Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen

Schleusenlauf

Mehr als 1000 Starter

Am Sonntag, 24. Juni, ist es soweit. Dann erlebt Datteln den ersten Schleusenlauf zugunsten des Kinderpalliativzentrums der Vestischen Kinderklinik sowie der Organisation WeSeeHope. Wie die Organisatoren des Laufs mitteilen, gab es in den letzten drei Wochen eine so enorme Resonanz, dass die Anmeldung geschlossen werden musste. Am Sonntag werden mehr als 1000 Läuferinnen und Läufer an den Start gehen. Start ist um 9.30 Uhr am TV-Platz.

23.06.2018, dmp

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen

Mitteilung von DJ Phil Fuldner

"Sunset Picknick" fällt offenbar aus

Das für den 21. Juli geplante „Sunset Picknick“ auf der Halde Hoheward (Foto) fällt offenbar aus. Das Musik-Festival lockt seit 2010 jedes Jahr Tausende Menschen an. DJ Phil Fuldner ist jedesmal der Top-Star. Heute teilte er auf „Facebook“ mit, das Picknick finde nicht statt: „Ich hätte uns diese Ansage gerne erspart und hoffe, dass wir die Geschichte dann nächstes Jahr umso ausgelassener wieder abfeiern können.“ Gründe nannte er nicht.

22.06.2018, HA

Haltern

Randale

Betrunkener beißt Polizistin

Aufregung in der Halterner Innenstadt: Ein  37-jähriger Halterner betrat am Mittwochnachmittag den Netto-Markt an der Rekumer Straße,  dort hatte bereits Hausverbot. Als er von einem Angestellten erkannt wurde, reagierte der Mann mit Beleidigungen und Schlägen. Die zur Hilfe gerufenen Polizeibeamten legten dem Mann Handschellen an, dabei biss der alkoholisierte Randalierer einer Polizistin in den Unterarm und versuchte durch Kopfstöße, weitere Beamten zu verletzen.

21.06.2018, Regio

Haltern

Stauseekampfbahn

Startschuss verzögert sich

Eigentlich war der Startschuss für die Neugestaltung der Stauseekampfbahn des TuS Haltern zu einer richtigen Arena für Juni 2018 geplant. Daraus wurde jedoch nichts. Nun peilt der Vorsitzende Christoph Metzelder den Anfang des Jahres 2019  an. „Wir befinden uns seit Monaten in engen Gesprächen mit der Stadt, mit potenziellen Mietern für die Haupttribüne und mit Investoren, um dieses ambitionierte Projekt umsetzen zu können“, so Metzelder.

20.06.2018, Regio

Haltern

Keinen Platz gemacht

Radfahrer behindern Rettungskräfte

Offenbar aus reiner Ignoranz hat eine Gruppe Radfahrer am Dienstagabend einen Feuerwehreinsatz in Haltern behindert. Die Lebensretter des Löschzugs Mitte waren zusammen mit Kräften der hauptamtlichen Wache zu einem Brandeinsatz in Haltern-Holtwick unterwegs. Als sie auf der Holtwicker Straße eine Gruppe von etwa sechs bis acht Rennradfahrern erreichten, sind diese „neben- und voreinandergefahren und haben keinen Platz gemacht“, so die Feuerwehr. Wegen des Gegenverkehrs konnte die Feuerwehr nicht überholen und verlor wichtige Zeit. Später mussten sich die Rettungskräfte auch noch unschöne Gesten der Radler gefallen lassen.

20.06.2018, regio

Haltern

Nicht verkehrssicher

Polizei stoppt kreativen Eigenbau

Ein Coesfelder war am Dienstag in Haltern auf einem selbst gebauten Fahrzeug unterwegs, das keineswegs verkehrssicher war. Der 47-Jährige saß auf einer Zugmaschine mit Anhänger, „die überhaupt nicht den Vorschriften der Straßenverkehrsordnung entsprach“, wie die Polizei jetzt mitteilte. Ein Holzstuhl diente als Sitz, Anhänger und Sitz waren mit Seilen und Gurten „gesichert". Versichert und zugelassen war das Gefährt nicht. Die Polizei stoppte die Fahrt mit dem kreativen Eigenbau.

14.06.2018, Regio

Haltern

Blitzer ist wieder in Betrieb

Starenkasten in Haltern scharfgeschaltet

 Der „Starenkasten“ an der Weseler Straße (B 58) in Richtung Halterner Innenstadt ist ab sofort wieder in Betrieb. Die Anlage war wegen Rissen in der Fahrbahn im vergangenen August vom Netz genommen worden.  Neben dem Blitzer an der B 58 sind auch Geräte in Waltrop (Münsterstraße) und Castrop-Rauxel (B 235 Habinghorster Straße) fest installiert und im 24-Stunden-Dauereinsatz.

