Dorsten

Orthöver Weg

Überfall auf Juwelier in Wulfen

Kurz vor Ladenschluss ist am Mittwochabend das Juweliergeschäft am Orthöver Weg in Wulfen überfallen worden. Die zwei bewaffneten Täter flüchteten mit der Beute. 

Die Polizei suchte mit mehreren Streifenwagen nach den Tätern, die den Juwelier maskiert und mit Handfeuerwaffen bedroht hatten. Die Suche verlief jedoch zunächst erfolglos. Der Juwelier erlitt einen Schock und musste von Sanitätern vor Ort behandelt werden. Was genau gestohlen wurde, steht noch nicht fest.

21.02.2019, RN

Dorsten

Projekt mit geflüchteten Jugendlichen

Schlittschuhlaufen in der Eissporthalle

Das Kooperationsprojekt „Mein Dorsten – meine Stadt“ mit unbegleiteten Flüchtlingen und Mitgliedern des Dorstener Jugendgremiums geht in die dritte Runde. Mit dem Projekt sollen geflüchtete Jugendliche mit Hilfe von Gleichaltrigen die Stadt und ihre Angebote für junge Menschen kennenlernen. Im Optimalfall entstehen so Freundschaften. Zur ersten Aktion in 2019  – Schlittschuhlaufen in der Eissporthalle am Freitag, 22. Februar, von 17 bis 19 Uhr – haben sich 54 Jugendliche angemeldet.

19.02.2019, regio

Dorsten

Beethoven-Jahr 2020​

Schüler schreiben an einem Musical

Das Gymnasium Petrinum in Dorsten und das Amt für Kultur und Weiterbildung der Stadt wollen zum Beethoven-Jahr 2020 ein eigenes Beethoven-Musical auf die Beine stellen. 14 Schüler schreiben in der aktuellen Projektwoche der Schule gerade am Drehbuch. Bis zum Ende des laufenden Schuljahres soll das Stück gemeinsam mit der Fachschaft Musik sowie der Musikschule fertig sein. Danach gibt es ein offenes Casting für alle Schüler zur Besetzung der Rollen.

17.02.2019, Regio

Dorsten

Prozess gegen Tennislehrer

Hohe Rückfallgefahr

Im Prozess gegen einen Tennislehrer (39) aus Dorsten hat der Psychiater Dr. Frank Sandlos am Freitag von pädophilen Neigungen und einer hohen Rückfallgefahr gesprochen. Der 39-Jährige leide eindeutig unter einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung. Vermindert schuldfähig sei der Tennislehrer aber nicht. Er habe seine Handlungen immer steuern können. Der Prozess wird am 22. Februar vor dem Essener Landgericht fortgesetzt. Dann sollen die Plädoyers gehalten werden.

 

15.02.2019, regio

Dorsten

Leichenfund

Toter im Teich ist ein 65-jähriger Bewohner des Campingplatzes

Der Mann, der am Mittwochmorgen nur noch tot aus einem Teich in der Nähe des Campingplatzes "Schult im Anker" am Brückenweg geborgen werden konnte, war ein 65-jähriger Bewohner des Platzes. "Der Mann wohnte in einem Wohnwagen auf dem Campingplatz", teilte Sascha Kappel aus der Pressestelle der Polizei in Recklinghausen auf Nachfrage mit. "Es gibt keine Hinweise auf ein Fremdverschulden." Eine vorsorgliche rechtsmedizinische Untersuchung werde auf Antrag der Staatsanwaltschaft in den nächsten Tagen stattfinden.

14.02.2019, regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen

Wurstwaren-Unternehmen

Nestlé prüft Verkauf von Herta

Das traditionsreiche Hertener Wurstwaren-Unternehmen Herta mit Hauptsitz in Herten steht offenbar zum Verkauf. Ein entsprechender Schritt werde geprüft, teilt der Mutterkonzern Nestlé mit. Dieser will sich stärker auf pflanzliche Lebensmittel konzentrieren. Wurst- und Fleischwaren passen da nicht mehr ins Bild. In Herten wären etwa 400 Mitarbeiter betroffen.

14.02.2019, HA

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Kriminalitätsbericht

Kreis Recklinghausen wird immer sicherer

Im Vest ist die Kriminalität insgesamt um 3.606 Taten (-6,89 %) gegenüber 2017 gesunken – es ist der niedrigste Wert der letzten 38 Jahre. Vor allem der Rückgang bei den Einbruchsdelikten ist beachtlich: 646 Delikte weniger als 2017 ergeben insgesamt 1396 Fälle (-31,64 %). Auf NRW-Ebene ging die Zahl der Einbrüche nur um knapp 25 Prozent zurück. Allerdings bedeutet das nicht, dass auch jedes Mal ein Einbrecher in der Wohnung war: In 48,71 % der Fälle im Bereich Recklinghausen blieb es bei Versuchen, sie werden in der Statistik schlicht mitgezählt.

