Dorsten

Polizistin angefahren

Senior zeigte Führerschein eines Verwandten vor

Der Autofahrer, der am vergangenen Montag bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Dorsten eine Polizistin angefahren hatte, besaß noch nicht einmal einen Führerschein. Der Autofahrer war auch nicht 75 Jahre alt, sondern schon 81. Er hatte nach Angaben der Polizei vom Freitag am Unfallort falsche Personalien angegeben und den Führerschein eines Verwandten gezeigt. Die 52-jährige Polizistin wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

18.01.2019, Regio

Dorsten

Sechs Einbrüche in Realschule

Kamen die Täter mit einem gestohlenen Schlüssel?

Die Erich-Klausener-Realschule in Dorsten ist in der jüngsten Vergangenheit immer wieder von kriminellen Zeitgenossen heimgesucht worden. Allein seit Sommer des vergangenen Jahres vermeldete die Kreispolizei sechs Einbrüche in die Realschule.  Erst in der vergangenen Woche waren Unbekannte in die Verwaltungsräume eingedrungen. Reingekommen sind die Täter vermutlich mit einem gestohlenen Schlüssel.

16.01.2019, Regio

Dorsten,Recklinghausen

Autobombe explodierte

Recklinghäuser Polizist bei Anschlag in Kabul verletzt

Bei einem Autobombenanschlag in der afghanischen Hauptstadt Kabul wurden am Montag zwei deutsche Polizisten leicht verletzt. Einer von ihnen  kommt aus Recklinghausen. Der 53-jährige Recklinghäuser ist nach Angaben von Polizeisprecherin Ramona Hörst in Dorsten stationiert. Ihm geht es den Umständen entsprechend gut, wie ein Sprecher des Innenministeriums mitteilt. Die Explosion ereignete sich am Montagnachmittag in der Nähe des schwer bewachten "Green Village" (Grünes Dorf) nahe Kabul. Mindestens vier Menschen wurden getötet und mehr als 90 verletzt.

15.01.2019, rath

Dorsten

Wulfen

82-Jährige in der Nacht überfallen

In Dorsten-Wulfen ist in der Nacht zu Dienstag eine 82-jährige Frau in ihrer Wohnung überfallen und ausgeraubt worden. Die Täter, zwei Männer und eine Frau, erbeuteten Geld und eine EC-Karte. Die Seniorin konnte die Täterin wie folgt beschreiben: 1,60 bis 1,65 Meter groß, Kopftuch um Kopf und Gesicht, schwarzer Anorak, dunkle Hose, Lederschuhe, vermutlich über 30 Jahre alt, sie sprach Deutsch ohne Akzent. Hinweise an die  Polizei unter  Telefon (0800) 236 11 11

15.01.2019, Regio

Dorsten

Geschwindigkeitskontrolle

Auto erfasst Polizistin und verletzt sie schwer

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle ist am Montagvormittag eine 52-jährige Polizisten in Dorsten von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Die Beamtin wollte ein Fahrzeug anhalten, das auf der Hauptstraße in Richtung Schermbecker Straße unterwegs war. Dafür ging sie mit der Anhaltekelle im Kreuzungsbereich auf die Fahrbahn. Der Fahrer bremste auch, aber ein anderer Verkehrsteilnehmer (75), der auf der Kreuzung abbiegen wollte, bemerkte die Polizistin offensichtlich zu spät.

14.01.2019, Regio

Dorsten

Autobahn 31

Lkw-Brand und Unfall mit zwei Verletzten

Ein Lkw-Brand hat in der Nacht zum Montag den Verkehr auf der A31 bei Dorsten lahm gelegt. In Fahrtrichtung Emden war das Führerhaus eines Sattelzuges in Flammen aufgegangen. Der Fahrer konnte sich retten. Am Stauende kam es zu einem Unfall mit zwei Verletzten: Ein Pkw war in ein Absicherungsfahrzeug der Autobahnmeisterei gefahren. Der Unfallfahrer hatte 1,8 Promille im Blut.

14.01.2019, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Polizeieinsatz

Erste Ergebnisse der Razzien gegen Groß-Clans

Bei der großangelegten Razzia gegen Clankriminalität im Ruhrgebiet haben die Einsatzkräfte Betäubungsmittel, unverzollten Tabak und Geld sichergestellt. Etwa 1300 Polizisten hatten auch in Herten, Recklinghausen, Bottrop und Gladbeck zugeschlagen. 

14 Menschen wurden festgenommen, 500 Anzeigen wegen Ordnungswidrigkeiten geschrieben und mehr als 100 Strafanzeigen erstattet.