13.06.2018, REGIO

Datteln,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen

Hauptbahnhof RE

Blindgänger ist bereits entschärft

Der 70-Kilo-Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg, der am Mittwoch bei Bauarbeiten am Ossenbergweg in Recklinghausen entdeckt worden war, ist bereits entschärft. Gut 20 Minuten nach Beginn der Absperrung in einem Radius von 150 Metern um den Fundort konnte der Feuerwerker in Diensten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes Arnsberg Entwarnung geben. Der Zugverkehr kann nun wieder rollen, die Menschen dürfen zurück in ihre Häuser.

13.06.2018, RZ

Haltern

Neue Grundwasser-Messstellen

Belastung in Haltern-Sythen auf der Spur

Der Recklinghäuser Kreistag hat den Bau neuer Grundwasser-Messstellen auf dem und am Gelände der ehemaligen Wasag-Chemie in Haltern-Sythen auf den Weg gebracht. Bei der Bearbeitung von Weltkriegs-Munition  Sprengstoffe in Boden und Grundwasser gelangt. Dies ist bis heute stark verunreinigt. Mit insgesamt acht Messstellen soll eine Tiefenerkundung der Grundwasserverhältnisse erfolgen.

12.06.2018, REGIO

Haltern,Marl

Am Marler Stern

Halterner attackiert

Ein 27-jähriger Mann aus Haltern am See ist am Samstagabend gegen 22 Uhr von zwei Unbekannten am Marler Stern attackiert worden. Die beiden Männer sollen den Halterner laut eigener Aussage gegen 22 Uhr angesprochen und nach Drogen gefragt haben. Als er sagte, er habe nichts, seien die beiden Männer auf ihn losgegangen.

11.06.2018, MZ

Haltern

Stadtentwicklung

Investor will Wohnungen bauen

Ein Investor hat die ehemaligen Betriebsflächen des inzwischen erloschenen Tiefbau-Unternehmens Dickerhoff in Haltern gekauft. In Abstimmung mit der Stadt entwickelt er hierfür seit geraumer Zeit ein Konzept für dreigeschossige Miet- und Eigentumswohnungen und „nicht wesentlich störendes Gewerbe“ an der Recklinghäuser Straße.

08.06.2018, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Autobahn gesperrt

Schwerer Lkw-Unfall auf der A2

Auf der Autobahn 2 in Fahrtrichtung Hannover ist es zwischen der Anschlussstelle Herten und dem Autobahnkreuz Recklinghausen um 12 Uhr zu einem schweren Unfall gekommen. Zwei Lkw sind offenbar beteiligt, ein Fahrer ist im Fahrzeug eingeklemmt, ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz. Die Autobahn ist gesperrt.

07.06.2018, HA

Haltern

Natur erleben

Fledermäusen auf der Spur

Eine Fledermausführung bietet Carmen Berling vom Verein „Naturparkführer Hohe Mark“ am Freitag, 8. Juni, in Haltern an. Der Start ist um 20.30 Uhr am Schloss Sythen, Stockwieser Damm 25, das Ende gegen 22.30 Uhr. Erwachsene zahlen 10, Kinder 5 Euro. Ein Bat-Detektor macht bei der Wanderung die stummen Schreie der Tiere hörbar. Anmeldung: 02364/68133 (E-Mail: c.berling@hohemarkerleben.de).

06.06.2018, REGIO

Haltern

Neue Stadtmühle

Jetzt wird Einweihung gefeiert

Gepflegte Gastronomie und Tanzmeile: Am Wochenende wird die neue Stadtmühle in Haltern am See eingeweiht -  mit Sommerparty, Kinderfest, Rock, Bauchtanz, Partys und Frühschoppen vom 8. bis zum 10. Juni. Gebaut wurde die Stadtmühle 1912 als Ausflugslokal, 1981 wurde sie durch ein Feuer stark beschädigt, 1990 wieder aufgebaut. Die neuen Eigentümer heißen Stefan Wittstock und Heiko Kausch.

05.06.2018, regio

Haltern

Römertage stehen an

"Victoria" ist eingelaufen

Mit leichter Verspätung traf der Sondertransport aus den Niederlanden am Montag im Römermuseum ein. Mit einem Kran wurde die „Victoria“ auf die Wiese vor der gewaltigen Holz-Erde-Mauer – der römischen Lagerumwehrung – gehievt. Alle zwei Jahre finden in Haltern die Römertage statt. Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit - und die „Victoria“ dabei. Die Römertage sind am Samstag, 9. Juni, 10 bis 19 Uhr, und am Sonntag, 10. Juni, 10 bis 18 Uhr, geöffnet.

