Oer-Erkenschwick

„Töpfergrill“

Veränderungen im Traditions-Imbiss

Es ist eine der traditionsreichsten Imbiss-Stuben der Stadt – Ende März ist im „Töpfergrill“ an der Esseler Straße aber Schluss für Pächterin Marion Wieke, wie heute bekannt wurde. Fehlendes Personal und einen zu großen Zeitaufwand führt die 49-jährige Oer-Erkenschwickerin als Schließungsgrund an. Der Kundschaft bleiben die Wiekes erhalten. Im Industriegebiet am Engelskamp wollen sie sich mit einem Imbisswagen ansiedeln. 

21.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

„Am Förderturm“

Straßenausbau startet im Calluna-Quartier

Wie heute bekannt wurde, starten am 25. Februar die Arbeiten zum Endausbau der Straße „Am Förderturm“ im Calluna-Quartier auf dem ehemaligen Zechengelände. Zunächst wird im westlichen und mittleren Stich der Straße gearbeitet. Die Anlieger werden von der ausführenden Firma „Maasbau GmbH“ schriftlich informiert. Gepflastert wird eine Fläche von rund 5.000 Quadratmeter. Der Endausbau kostet knapp eine halbe Million Euro. Die Einrichtung eines Zebrastreifens auf der Ewaldstraße ist inbegriffen. 

20.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

Esso-Tankstelle

Versuchter Einbruch

Die Polizei ist nach einem versuchten Einbruch in die Esso-Tankstelle an der Klein-Erkenschwicker-Straße auf der Suche nach zwei Tätern. Eine Zeugin hörte in der Nacht auf Mittwoch gegen 1 Uhr verdächtige Geräusche. Dabei erkannte sie die Männer, die von der Tankstelle wegrannten. Beute wurde offensichtlich nicht gemacht. Die beiden Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben: männlich, etwa 1,75 Meter groß, schlank, dunkle Haare. Einer der Männer soll eine blaue Jeans getragen haben. Hinweise an die Polizei telefonisch unter 08 00/23 61-111.

20.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

Horneburger Straße

16-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Wie die Polizei heute mitteilt, ist gestern gegen 22.10 Uhr ein junges Mädchen aus Oer-Erkenschwick bei einem Unfall schwer verletzt worden. Die 16-Jährige war mit ihrem Roller auf der Horneburger Straße unterwegs, als sie ohne Fremdeinwirkung nach rechts von der Fahrbahn abkam. Sie rutschte mit ihrem Roller in den Straßengraben. Die Oer-Erkenschwickerin wurde schwer verletzt zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand lediglich geringer Sachschaden.

20.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

Holtgarde

Sperrung endet am Wochenende

Die "Holtgarde" (K17) musste saniert werden, um die Verkehrssicherheit wiederherzustellen. Die Wetterbedingungen sind nun so günstig, dass die ausführende Firma die Fräs- und Asphaltierungsarbeiten mit Hochdruck durchführen kann – und voraussichtlich zum Wochenende abschließen wird, wie der Kreis RE jetzt mitteilt. Die Sperrung der Holtgarde zwischen der Ahsener Straße und dem Ortseingang soll am 23. Februar aufgehoben werden.

20.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

Zeugen gesucht

Diebe stehlen Zigaretten

Die Polizei hofft auf Hinweise von Zeugen. Heute, gegen 4.10 Uhr, schlugen Unbekannte die Scheiben einer Glastür ein, um in einen Discounters an der Stimbergstraße zu gelangen. Die Täter brachen einen Zigarettenschrank auf und nahmen Zigaretten in unbekanntem Umfang mit. Zeugen melden sich unter Tel. 08 00/2 36 11 11.

19.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick,Recklinghausen

Oerweg

Autofahrer lässt Radler schwer verletzt zurück

Auf dem Oerweg ist gegen 6.20 Uhr ein Radfahrer (49) aus Oer-Erkenschwick von einem dunklen Kleinwagen mit Recklinghäuser Kennzeichen erfasst und schwer verletzt worden. Er war stadteinwärts unterwegs. Der Autofahrer wollte aus der Beethovenstraße nach rechts auf den Oerweg abbiegen, dabei erfasste er den Radler. Anstatt sich um den Verletzten zu kümmern, fuhr der Autofahrer rückwärts, um dann nach links in den Oerweg zu fahren. Hinweise an die Polizei, Tel. 0800/2361111.