13.01.2019, Randolf Leyk

Dorsten

Wulfener Markt

Gebäudekomplex verkommt

Die letzten Mieter mussten im Herbst 2018 ihre schimmeligen Wohnungen über der leer stehenden Ladenzeile Wulfener Markt verlassen. Seitdem wird der gesamte Gebäudekomplex völlig vernachlässigt. Der Durchgang wird unter anderem von Schülern als Weg benutzt, ist aber verschmutzt und voller Scherben. Laut Stadt ist für die Instandhaltung und Verkehrssicherung der Eigentümer verantwortlich, der sich aber im Insolvenzverfahren befindet. Die Stadt prüft, ob der Weg gesperrt wird.

13.01.2019, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Großkontrolle der Polizei

1300 Polizisten: Razzia gegen Clan-Kriminalität

Am Samstagabend startete eine Schwerpunktaktion der Polizei. Dabei waren 1300 Beamte in ganz NRW im Einsatz. Die Razzien begannen in Essen, Bochum, Duisburg, Gladbeck und Bottrop. Aber auch der Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Recklinghausen war dabei. Die Beamten konzentrierten sich auf die Clan-Kriminalität. Durchsucht wurden u. a. Shisha-Bars und andere Einrichtungen.

12.01.2019, Randolf Leyk

Dorsten

Sternsinger wurde beleidigt

Bürgermeister lädt zu klärendem Gespräch ein

Der Bericht über einen Neunjährigen, der von seinem Trainer beleidigt wurde, weil er sich bei den Sternsingern engagiert, hat in Dorsten ein großes Echo ausgelöst. Auch Bürgermeister Tobias Stockhoff hat nun gegenüber der Dorstener Zeitung Stellung bezogen. „Wer sich ehrenamtlich für eine gute Sache engagiert – egal wofür – darf deshalb nicht beleidigt werden“, schreibt Stockhoff. Mit Blick auf die Beteiligten, die nun im Mittelpunkt einer hitzig geführten Diskussion stehen, lädt der Bürgermeister beide Seiten zu einem klärenden Gespräch ein.

09.01.2019, regio

Dorsten

Essener Landgericht

Kleinkind misshandelt: Gefängnis für Stiefvater

Nach der brutalen Misshandlung eines Kleinkindes hat das Essener Landgericht die Strafe für einen verurteilten Brandstifter auf neuneinhalb Jahre Haft aufgestockt.

Laut Urteil vom Montag hat der 25-jährige Angeklagte den Sohn seiner Ehefrau Ende 2016 auf den Boden oder auf ein Sofa geschleudert. Dabei hatte der damals anderthalbjährige Junge schwerste Kopfverletzungen erlitten. Das Landgericht verurteilte ihn nun wegen Kindesmisshandlung.

07.01.2019, Region

Dorsten

Mann tritt Autospiegel ab

Zeugen halten Täter fest

Die Polizei hat am Montagmorgen am Westwall in Dorsten einen 48-jährigen Dorstener festgenommen. Zeugen hatten ihn beobachtet, wie er schreiend durch die Innenstadt lief. In Höhe eines Einkaufszentrums soll der Mann an einer Ampel stehende Autos beschädigt haben, in dem er Scheibenwischer abriss und Außenspiegel heruntertrat. Zeugen hielten den Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest.

07.01.2019, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Wechsel

Neuer Fahrplan der Vestischen

Einige Busse im Vest fahren in diesem Jahr zu anderen Zeiten. Gestern war Fahrplanwechsel bei der Vestischen. Bis auf Datteln gibt es in allen Städten Änderungen - meistens verschieben sich die Abfahrtszeiten aber nur ganz gering um ein paar Minuten, damit wir unsere Anschlussbusse besser bekommen. In

Dorsten gibt es ab sofort kein Anrufsammeltaxi mehr, sondern nur noch
die Taxibus-Linien. Und in Haltern fahren im Herbst und Winter keine
Busse mehr zum Ketteler Hof.

07.01.2019, MHB

Dorsten

Zeugen informierten die Polizei

Angetrunken zum Schnellrestaurant

Wahrscheinlich wollte er sich einen Burger holen, doch Zeugen informierten die Polizei, weil ihnen der Autofahrer angetrunken erschien. Die kontrollierte den 30-Jährigen am Sonntagmorgen um 4 Uhr an einem Schnellrestaurant am Europaplatz in Dorsten - und der Verdacht bestätigte sich. Dem Mann wurden zwei Blutproben (Alkohol, Verdacht auf Drogenkonsum) entnommen. Auch eine Fahrerlaubnis besaß er nicht.  