04.06.2018, regio

Haltern

Unfall

Fahrer offenbar alkoholisiert

Ein Schaden in Höhe von 19.000 Euro ist in der Nacht zum Mittwoch bei einem Unfall in Haltern entstanden. Ein 32 Jahre alter Halterner war auf dem Breitenweg nach rechts von der Straße abgekommen war. Dann knallte er gegen einen auf der rechten Fahrbahnseite geparkten BMW. Der Mann fuhr noch mit seinem verbeulten Auto davon, doch die Beamten ermittelten den offenbar alkoholisierten Mann schon wenig später.

30.05.2018, Regio

Haltern

Lippramsdorf

Weiterhin eigene Telefon-Vorwahl

Die einst eigenständige Gemeinde Lippramsdorf gehört seit der Kommunalreform 1975 zur Stadt Haltern – hat aber immer noch eine eigene Telefon-Vorwahl. Die 02364 gilt in diesem Ortsteil nicht, dafür die Vorwahl 02360. Daran wird sich auch 43 Jahre nach der neuen Grenzziehung nichts ändern. André Hofmann von der Telekom erklärt: „Vorwahlen können sich nicht nach den Gemeindeeingliederungen richten, da sie leitungsabhängig zugeordnet sind.“

29.05.2018, Regio

Haltern

50 Feuerwehrleute im Einsatz

Brand im Wald

Rund 50 Feuerwehrleute haben am Samstagnachmittag einen großen Waldbrand in Haltern bekämpft. Im Bereich des Stockwieser Damms – in der Nähe der Jugendherberge – hatte ein Hektar des Waldes Feuer gefangen. Zur Brandursache gab es am Tag danach nur eine Vermutung. Die Feuerwehr habe Flaschen im Wald gefunden, so Andreas Benterbusch von der Polizei: „Bei den heißen Temperaturen kann das schon zu einem Brand führen.“ Der Einsatz habe bis ca. 19 Uhr gedauert.

27.05.2018, regio

Haltern

Besonders guter Ertrag

Holzkohle aus Meiler wird verkauft

Sie machen zurzeit eine Arbeit, bei der man sich nicht nur die Hände schmutzig macht: Die Ranger des Regionalverbandes Ruhr (RVR) und Köhler Hubertus Birkelbach haben damit begonnen, die Holzkohle aus dem Meiler in Haltern-Flaesheim zu „ziehen“. Am kommenden Dienstag (29. Mai, 16 Uhr) beginnt der Verkauf am Hof Punsmann, Im Höltgen 9, in Dorsten. Erfahrungsgemäß sollte man sich sputen, denn die Holzkohle aus Haltern-Flaesheim ist sehr beliebt.

23.05.2018, regio

Haltern

A43-Ausfahrt

31-Jähriger rast gegen Baum

Ein 31-jähriger Halterner ist heute in der A43-Ausfahrt Haltern schwer verunglückt. Dr Audi-Fahrer kam in der Kurve von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Wildschutzzaun und krachte anschließend frontal gegen einen Baum. Der Mann wurde schwer verletzt. Er musste nach der Erstversorgung durch einen Notarzt in ein Recklinghäuser Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei ordnete eine Blutprobe an.

21.05.2018, Regio

Haltern

Deutsche Glasfaser verlegt Leitungen

Sperrungen in der Innenstadt

Die größte Baustelle der Halterner Innenstadt seit der Erneuerung des Straßenpflasters im Jahr 2000 steht bevor. Die Firma Deutsche Glasfaser lässt jetzt auch in Haltern-Mitte ihre Leitungen verlegen. Dafür werden einige Baugruben auch Sperrungen mit sich bringen. Teilweise kooperiert die Firma mit den Halterner Stadtwerken, weil auch einige neue Gasleitungen verlegt werden.

20.05.2018, Regio

Haltern

Zeugen gesucht

Dreiste Diebe auf dem ADAC-Platz

Die Polizei sucht Zeugen für einen Einbruch am Fahrsicherheits-Trainingsplatz des ADAC in Haltern. In der Nacht zu Samstag hatten Unbekannte viel kriminelle Energie gezeigt: Sie schnitten ein Zaunstück heraus, um dann eine Garage auf dem Gelände aufzubrechen. Gestohlen wurden Karts und zwei Motoren, ein Kompressor und Werkzeug. Der Gesamtschaden betrage 15.000 bis 20.000 Euro, erklärte Heinz Sasse, Vorsitzender des Rallye Club (RC) Haltern. Der Verein betreibt im ADAC-Auftrag das Sicherheitstraining.

