Haltern

60 Anwohner evakuiert

Bombe entschärft

Eine 50 Kilogramm schwere amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg hat am Freitagnachmittag das Alltagsleben im Bereich der Plaggenheide in Haltern durcheinandergewirbelt. Nachdem der Sprengkörper von einem Landschaftsgärtner bei Ausschachtungsarbeiten entdeckt und die Feuerwehr informiert worden war, wurde das Gebiet in einem Radius von 100 Metern abgesperrt. 60 Anwohner wurden evakuiert. Uwe Pawlowski, Feuerwerker beim Kampfmittelbeseitigungsdienst Westfalen-Lippe, eilte im Auftrag der Bezirksregierung Arnsberg heran. Er benötigte etwa 30 Minuten, um den Zünder der Bombe, die mit 30 Kilogramm TNT gefüllt war, zu entschärfen. Kurz vor 18 Uhr hatte er es geschafft.

20.10.2017, regio

Haltern

Hubschrauber-Einsatz

Suche nach hilfloser Person

Hubschrauber-Einsatz in Haltern: Ein Spaziergänger aus Coesfeld alarmierte am Mittwochabend die Polizei. Er hatte an einem Weiher nahe des Silbersees ein Handtuch, eine leere Flasche sowie eine leere Tablettenschachtel entdeckt. Daraufhin setzte die Leitstelle der Polizei unmittelbar einen Hubschrauber ein. Der suchte das Geländemit Wärmebildkamera und Scheinwerfern ab. „Wir haben niemanden in einem hilflosen Zustand gefunden“, teilte am Donnerstagmorgen Pressesprecherin Ramona Hörst mit. Eine Vermissten-Anzeige ging bei der Polizei nicht ein.

19.10.2017, Regio

Haltern

Unfallhäufung

Ampeln an gefährlicher Kreuzung

An einem der gefährlichsten Knotenpunkte der Stadt Haltern soll eine Ampelanlage errichtet werden. Es handelt sich um die Kreuzung B 58/L551 (Hullerner Damm/Recklinghäuser Damm); dort, wo es zum Halterner Stausee geht. Der Grund für den Bau der Anlage ist eine Unfallhäufung.  Drei Ampeln sollen bis zum 31. Oktober an der T-Kreuzung installiert werden.

18.10.2017, Regio

Haltern

Silbersee II

Exhibitionist belästigt Frauen

Sexuelle Belästigung am Halterner Silbersee II: Am Montagabend gegen 18.30 Uhr stand ein vollkommen nackter Mann am Waldrand, beobachtete zwei Frauen und befriedigte sich selbst. Die Frauen konnten den Exhibitionisten verjagen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Bei der Polizei wurde der Mann folgendermaßen beschrieben: 50 bis 55 Jahre, etwa 1,85 Meter groß, schlank mit Halbglatze und Haarkranz. Zeugenhinweise an die Polizei unter Telefon 0800 / 2 36 11 11.

17.10.2017, Regio

Haltern

Zeugen gesucht

Mann bedroht Frau mit Schusswaffe

Die Polizei sucht Zeugen: Eine 18-Jährige aus Oer-Erkenschwick war in Haltern von einem Unbekannten mit einer Schusswaffe bedroht worden. Der Vorfall ereignete sich gegen 18.50 Uhr am Lochtruper Kirchweg, südlich von Lavesum nahe der Autobahn 43. Der Mann forderte das Handy der jungen Frau. Als sie laut schrie und weglief, flüchtete auch der Tatverdächtige. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat  unter Tel. 0800 /  2361111 in Verbindung zu setzen.

16.10.2017, Regio

Haltern

Fest-Wochenende

In Haltern lockt der Gänsemarkt

Der 19. Gänsemarkt in Haltern, inzwischen eine gute Tradition in der Stadt, lockt am 4. und 5. November. Direktvermarkter und Händler aus Haltern und Umgebung bieten passend zum Thema alles rund um landwirtschaftliche Produkte und viele Leckereien an. Die Geschäfte der Halterner Innenstadt öffnen am Samstag (4. November) bis 18 Uhr und am Sonntag (5. November) von 13 bis 18 Uhr.

15.10.2017, REGIO

Haltern

50 Kisten werden verkauft

Halterner Bier

Das hat es noch nie gegeben: Bier, das – mit Ausnahme der Hefe – nur aus Halterner Zutaten besteht. Für die Ernte und das Brauen waren Toddy und Gaby Geldmann, Breddy Hörstrup sowie Markus Stewens verantwortlich. Die Biere sind nach Halterner Sehenswürdigkeiten benannt: Seven-Devils-Ale, Old-Townhall-Ale, Lake-Haltern und Old-Mill-Ale. 50 Kisten Bier, jede Flasche ist blau versiegelt, werden von Samstag an (14. Oktober) verkauft. Bierliebhaber bekommen die Flaschen in Jupp‘s Erlebnisgarten am See oder bei Bilkenroth an der Merschstraße.

