerstagmorgen ein Pkw-Fahrer aus den Niederlanden schwer verletzt worden. Er hatte offenbar eine Kurve an der Ausfahrt Schermbeck unterschätzt. Nach Angaben der Polizei war der Mann wohl mit zu hoher Geschwindigkeit in die Ausfahrt am Freudenberg eingefahren. In der engen Kurve kollidierte der Wagen mit der Leitplanke, überschlug sich und landete auf einer Wiese. Der Fahrer wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht, zwei weitere Insassen blieben unverletzt. Das Auto musste mit einem Kran geborgen werden, deshalb war die Auffahrt am Freudenberg auf die A 31 in Fahrtrichtung Emden am gestrigen Vormittag einige Zeit gesperrt.

16.03.2017, Regio

Dorsten

Ditib legt Pläne vor

Minarett in Dorsten?

Die Ditib-Moscheegemeinde Dorsten hat ihre Pläne für die Erweiterung ihres Gebetshauses im Stadtteil Hervest bei der Stadt eingereicht. Neu ist, dass Ditib ein 23 Meter hohes „symbolisches Minarett“ im Hof des Gebäudekomplexes errichten lassen möchte. „Das ,symbolische Minarett‘ soll ein von außen wahrnehmbares, deutlich sichtbares Zeichen für den Standort unserer Moschee sein, aber kein Minarett im herkömmlichen Sinn, von dem der Muezzin fünfmal täglich zum Gebet ruft“, erläuterte Mustafa Coban, Vorsitzender der Moscheegemeinde. Die Stadt will jetzt klären, was bauordnungsrechtlich überhaupt zulässig ist.

15.03.2017, Regio

Dorsten

Anwohnern stinkt es

Benutzte Windeln hinterlassen

Anwohner in Dorsten-Holsterhausen ärgern sich darüber, dass ein Unbekannter benutzte Erwachsenen-Hosen-Windeln in der Gegend hinterlässt. Bürger haben die übel riechenden Hinterlassenschaften teilweise selbst entsorgt und fragen sich: Ist das unerlaubte Abfallentsorgung oder das Werk eines Verwirrten?

24.02.2017, Regio

Dorsten,Haltern

„Hochwasserampel“ springt auf „Gelb“

Nach Dauerregen steigt der Lippe-Pegel

Nach monatelangem Niedrigwasser in der Region ist die Lippe seit Mittwoch stark angeschwollen. Die Pegel steigen so rasch, dass die „Hochwasserampel“, die dem Lippeverband als Frühwarnsystem dient, von „Grün“ auf „Gelb“ umgesprungen ist.
Für Dorsten wurde für gestern Abend mit dem Erreichen der Warnschwelle von 6,50 Metern gerechnet. Der Pegel Haltern stand am Montag noch bei 1,40 Meter, für heute halten die Modellprognosen schon vier Meter und mehr für möglich.

23.02.2017, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Wetterlage im Vest

Metereologen warnen vor Sturm ab Mittwoch

In den nächsten Tagen wird es stürmisch in Deutschland - und auch im Kreis Recklinghausen: Metereologe Dominik Jung (wetter.net) rechnet bereits ab Mittwoch mit Sturmböen, am Donnerstag und in der Nacht zu Freitag kann sich der Sturm sogar zu einem Orkan entwickeln. Die Feuerwehren im Kreis wurden bereits vorgewarnt. Es wird zudem mit starken Regenfällen gerechnet.

21.02.2017, Tobias Ertmer

Dorsten

Matratze fing Feuer

Brand in Asylbewerberunterkunft

In einer Asylbewerberunterkunft an der Bochumer Straße in Dorsten hat es heute Morgen gebrannt. Im Keller hatte eine Matratze Feuer gefangen. Die Bewohner versuchten, den Brand selbst zu löschen. Dabei wurde ein 29-jähriger Bewohner leicht verletzt, er musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. 196 Asylbewerber wurden vorübergehend in einer benachbarten Sporthalle untergebracht. Die Brandursache ist noch unklar.