13.02.2019, Regio

Dorsten

Umstände unklar

Leiche im Teich entdeckt

Schrecklicher Fund am Mittwochmorgen: Campingplatzbetreiber haben am Brückenweg in Dorsten-Östrich eine Leiche in einem der Teiche entdeckt, die im nordwestlichen Bereich des Campingplatzes „Schult im Anker“ liegen. Die Polizei wurde gegen 8.45 Uhr alarmiert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. „Es gibt zurzeit keine Hinweise auf ein Fremdverschulden“, sagt Polizeisprecherin Ramona Hörst. Der Tote sei noch nicht 100-prozentig identifiziert.

13.02.2019, regio

Dorsten

Tödlicher Brand

Fahrlässigkeit war Ursache des Unglücks

Der Brand, der am späten Freitagabend in Dorsten zum Tode einer 62-jährigen Dorstenerin geführt hat, ist auf Fahrlässigkeit zurückzuführen. Davon gehen die Brandermittler der Kriminalpolizei aus. „Ein technischer Defekt lag nicht vor, sondern die fahrlässige Handhabung eines technischen Geräts“, sagte eine Polizeisprecherin. Wie berichtet, war im Dachgeschoss des Hauses an der Clemens-August-Straße das Feuer ausgebrochen.

12.02.2019, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Auslosung DFB-Pokal

Schalke im Viertelfinale gegen Bremen

Im Viertelfinale des DFB-Pokal spielt der FC Schalke 04 zu Hause gegen Werder Bremen. Die weiteren Begegnungen lauten:

Bayern München - FC Heidenheim
SC Paderborn - Hamburger SV
FC Augsburg - RB Leipzig

10.02.2019, RL

Dorsten

Schwelbrand

Frau stirbt in ihrer Wohnung

Bei einem Schwelbrand in ihrer Dachgeschosswohnung ist am Freitagabend eine 62 Jahre alte Frau aus Dorsten getötet worden. Feuerwehrleute hätten die Leiche der Frau auf dem Sofa im Wohnzimmer gefunden, sagte ein Feuerwehrsprecher am Samstag. Die Brandursache war zunächst unklar. Bei Nachlöscharbeiten fanden die Feuerwehrleute außerdem eine tote Katze im Schlafzimmer, die wahrscheinlich an den Rauchgasen erstickt war. Der Brand ereignete sich in der Clemens-August-Straße.

10.02.2019, regio

Dorsten

Dachgeschosswohnung

Frau stirbt bei Brand

Bei einem Brand in Dorsten sind Freitagabend eine Frau und eine Katze getötet worden. Die Feuerwehr fand die 62-Jährige bereits tot in der Wohnung. Jede Hilfe kam zu spät. Wenig später entdeckten die Einsatzkräfte noch eine tote Katze. Nun ermittelt die Polizei.

09.02.2019, RL

Dorsten

"Hausputz" im Horst

Ein erster Storch ist zurück

Mitglieder des Hervester Heimatvereins, einige Spaziergänger und Jogger gehörten zu den Ersten, die am Freitagvormittag die freudige Entdeckung im Naturschutzgebiet Hervester Bruch (Dorsten) machten: Ein erster Storch ist zurückgekehrt und macht „Hausputz“ im Horst. Augenscheinlich trägt Meister Adebar keinen Ring. Ob es sich dabei um Werner oder Luise handelt, ist unklar.

08.02.2019, regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen

Rudi Assauer gestorben

Medienberichte

Laut der Zeitschrift "Bunte" ist das Schalker Urgestein Rudi Assauer gestorben.Seine ehemalige Lebensgefährtin Beate Schneider bestätigte gegenüber Bunte: „Rudi ist heute Nachmittag gestorben. Es ist traurig, aber auch eine Erlösung für ihn. Wir sind alle wahnsinnig traurig.“

06.02.2019, MHB

Dorsten

Am Sandkamp

Kamin eines Mehrfamilienhauses steht in Flammen

Drei Löschzüge der Feuerwehr mussten am späten Dienstagnachmittag zum Sandkamp nach Dorsten-Hervest ausrücken. Dort schlugen Flammen aus einem Kamin eines Mehrfamilienhauses. Flammen und dichter Qualm waren schon von weitem zu sehen. Das Gebäude wurde evakuiert. Die Feuerwehr brachte einen Leiterwagen in Stellung, um das Feuer zu löschen. Die Alarmierung efolgte um 17.18 Uhr.