15.05.2018, regio

Haltern

Polizei sucht Zeugen

Kapelle schon wieder verwüstet

Die sogenannte Streylsche Kapelle nahe des Hullerner Stausees in Haltern ist jetzt schon zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit verwüstet worden. Die Täter zerstörten Blumenbeete, rissen eine Jesus-Figur vom Kreuz und warfen mehrere Gegenstände aus der Kapelle in ein benachbartes Waldstück. Die Polizei sucht nun Zeugen, die zwischen Dienstag- und Mittwochvormittag Verdächtiges beobachtet haben. Tel. 0800 / 2361111.

11.05.2018, Regio

Haltern

Annaberg

Pächter die Pilgereinkehrstätte

Nach über einem Jahr Leerstand gibt es eine neue Lösung für die Pilgereinkehrstätte auf dem Annaberg in Haltern. Der Kirchenvorstand St. Sixtus hat einen Vertrag mit einem griechischen Gastronomen aus Datteln geschlossen. Er wird seinem Standort treu bleiben und nun in Haltern ein weiteres Standbein gründen. Angestrebt ist eine Eröffnung Mitte Juni, spätestens Anfang Juli.

10.05.2018, Regio

Haltern

Polizei

Verbindung zwischen Überfällen?

Innerhalb von einer Woche waren im Februar Jugendliche im Umfeld des Halterner Bahnhofs mit Messern bedroht und ausgeraubt worden. Jetzt sieht die Polizei einen möglichen Zusammenhang zwischen den Vorfällen. „Die Vorgehensweise und die Beschreibung der Tatverdächtigen ist in beiden Fällen schon sehr ähnlich“, sagt die Sprecherin der Polizei Recklinghausen, Ramona Hörst. Bisher seien aber in beiden Fällen noch keine Tatverdächtigen ermittelt worden.

08.05.2018, Regio

Haltern

Überhitzte Autos

Polizei muss Hunde befreien

Die Polizei musste in Haltern gleich in zwei Fällen Hunde aus völlig überhitzten Autos befreien. Wie das Präsidium mitteilte, drohten die Tiere an Überhitzung zu sterben. Die Beamten kamen jedoch rechtzeitig und konnten die Vierbeiner befreien. Die Hundebesitzer, ein 42-jähriger Essener und ein 32-jähriger Marler, erwartet nun eine Anzeige.

07.05.2018, Regio

Haltern

Erst am Sonntag guter Besuch

CCA kämpft mit dem guten Wetter

Die Camping-, Caravan- und Automobilausstellung (CCA) hat wieder dafür gesorgt, dass auch viele Nicht-Halterner in die Seestadt gekommen sind. Allerdings sah es danach zunächst gar nicht aus. Denn der Samstag verlief für einige Händler im Galen-Park enttäuschend. Die erhofften Besucherströme blieben aus – vielleicht auch, weil das Wetter einfach zu gut war. Die Besucherzahlen am Sonntag stimmten Mike Kestermann von der Stadtagentur Haltern dagegen versöhnlich – auch wenn sie hinter denen der Premiere im vergangenen Jahr zurück blieben.

06.05.2018, regio

Haltern

L652

Die Autofahrt bleibt holprig

150.000 Euro hat die Fahrbahnsanierung an der Rekener Straße (L652) zwischen Granatstraße und Ketteler Hof in Haltern gekostet. Laut Straßen.NRW sind die Arbeiten abgeschlossen. Doch nicht nur der Übergang von der neuen zur alten Fahrbahn ist ein wenig holprig. Auch auf den letzten etwa 600 Metern bis zum Ketteler Hof sorgt der alte raue Straßenbelag für Ruckeleien. Die Fahrbahnunebenheiten bleiben aber erhalten. Der Gesamtzustand sei akzeptabel, heißt es bei Straßen.NRW.

03.05.2018, Regio

Dorsten,Haltern

Geburtshilfe

Personal wird übernommen

Die Geburtshilfe am St.-Sixtus-Krankenhaus in Haltern wird geschlossen, dadurch wird das Dorstener St.-Elisabeth-Krankenhaus ab 1. Juli zur zentralen geburtshilflichen Abteilung für Dorsten und Haltern. „Wir werden das gesamte Personal aus Haltern in Dorsten übernehmen können“, sagt Andreas Hauke, Geschäftsführer der KKRN-Krankenhäuser in Dorsten und Haltern. „Damit können wir auch Lücken schließen, die in Dorsten bestehen.“ Denn Personal für Gynäkologie und Geburtshilfe sei rar gesät.

02.05.2018, Regio

Haltern

Haard

Holzkohlenmeiler wird entzündet

Holzköhler Hubertus Birkelbach ist vereidigt, nun wird er am 1. Mai um 13 Uhr den aufgeschichteten Holzkohlenmeiler in der Haard in Haltern-Flaesheim entzünden. Rund 60 Kubikmeter Holz werden hier in den nächsten Wochen in Holzkohle verwandelt und dann verkauft. Brennt das Feuer, muss Birkelbach die Verkohlung im Auge haben. Dafür schläft er im Bauwagen in der Nähe des Meilers.