17.02.2017, Regio

Dorsten

Rechte Schmierereien

Staatsschutz ermittelt

Der Staatsschutz hat in Dorsten Ermittlungen wegen rechter Parolen aufgenommen.
An Wänden von Unterführungen auf der Straße „An der Wienbecke“ haben bislang Unbekannte gleich mehrere Graffiti-Schmierereien hinterlassen. In dicken Buchstaben steht da unter anderem an die Wand gesprüht: „Grenzen dicht“ oder „Refugees not welcome“. Hinweise auf den oder die Täter liegen bislang nicht vor.

16.02.2017, Regio

Dorsten

Unfall auf der A31

Zwei Schwerverletzte

Am Dienstagabend kam es auf der Autobahn A31 in Höhe der Anschlussstelle Dorsten-Lembeck in Fahrtrichtung Bottrop zu einem schweren Verkehrsunfall. Dabei wurden zwei Personen schwer verletzt. Die Polizei geht davon aus, dass der Unfallverursacher Alkohol getrunken hat.

08.02.2017, RL

Dorsten

SEK-Einsatz

Der Gesuchte ist auf der Flucht

Ein Sondereinsatzkommando der Polizei hat in der Nacht zu Montag eine Flüchtlingsunterkunft in Dorsten durchsucht. Die Spezialkräfte stürmten die Wohnung eines mutmaßlich bewaffneten Straftäters, doch der Mann war nicht da. Nach dem 37-Jährigen aus Algerien wird weiter gefahndet. Der Gesuchte ist dringend verdächtig, einen 22-jährigen russischstämmigen Mann nach einem gemeinsamen Zechgelage an einem anderen Schauplatz in Dorsten niedergestochen und schwer verletzt zu haben.

23.01.2017, Regio

Dorsten

Bergungsarbeiten

A31 nach LKW-Brand gesperrt

Während der Fahrt hat ein LKW am Freitagmorgen auf der Autobahn 31 bei Dorsten Feuer gefangen. Die beiden Insassen konnten sich rechtzeitig aus dem Führerhaus befreien. Der Brand musste bei Temperaturen von minus fünf Grad von der Feuerwehr gelöscht worden. Die Fahrbahn in Richtung Bottrop ist noch bis mindestens 14 Uhr gesperrt. Bevor sie wieder freigegeben wird, muss nicht nur der LKW geborgen, sondern auch Salz gestreut werden, weil es an der Einsatzstelle spiegelglatt ist.

20.01.2017, Stefan Diebäcker

Dorsten

Mindestangebot 286.000 Euro

Ehemalige Jugendherberge steht zum Verkauf

Das Deutsche Jugendherbergswerk sucht einen Käufer für die ehemalige Jugendherberge Lembeck in Dorsten. Auf 286 000 Euro beläuft sich das Mindestangebot. Die Jugendherberge Herrlichkeit Lembeck (über 100 Betten) war zum 31. Oktober des letzten Jahres nach 64 Jahren geschlossen worden. Das Grundstück ist 11 653 Quadratmeter groß, das Jugendherbergsgebäude selbst ist ein ungefähr 250 Jahre altes ehemaliges Bauernhaus.

19.01.2017, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Wintereinbruch

Wetterdienst warnt vor viel Schnee

In der Nacht zu Freitag, 13. Januar, soll es auch im Vest kräftig schneien. Pendler sollten sich auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Zumal es am kommenden Wochenende Temperaturen deutlich unter dem Gefrierpunkt geben soll: Hier droht dann überfrierende Nässe und damit Glatteis auf der Straße.

12.01.2017, tob

Dorsten

Sicherheit in der Fußgängerzone

Beton statt Wassertanks

Die Tage der „Anti-Terror-Tanks“ in der Fußgängerzone der Stadt Dorsten sind gezählt. Am Mittwoch werden sie durch Betonklötze ersetzt.
Wie die Pressestelle der Stadt bestätigte, hat die Dorstener Firma Fuchs 15 Betonbausteine gegossen. Gewicht: jeweils rund eine Tonne. Sie werden am Vormittag mithilfe eines Krans in der Fußgängerzone platziert.
Nach dem Terroranschlag in Berlin hatte die Stadtspitze vor Weihnachten kurzfristig entschieden, Wassertanks mit einem Fassungsvermögen von 1 000 Litern aufzustellen.

09.01.2017, Regio

Dorsten

Polizei bittet um Hinweise

Vermisster in Dorsten?