06.01.2019, Regio

Dorsten,Gladbeck

Nach Zugausfällen

Nordwestbahn stellt mehr Personal ein

Die Nordwestbahn will 2019  über Bedarf Triebwagenführer einstellen. Die Kosten für Neueinstellungen seien allemal geringer als die, die bei Zugausfällen entstehen, erklärte eine Sprecherin. Im Dezember waren wegen eines hohen Krankenstandes auch im Netz Emscher-Münsterland, zu dem auch Dorsten und Gladbeck zählen, reihenweise Zugverbindungen ausgefallen. Kunden sollten auch zu Wochenbeginn noch auf der Homepage der Nordwestbahn nachschauen, ob die Züge fahren.

05.01.2019, Regio

Dorsten

Software-Fehler

5-Cent-Stücke fallen durch

Nach einem fehlerhaften Software-Update akzeptieren die Parkscheinautomaten in der Dorstener Innenstadt keine 5-Cent-Stücke mehr. Wie die Stadt mitteilte, kommt es nach Einwurf zu einer Fehlermeldung. Bis der Fehler durch eine Fachfirma behoben sei, könne es bis zum Wochenende dauern, so Stadtsprecher Ludger Böhne.

03.01.2019, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Thema Energiewende

Wittke kommt zum DGB-Neujahrsempfang

Hunderte Gewerkschaftsmitglieder und Betriebsräte werden am Freitag (4. Januar) zum Neujahrsempfang der DGB-Region Emscher-Lippe in der Stadthalle Gladbeck erwartet. Gastredner ist Oliver Wittke, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Ein zentrales Thema ist die Umsetzung der Energiewende. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr.

02.01.2019, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Gezielter Anschlag

Auto rast in Menschengruppe

Ein 50-Jähriger ist in Bottrop offenbar gezielt auf eine Menschengruppe zugefahren. Fünf Menschen wurden dabei verletzt. Laut Polizei spielte Fremdenfeindlichkeit eine entscheidende Rolle. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln nun weiter.

01.01.2019, MHB

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Bilanz

Silvesternacht bleibt ruhig

Die Bilanz sieht positiv aus: In der Silvesternacht gab es nur vereinzelt mehr Feuerwehr-Einsätze, überwiegend blieb es bei Kleinigkeiten wie brennenden Mülltonnen. Auch die Polizei vermeldet eine vergleichsweise ruhige Nacht.

01.01.2019, sko

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Alkohol und Drogen

Polizei kontrolliert auch am Neujahrstag

Nicht nur in der Silvesternacht, auch am heutigen Neujahrstag müssen Autofahrer im Kreis Recklinghausen jederzeit mit Alkohol- und Drogenkontrollen der Polizei rechnen. Die Nachwirkungen einer durchzechten Nacht sollten nicht unterschätzt werden, mahnt die Behörde. Also im Zweifelsfall: Hände weg vom Steuer!

01.01.2019, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

A52

Grüne zweifeln Tunnel an

Es gibt Pläne, Ausschreibungen und Zusagen von Land und Bund für einen 1,5 Kilometer langen Tunnels, wenn die A 52 auf Gladbecker Stadtgebiet ausgebaut wird. 2015 wurde dies in einem Eckpunktepapier zwischen den Beteiligten festgelegt. Daran zweifeln der Verein Bürgerforum und die Linke in Gladbeck seit jeher. Nun äußern sich auch die Grünen skeptisch.

31.12.2019, MHB

Dorsten,Gladbeck

Nordwestbahn

Notfahrplan bis zur Neujahrsnacht

Wegen der vielen Krankmeldungen von Lokführern gilt bei der Nordwestbahn noch bis zur Neujahrsnacht ein Notfallplan. Betroffen von Zugausfällen sind auch die Linien RE 14 von Essen über Gladbeck und Dorsten nach Borken sowie RB 45 zwischen Coesfeld und Dorsten. Fahrgäste sollten sich im Internet informieren, ob ihr Zug fährt. Im Moment geht man davon aus, dass die Züge ab dem 1. Januar wieder regulär verkehren.

30.12.2018, Regio

Dorsten

Hoher Krankenstand

Am Silvestertag fallen Zugverbindungen aus

Die Nordwestbahn teilt mit, dass es aufgrund eines erhöhten Krankenstandes bei Triebfahrzeugführern am Silvestertag (31. Dezember) zu Zugausfällen kommt. Betroffen sind der RE 14 („Der Borkener“) von Borken nach Essen und der RB 45 („Der Coesfelder“) zwischen Dorsten und Coesfeld. Aufgrund der engen Personaldecke auch bei den Busunternehmen sei es nicht möglich, einen flächendeckenden Ersatzverkehr zu gewährleisten, so das Unternehmen.

29.12.2018, Regio

Dorsten

Fitness-Routen

Stadt bringt Bürger auf Trab

Sechs ausgeschilderte Fitness-Routen sollen künftig in der Dorstener Innenstadt und Umgebung die Bürger auf Trab bringen. Und am St. Elisabeth-Krankenhaus wird ein kleiner öffentlicher Gesundheitspark entstehen, mit Spiel- und Bewegungsangeboten für alle Altersgruppen. Das Dorstener Planungsbüro Kemper hat für beide Projekte ein Konzept erarbeitet, dem die Politik jetzt grünes Licht gab.