29.04.2018, Regio

Haltern

Sixtus-Krankenhaus

Scharfe Kritik an Kreißsaal-Ende

Die Entbindungsstation im Halterner Sixtus-Krankenhaus soll zum 30. Juni 2018 schließen – an diesem Beschluss der Katholischen Kliniken Ruhrgebiet-Nord (KKRN) gibt es jetzt scharfe Kritik. Die SPD-Vorsitzende Beate Pliete fordert eine Sondersitzung des Stadtrates, die Entscheidung sei ein „Affront für die Bürger“. Die CDU Haltern zeigt sich via Facebook „zutiefst enttäuscht“ über die Entscheidung der Krankenhaus-Leitung.

26.04.2018, Regio

Haltern

Sixtus-Krankenhaus

Kreißsaal wird geschlossen

Seit Jahren ist das Ende der Geburtshilfe im Halterner Sixtus-Krankenhaus im Gespräch. Nun ist es entschieden: Die Katholischen Kliniken Ruhrgebiet-Nord (KKRN) wollen die Halterner Geburtenstation spätestens zum 30. Juni 2018 schließen. Als Gründe werden Personalnotstand bei den Ärzten und der politische Wunsch der Zentralisierung genannt. So wird die Geburtshilfe der KKRN am Standort Dorsten (St.-Elisabeth-Krankenhaus) zentralisiert.

25.04.2018, Regio

Haltern

Täter sind unbekannt

Vandalismus in Kapelle

Die Streylsche Kapelle in Haltern-Hullern ist verwüstet worden. Blumentöpfe wurden zerstört, ein gerahmter Gebetstext, eine massive Metalltafel mit dem Bild des letzten Abendmahls und ein Kreuz wurden über einen Zaun ins Gebüsch geworfen. Die abgeschiedene Kapelle ist häufig das Ziel von Menschen, die dort Kerzen anzünden oder Erinnerungsstücke ablegen. Die Täter sind unbekannt.

24.04.2018, Regio

Haltern

Auto brannte schon

Polizist rettet Schwerverletzten

Ein Polizist hat am Samstagabend in Haltern-Sythen einen schwer verletzten Mann aus einem brennenden Wagen gezogen und ihm damit das Leben gerettet. Der 30-jährige Autofahrer aus Reken war mit seinem VW Polo von der Fahrbahn abgekommen, in eine Böschung gekracht und hatte sich mehrfach überschlagen. Eine Streifenwagen-Besatzung der Coesfelder Polizei sah, wie das Wrack in Flammen aufging.

22.04.2018, Regio

Haltern

Polizeieinsatz im Linienbus

Fahrer ins Gesicht gespuckt

Ein 20-jähriger Fahrgast hat in Haltern für einen Polizeieinsatz in einem Linienbus gesorgt. Am Ketteler Hof sei der junge Mann eingestiegen und habe sich darüber aufgeregt, dass er beim Busfahrer sein Ticket vorzeigen sollte, berichtet die Polizei. Nach einiger Diskussion habe er das auch getan, sich hinten im Bus hingesetzt, sei nach kurzer Zeit aber aufgestanden, habe den Busfahrer ins Gesicht gefasst und ihn angespuckt. Der Fahrer rief die Polizei.

22.04.2018, Regio

Haltern

Sperrung Weseler Straße

Verkehrschaos bleibt aus

Seit Sonntag ist die Weseler Straße in Halterns Innenstadt wegen der Sanierung der Fahrbahn gesperrt. Ein Verkehrschaos blieb aber aus, der Verkehr lief weitgehend problemlos auch im Berufsverkehr. Der Landesbetrieb Straßen.nrw  hat für eine weiträumige Umleitungs-Ausschilderung gesorgt. Bereits auf der Autobahn A43 gibt es Hinweisschilder.

18.04.2018, REGIO

Haltern

Polizei

Rollstuhlfahrerin löste Brand aus

Nachdem der Rollstuhl einer 71-Jährigen vor dem St.-Sixtus-Hospital in Haltern Feuer gefangen hatte und die Frau gestorben war, hat die Polizei nun Gewissheit, wie es zu dem Brand kommen konnte: „Es hat sich bestätigt, dass die Frau sich entgegen aller Warnhinweise so verhalten hat, dass sie den Brand selbst ausgelöst hat“, sagt Ramona Hörst von der Polizei. Am Ostersamstag wollte die Frau eine Zigarette anzünden. Dabei fing ihr Beatmungsgerät Feuer und griff auf den Rollstuhl über.