Der seit Montag vermisste 23-jährige Anthony K. aus Bottrop hält sich möglicherweise in Dorsten auf. Anthony wurde am Montag gegen 16.30 Uhr am Dortmunder Hauptbahnhof gesehen. Er soll dort in die Regionalbahn gestiegen sein, die zwischen Dortmund und Dorsten unterwegs ist. Der Vermisste ist geistig behindert, örtlich und zeitlich nicht orientiert und nicht in der Lage zu sprechen. Zudem leidet er an Epilepsie. Hinweise an die Polizei: Tel. 08 00 2 36 11 11.

04.01.2017, Regio

Dorsten

Leitplanke durchbrochen

Schwerer Lkw-Unfall auf der A31

Ein Lastkraftwagen ist am Dienstagabend auf der A31 zwischen Dorsten und Lembeck von der Fahrspur abgekommen. Beladen und insgesamt 40 Tonnen schwer durchbrach er dabei die Mittelplanke. Der Fahrer blieb bis auf einen Schock unverletzt.

Die Autobahn war mehrere Stunden gesperrt.

04.01.2017, MHB

Dorsten

Feuerwerkskörper

Zigaretten-Automat gesprengt

 Mit Feuerwerkskörpern ist in Dorsten-Barkenberg ein Zigarettenautomat aufgesprengt worden. Durch die Wucht der Explosion wurde der Automat sehr stark beschädigt. Die Täter stahlen sämtliche Zigarettenpackungen und konnten unerkannt entkommen.

02.01.2017, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Bilanz der Silvesternacht

Feuerwehr meldet viele Kleinbrände und Rettungseinsätze

Die Feuerwehren im Kreis Recklinghausen melden am Neujahrsmorgen eine unruhige, aber typische Silvesternacht: 31 Brände - vor allem Kleinbrände von Mülltonnen oder Büschen und Bäumen - sowie 87 Rettungseinsätze fuhren die Einsatzkräfte bis zum Neujahrsmorgen. Gravierende Schäden blieben glücklicherweise aus. 

01.01.2016, Red.

Dorsten

Brandeinsatz

Defekte Lampe sorgt für Brandgeruch

Kurz vor dem Jahreswechsel kam es in der Dorstener Altstadt zu einem Feuerwehreinsatz. Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses hatte im Kellerbereich Brandgeruch wahrgenommen und den Notruf gewählt. Mit zwei Löschzügen, dem Rettungsdienst, sowie die Polizei rückten die Einsatzkräfte an. Die Ursache war schnell gefunden. Eine defekte Lampe sorgte für einen Brand, der schnell gelöscht werden konnte. 

31.12.2016, RN

Dorsten

Für die Dorstener Fußgängerzone

Wassertanks gegen Terroristen

Nach dem Terroranschlag in Berlin sind die Sicherheitsmaßnahmen in Dorsten verschärft worden. Feuerwehrleute stellten im Auftrag der Stadt zehn große Wassertanks in der Fußgängerzone auf. Diese sogenannten „Intermediate Bulk Container“ sind eigentlich für Transport und Lagerung flüssiger Stoffe gedacht. Die Container wurden von der Feuerwehr mit Wasser gefüllt und sollen nun als Barriere dienen, um die schnelle Durchfahrt für größere Fahrzeuge zu erschweren.

22.12.2016, Regio

Dorsten

A31 nach Unfall gesperrt

Dorstener Auto kommt ins Schleudern

Im morgendlichen Berufsverkehr kam es am Mittwoch zu einem schweren Unfall auf der A31. Eine Dorstenerin wollte einem vorausfahrenden Lkw ausweichen und kam dabei ins Schleudern. Ihr Wagen prallte zunächst in die rechten Leitplanken und anschließend in die Mittelschutzplanken, wo das Fahrzeug zum Stehen kam. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass sie ins Krankenhaus kam. Für die Dauer der Rettungsarbeiten war die A31 in Richtung Emden voll gesperrt worden. Der Verkehr staute sich auf über drei Kilometer. Nach gut 40 Minuten war die Autobahn wieder frei war.