28.12.2018, Regio

Dorsten

Haben Kinder gezündelt?

Schwelbrand in altem Bahnwaggon

Ein Schwelbrand in einem alten Bahnwaggon auf dem ehemaligen Zechengelände Fürst Leopold hat am Donnerstagmorgen die Dorstener Feuerwehr beschäftigt. Die Löschmänner konnten den kleinen Brand schnell unter Kontrolle bringen. Vermutlich waren es Kinder oder Jugendliche, die im Inneren des Waggons gezündelt hatten. Ein Augenzeuge sah nämlich mehrere Heranwachsende weglaufen, nachdem Rauch aus dem Gefährt nach außen gedrungen war. Die Feuerwehrleute entdeckten, dass im Waggon selbst eine Art Unterschlupf gebaut worden war. Bei dem Brand entstand Sachschaden.

27.12.2018, regio

Dorsten

Ermittlungen dauern an

Streitigkeiten an Tankstelle

Zu Streitigkeiten zwischen mehreren Personen ist es am ersten Weihnachtstag gegen 5.50 Uhr auf dem Gelände einer Tankstelle an der Gladbecker Straße in Dorsten gekommen. Als Polizeibeamte eintrafen, flüchteten die Täter. Bei der Auseinandersetzung wurde ein Dorstener (43) mit einem Messer leicht an der Hand verletzt. Ein stark betrunkener 31-jähriger Dorstener, der ebenfalls an der Auseinandersetzung beteiligt war, kam einem erteilten Platzverweis mehrfach nicht nach. Er wurde in Gewahrsam genommen. Die Ermittlungen zur Streitursache dauern an.

26.12.2018, regio

Dorsten

Unfall

18-Jährige schwer verletzt

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstagnachmittag auf der Hervester Straße in Dorsten. Eine 18-jährige Marlerin kam mit ihrem Pkw auf der L 608 Richtung Marl in Höhe des Ortsteils Hervest aus bislang unbekanntem Grund nach links von der Fahrbahn ab. Der Kleinwagen prallte gegen einen Baum, überschlug sich und blieb seitlich hinter der Leitplanke liegen. Unfallzeugen befreiten die Frau aus dem Wrack. Die Schwerverletzte wurde in ein Gelsenkirchener Krankenhaus gebracht.

23.12.2018, Regio

Dorsten

Atlantis

Exhibitionist festgenommen

Am Donnerstagabend wurde im Dorstener Freizeitbad Atlantis ein Exbihitionist von der Polizei festgenommen. Der 38-jährige Dorstener, der sich im Bereich der textilpflichtigen Sauna und im Snackbereich aufgehalten hatte, war dort nur mit einem Handtuch bekleidet, das er mehrfach abnahm, so dass sein Geschlechtsteil zu sehen war. Bereits am Mittwoch hatte sich ein Mann nackt im Freizeitbad gezeigt. Auch für diese Tat ist der 38-Jährige tatverdächtig.

21.12.2018, Regio

Dorsten

Fahrbahnschäden

A 31 bei Dorsten gesperrt

Aufgrund eines Fahrbahnschadens ist die A 31 in Richtung Emden zwischen Dorsten und Schermbeck am Freitagmorgen gesperrt worden. Die Arbeiten sollen bis zum Mittag andauern. Empfohlen wird eine Umleitung über die B225, B224 und B58.

 

21.12.2018, Regio

Dorsten

Anzeige

Nackter Mann im Freizeitbad

Ein nackter Mann hat am Freitag, 14. Dezember, ein zehnjähriges Mädchen im Dorstener Freizeitbad Atlantis erschreckt, die Mutter des Kindes hat jetzt Anzeige erstattet. Laut ihrer Aussage war die Tochter mit weiteren Kindern gegen 19.30 Uhr an den Wasserrutschen. Der Mann soll sich auf in der Nähe stehende Liegen gesetzt haben. Beschreibung: Etwa 50 Jahre alt und etwa 1,80 m groß, leicht dickliche Statur, kurze braune Haare. Hinweise unter Telefon:  08 00 / 23 61 111.

20.12.2018, Regio

Dorsten

Schiffsnachbau

Die Aak ankert jetzt am Atlantis

Die Dorstener Aak, der Nachbau eines historischen Schiffes, ist jetzt mit einem Schwertransport zu seinem Bestimmungsort gebracht worden. Das Schiff ist nun als echter Hingucker am Freizeitbad Atlantis in Dorsten vor Anker gegangen. Der originalgetreue Nachbau des historischen Dorstener Hanse-Frachtschiffes ist im Rahmen eines Bildungs- und Qualifikationsprojekts sowie als Sozialprojekt des Stadtumbauprogramms „Wir machen Mitte“ entstanden.