05.02.2019, RN

Dorsten

Zusammenstoß

Motorradfahrer schwer verletzt

Ein Motorradfahrer ist am Sonntagabend auf der Pliesterbecker Straße in Dorsten bei einem Zusammenstoß mit einem Auto schwer verletzt worden. Ein 45-jähriger Autofahrer, der aus einer Tiefgarage auf die Straße einbog, hatte den 20-jährigen Kradfahrer offensichtlich übersehen. Das Opfer wurde von einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Duisburg geflogen. Die Polizei prüft, ob der Motorradfahrer möglicherweise zu schnell unterwegs war.

04.02.2019, Regio

Dorsten

Nach einem Auffahrunfall

Betrunkene fährt einfach weiter

An einer Ampel in Dorsten ist eine 46-jährige Autofahrerin auf das Heck eines stehenden Autos geprallt, hat sich jedoch nicht weiter um den Schaden gekümmert, sondern ist einfach weitergefahren. Der Geschädigte, ein 28-jähriger Mann aus Schermbeck, folgte der Frau und alarmierte die Polizei. Die konnte die Unfallfahrerin schließlich stoppen. Weil die Frau offensichtlich betrunken war, musste sie mit zur Wache, wo ihr eine Blutprobe entnommen wurde.

04.02.2019, Regio

Dorsten

Vor Ort gesprengt

Weltkriegs-Gewehrgranaten gefunden

Zwei „Schatzsucher“ haben am Sonntag in einem Wald an der B 58/Frankenstraße zwei Gewehrgranaten aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Der Bereich wurde gesperrt, die Munition wegen des instabilen Zustandes vor Ort gesprengt. Die Finder hatten die Granaten mit Metalldetektoren entdeckt und die Polizei informiert. Gegen 10 Uhr ging der Kampfmittelräumdienst an die Arbeit, um 11 Uhr war die Gefahr gebannt.

03.02.2019, Regio

Dorsten

Vestische hat Bedenken

Keine Tempo-30-Zone in Hervest

Die Pläne, die gesamte Glück-Auf-Straße in Dorsten-Hervest samt ihrer Seitenstraßen in eine Tempo-30-Zone zu verwandeln, dürften vom Tisch sein. Die Politik lehnt das Vorhaben ab. Grund: Die Vestische gab zu bedenken, dass eine rechtlich damit einhergehende „Rechts vor links“-Regelung den Busverkehr ausbremsen würde.

01.02.2019, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Schulpolitik

Drei Talentschulen im Kreis RE

Frohe Botschaft für drei Schulen aus dem Kreis Recklinghausen: Die Otto-Burrmeister-Realschule und das Max-Born-Berufskolleg in Recklinghausen sowie das Hans-Böckler-Berufskolleg in Marl und Haltern werden heute Mittag von NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) in Düsseldorf als Talentschulen vorgestellt. Der Schulversuch mit vorerst 35 Schulen soll den Bildungserfolg von Kindern und Jugendlichen in sozialen Brennpunkten besonders fördern.

01.02.2019, regio

Dorsten

Unfallfahrer meldet sich

Polizei sucht beschädigtes Auto

Auf dem Rewe-Parkplatz "Am Brauturm"  in Dorsten hat es heute gegen 10.45 Uhr eine Unfallflucht gegeben. Ein Zeuge beobachtete, wie ein Autofahrer beim Einparken einen schwarzen Kleinwagen beschädigte. Er sprach den Senior an, der jedoch davonfuhr. Kurz darauf meldete sich der Autofahrer (81) dann bei der Polizei. Nun aber wird das beschädigte Auto gesucht - möglicherweise ein VW Golf oder Polo.  

31.01.2019, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Keine konjunkturelle Delle

Arbeitslosenzahlen steigen saisonbedingt an

Die Arbeitslosenquote im Agenturbezirk Recklinghausen ist im Januar um 0,2 Punkte auf 8,7 Prozent gestiegen. Insgesamt waren hier 28.448 Menschen arbeitslos. Das sind 887 mehr als im Dezember - aber 3.274 weniger als im Januar vor einem Jahr. Damals betrug die Quote noch 9,8 Prozent. Der Anstieg sei saisonbedingt und daher vorherzusehen gewesen, sagt Agenturchefin Anke Traber. Mit der Konjunktur habe er nichts zu tun. Für sie steht fest, dass es ab dem Frühjahr wieder mit besseren Werten weitergehen wird. 