13.10.2017, regio

Haltern

Traditionsveranstaltung

Gänsemarkt im November

Der 19. Gänsemarkt, inzwischen eine Traditionsveranstaltung in Haltern, ist für das erste Wochenende im November geplant. Neben dem Brunnen auf dem eigentlichen Gänsemarkt versammelt sich eine kleine Gänseschar aus Lünzum und empfängt die Besucher mit ihrem Geschnatter. Direktvermarkter und Händler aus Haltern und Umgebung bieten alles rund um landwirtschaftliche Produkte und viele Leckereien an.

12.10.2017, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen

Ratsbeschluss

Rudi Assauer wird nicht Ehrenbürger

Schalke-Ikone Rudi Assauer wird nicht Ehrenbürger der Stadt Herten. Das hat der Hertener Rat am Mittwochabend in geheimer Abstimmung (17 Ja, 21 Nein, 2 Enthaltungen) beschlossen. Es war im Vorfeld in Politik und Bevölkerung kontrovers diskutiert worden, ob die Verdienste von Assauer konkret für Herten ausreichend sind für eine Ehrenbürgerschaft. Rudi Assauer (73) ist schwer an Alzheimer erkrankt und lebt bei seiner Tochter in Herten-Langenbochum.

11.10.2017, HA

Haltern

Verkehrsunfall

Sprinter landet im Graben

Zwei Männer aus Gelsenkirchen (19 und 26 Jahre alt) sind bei einem Unfall an der Hullener Straße in Haltern verletzt worden. Der 19-Jährige saß am Steuer und kam in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab. Der Lkw steuerte über den Grünstreifen, riss einen Telefonmasten um und stieß gegen einen Baum. Fahrer und Beifahrer kamen ins  Krankenhaus gebracht, die Polizei schätzt den Sachschaden am Mittwoch auf 15000 Euro.

11.10.2017, REGIO

Haltern

Lippedeich

Umgestaltung in vollem Gang

Die Umgestaltung des Lippedeiches zwischen Haltern, Lippramsdorf und Marl (HaLiMa) ist in vollem Gange. Auf 5,6 Kilometern Länge wird der Lippedeich zurückverlegt und erhöht. Im Zuge der Deichverlegung müssen an zwei Stellen neue Pumpwerke errichtet werden, eins nördlich (Meinken) und eins südlich des neuen Lippedeiches (Pumpwerk Bohnenkamp in Marl-Sickingmühle). Mit dem Neubau des Pumpwerks Meinken hat der Lippeverband inzwischen begonnen.

10.10.2017, Regio

Haltern

Zeugen gesucht

Jugendliche besprühen Waggons

Die Polizei sucht Zeugen für eine Straftat, die sich am frühen Sonntagabend zwischen 17.30 Uhr und 18.10 Uhr ereignet hat. Unbekannte Täter besprühten in diesem Zeitraum  auf der Annabergstraße in Haltern fünf Zugwaggons. Die Waggons waren hinter der Park&Ride-Parkplatz am Halterner Bahnhof abgestellt. Als die fünf bis sechs Jugendlichen bemerkten, dass sie beobachtet wurden, flüchteten sie in Richtung Annabergstraße. Sprühdosen und Schutzkleidung konnten noch sichergestellt werden. Hinweise Tel. 0800/2361111.

 

09.10.2017, Regio

Haltern

Am Dienstag

Herrenlose Fahrräder werden versteigert

Die Stadtverwaltung Haltern am See versteigert am Dienstag (10. Oktober) etwa 60 reparaturbedürftige Fahrräder. Interessierte können ab 10 Uhr zum Baubetriebshof, Annabergstraße 55, kommen, um ihre Gebote abzugeben. Das Mindestgebot beträgt 5 Euro pro Fahrrad. Das Geld muss sofort in bar bezahlt werden. Die Räder waren im Sommer am Bahnhof entfernt worden, weil sich die ursprünglichen Besitzer offensichtlich dafür nicht mehr interessierten.

08.10.2017, Regio

Haltern

Ab Ostern 2018

Bestattungen im Wald

Ab Ostern 2018 wird es voraussichtlich möglich sein, Verstorbene im neuen Bestattungswald in Haltern-Sythen zur Ruhe zu betten. Die Stadt geht davon aus, dass alle beteiligten Behörden zustimmen. 2016 hatte Forstbesitzer Carl Otto Graf von Westerholt angeboten, direkt angrenzend zum Schlossgelände einen Ruheforst einzurichten. Der Graf wird den vier Hektar großen Ruheforst betreiben, die Stadt übernimmt die Trägerschaft.

06.10.2017, Regio

Haltern

Am Wochenende

Realschule feiert Jubiläum

Für die Alexander-Lebenstein-Realschule in Haltern steht ein großes Festwochenende an: Gefeiert wird das 50-jährige Jubiläum der Schule. Zum Auftakt gibt es am Freitag das Schulfest. Von 12 bis 17 Uhr wird auf dem Gelände an der Holtwicker Straße gefeiert, alle Klassen beteiligen sich am Programm. Zum offiziellen Festakt versammeln sich Schulgemeinde und Gäste am Samstag um 11 Uhr in der Aula des Schulzentrums. Zum Abschluss gibt es am Samstagabend (19 Uhr) eine Geburtstagsparty in der Seestadthalle am Lippspieker. Karten an der Abendkasse kosten 15 Euro.