19.12.2018, regio

Dorsten

Übergangslösung gefunden

Werkstatt wird wieder aufgebaut

Zwei Monate nach dem Großbrand steht fest: Die in Teilen zerstörte Werkstatt für Menschen mit Behinderungen in Dorsten wird wieder aufgebaut. Und es gibt eine räumliche Übergangslösung bis zur Wiederinbetriebnahme der Werkstatt. Die Wiederinbetriebnahme kann nach bisherigen Schätzungen zwei bis drei Jahre dauern. Bis dahin werden ab etwa August rund 100 Beschäftigte, die seit Anfang November auf andere Werkstätten der Diakonie verteilt sind, in der ehemaligen Laurentiusschule in Lembeck arbeiten.

17.12.2018, regio

Dorsten

Jüdisches Museum Dorsten

Neue Dauerausstellung ab 16. Dezember

Die Ausstellungsmacher sind im Endspurt: Im Jüdischen Museum Westfalen in Dorsten (Julius-Ambrunn-Straße 1) wird am Sonntag, 16. Dezember, die neue Dauerausstellung zu Geschichte, Religion und Tradition des Judentums vorgestellt. Um 16 Uhr beginnt das „Offene Haus“,  die klassische Vitrinenausstellung wird abgelöst von einer Präsentation mit Interaktion und Digitalisierung.

14.12.2018, REGIO

Dorsten

Wulfen 1/2

Vertrag für neuen Industriepark

Aus der alten Fläche der Schachtanlage Wulfen 1/2 wird in den nächsten Jahren der „Industriepark Große Heide“ mit bis zu 300 Arbeitsplätzen. Einen entsprechenden städtebaulichen Vertrag über die Planung, Erschließung und Vermarktung des 30 Hektar großen Areals an der Bundesstraße 58 unterzeichneten jetzt Bürgermeister Tobias Stockhoff und der Vorsitzende der Geschäftsführung der RAG Montan Immobilien GmbH, Markusd Masuth.

13.12.2018, Regio

Dorsten

Sicherheit

Poller sollen die Altstadt schützen

Die Fußgängerzone in der Dorstener Altstadt wird neu gestaltet. Sie soll nicht nur schöner, sondern auch sicherer werden. Etwa 20 Hochsicherheitspoller und rund ein Dutzend „einfachere Poller“ in den Seitenstraßen sollen im nächsten Jahr die Altstadt weitestgehend abriegeln und zum Beispiel vor Terrorangriffen schützen. Fragen wie die Berechtigung zur Bedienung der Poller sind nach Aussage der Stadt geklärt, etwa im Mai oder Juni sollen die ersten Poller eingebaut werden.

12.12.2018, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Bahn-Warnstreik

Bahn stellt bundesweit den Fernverkehr ein

Pendler müssen am Montagmorgen mit vielen Zugausfällen und Verspätungen zurechtkommen: Der für 5 Uhr bis 9 Uhr angekündigte bundesweite Warnstreik lief bereits rund eine Stunde früher an. Die Deutsche Bahn hat bundesweit den Fernverkehr eingestellt. Auch im Großraum Essen/Dortmund kommt es zu Zugausfällen und Verspätungen und hat damit Auswirkungen auf ganz NRW. In Bayern wurde der gesamte Zugverkehr eingestellt. Den ganzen Tag über muss mit Einschränkungen gerechnet werden.

10.12.2018, MB

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Deutsche Bahn

Warnstreiks am Montag

Am Montag müssen Fahrgäste der Deutschen Bahn wegen eines Warnstreiks auch im Vest Verspätungen und Zugausfälle in Kauf nehmen. Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) rief Beschäftigte des Konzerns für die Zeit zwischen 5 und 9 Uhr zu dem bundesweiten Ausstand auf. Die Bahn geht davon aus, dass die Arbeitsniederlegungen „den Zugverkehr voraussichtlich bundesweit stark beinträchtigen“ werden. Auch in den Stunden nach dem Warnstreik-Ende sei mit Störungen zu rechnen.

09.12.2018, mdhb

Dorsten,Marl

Polizei bedankt sich für Hinweise

Vermisste Mädchen sind wieder zurück

Die beiden seit Montagabend vermissten Mädchen aus Dorsten und Marl sind wieder da. Laut Polizei hätten Hinweise aus der Bevölkerung dazu geführt, dass die beiden 13-Jährigen gefunden werden konnten. Nach ersten Erkenntnissen geht es den Teenagern gut. 