31.01.2019, regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Hoher Sachschaden

1000 Unfälle in NRW – wenige im Vest

77 Menschen sind innerhalb von 24 Stunden bei witterungsbedingten Verkehrsunfällen in NRW verletzt worden, 14 von ihnen schwer. Auch am Donnerstagmorgen kam es zu vielen Unfällen und langen Staus. Der Kreis Recklinghausen kam bislang glimpflich davon. Hier gab es laut Polizei nur eine Handvoll Unfälle mit Sachschaden. Der Deutsche Wetterdienst weiterhin vor glatten Straßen.

31.01.2019, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Programm der Ruhrfestpiele 2019

"Poesie und Politik" stehen im Mittelpunkt

Die Ruhrfestspiele 2019 drehen sich ab 1. Mai um das Thema "Poesie und Politik". 90 Produktionen und 210 Veranstaltungen stehen auf dem Programm. Beteiligt sind mehr als 850 Künstlerinnen und Künstler aus 16 Ländern. Das Programm der Ruhrfestspiele wurde am Mittwochvormittag vom neuen Intendanten Olaf Kröck und dem neuen Chefdramaturgen Jan Hein vorgestellt. Der Kartenvorverkauf startet am 1. Februar.

30.01.2019, RZ

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Amtliche Warnung des DWD

Leichter Schneefall im Kreis RE angesagt

Der Winter feiert am heutigen Mittwoch erneut ein kurzes Intermezzo in unserer Region. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat eine amtliche Warnung für den Kreis Recklinghausen herausgegeben. Es könne von 9 bis 20 Uhr immer wieder zu leichten Schneefällen mit Mengen zwischen 1 und 3 cm kommen, heißt es vom DWD. Die Höchsttemperaturen liegen bei 1 Grad Celsius und gehen in der kommenden Nacht auf Werte knapp unter dem Gefrierpunkt zurück. 

30.01.2019, MHB

Dorsten,Gladbeck

"Untragbare Qualitätsprobleme"

Nordwestbahn wegen häufiger Zugausfälle abgemahnt

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr hat die Nordwestbahn, die auch in Gladbeck und Dorsten Halt macht, offiziell abgemahnt. In einer Mitteilung von Dienstag ist von "untragbaren Qualitätsproblemen" die Rede. So seien im Dezember rund 350 der etwa 8000 Fahrten ausgefallen, sagte ein VRR-Sprecher. Im Januar sei die Situation ähnlich. Man prüfe weitere Sanktionen. Für nicht erbrachte Fahrten würden zudem "die üblichen Vertragsstrafen" fällig. Nordwestbahn-Geschäftsführer Rolf Erfurt verspricht, "die Situation für die Fahrgäste schnellstmöglich zu verbessern".

29.01.2019, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Messenger-Dienst

So erhalten Sie VestNews per WhatsApp

Immer informiert: Ab sofort erhalten Sie die wichtigsten News aus dem Vest auch per WhatsApp! Wie das funktioniert, lesen Sie unter "Mehr lesen" oder auf www.recklinghaeuser-zeitung.de! 

28.01.2019, rath

Dorsten

Polizei bittet um Mithilfe

Wer kennt diese Uhren?

Die Recklinghäuser Polizei bittet um Hilfe: Ein Mann hat Anfang Januar auf der Droste-Hülshoff-Straße in Dorsten Uhren, eine Handyhülle und eine Sonnenbrille gefunden. Die Sachen stammen womöglich aus einem Diebstahl, können derzeit aber keiner konkreten Straftat zugeordnet werden. Die Polizei sucht Eigentümer der Fundsachen und bittet um Hinweise  unter 0800/23 61 111.

28.01.2019, Regio

Dorsten

Ungewöhnlicher Unfall

Auto fuhr auf die Leitplanken

Auf den Leitplanken landete am Samstagabend das Auto eines Ehepaars in Dorsten-Hervest. Der 77-jährige Fahrer aus Gelsenkirchen war auf der Buerer Straße von der Fahrbahn abgekommen und auf die beginnenden Leitplanken aufgefahren. Der Wagen kam erst nach gut 20 Metern zum Stillstand. Die Eheleute blieben bis auf einen Schock unverletzt. Die Feuerwehr musste auslaufenden Kraftstoff aus dem Wagen auffangen und binden.

27.01.2019, Regio

Dorsten

Erdgasprojekt

Leitung ist raumverträglich

Die Planungsbehörde beim Regionalverband Ruhr hat das Raumordnungsverfahren für die geplante Erdgasfernleitung von Heiden nach Dorsten abgeschlossen. Im Ergebnis wurde festgestellt, dass der von der Open Grid Europe GmbH beantragte 600 Meter breite Trassenkorridor raumverträglich ist. Im nächsten Planungsschritt wird nun der genaue Verlauf der 18-km-Leitung festgelegt. Heftiger Gasaustritt in Marl hatte zuletzt Ängste bei Dorstener Bürgern gegen das Projekt geschürt.