21.12.2016, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Wegen der Vogelgrippe

Stallpflicht für Geflügel im gesamten Kreisgebiet

Ab sofort gilt für Geflügel im gesamten Kreis Recklinghausen die Stallpflicht: Das teilte die Kreisverwaltung am Mittwochmorgen mit. Nach dem Ausbruch der Geflügelpest in einer Putenhaltung im Kreis Soest hat das NRW-Verbraucherschutzministerium 

die Aufstallpflicht flächendeckend für ganz Nordrhein-Westfalen ausgeweitet. Kreise und kreisfreie Städte wurden aufgefordert, das umzusetzen.

21.12.2016, Red.

Dorsten

Fernbus-Haltestelle gestrichen

Flixbus fährt Dorsten nicht mehr an

Bislang gab es zwei Städte im Kreis RE, die vom Berliner Fernbus-Unternehmen Flixbus angesteuert wurden: Recklinghausen und Dorsten. Doch wie jetzt bekannt wurde, wird Dorsten aktuell nicht mehr mit Fernbussen bedient. Bei der Umstellung auf den Winterfahrplan wurden die beiden Verbindungen über Dorsten vorübergehend aus dem Programm genommen, teilt das Unternehmen mit. Ob Dorsten im kommenden Jahr erneut ins Streckenprogramm aufgenommen wird, werde zurzeit geprüft.

20.12.2016, Regio

Dorsten

Unfall

Flüchtling wird von Zug erfasst und überlebt

Im Dorstener Ortsteil Deuten ist am Freitagnachmittag ein Mann von einem Zug der Nordwestbahn erfasst worden. Er überlebte schwer verletzt. Nach Angaben der Feuerwehr konnte der Mann, der aus einem Flüchtlingswohnheim in Deuten stammen soll, nach der Kollision mit dem Triebwagen sogar noch von der Unfallstelle weglaufen. Einsatzkräfte trafen das Opfer später in der Unterkunft an. Der Mann wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Der Zugverkehr auf der Linie RE 14 zwischen Borken und Essen musste vorübergehend eingestellt werden.

09.12.2016, Regio

Dorsten

Fahrerin schwer verletzt

Crash nach Ampelausfall

Nach einem Ampelausfall ist es am Freitagmorgen in der Dorstener Innenstadt zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Im Kreuzungsbereich der Marler Straße mit der Bochumer Straße kollidierten zwei Autos. Dabei wurde eine 42-jährige Dorstenerin schwer verletzt. Da sich die Fahrertür nicht mehr öffnen ließ, wurde die Fahrerin durch die Beifahrertür von der Feuerwehr gerettet.  Während der Rettungsmaßnahmen kam es auf der viel befahrenen Kreuzung zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

09.12.2016, Regio

Dorsten

Rettungsaktion

Feuerwehr befreit festgefrorenen Reiher

Zu einem tierischen Einsatz musste am Mittwochabend die Dorstener Feuerwehr ausrücken. Spaziergänger hatten beim Rundgang um den Blauen See in Dorsten-Holsterhausen einen weißen Silberreiher gut zehn Meter entfernt vom Ufer auf dem Eis sitzen gesehen. Der Vogel war festgefroren.
Die Spaziergänger riefen die hauptamtliche Wache der Feuerwehr zu Hilfe. Schließlich wurde ein Feuerwehrmann mit einem Eisrettungsanzug ausgerüstet – mithilfe eines sogenannten Eisretters bewegte sich Oberbrandmeister Holger Schlieper anschließend vorsichtig Stück für Stück über das Eis zum festsitzenden Vogel.
Zwar war der Vogel mittlerweile nicht mehr festgefroren, aber zu schwach, um wegzufliegen. Mit einem beherzten Schwung mit einem Kescher konnte Schlieper das Tier einfangen. Zurück am Ufer wurde der Reiher in eine Decke gehüllt und zum Tierarzt gefahren, wo er versorgt wurde.

08.12.2016, Regio

Dorsten

Sternekoch leicht verletzt

Frank Rosin: Unfall auf der A31

Der Dorstener Sternekoch Frank Rosin (50) ist am Dienstagnachmittag in einen
Unfall auf der A31 bei Gladbeck verwickelt worden. Rosin, seine Ehefrau und
das gemeinsame, achtjährige Kind wurden leicht verletzt und kamen ins Krankenhaus. Die anderen Beteiligten blieben unverletzt. Durch den Unfall bildete sich im Feierabendverkehr ein langer Stau. 

23.11.2016, Randolf Leyk