07.12.2018, MZ

Dorsten

Sanierungsarbeiten

Vollsperrung auf der A31

Die A31 vom Ruhrgebiet in Richtung Norddeutschland wird in der Nacht von Freitag, 7. Dezember, auf Samstag, 8. Dezember, in Richtung Emden zwischen Dorsten-West und Schermbeck gesperrt. Grund dafür sind laut Straßen.nrw Sanierungsarbeiten wegen verkehrsgefährdender Fahrbahnschäden. Die Sperrung dauert von 21 bis 9 Uhr. Der Verkehr wird umgeleitet.

06.12.2018, Regio

Dorsten

Altstadt

Sorgen bei den Markthändlern

Die Markthändler auf dem Wochenmarkt in der Dorstener Altstadt sind verärgert. Für den Umbau der Fußgängerzone 2019 würden sie durch die ganze Stadt geschoben, sagt Sprecher Andreas Unnebrink. Laut Unnebrink sollte Anfang 2019 mit der Modernisierung des Platzes begonnen werden, „damit im Frühjahr oder Sommer alles fertig ist und wir wieder auf unsere Stammplätze können“. Doch der Marktplatz wird im Sommer 2019 keineswegs „baustellenfrei“ sein. Und die Händler müssten ausweichen.

05.12.2018, Regio

Dorsten

Adventssamstage

Freies Parken rund um die Dorstener Altstadt

An den noch ausstehenden Adventssamstagen können Autofahrer auf allen städtischen Parkflächen rund um die Dorstener Altstadt wieder kostenlos parken. Das teilte die Stadt Dorsten am Mittwoch mit. Aufkleber an den Parkscheinautomaten und Plakate in den Geschäften weisen auf das Angebot hin.

05.12.2018, Regio

Dorsten

Schillerstraße

Baumkletterer wurde plötzlich bewusstlos

Ein Baumkletterer ist bei Arbeiten auf der Schillerstraße in der Altstadt bewusstlos geworden. Die Feuerwehr musste ihn aus dem Baum holen. Der Mann war gerade dabei, einen Baum im Hinterhof eines Wohnhauses an der Schillerstraße zu beschneiden, als er plötzlich das Bewusstsein verlor. Seine Kollegen riefen die Feuerwehr. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren.

04.12.2018, RN

Dorsten

Unfall oder Absicht?

Todesfall bleibt rätselhaft

Unfall oder Absicht? Auch zwei Monate nach dem mysteriösen Tod einer Bochumerin (65) vor Schloss Lembeck in Dorsten ist diese Frage nicht geklärt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt auch gegen den Ehemann. Die Frau war an einem Sonntag am helllichten Tag auf der Zufahrt zum Parkplatz von Schloss Lembeck von einem Auto überrollt worden. Sie erlag später im Krankenhaus ihren schweren inneren Verletzungen. Das Unfallauto war von ihrem Ehemann (77) gefahren worden.

28.11.2018, regio

Dorsten,Marl

Ampeln regeln den Verkehr

Lippebrücke ab heute teilweise gesperrt

Die Lippebrücke an der Buerer Straße (K 32) zwischen Dorsten-Hervest und Marl wird ab heute teilweise gesperrt. Das dem Kreis RE gehörende Bauwerk aus dem Jahr 1925 ist so marode, dass umfangreiche Sanierungsmaßnahmen erforderlich sind. Die Brücke ist jetzt nur noch einspurig befahrbar. Der Verkehr wird durch Ampeln und eine neue Wegeführung geleitet. Daneben gibt es einen gesicherten Fuß- und Radweg.

28.11.2018, Regio

Dorsten

Nachweis

Wolf hat Schaf gerissen

Das tote Schaf, das am 2. November auf der Weide der Familie Pannenbäcker an der Bestener Straße in Dorsten lag, ist von einem Wolf gerissen worden. Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) bestätigt jetzt den Wolfsnachweis. Bei Schäden, die nachweislich vom Wolf verursacht wurden, könnten Tierhalter über die Förderrichtlinie Wolf des Umweltministeriums eine Entschädigung für die gerissenen Tiere sowie angefallene Tierarztkosten erhalten.

27.11.2018, Regio

Dorsten

Brandstiftung?

Fitnesstrainer löscht Feuer

Einem Fitnesstrainer ist es zu verdanken, dass am Montagabend ein Brand im Fitnessstudio an der Gelsenkirchener Straße in Dorsten verhindert werden konnte. Besucher hatten gegen 22 Uhr Brandgeruch gemeldet, woraufhin der 30-jährige Fitnesstrainer in der Sauna nachschaute und brennende Pappe bemerkte. Er konnte das Feuer löschen. Verletzt wurde niemand. Auch Sachschaden entstand nicht. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. Hinweise unter  0 800 / 2361 111.