25.01.2019, regio

Dorsten

Kriminalität

Exhibitionist auf Rastplatz

Auf dem Rastplatz "Im Elwen" an der A 31 bei Dorsten-Lembeck ist am Donnerstag gegen 11.15 Uhr eine 29-jährige Frau aus Essen auf einen Exhibitionisten gestoßen. Den Mann konnte sie wie folgt beschreiben: Mitte 40, ca. 1,85 Meter groß, schlank, hellblonde, leicht gewellte und gegelte Haare. Bekleidet war der Mann mit einer schwarzen Jogginghose und einem hellen Oberteil. Hinweise nimmt das zuständige Kommissariat unter Tel. (0800) 2361111 entgegen.

24.01.2019, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Kreis Recklinghausen

88 Notrufpunkte für den Notfall

Im Kreis Recklinghausen gibt es jetzt 88 Infopunkte, von denen auch dann ein Notruf abgesetzt werden kann, wenn das Telefon- oder Mobilfunknetz zusammengebrochen ist. Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, DRK, THW und DLRG geben dann von dort die Informationen per Funk an die Leitstelle in Recklinghausen weiter, die in gewohnter Form ihre Rettungskräfte informiert.

24.01.2019, Red.

Dorsten

Berufskolleg

"Schule ohne Rassismus"

Das Paul-Spiegel-Berufskolleg in Dorsten ist seit Mittwoch, 23. Januar, Teil des Netzwerks „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Bei der Titelverleihung überreichten Landrat Cay Süberkrüb sowie Regionalkoordinator Wolfgang Krämer die Ernennungsurkunde und ein Wandschild. Unter anderem setzen sich die Schüler mit der Thematik jedes Jahr bei der Holocaust-Gedenkwoche auseinander.

23.01.2019, Regio

Dorsten,Haltern

Unfall nach Beschwerde

Autofahrer fährt Radler an

Ein Autofahrer hat am Dienstag zwischen Haltern und Dorsten einen Radler angefahren - nach dessen Beschwerde über den Fahrstil des Pkw-Fahrers. Der Autofahrer soll zu schnell an einer pausierenden Radfahrergruppe vorbeigefahren sein, teilte die Polizei jetzt mit. Nachdem ein Radfahrer den Arm hob, um den  Autofahrer (25) auf sein Verhalten hinzuweisen, fuhr der Dorstener zurück und touchierte einen 63-Jährigen. Der Mann wurde nicht verletzt, sein Rad beschädigt.

23.01.2019, Regio

Dorsten

Ohne Parteibuch

Uwe Kähler geht in die Politik

Mit einem Bürgerbegehren hat es Uwe Kähler im vergangenen Jahr verhindert, dass das Kreishaus in Recklinghausen neu gebaut wird. Jetzt zieht es den Dorstener in die Kommunalpolitik. Für die CDU-Ratfraktion gehört Uwe Kähler künftig als stellvertretender sachkundiger Bürger dem Bauausschuss, Kulturausschuss, Sportausschuss und Umwelt- und Planungsausschuss an - aber ohne Parteibuch. Kähler möchte politisch unabhängig und unbequem bleiben. „Ich bin kein Ja-Sager.“

21.01.2019, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen

Nach Selfie

Polizei sucht mutmaßlichen Einbrecher

Ausgerechnet über den gestohlenen iPod wurde nach einem Einbruch das Foto eines Mannes in die iCloud hochgeladen. Das Bild mit Zigarette zeigt einen Mann. Die Polizei geht davon aus, dass der Abgebildete an der Tat beteiligt sein könnte. Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 0800/2361111.

21.01.2019, SR

Dorsten

Verkehrsunfall

Kollision mit Streifenwagen

In einen Zusammenstoß auf der B 58 am Montagmorgen war auch ein Streifenwagen der Polizei verwickelt. Ein nachfolgender 18-jähriger und eine 37-jährige Dorstenerin bemerkten dies zu spät und fuhren auf. Bei dem Pkw des 18-Jährigen, der die Fahrzeuge zusammenschob, wurden durch den Aufprall die Airbags ausgelöst. Alle Insassen blieben glücklicherweise unverletzt. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen mehr als 13.000 Euro.