05.10.2017, Regio

Haltern

Haltern bekommt ein neues Festival

18 Food-Trucks

Streetfood und Food-Trucks liegen im Trend. Und jetzt bekommt auch Haltern ein entsprechendes Festival: Ende Oktober kommt das Streetfood-Festival „Cheatday“ in die Seestadt. Unter anderem haben sich Essenswagen mit Pulled Pork und Black-Tiger-Garnelen angekündigt. Darüber hinaus gibt es Pasta, Fisch oder Cookie Dough – ungebackenen Keksteig, der wie Eis in Tüten serviert wird, ein Trend aus Amerika. Insgesamt 18 Food-Trucks schickt die Agentur KÖ Event nach Haltern in den Kardinal-von-Galen-Park gegenüber vom Rathaus. Öffnungszeiten: am 28. Oktober (Samstag) von 12 bis 22 Uhr und am 29. Oktober (Sonntag) von 12 bis 20 Uhr.

04.10.2017, regio

Haltern

Katholikentag 2018

Infos aus erster Hand

Der Countdown zum Katholikentag vom 9. bis 13. Mai 2018 in Münster läuft. Am Montag (9. Oktober) um 19 Uhr möchten Notburga Heveling vom Diözesankomitee der Katholiken, Domkapitular Dr. Klaus Winterkamp und Diözesanbeauftragter für den Katholikentag, sowie Koordinator Christian Meyer über den aktuellen Stand der Dinge informieren. In der Heimvolkshochschule Gottfried Könzgen auf dem Annaberg in Haltern werden Fragen rund um den Katholikentag sowie nach Veranstaltungsorten, Übernachtungs- und Anmeldemöglichkeiten beantwortet. 

03.10.2017, Regio

Haltern

Silbersee:

Rätsel um Lager gelöst

Das Rätsel um eine behelfsmäßige Behausung am Silbersee II in Haltern ist gelöst. Eine Spaziergängerin hatte diese nahe des Badestrands entdeckt, Lebensmittel, alte Möbel und Windeln lagen dort herum. Die Betreibergesellschaft des Silbersees wusste von nichts. Jetzt hat sich der Urheber zu Wort gemeldet. Der alleinstehende Halterner berichtete, er habe dort sein Lager aufgeschlagen, um den Sommer am See zu genießen. Später sei seine Behausung von Unbekannten verwüstet worden.

02.10.2017, Regio

Haltern

Lea-Drüppel-Theater ist eröffnet

"Voll cool, was Ihr da macht"

Das Lea-Drüppel-Theater in Haltern ist eröffnet. „Wenn Lea uns heute von der anderen Seite des Lebens sieht, dann wird sie sagen: Voll cool, was Ihr da macht“, sagte Anne Drüppel. Lea war beim Flugzeugabsturz am 24. März 2015 im Alter von nur 15 Jahren gestorben – zusammen mit 15 Mitschülern und zwei Lehrerinnen des Halterner Joseph-König-Gymnasiums. Nun eröffnete ihre Mutter Anne mit Hunderten Gästen das nach Lea benannte Theater. Es soll ein fröhlicher, kreativer Ort sein, aber auch eine Stätte des Gedenkens.

01.10.2017, regio

Haltern

Beliebtes Fest in Lippramsdorf

Heimatverein feiert Erntedank

Der Heimatverein Lippramsdorf veranstaltet an diesem Wochenende sein beliebtes Erntedankfest. Es findet am Sonntag, 1. Oktober, von 12 bis 18 Uhr im und am Heimathaus statt (Antoniusweg). Auf dem Programm stehen unter anderem: altes Handwerk, Backwerk aus der historischen Backstube und Kinderspiele.

29.09.2017, regio

Haltern

Seerenade am Silbersee II

Wikinger- und Mittelaltermarkt

Die Wikinger sind los: Von Samstag, 30. September, bis Dienstag, 3. Oktober, findet die zweite „Seerenade“ am Silbersee II statt. Wikinger und Mittelalter-Händler bauen ihre Lager auf und unterhalten vier Tage lang mit Musik, Handwerk und Mitmachaktionen. Handwerker, Händler und Gastronomen bieten ihre Produkte zum Erwerb und Verzehr an. Der Wikingermarkt hat von Samstag bis Montag jeweils von 11 bis 22 Uhr geöffnet, am Dienstag von 11 bis 19 Uhr.  Eintritt: Erw. 6,50 Euro, Ki. unter 16 Jahren 3,50 Euro. Ein Teil der Erlöse geht ans Klara-Hospiz in Marl.

28.09.2017, Regio

Haltern

Erinnerung

Das Lea-Drüppel-Theater öffnet

Gut zweieinhalb Jahre nach dem Absturz der Germanwings-Maschine öffnet am  Samstag, 30. September, in Haltern ein Kinder- und Jugendtheater, das nach einem der Opfer benannt ist. Das Lea-Drüppel-Theater soll an die musikbegeisterte 15-jährige Schülerin Lea Drüppel aus Haltern erinnern. Träger des Theaters an der Zaunstraße 2 ist ein Verein, der von Leas Mutter geleitet wird. Zur Eröffnung ist von 11 bis 17 Uhr ein „Tag der offenen Tür“ geplant. Lea Drüppel war eines der Opfer des Germanwings-Absturzes. 150 Menschen fanden damals den Tod, 18 davon vom Joseph-König-Gymnasium in Haltern.