27.11.2018, Regio

Dorsten

Geld aus dem Fenster geworfen

Dreister Betrug

Opfer eines äußerst fiesen Trick-Betruges wurde eine Seniorin aus Dorsten. Sie war in der vergangenen Woche mehrfach von einer „falschen Polizistin“ angerufen worden, die die ältere Dame so massiv unter Druck setzte, dass sie Bargeld von der Bank holte. Am Telefon erfragte die Täterin danach die Banknotennummern und forderte die Seniorin wieder mit massivem Druck dazu auf, die Scheine aus dem Fenster zu werfen – es würde sich um „Falschgeld“ handeln. Die Dorstenerin folgte der Anweisung tatsächlich, ihr Erspartes ist weg. Die Polizei warnt ältere Menschen und Angehörige dringend vor Trickbetrügern.

26.11.2018, regio

Dorsten

Mann stammt aus Dorsten

Skelettierte Leiche gefunden

Grausiger Fund in einem Gelsenkirchener Waldstück: Ein Mann entdeckte dort am Freitag unweit einer Bundesstraße eine skelettierte Leiche. Die Polizei konnte den Toten noch am gleichen Tat identifizieren: Es handelt sich um die sterblichen Überreste eines 57 Jahre alten Mannes aus Dorsten. Wie der Mann dorthin kam, ist unklar. Es gebe keine erkennbaren Bezüge nach Gelsenkirchen, teilte die Polizei mit. Auch die genaue Todesursache bleibt zunächst ungeklärt.

23.11.2018, regio

Dorsten

Polizei sucht Zeugen

Zwölf Wartehäuschen demoliert

In Dorsten haben Unbekannte die Scheiben an zwölf Bushaltestellen-Wartehäuschen zerstört. Die Schäden verteilen sich auf das gesamte Stadtgebiet.  „Die Zerstörung dieser Wartehäuschen trifft jene Menschen, die sich gerade jetzt in der beginnenden grauen Jahreszeit über einen Wetterschutz an der Haltestelle freuen“, so die Stadt in einer Pressemitteilung. Zeugen melden sich bei der Polizei unter  Tel.  08 00 / 2 36 11 11.

22.11.2018, Regio

Dorsten

Fürst Leopold

Abschied vom Bergbau

Der Abschied von der Steinkohle wurde in Dorsten am Donnerstagabend von Hunderten Menschen an der ehemaligen Zeche Fürst Leopold begangen. Nach einer Andacht in der Lohnhalle ging es am Fürst-Leopold-Platz weiter – unter anderem mit einem Fackelzug von 100 Feuerwehrleuten, begleitet von der Schützenkapelle Rhade und dem Spielmannszug Holsterhausen-Dorf. Im Mittelpunkt der anschließenden Zeremonie stand der Große Zapfenstreich und das gesungene Steiger-Lied.

16.11.2018, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Verwaltungsgericht

Diesel-Fahrverbote für Essen und Gelsenkirchen

Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hat für Essen die Einrichtung einer Diesel-Fahrverbotszone einschließlich von Teilen der vielbefahrenen Autobahn 40 angeordnet. Die «Blaue Umweltzone» soll in 18 der 50 Stadtteile der Ruhrgebietsstadt gelten. Die Richter verpflichteten das Land Nordrhein-Westfalen am Donnerstag, entsprechende Regelungen in den Luftreinhalteplan aufzunehmen.

15.11.2018, Katharina Weber

Dorsten,Marl

Autofahrer stirbt

Nordwestbahn kollidiert mit einem Pkw

Ein schwerer Unfall hat sich am Donnerstagmorgen am Bahnübergang an einem Wirtschaftsweg zwischen Köhler Feld und dem Autohaus Borgmann ereignet. Ein Zug der Nordwestbahn (RB 45 / "Der Coesfelder") kollidierte dort mit einem Auto. Laut Auskunft der Polizei wurde der Wagen nach dem Zusammenprall etwa 500 Meter bis zum Bahnübergang Munastraße mitgeschleift. Der Autofahrer starb noch an der Unfallstelle. Der Marler Lokführer erlitt einen Schock. 

15.11.2018, RN

Dorsten

Pläne für die "Stadtkrone"

Lob - aber auch Bedenken

Der Freizeitpark Maria Lindenhof, Dorstens „Stadtkrone“, soll neu gestaltet werden: Drei „Kanalkorridore“, eine „Baumpiazza“, mehrere Spielbereiche, Gastronomie an der alten Jugendverkehrsschule und eine „Eventzone“ rund ums Amphitheater – die Landschaftsagentur Vennemann und das Büro Freiraum haben sich viele Gedanken gemacht, wie das Grün zwischen Lippe und Kanal gestaltet und genutzt werden könnte. Für diese Pläne gibt es viel Lob - aber auch Bedenken von Anwohnern. Der Grund: die mögliche Lärmbelastung.