21.01.2019, regio

Dorsten

Polizistin angefahren

Senior zeigte Führerschein eines Verwandten vor

Der Autofahrer, der am vergangenen Montag bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Dorsten eine Polizistin angefahren hatte, besaß noch nicht einmal einen Führerschein. Der Autofahrer war auch nicht 75 Jahre alt, sondern schon 81. Er hatte nach Angaben der Polizei vom Freitag am Unfallort falsche Personalien angegeben und den Führerschein eines Verwandten gezeigt. Die 52-jährige Polizistin wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

18.01.2019, Regio

Dorsten

Sechs Einbrüche in Realschule

Kamen die Täter mit einem gestohlenen Schlüssel?

Die Erich-Klausener-Realschule in Dorsten ist in der jüngsten Vergangenheit immer wieder von kriminellen Zeitgenossen heimgesucht worden. Allein seit Sommer des vergangenen Jahres vermeldete die Kreispolizei sechs Einbrüche in die Realschule.  Erst in der vergangenen Woche waren Unbekannte in die Verwaltungsräume eingedrungen. Reingekommen sind die Täter vermutlich mit einem gestohlenen Schlüssel.

16.01.2019, Regio

Dorsten,Recklinghausen

Autobombe explodierte

Recklinghäuser Polizist bei Anschlag in Kabul verletzt

Bei einem Autobombenanschlag in der afghanischen Hauptstadt Kabul wurden am Montag zwei deutsche Polizisten leicht verletzt. Einer von ihnen  kommt aus Recklinghausen. Der 53-jährige Recklinghäuser ist nach Angaben von Polizeisprecherin Ramona Hörst in Dorsten stationiert. Ihm geht es den Umständen entsprechend gut, wie ein Sprecher des Innenministeriums mitteilt. Die Explosion ereignete sich am Montagnachmittag in der Nähe des schwer bewachten "Green Village" (Grünes Dorf) nahe Kabul. Mindestens vier Menschen wurden getötet und mehr als 90 verletzt.

15.01.2019, rath

Dorsten

Wulfen

82-Jährige in der Nacht überfallen

In Dorsten-Wulfen ist in der Nacht zu Dienstag eine 82-jährige Frau in ihrer Wohnung überfallen und ausgeraubt worden. Die Täter, zwei Männer und eine Frau, erbeuteten Geld und eine EC-Karte. Die Seniorin konnte die Täterin wie folgt beschreiben: 1,60 bis 1,65 Meter groß, Kopftuch um Kopf und Gesicht, schwarzer Anorak, dunkle Hose, Lederschuhe, vermutlich über 30 Jahre alt, sie sprach Deutsch ohne Akzent. Hinweise an die  Polizei unter  Telefon (0800) 236 11 11

15.01.2019, Regio

Dorsten

Geschwindigkeitskontrolle

Auto erfasst Polizistin und verletzt sie schwer

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle ist am Montagvormittag eine 52-jährige Polizisten in Dorsten von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Die Beamtin wollte ein Fahrzeug anhalten, das auf der Hauptstraße in Richtung Schermbecker Straße unterwegs war. Dafür ging sie mit der Anhaltekelle im Kreuzungsbereich auf die Fahrbahn. Der Fahrer bremste auch, aber ein anderer Verkehrsteilnehmer (75), der auf der Kreuzung abbiegen wollte, bemerkte die Polizistin offensichtlich zu spät.

14.01.2019, Regio

Dorsten

Autobahn 31

Lkw-Brand und Unfall mit zwei Verletzten

Ein Lkw-Brand hat in der Nacht zum Montag den Verkehr auf der A31 bei Dorsten lahm gelegt. In Fahrtrichtung Emden war das Führerhaus eines Sattelzuges in Flammen aufgegangen. Der Fahrer konnte sich retten. Am Stauende kam es zu einem Unfall mit zwei Verletzten: Ein Pkw war in ein Absicherungsfahrzeug der Autobahnmeisterei gefahren. Der Unfallfahrer hatte 1,8 Promille im Blut.

14.01.2019, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Polizeieinsatz

Erste Ergebnisse der Razzien gegen Groß-Clans

Bei der großangelegten Razzia gegen Clankriminalität im Ruhrgebiet haben die Einsatzkräfte Betäubungsmittel, unverzollten Tabak und Geld sichergestellt. Etwa 1300 Polizisten hatten auch in Herten, Recklinghausen, Bottrop und Gladbeck zugeschlagen. 

14 Menschen wurden festgenommen, 500 Anzeigen wegen Ordnungswidrigkeiten geschrieben und mehr als 100 Strafanzeigen erstattet.