17.04.2018, Regio

Datteln,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen

Hauptbahnhof Recklinghausen

Fliegerbombe erfolgreich entschärft

Die Fliegerbombe, die im Bereich des Hauptbahnhofs Recklinghausen am Montagabend gefunden wurde, ist um kurz vor 20 Uhr entschärft worden. Das teilte der Kampfmittelräumdienst Arnsberg mit. Erst gegen 19 Uhr war die Meldung über den Bombenfund per NINA-Warnapp verbreitet worden. 

16.04.2018, Red.

Haltern

Oldtimertreffen auf dem Prickings-Hof

Feiertag für Auto-Nostalgiker

850 Trecker, 450 Oldtimer-Pkw, 100 historische Motorräder und etwa 60 Lkw aus ganz Deutschland: Am Sonntag hat das Oldtimertreffen auf dem Prickings-Hof zum 16. Mal gastiert – und dabei den Auto-Nostalgikern einiges fürs Auge geboten. Alte Feuerwehrautos, nostalgische Sportwagen, amerikanische Pick-Up-Trucks und Cadillacs reihten sich in langen Schlangen aneinander. Daneben fachsimpelten Auto-Fans über ihre Lieblinge. Veranstalter Thomas Döpper zeigte sich angesichts des großen Besucherandrangs zufrieden.

15.04.2018, regio

Haltern

Oldtimer-Treffen

Autos, Motorräder, Trecker und vieles mehr

Am Sonntag, 15. April, findet auf dem Prickings-Hof in Haltern-Sythen (Niehuser Weg 14) zum 15. Mal das Oldtimertreffen statt. Von 11 bis 17 Uhr haben Besucher die Möglichkeit, historische Autos, Motorräder, Trecker und vieles mehr zu bestaunen. Thomas Döpper, Inhaber des Hofes, will  mithilfe vieler Mitarbeiter die nach eigenen Angaben deutschlandweit größte Ausstellung von gemischten Oldtimern organisieren.

12.04.2018, REGIO

Haltern

Trickbetrüger

Seniorin auf Friedhof bestohlen

Zwei Unbekannte haben am Montag eine 80-jährige Frau aus Haltern auf dem Friedhof in Olfen bestohlen. Wegen Atemnot war die Senioren stehen geblieben. Eine Frau und ein Mann näherten sich – die Frau umarmte die Seniorin. Als diese sagte, dass sie das nicht wolle, entfernten sich die Beiden. Anschließend bemerkte die Seniorin das Fehlen ihrer goldenen Halskette. Der Polizei im Kreis Recklinghausen sind weitere drei aktuelle Fälle solcher Trickbetrügerei auf Friedhöfen bekannt.

11.04.2018, Regio

Haltern

Gedenkfeier in Haltern

Weiße Ballons erinnern an Absturzopfer

Schüler und Lehrer des Joseph-König-Gymnasiums in Haltern haben am Montag der 18 Schulangehörigen gedacht, die vor drei Jahren beim Absturz der
Germanwings-Maschine ums Leben kamen. NRWs Schulministerin Yvonne Gebauer hielt eine Ansprache. Weil der eigentliche Jahrestag in den Osterferien lag, war die Feier auf den ersten Schultag nach den Ferien verlegt worden. Sie fand vor der Gedenkstätte auf dem Schulhof statt. Während der Feier ließen Schüler
weiße Ballons mit Erinnerungskarten in den Himmel steigen.

09.04.2018, regio

Haltern

Unfall

Irrfahrt eines 66-Jährigen

Zwei umgefahrene Verkehrsschilder an Verkehrsinseln: Das ist das Ergebnis einer Irrfahrt, die ein 66-jähriger Autofahrer am Samstagnachmittag auf der Sythener Straße in Haltern hingelegt hat. Der Mann geriet in Höhe des Stockwieser Damms auf eine Verkehrsinsel und beschädigte ein Schild. Etwa 100 Meter weiter fuhr er erneut gegen ein Schild einer Verkehrsinsel, wie die Polizei jetzt mitteilte. Dann fuhr das Auto in den Straßengraben. Der Fahrer wurde vorsorglich  ins Sixtus-Hospital gebracht.

08.04.2018, Regio

Haltern

Sythen

Freibad-Team ist im Endspurt

Der Freibadverein in Haltern-Sythen biegt in die Zielgerade, am 19. Mai soll das Freibad wieder öffnen. Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, am Schwimmerbecken zum Beispiel waren Reparaturen fällig. 100.000 Euro hat der Freibadverein von der Lufthansastiftung erhalten, 50.000 Euro werden aus Eigenmitteln investiert. Nach dem Saisonende 2018 gehen die Arbeiten weiter.