27.09.2017, Regio

Haltern

Sexualverbrechen

Opfer braucht Zeit für Aussagen

Ein schreckliches Sexualverbrechen soll es gewesen sein, in Haltern in der Nacht auf den 2. September. Eine 40-jährige Frau gab an, von mehreren Männern sexuell schwer misshandelt worden zu sein. „Die Ermittlungen zu der Tat dauern weiter an“, teilt Staatsanwalt Rainer Kock jetzt  mit. Die Betroffene brauche noch Zeit, um das Geschehene zu verarbeiten und detailliertere Angaben zum Tathergang und Verdächtigen machen zu können. Die Frau war nachts von einer Gaststätte mit einem Mann mitgegangen. In dem Asylbewerberheim an der Schmeddingstraße sollen sie mehrere Männer misshandelt haben.

27.09.2017, Regio

Haltern

Ende des Betriebes 2018

Aus für Kreisjugendzeltplatz

Das Ende des Kreisjugendzeltplatzes in Haltern am See ist besiegelt: Der Kreistag verabschiedete mit großer Mehrheit und elf Gegenstimmen den Beschluss zur Einstellung des Betriebes zum 31. Oktober 2018.
Was aus dem Platz werden solle, das werde in einem weiteren Kreistagsbeschluss erst später entschieden, versprach Landrat Cay Süberkrüb.

26.09.2017, Regio

Haltern

Juniorwahl

10,7 Prozent für AfD macht Schule Sorgen

10,7 Prozent für die AfD – dieses Ergebnis bei der Juniorwahl unter Neunt- und Zehntklässler der Alexander-Lebenstein-Realschule in Haltern gibt Schulleiter Frank Cremer zu denken: „Wir müssen auch als Schule gucken, dass wir darauf Antworten finden.“ Mit dem Programm der Schule, benannt nach dem Holocaust-Überlebenden Lebenstein, wolle man auf den Trend reagieren.

25.09.2017, Regio

Haltern

Gloger spricht über Bienen und Gesundheit

Tipps für Imker

Bei den im Kreisimkerverein Vest RE zusammengeschlossenen Vereinen Marl, Dorsten und Haltern steht am Dienstag, 26. September, 18 Uhr, ein besonderer Termin auf dem Plan. Dr. Thomas Gloger spricht im Waldpädagogischen Zentrum Bottrop, Ruhehorst 14, über „Apitherapie“. Der Imker und Bienensachverständige stellt Möglichkeiten von Bienenprodukten zur Förderung menschlicher Gesundheit, u.a. zur Stützung des Immunsystems, vor. Alle Interessierten sind eingeladen.

24.09.2017, regio

Haltern

Feuerwehr-Einsatz

Heu entzündet sich in Scheune

Ein Scheunenbrand hat am Freitag die Feuerwehr in Haltern in Atem gehalten. An der Marler Straße im Ortsteil Hamm-Bossendorf hatte sich offenbar Heu selbst entzündet. Wegen enormer Rauchentwicklung war die Marler Straße über Stunden gesperrt. Ab Freitagmittag war die Feuerwehr mit einem Großaufgebot vor Ort, Menschen und Tiere waren nicht in Gefahr. Die Einsatzkräfte konnten nur mit Atemschutzgeräten arbeiten, forderten Nachschub aus Datteln an. Das Heu wurde nach und nach aus der Scheune geholt und auf einem Feld auf der gegenüberliegende Straßenseite abgelöscht.

22.09.2017, Regio

Haltern

Unfall

Auto landet im Straßengraben

Ein 22-jähriger Marler ist am Donnerstagmorgen in Haltern-Flaesheim mit seinem Auto im Straßengraben gelandet – der Wagen überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen. Der Mann fuhr auf dem Bossendorfer Damm, etwa 500 Meter vor der Kreuzung mit der Flaesheimer Straße kam er aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von seiner Fahrspur ab. Er geriet, wie die Polizei mitteilte, auf den Grünstreifen, steuerte sein Auto nach links und fuhr  über die Gegenfahrbahn in den Straßengraben. Der 22-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht.

21.09.2017, Regio

Haltern

Umbau des Wagens ist fast fertig

Bürgerbus fährt am 4. November los

Am 4. November wird voraussichtlich der Bürgerbus in der Halterner Innenstadt seinen Betrieb aufnehmen. Beim Bürgerbusverein laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Der Umbau des Wagens geht in die Endphase. Ende August überzeugten sich die Vorstandsmitglieder des Bürgerbusvereins und Vertreter der Vestischen Straßenbahnen bei der niederländischen Firma VDL vom Fortgang der Arbeiten. Ende der 40. Kalenderwoche (1. Oktoberwoche) wollen sie das Fahrzeug übernehmen. Die angemeldeten Fahrer haben die erforderliche Gesundheitsprüfung bestanden. Ein Bürgerbus ist ein Nahverkehrsangebot, mit dem Lücken im öffentlichen Personennahverkehr ausgeglichen werden sollen.