13.01.2019, Randolf Leyk

Dorsten

Wulfener Markt

Gebäudekomplex verkommt

Die letzten Mieter mussten im Herbst 2018 ihre schimmeligen Wohnungen über der leer stehenden Ladenzeile Wulfener Markt verlassen. Seitdem wird der gesamte Gebäudekomplex völlig vernachlässigt. Der Durchgang wird unter anderem von Schülern als Weg benutzt, ist aber verschmutzt und voller Scherben. Laut Stadt ist für die Instandhaltung und Verkehrssicherung der Eigentümer verantwortlich, der sich aber im Insolvenzverfahren befindet. Die Stadt prüft, ob der Weg gesperrt wird.

13.01.2019, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Großkontrolle der Polizei

1300 Polizisten: Razzia gegen Clan-Kriminalität

Am Samstagabend startete eine Schwerpunktaktion der Polizei. Dabei waren 1300 Beamte in ganz NRW im Einsatz. Die Razzien begannen in Essen, Bochum, Duisburg, Gladbeck und Bottrop. Aber auch der Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Recklinghausen war dabei. Die Beamten konzentrierten sich auf die Clan-Kriminalität. Durchsucht wurden u. a. Shisha-Bars und andere Einrichtungen.

12.01.2019, Randolf Leyk

Dorsten

Sternsinger wurde beleidigt

Bürgermeister lädt zu klärendem Gespräch ein

Der Bericht über einen Neunjährigen, der von seinem Trainer beleidigt wurde, weil er sich bei den Sternsingern engagiert, hat in Dorsten ein großes Echo ausgelöst. Auch Bürgermeister Tobias Stockhoff hat nun gegenüber der Dorstener Zeitung Stellung bezogen. „Wer sich ehrenamtlich für eine gute Sache engagiert – egal wofür – darf deshalb nicht beleidigt werden“, schreibt Stockhoff. Mit Blick auf die Beteiligten, die nun im Mittelpunkt einer hitzig geführten Diskussion stehen, lädt der Bürgermeister beide Seiten zu einem klärenden Gespräch ein.

09.01.2019, regio

Dorsten

Essener Landgericht

Kleinkind misshandelt: Gefängnis für Stiefvater

Nach der brutalen Misshandlung eines Kleinkindes hat das Essener Landgericht die Strafe für einen verurteilten Brandstifter auf neuneinhalb Jahre Haft aufgestockt.

Laut Urteil vom Montag hat der 25-jährige Angeklagte den Sohn seiner Ehefrau Ende 2016 auf den Boden oder auf ein Sofa geschleudert. Dabei hatte der damals anderthalbjährige Junge schwerste Kopfverletzungen erlitten. Das Landgericht verurteilte ihn nun wegen Kindesmisshandlung.

07.01.2019, Region

Dorsten

Mann tritt Autospiegel ab

Zeugen halten Täter fest

Die Polizei hat am Montagmorgen am Westwall in Dorsten einen 48-jährigen Dorstener festgenommen. Zeugen hatten ihn beobachtet, wie er schreiend durch die Innenstadt lief. In Höhe eines Einkaufszentrums soll der Mann an einer Ampel stehende Autos beschädigt haben, in dem er Scheibenwischer abriss und Außenspiegel heruntertrat. Zeugen hielten den Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest.

07.01.2019, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Wechsel

Neuer Fahrplan der Vestischen

Einige Busse im Vest fahren in diesem Jahr zu anderen Zeiten. Gestern war Fahrplanwechsel bei der Vestischen. Bis auf Datteln gibt es in allen Städten Änderungen - meistens verschieben sich die Abfahrtszeiten aber nur ganz gering um ein paar Minuten, damit wir unsere Anschlussbusse besser bekommen. In

Dorsten gibt es ab sofort kein Anrufsammeltaxi mehr, sondern nur noch
die Taxibus-Linien. Und in Haltern fahren im Herbst und Winter keine
Busse mehr zum Ketteler Hof.

07.01.2019, MHB

Dorsten

Zeugen informierten die Polizei

Angetrunken zum Schnellrestaurant

Wahrscheinlich wollte er sich einen Burger holen, doch Zeugen informierten die Polizei, weil ihnen der Autofahrer angetrunken erschien. Die kontrollierte den 30-Jährigen am Sonntagmorgen um 4 Uhr an einem Schnellrestaurant am Europaplatz in Dorsten - und der Verdacht bestätigte sich. Dem Mann wurden zwei Blutproben (Alkohol, Verdacht auf Drogenkonsum) entnommen. Auch eine Fahrerlaubnis besaß er nicht.  