05.04.2018, Regio

Haltern

Maifisch

Treppe entschärft Lippefähre-Zugang

Am Donnerstag, 5. April, wird die Lippefähre Maifisch in Haltern-Flaesheim voraussichtlich ihren Betrieb wieder aufnehmen. Über eine neue Treppe ist die Fähre jetzt sicherer zu erreichen. Der Lippeverband hat damit auf die Beschwerden zahlreicher Radfahrer reagiert, die Schwierigkeiten hatten, an dem steilen Uferzugang die Fähre zu erreichen.

04.04.2018, Regio

Haltern

Todesfall

Beatmungsgerät wird untersucht

Nach dem Tod einer 71-Jährigen am Halterner Sixtus-Hospital dauern die Ermittlungen zur Ursache an. Die Halternerin habe sich nach Zeugenaussagen im Rollstuhl eine Zigarette angezündet. Daraufhin geriet ein von der Frau genutztes Beatmungsgerät in Brand, die Frau starb später an ihren Verletzungen. Polizei-Sprecherin Ramona Hörst berichtete, das Beatmungsgerät würde genauer untersucht, man rekonstruiere, ob alle Schläuche korrekt mit dem Gerät verbunden waren.

03.04.2018, Regio

Haltern

Tödlicher Unfall

Autofahrer prallt frontal gegen Baum

Ein 74-jähriger Autofahrer ist am Ostermontag mit seinem Wagen auf der Recklinghäuser Straße in der Haard frontal gegen einen Baum geprallt. Der Recklinghäuser starb noch an der Unfallstelle. Der Mann verunglückte gegen 9.30 Uhr in einer Linkskurve ca. 500 Meter südlich des Forsthauses Haard, als  er mit seinem Auto aus Richtung Marl nach Haltern unterwegs war. 

02.04.2018, REGIO

Haltern

Richtfest am 18. Mai

Neues Bootshaus nimmt Form an

Noch ist am Halterner Stausee allerhand zu tun, doch ab dem 1. Mai können Boote im neuen Bootshaus in der Stadtmühlenbucht gelagert werden, am 18. Mai ist Richtfest. Im Dezember 2013 war der Vorgänger abgebrannt, im November soll das neue Haus fertig sein. Die Bootshausgesellschaft hat u.a. einen unterteilbaren Saal mit einer 220 Quadratmeter großen Terrasse eingeplant - eine neue Feier-Location am See.

30.03.2018, REGIO

Haltern

Internet-Betrug

Autoräder, die es nicht gab

Einem mutmaßlichen Internet-Betrüger aus Haltern sind Ermittler auf die Spur gekommen. Gemeinsam mit einem Komplizen aus Monheim (26) soll der 18-Jährige Autoräder über eine Internetplattform zum Verkauf angeboten haben. Dabei hätten sie einen gutgläubigen Käufer aus dem Ortenaukreis betrogen, so die Polizei. Er hatte  500 Euro an die vermeintlichen Verkäufer überwiesen, die Ware aber nie erhalten.

26.03.2018, Regio

Datteln,Dorsten,Haltern,Marl

"Flusslandschaft des Jahres"

Auszeichnung für die Lippe

Die Lippe ist zur „Flusslandschaft des Jahres 2018/2019“ ausgerufen worden. Es ist eine Auszeichnung, die vom Deutschen Angelfischerverband e.V. und den Naturfreunden Deutschlands e.V. alle zwei Jahre vergeben wird. Mit der Vergabe des Titels sollen die Renaturierungsmaßnahmen an der Lippe gewürdigt werden. Die offizielle Proklamationsfeier fand in Dorsten statt.

25.03.2018, Regio

Haltern

Stausee

"Möwe" startet in die neue Saison


Am Samstag (24. März) startet das Fahrgastschiff „Möwe“ in die neue Saison. Bis zum 14. Oktober kreuzt es dann im Stundenrhythmus dienstags bis sonntags über den Halterner Stausee. Montags gelten eingeschränkte Fahrzeiten vom 1. Mai bis 28. August 2018. Tiere und Fahrräder dürfen nicht auf das Schiff mitgenommen werden. Fahrscheine erhält man direkt an Bord.

23.03.2018, Regio

Haltern

Berufskolleg

Schüler können bald umziehen

Voraussichtlich nach den Sommerferien können die Schüler des Hans-Böckler-Berufskollegs in Haltern wieder in ihr Schulgebäude an der Weseler Straße umziehen. Die Sanierungsarbeiten schreiten voran, so der Kreis Recklinghausen.  2016 war bei einer Begehung aufgefallen, dass die Kassettendecken des Gebäudes nicht mehr tragfähig genug waren. Der Kreis hatte daraufhin die geplante Sanierung des Gebäudes vorgezogen.