20.09.2017, regio

Haltern

Stever, Lippe und Stauseen sind beliebte Anglerreviere

Weniger Friedfische

Stever, Lippe und die Halterner Stauseen sind seit vielen Jahren ein beliebtes Anglerrevier. Nach Angaben von Heidrun Becker, Sprecherin der Gelsenwasser AG, habe die Talsperre einen hohen Bestand an Raubfischen, unter denen aktuell die Barsche dominieren. Rotaugen (Plötzen) und Brassen seien ansonsten die bestandsbildenden Hauptarten. Diese Friedfische seien aber rückläufig.

19.09.2017, regio

Haltern

Sythen

Bienenstock von Unbekannten zerstört

Bereits zum zweiten Mal wurde ein Bienenstock auf der Wildblumenwiese von Imker Udo Pfingst im Sythener Brook von Unbekannten zerstört. Diesmal traf es das Volk eines jungen Züchters, dem Udo Pfingst mit Rat und Tat zur Seite steht. Das Areal soll nun durch einen Zaun gesichert werden.

19.09.2017, RN

Haltern

Zeltplatz

Bürgermeister sollen helfen

Der Kreis Recklinghausen beabsichtigt, den Kreisjugendzeltplatz am Stockwieser Damm in Haltern zum 1. November 2018 zu schließen - doch das wollen sich die Camper, die sich dort wohlfühlen, nicht gefallen lassen. Jetzt sollen die Bürgermeister helfen. Für Samstag, 16. September, um 18 Uhr haben Helmut Tadeusz und Marcell Luttke als Sprecher der Gemeinschaft eine Versammlung auf dem Kreisjugendzeltplatz organisiert. Dazu haben sie die Bürgermeister des Kreises sowie Vertreter des Kreises eingeladen.

15.09.2017, Regio

Haltern

Leistungsnachweis

Feuerwehren zeigen ihr Können

Am dritten Wochenende im September startet traditionell der Leistungsnachweis der Feuerwehren aus dem Kreis Recklinghausen am Lippspieker in Haltern. Es geht am Samstag, 16. September, um diese Ziele: Schnelligkeit im Feuerwehreinsatz, sichere Handhabung von technischem Gerät, Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit und Stärkung des Kameradschaftsgeistes. Ab 8.30 Uhr präsentieren die einzelnen Gruppen ihr Können. Interessierte Zuschauer sind willkommen.

14.09.2017, Regio

Haltern

Sexueller Übergriff

Flüchtlinge distanzieren sich

Nach dem sexuellen Übergriff Anfang September in einem Halterner Asylbewerberheim  sind jetzt Flüchtlinge unterschiedlicher Herkunftsländer auf die Straße gegangen, um sich von den Tätern zu distanzieren. Die Geflüchteten verteilten auf dem Alten Markt Blumen und Bonbons, an denen sie Botschaften geheftet hatten, und verlasen Gedanken in ihrer Sprache oder in Deutsch. So hieß es, die Ereignisse gäben Grund zu tiefer Beunruhigung. „Wir verurteilen diese unmenschliche Tat und die Respektlosigkeit gegenüber einer Frau.“

10.09.2017, Regio

Haltern

Silbersee II

Schilder mit mehreren Sprachen

Nach dem tödlichen Badeunfall zweier junger Männer am Silbersee II in Haltern sollen die Warnschilder am Strand durch Hinweise in weiteren Sprachen ergänzt werden. Die zusätzlichen Warnungen sollen bis zur nächsten Saison unter den bereits bestehenden Schildern angebracht werden - in welchen Sprachen, ist noch nicht entschieden.

07.09.2017, Regio

Haltern

Mehrere Männer unter Verdacht

Frau vergewaltigt

In Haltern sollen am letzten Wochenende mehrere Männer eine Frau vergewaltigt haben. Wie die Kreispolizei Recklinghausen mitteilte, hatte die 40-jährige Deutsche nach eigenen Angaben in der Nacht von Freitag auf Samstag in einer Gaststätte einen Mann kennengelernt. Sie habe ihn anschließend in eine Wohnung an der Schmeddingstraße begleitet. Dort warteten bereits mehrere Männer, die sie bedrängten und vergewaltigten. Die Polizei hält die Angaben der 40-Jährigen für glaubwürdig. Ein tatverdächtiger 22-Jähriger wurde laut Polizei festgenommen. Dabei handele es sich um einen afrikanischstämmigen Zuwanderer. Nach weiteren Informationen besteht der Verdacht, dass es sich um eine im Gruppenverband organisierte sexualisierte Gewaltstraftat handelt.

05.09.2017, Regio

Haltern

Lea-Drüppel-Theater wird eröffnet

Begegnungsstätte für Musik- und Theater-Freunde

Anne Drüppel wird am 30. September in Haltern das Lea-Drüppel-Theater eröffnen. Dieses ist nach ihrer Tochter benannt, die beim Absturz der Germanwings-Maschine in den französischen Alpen ums Leben gekommen war. Das Theater an der Zaunstraße soll eine Begegnungsstätte für Musik und Theater sein - im Gedenken an Lea, die selbst immer von einer künstlerischen Laufbahn geträumt hatte. Von der Idee bis zur Verwirklichung verging kaum mehr als ein Jahr. Ohne zahlreiche Unterstützer, gewerblich wie privat, hätte das Theater so wohl nicht entstehen können.