06.01.2019, Regio

Dorsten,Gladbeck

Nach Zugausfällen

Nordwestbahn stellt mehr Personal ein

Die Nordwestbahn will 2019  über Bedarf Triebwagenführer einstellen. Die Kosten für Neueinstellungen seien allemal geringer als die, die bei Zugausfällen entstehen, erklärte eine Sprecherin. Im Dezember waren wegen eines hohen Krankenstandes auch im Netz Emscher-Münsterland, zu dem auch Dorsten und Gladbeck zählen, reihenweise Zugverbindungen ausgefallen. Kunden sollten auch zu Wochenbeginn noch auf der Homepage der Nordwestbahn nachschauen, ob die Züge fahren.

05.01.2019, Regio

Dorsten

Software-Fehler

5-Cent-Stücke fallen durch

Nach einem fehlerhaften Software-Update akzeptieren die Parkscheinautomaten in der Dorstener Innenstadt keine 5-Cent-Stücke mehr. Wie die Stadt mitteilte, kommt es nach Einwurf zu einer Fehlermeldung. Bis der Fehler durch eine Fachfirma behoben sei, könne es bis zum Wochenende dauern, so Stadtsprecher Ludger Böhne.

03.01.2019, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Thema Energiewende

Wittke kommt zum DGB-Neujahrsempfang

Hunderte Gewerkschaftsmitglieder und Betriebsräte werden am Freitag (4. Januar) zum Neujahrsempfang der DGB-Region Emscher-Lippe in der Stadthalle Gladbeck erwartet. Gastredner ist Oliver Wittke, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Ein zentrales Thema ist die Umsetzung der Energiewende. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr.

02.01.2019, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Gezielter Anschlag

Auto rast in Menschengruppe

Ein 50-Jähriger ist in Bottrop offenbar gezielt auf eine Menschengruppe zugefahren. Fünf Menschen wurden dabei verletzt. Laut Polizei spielte Fremdenfeindlichkeit eine entscheidende Rolle. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln nun weiter.

01.01.2019, MHB

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Bilanz

Silvesternacht bleibt ruhig

Die Bilanz sieht positiv aus: In der Silvesternacht gab es nur vereinzelt mehr Feuerwehr-Einsätze, überwiegend blieb es bei Kleinigkeiten wie brennenden Mülltonnen. Auch die Polizei vermeldet eine vergleichsweise ruhige Nacht.

01.01.2019, sko

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Alkohol und Drogen

Polizei kontrolliert auch am Neujahrstag

Nicht nur in der Silvesternacht, auch am heutigen Neujahrstag müssen Autofahrer im Kreis Recklinghausen jederzeit mit Alkohol- und Drogenkontrollen der Polizei rechnen. Die Nachwirkungen einer durchzechten Nacht sollten nicht unterschätzt werden, mahnt die Behörde. Also im Zweifelsfall: Hände weg vom Steuer!

01.01.2019, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

A52

Grüne zweifeln Tunnel an

Es gibt Pläne, Ausschreibungen und Zusagen von Land und Bund für einen 1,5 Kilometer langen Tunnels, wenn die A 52 auf Gladbecker Stadtgebiet ausgebaut wird. 2015 wurde dies in einem Eckpunktepapier zwischen den Beteiligten festgelegt. Daran zweifeln der Verein Bürgerforum und die Linke in Gladbeck seit jeher. Nun äußern sich auch die Grünen skeptisch.

31.12.2019, MHB

Dorsten,Gladbeck

Nordwestbahn

Notfahrplan bis zur Neujahrsnacht

Wegen der vielen Krankmeldungen von Lokführern gilt bei der Nordwestbahn noch bis zur Neujahrsnacht ein Notfallplan. Betroffen von Zugausfällen sind auch die Linien RE 14 von Essen über Gladbeck und Dorsten nach Borken sowie RB 45 zwischen Coesfeld und Dorsten. Fahrgäste sollten sich im Internet informieren, ob ihr Zug fährt. Im Moment geht man davon aus, dass die Züge ab dem 1. Januar wieder regulär verkehren.

30.12.2018, Regio

Dorsten

Hoher Krankenstand

Am Silvestertag fallen Zugverbindungen aus

Die Nordwestbahn teilt mit, dass es aufgrund eines erhöhten Krankenstandes bei Triebfahrzeugführern am Silvestertag (31. Dezember) zu Zugausfällen kommt. Betroffen sind der RE 14 („Der Borkener“) von Borken nach Essen und der RB 45 („Der Coesfelder“) zwischen Dorsten und Coesfeld. Aufgrund der engen Personaldecke auch bei den Busunternehmen sei es nicht möglich, einen flächendeckenden Ersatzverkehr zu gewährleisten, so das Unternehmen.

29.12.2018, Regio