14.11.2018, regio

Dorsten

Schüler-Planungen

Outdoor-Sportpark ist eröffnet

Ein neuer Outdoor-Sportpark ist gestern an der Fürst-Leopold-Allee 70 in Dorsten eröffnet worden. Die Planungen für die Einrichtung lagen in der Hand von Schülern des Paul-Spiegel-Berufskollegs – sie hatten 50.000 Euro beim Wettbewerb „Förderturm der Ideen“ der RAG-Stiftung gewonnen, um die Idee umzusetzen.
Auf dem Sportpark sind unter anderem sechs Trainingsstationen entstanden, die nach Fördertürmen der Region benannt sind. Die Nutzung ist kostenlos.

09.11.2018, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Kreishaus schließt früher

Störung in der Elektroverteilung

Wegen einer Störung in der Elektroverteilung muss der Strom im Kreishaus am heutigen Freitag um 12 Uhr abgeschaltet werden - und das Kreishaus schließen. Unvermeidbare Instandsetzungsarbeiten müssten durchgeführt werden, damit ab Montag wieder ein störungsfreier Dienstbetrieb sichergestellt sei, heißt es vonseiten der Kreisverwaltung.

09.11.2018, regio

Dorsten

82-Jährige hat Glück bei Unfall

Kollision mit Lkw

Großes Glück hatte am Donnerstag eine 82-jährige Pkw-Fahrerin aus Dorsten bei einem Unfall auf der Pliesterbecker Straße in Holsterhausen. Die Frau kollidierte beim Versuch, links abzubiegen, mit einem Lkw - und blieb dabei unverletzt. Die Kollision hatte eine solche Wucht, dass das Auto der 82-Jährigen 30 Meter zurückgeschleudert wurde, mit dem hinter ihr fahrenden Wagen eines Dorsteners (27) zusammenstieß - und schließlich in der Böschung landete. Die 82-Jährige erlitt "nur" einen Schock.


08.11.2018, regio

Dorsten

Neue Produktionslinie

Coca-Cola investiert 25 Millionen Euro

Coca-Cola investiert in Dorsten rund 25 Millionen Euro in eine neue Produktionslinie. Die Baumaßnahmen für die neue Linie an der Rudolf-Diesel-Straße starten bereits Mitte November, teilte Coca-Cola am Mittwoch mit. Nach der Montage und einer Testphase soll die Maschine im Herbst 2019 in Betrieb genommen werden. Im Zusammenhang mit  der neuen Linie sollen rund zehn neue Stellen geschaffen werden, heißt es bei Coca-Cola.

07.11.2018, Regio

Dorsten

Tödlicher Unfall hat weiteres juristisches Nachspiel

Berufung eingelegt

Der tödliche Unfall auf dem Rewe-Parkplatz an der Händelstraße in Dorsten hat ein weiteres juristisches Nachspiel. Die Staatsanwaltschaft Essen und der verurteilte Autofahrer haben Berufung eingelegt. Am 15. August, exakt ein halbes Jahr nach dem schlimmen Unfall, war der 76-jährige Angeklagte vor dem Dorstener Schöffengericht zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr auf Bewährung verurteilt worden. Er hatte im Februar beim Überqueren eines Zebrastreifens eine Frau (57) angefahren und überrollt. Sie starb später im Bergmannsheil in Buer an den Folgen ihrer Verletzungen.

06.11.2018, regio

Dorsten

Borkener Straße

Schweinetransporter kippt in Kurve um

Mehrere Schweine sind beim Umstürzen eines Tiertransports am Samstagmorgen bei Dorsten getötet worden. Rund 20 Tiere wurden verletzt, teilte die Polizei mit. Helfer der Feuerwehr sowie mehrere Veterinäre kümmerten sich um die Tiere. Der mit den Schweinen beladene Anhänger eines Sattelzugs war beim Abbiegen an der Kreuzung Borkener Straße zur Seite gekippt. Der 24 Jahre alte Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Schaden betrug laut Polizei rund 70.000 Euro.

03.11.2018, dpa

Dorsten

Im Creativ Quartier Fürst Leopold

40 Aussteller bei Hochzeitsmesse

Die Dorstener Hochzeitsmesse findet am Sonntag (4. November, 11 bis 18 Uhr) im Creativ Quartier der Zeche Fürst Leopold, Fürst-Leopold-Platz 1, statt. Mehr als 40 Aussteller präsentieren sich und bringen den Gästen das Thema „Hochzeit“ näher: Mode, Styling, Fotografie, Floristik und vieles mehr können die Besucher erleben. Zudem gibt es Modenschauen und Live-Musik. Eintritt: 7 Euro (Minderjährige frei).

02.11.2018, Regio