04.09.2017, reg

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Kirchenkreis

Petra Sinemus ist neue Schulreferentin

Im Rahmen eines Gottesdienstes in der Oer-Erkenschwicker Johanneskirche wurde Pfarrerin Petra Sinemus in ihr Amt als neue Schulreferentin der Evangelischen Kirchenkreise Recklinghausen und Gladbeck/Bottrop/Dorsten eingeführt. Als Schulreferentin ist sie Ansprechpartnerin für Lehrer an Schulen als auch pädagogische und theologische Mitarbeiter in den Gemeinden. Petra Sinemus: „Seelsorge und die Frage der Inklusion begleiten mich durch alle Bereiche.“

04.09.2017, Stimberg Zeitung

Haltern

Info-Aktion der Autobahnpolizei

Rettungsgasse rettet Leben

„Die Leute bilden oft keine Rettungsgasse“: Christoph Becker und seine Kollegin Martina Habeck von der Autobahnpolizei Münster informierten zusammen mit der Feuerwehr Haltern auf dem Rastplatz Hohe Mark Ost an der Autobahn 43 bei Haltern Autofahrer über das Thema Rettungsgasse. Die Aktion ist Teil einer dreiwöchigen Schwerpunktaktion der Autobahnpolizei. Wie es richtig geht, erklärt Martina Habeck: „Die Rettungsgasse wird immer zwischen der linken und den rechts danebenliegenden Fahrbahnen gebildet.“

15.08.2017, Regio

Haltern

Einzelhandel

Diskussion um Öffnungszeiten

Die Einzelhändler in der Halterner Innenstadt diskutieren über einheitliche Öffnungszeiten: Samstags haben in der Seestadt einige Läden bis 14 Uhr, andere bis 16 Uhr und wieder andere bis 15 Uhr geöffnet.  Geht das? „Nein“, findet Peter Heckmann, der die Diskussion bei der letzten Versammlung der Werbegemeinschaft (wieder) ins Rollen gebracht hat. Oliver Entrop, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Haltern, sagt jedoch ganz deutlich: „Nein, wir haben hier eine Gemeinschaft, kein Center-Management – wenn wir uns auf einen Schritt in eine gemeinsame Richtung einigen, wäre das zwar schön.“ Aber erzwingen könne man das nicht.

09.08.2017, Regio

Haltern

Blumenwiese

Initiative für Artenvielfalt

Wie eine „blühende Landschaft“ entsteht, haben Bürger in Haltern-Sythen vorgemacht. Durch eine gemeinsame Initiative entstand an der Dorfstraße im alten Dorfkern eine Sommerblumenwiese. Anwohnerin Gertrud Schör hatte die Idee, die verwilderte Fläche auf einem angrenzenden Grundstück ihrer Wohnung mit Wildblumen einzusäen. Der Grundstücksbesitzer erklärte sich einverstanden, die Naturschutzgruppe des Heimatvereins Sythen unterstützte das Projekt. Nun erfreuen die Wildblumen auf dem Areal Anwohner, Spaziergänger und Radfahrer. Insekten und Schmetterlinge sorgen für jede Menge Leben zwischen den Häusern.

23.07.2017, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Wetter

Schwere Gewitter drohen am Nachmittag

Nach der schwülen Hitze drohen schwere Gewitter: Für Mittwochnachmittag und die Nacht zum Donnerstag warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) ebenso wie die Seite unwetterzentrale.de vor Blitz und Donner mit heftigem Starkregen und Hagel im Vest Recklinghausen. Auch Sturmböen sind möglich. 

19.07.2017, Red.

Haltern

Geldautomat gesprengt

Täter entkommen mit Bargeld

Unbekannte haben in der Nacht einen Geldautomaten in der Halterner Fußgängerzone gesprengt und sind mit Bargeld in unbekannter Höhe entkommen. Anwohner hörten mitten in der Nacht - gegen 3.40 Uhr - einen lauten Knall und alarmierten die Polizei. Aber auch die Feuerwehr musste ausrücken, weil ein Brand ausgebrochen war. Zeugen hätten einen dunklen Wagen gesehen, der vom Tatort davon fuhr, berichtet die Polizei.

13.07.2017, Regio

Haltern

Brücke

Liebesschlösser entfernt

Insgesamt 147 sogenannte Liebesschlösser haben Mitarbeiter des Baubetriebshofs von der Brücke am Walzenwehr des Halterner Stausees entfernt. Hier hatten viele Liebespaare ihre Namen in ein Schloss eingraviert oder draufgeschrieben und an der Brücke angeschlossen. Als Zeichen ewiger Liebe wird der Schlüssel dann ins Wasser geworfen. „An der Brücke sind jetzt LED-Schläuche neu angebracht oder ausgetauscht worden“, sagt Stadtsprecher Georg Bockey. Bei diesen Arbeiten seien die Schlösser im Weg gewesen, also habe man sie entfernt.