22.03.2018, Regio

Haltern

Mathematik-Olympiade

Junge Tüftler ausgezeichnet

Mehr als 100 mathematikbegeisterte Jungen und Mädchen aus ganz Nordrhein-Westfalen sind jetzt für ihre Leistungen beim Wettbewerb „Mathematik-Olympiade“ im Halterner Joseph-König-Gymnasium ausgezeichnet worden. Unter den Schülern, die nun auf Landesebene erste bis dritte Preise erhielten, waren drei aus dem Kreis Recklinghausen:  Philipp van Sprang aus Recklinghausen,  Felix Lennart Wolf  aus Dorsten und Richard Lammert aus Marl.

19.03.2018, Regio

Haltern

A43

Überfall auf Rastplatz

Ein 57-jähriger Lkw-Fahrer aus Bulgarien hat sich in der Nacht auf Freitag bei der Polizei gemeldet. Er gab an, auf dem A43-Rastplatz „Hohe Mark West“ von zwei unbekannten Männern überfallen worden zu sein. Nach seinen Aussagen seien die Täter plötzlich in seine Fahrerkabine gekommen, hätten Reizgas versprüht und ihm dann sämtliche Ausweispapiere gestohlen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0800/2361 111 entgegen.

16.03.2018, Regio

Haltern

Bundesstraße gesperrt

Unfall auf B58 fordert drei Schwerverletzte

Bei einem schweren Unfall auf der Weseler Straße in Haltern-Lippramsdorf erlitten am Donnerstagnachmittag drei Personen, darunter ein fünfjähriges Kind, schwere Verletzungen. Die Bundesstraße 58 musste für die Rettungsarbeiten gesperrt werden, es bildeten sich sowohl in Fahrtrichtung Haltern als auch Dorsten-Wulfen lange Staus.

15.03.2018, Ruhrnachrichten

Haltern

Sythen

Wilder Müll an der Kita

Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr haben Unbekannte am DRK-Familienzentrum in Haltern-Sythen ihren Müll entsorgt. Auch in dieser Woche lagen wieder mehrere Tüten prall gefüllt mit nur schwer identifizierbarem Abfall – möglicherweise mit Glaswolle oder Tierhaaren – direkt neben dem DRK-Kleidercontainer. „Das ist richtig eklig“, sagt Karin Haberer-Unger, Leiterin des DRK-Kindergartens. Der Baubetriebshof der Stadt erklärte sich bereit, den Unrat zu beseitigen.

15.03.2018, Regio

Haltern

Unfall

Auto auf Lkw geschoben

Noch glimpflich verlief ein Unfall auf der Weseler Straße in Haltern. Am Mittwoch um 8 Uhr  war eine 26-jährige Hernerin mit ihrem Pkw auf den Wagen eines 22-Jährigen aus Haltern aufgefahren, durch den Aufprall wurde das Fahrzeug des 22-Jährigen noch auf einen Lkw geschoben. Ein Unfallbeteiligter suchte selbst das Krankenhaus auf, die Weseler Straße wurde für die Unfallaufnahme gesperrt.

14.03.2018, REGIO

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Chemiepark

Evonik investiert 400 Mio. Euro

Der Chemiekonzern Evonik plant im Chemiepark Marl eine neue Anlage für die Produktion des Spezialkunststoffs Polyamid 12. Rund 400 Millionen Euro werden investiert. 150 neue Arbeitsplätze entstehen dadurch laut Unternehmen. Im ersten Halbjahr 2021 soll die neue Anlage in Betrieb gehen. Das wurde am Vormittag in Marl mitgeteilt.

14.03.2018, Red.

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick

Fernsehpreis

Grimme-Preisträger 2018 stehen fest

Mit einem neuen Rekord endet das Grimme-Preisjahr 2018: Insgesamt 68 Preisträgerinnen und Preisträger – so viele wie noch nie – dürfen am 13. April in Marl ihre Auszeichnung entgegennehmen. „Masse und Klasse“, so die Direktorin des Grimme-Instituts, Dr. Frauke Gerlach am Morgen in Essen. Zu den Preisträgern gehören unter anderem Joko Winterscheidt, Klaas Heufer-Umlauf, Jan Böhmermann, das Team von "Babylon Berlin" und die Netflix-Serie "Dark".

14.03.2018, Red.

Haltern

Innenstadt

Extrabreite Parkplätze

Körperlich beeinträchtigte Menschen sollen leichter aus ihren Fahrzeugen aus- und wieder einsteigen können. Dafür fordert die Wählergemeinschaft in Haltern extrabreite Parkplätze in der Innenstadt. Nun sollen vorhandene Stellplätze gesucht werden, die breit genug sind, um sie für „Mobilitätsbeeinträchtigte“ auszuweisen. „Die Beschilderung hat keinen amtlichen Charakter. Deshalb können wir nur an die Solidarität der Autofahrer appellieren“, so Helmut Lampe, Fachbereichsleiter Ordnung/Soziales.

12.03.2018, Regio