11.07.2017, Regio

Haltern

Silbersee II

Zwei Männer (22) bei Badeunfall tödlich verunglückt

Tödlicher Badeunfall am Silbersee in Haltern-Sythen: Dort haben am Sonntagabend Rettungskräfte zwei junge Männer leblos aus dem Wasser geborgen. Die beiden 22-Jährigen waren ins Wasser gegangen, obwohl sie wohl nicht schwimmen konnten. Einer der beiden starb wenig später im Krankenhaus, der zweite Mann starb in der Nacht.

09.07.2017, Red.

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Standbild statt Schnulze

Analoges Kabelfernsehen im Vest abgeschaltet

Kabelanbieter Unitymedia hat seit heute, 27. Juni, das analoge Kabelfernsehen im Vest und der gesamten Region abgeschaltet. Auf TV-Geräten, die noch das alte Kabelsignal ohne entsprechenden Receiver empfangen haben, ist nur noch ein Standbild zu sehen. Kunden müssen sich nun entweder eine passende Box kaufen oder mieten, oder auf einen neuen Fernseher bzw. eine andere Technik umsatteln.

27.06.2017, tob

Haltern

Nachts in der S9

Fahrgäste fühlen sich unsicher

Auf keiner Bahnlinie des Verkehrsverbunds VRR fühlen sich Fahrgäste nachts so unsicher wie auf der S 9, die am Bahnhof Haltern beginnt und endet.
Das hat eine Umfrage des Verbunds ergeben. Die Durchschnittsnote der Fahrgäste ist deutlich schlechter als noch vor einem Jahr. Der VRR ließ die Fahrgäste Schulnoten zu einzelnen Qualitätsstandards vergeben. Mit einer Durchschnittsnote von 3,08 liegt die S 9 auf dem letzten Platz für nächtliche Fahrten, vor einem Jahr war es noch die Note 2,73.

21.06.2017, Regio

Haltern

Stausee

Feuerwehr suchte Mann

Wegen einer vermissten Person im Halterner Stausee ist die Feuerwehr am Sonntagnachmittag mit einem Großaufgebot zum Seebad ausgerückt. Die DLRG, Taucherstaffeln aus Dorsten und Gelsenkirchen sowie ein mit einer Wärmebildkamera ausgerüsteter Polizeihubschrauber aus Dortmund begannen mit der Suche. Nach einer Stunde dann die erlösenden Nachricht: Der 47-jährige Mann hatte sich bei der DLRG gesund zurückgemeldet.

18.06.2017, Regio

Haltern

Schäden an Gleisen

Ersatzverkehr von Haltern nach Bottrop

Die Deutsche Bahn muss nach Sturm und Gewitter am Donnerstagabend zahlreiche Schäden an Oberleitungen und Gleisen beseitigen. Für die S9 zwischen Haltern und Bottrop gibt es einen Schienenersatzverkehr.
Die Deutsche Bahn rechnete am Freitag nicht damit, den Schaden noch an diesem Tag beheben zu können – Bahnreisende müssen noch länger mit Einschränkungen rechnen. „Bahnreisende werden gebeten, auf die Durchsagen auf den Bahnsteigen zu achten“, sagte ein Bahnsprecher auf Anfrage. Mit Verzögerungen ist zu rechnen.

16.06.2017, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Amtliche Warnung des DWD

Gewitterfront überquert den Kreis Recklinghausen

Von Westen her zieht an Fronleichnam eine Gewitterfront über NRW hinweg, Der
Deutsche Wetterdienst (DWD) hat daher auch für den Kreis RE eine amtliche Unwetterwarnung herausgegeben. Der DWD warnt vor einem starken Gewitter. Dabei können örtlich Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 80 km/h sowie Starkregen mit Niederschlagsmengen zwischen 15 und 25 l/m² pro Stunde und kleinkörniger Hagel auftreten. Die Warnung gilt zunächst für den Zeitraum von 16.15 Uhr bis 17.30 Uhr.

15.06.2017, Oliver Prause

Haltern

A43 war gesperrt

Transporter mit 800 Puten kippt auf Autobahn um

Ein mit 800 Puten beladener Lastwagen ist auf der A43 zwischen den Anschlussstellen Haltern-Lavesum und Dülmen in Fahrtrichtung Münster umgekippt. Der Transporter war am Donnerstagmorgen aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und auf die Seite gekippt, wie die Polizei mitteilte. Zahlreiche Tiere verendeten. Für die Bergungsarbeiten musste die Autobahn in Fahrtrichtung Münster bis etwa 11 Uhr gesperrt bleiben.

15.06.2017, DPA

Haltern

Fett entzündet

Zwei Verletzte bei Küchenbrand

Nach einem Küchenbrand an der Weselerstraße in Haltern mussten zwei Personen mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Halterner St.-Sixtus-Hospital eingeliefert werden.
In der Küche des Wohnhauses hatte sich Fett entzündet. Der Brand hatte auf in der Nähe liegende Trockentücher und dann auf die Küchenmöbel übergegriffen. Insgesamt 30 Rettungskräfte waren vor Ort. Die Wohnung ist nach Auskunft der Feuerwehr zurzeit nicht bewohnbar.

09.06.2017, Regio

Haltern

Glasfasertechnik

Schnelles Netz für ganz Haltern

Zwar hat die Firma Deutsche Glasfaser die erforderlichen 40 Prozent im Innenstadtbereich um Haaresbreite verfehlt, die Leitungen für das schnelle Internet sollen jetzt aber trotzdem in ganz Haltern verlegt werden. Sythen, Lehmbraken und Lavesum werden als erste Ortsteile an das Glasfasernetz angeschlossen. Die Tiefbauarbeiten sollen noch diese Woche anlaufen. Nach den Sommerferien könnten dann die ersten Anschlüsse freigeschaltet werden.

07.06.2017, Regio

Haltern

An der Steverbrücke

B 58 in Haltern wird zum Nadelöhr

Keine guten Zeiten für Autofahrer in Haltern am See: Die Hullerner Straße (B 58) wird auf Höhe der Steverbrücke am Walzenwehr des Stausees für sechs Wochen zwischen Montag (22. Mai) und dem 30. Juni zum Nadelöhr. Der Verkehr in beide Richtungen wird dann durch eine Ampelanlage geregelt.
Laut dem Landesbetrieb Straßen NRW muss das Geländer der Brücke auf beiden Seiten ausgetauscht werden. Auf einer Länge von knapp über 200 Metern muss die Fahrbahn dafür auf 3,50 Meter eingeengt werden. Die Geschwindigkeit ist im Baustellenbereich von Tempo 70 auf 30 reduziert.

17.05.2017, Regio

Haltern

Vorsicht Wildwechsel

Unfälle enden glimpflich

Mit Blechschäden sind Autofahrer bei Wildunfällen davongekommen. Jagdverbände und die Polizei mahnen aktuell zu erhöhter Vorsicht: Am Freitag (23.45 Uhr, Sythener Straße) und am Samstag (21 Uhr, Granatstraße) waren Rehe auf die Straße gelaufen.

07.05.2017, REGIO

Haltern

Schlechtes Wetter

A43-Baustellen abgesagt

Eigentlich sollte es Dienstagnacht (2.5.) und Mittwochnacht (3.5.) südlich der A43-Anschlussstelle Haltern jeweils in der Zeit von 19 bis 6 Uhr in beiden Fahrtrichtungen durch eine Baustelle  zu nächtlichen Verkehrsbehinderungen kommen. Der Landesbetrieb Straßen.NRW hat beide Aktionen aber komplett gestrichen  - wegen des schlechten Wetters. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

03.05.2017, Regio

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Technische Probleme

Notruf 110 zeitweise ausgefallen

Wegen technischer Probleme konnte die Leitstelle des Kreises Recklinghausen am Dienstagmorgen etwa eine halbe Stunde lang keine Anrufe über die Nummer 110 entgegen nehmen. Mittlerweile ist der Notruf wieder erreichbar. Ganz behoben sei das Problem noch nicht, hieß es von der Leitstelle. Man habe aber einen Notbetrieb einrichten können, über den Bürger die 110 wieder anrufen können.

25.04.2017, Radio Vest

Haltern

In der Haard

Kohlenmeiler wird entzündet

„Gut Brand“ heißt es ganz traditionell wieder am Montag, 1. Mai, in der Haard bei Haltern. Dann entzündet Köhler Hubertus Birkelbach um 13 Uhr den Holzkohlenmeiler. Für etwa drei Wochen kokelt der Natur-Ofen, bis er geöffnet und die Kohle entnommen wird. Zum 28. Mal veranstaltet der Regionalverband Ruhr (RVR) dieses seltene Schauspiel rund um das alte Handwerk in Haltern-Flaesheim. Verkauft wird die fertige Holzkohle dann am 29. Mai auf dem Hof Punsmann, solange der Vorrat reicht.

20.04.2017, Regio

Haltern

Silbersee II

DLRG schiebt jetzt täglich Wache

Nach dem tödlichen Badeunfall im letzten Sommer wird die DLRG-Ortsgruppe Haltern in der neuen Badesaison täglich am Silbersee II in Haltern-Sythen Wache schieben. Vorausgesetzt, der Deutsche Wetterdienst sagt 25 Grad Celsius oder mehr für Haltern am See voraus. Am 24. August 2016 war ein 23-jähriger Mann aus Herne ums Leben gekommen, weil ihn beim Schwimmen einfach die Kräfte verließen. An diesem Tag hatte die DLRG keinen Wachdienst.

19.04.2017, Regio

Datteln,Haltern,Marl

Renaturierung

Die Lippe soll wilder werden

Die Lippe, der längste Fluss Nordrhein-Westfalens, soll in den kommenden Jahren wieder natürlicher und wilder werden. Dafür unterzeichneten der NRW-Umweltminister Johannes Rummel und der Lippenverband mit seinem Vorstandsvorsitzenden Dr. Uli Paetzel eine Rahmenvereinbarung. Nach aktueller Schätzung werden sich die Kosten für die Renaturierung der Lippe auf bis zu 300 Millionen Euro belaufen, die das Land NRW komplett trägt. Der Lippeverband wird dafür Uferstrecken entfesseln, Auenlandschaften anlegen oder Fischtreppen an Wehren errichten.

17.04.2017, Regio