19.02.2019, RZ

Oer-Erkenschwick

Zechengelände

Zoll durchsucht Firmenräume

Mit rund 20 Beamten ist derzeit der Zoll in den Räumen eines auf dem ehemaligen Zechengelände angesiedelten Unternehmens im Einsatz. Die Einsatzleitung vor Ort spricht von einer "routinemäßigen Geschäftsunterlagen-Überprüfung". Welchen Anfangsverdacht es gegeben hat, wurde nicht gesagt. Weitere Informationen zu dem Großeinsatz soll es erst am Nachmittag geben.

19.02.2019, Stimberg Zeitung

Oer-Erkenschwick

„Die Partei“

Satire als politisches Mittel (vor) der Wahl

Die politische Landschaft in der Stimbergstadt wird bunter. Jetzt gibt es mit dem Ortsverband von „Die Partei“ auch eine satirische Polit-Gruppierung in der Stadt. Vorsitzender ist Sebastian Schroer. 150 Mitglieder hat die satirisch-politische Gruppierung im Kreis Recklinghausen.

19.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

Ab 1. März

Witthus verlässt die CDU-Fraktion

Der FDP-Politiker Manfred Witthus (75) verlässt zum 1. März die Fraktionsgemeinschaft mit der CDU im Oer-Erkenschwicker Stadtrat. Er wird der Stadtvertretung künftig als fraktionsloser Einzelvertreter der FDP angehören. Witthus betont ausdrücklich, dass es keinen Streit mit den CDU-Ratsmitgliedern gibt.

18.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

Einbruch

Polizei bittet Bürger um Mithilfe

Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Aufklärung eines Einbruchdiebstahls: Wie die Behörde heute mitteilte, wurde an der Stimbergstraße wurde zwischen Freitagabend und Sonntagnachmittag in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses eingebrochen. Die bislang unbekannten Täter hebelten eine Tür zur Erdgeschosswohnung auf, durchsuchten die Wohnung und erbeuteten Bargeld und Schmuck. Zeugen melden sich bei der Polizei unter Telefon 08 00 / 2 36 11 11.

18.02.2019, Stimberg Zeitung

Oer-Erkenschwick

Unterbesetzt

Löschzug sucht neue Mitstreiter

Aktuell hat der Löschzug Erkenschwick der Freiwilligen Feuerwehr 63 Mitglieder. 37 von ihnen tun in der Einsatzabteilung ihren Dienst. Damit ist der Löschzug "unterbesetzt" und sucht deshalb neue Mitstreiter. Wer in die Arbeit der Feuerwehr und in die Gemeinschaft des Löschzuges hineinschnuppern möchte, ist beim nächsten Übungsabend am Dienstag ab 19 Uhr in der Feuerwache an der Bachstraße herzlich willkommen.

18.02.2019, Stimberg Zeitung

Oer-Erkenschwick

Handball Bezirksliga

FC 26 siegt auch in Welper

Die Bezirksliga-Handballer des FC 26 Erkenschwick bleiben in 2019 ungeschlagen. Bei Westfalia Welper II setzte sich die Sieben von Trainer Jens Körner mit 32:28 (14:16) durch. Matchwinner waren dabei der starke Florian Mersdorf (zehn Treffer) und Torwart-Oldie Michael Rößler, die eine tolle Partie absolvierten. "Insgesamt war das ein verdienter Sieg für uns. Die Mannschaft hat gut gekämpft", sagte Körner.

17.02.2019, Stimberg Zeitung

Oer-Erkenschwick

Fahrbahnerneuerung

Holtgarde ab Montag voll gesperrt

Die wegen Schlechtwetter im vergangenen Jahr verschobene Erneuerung der Fahrbahndecke auf der Holtgarde, der Kreisstraße 17,  wird jetzt nachgeholt. Wegen der Fräs- und Asphaltarbeiten wird die Fahrbahn zwischen Ahsener Straße und Ortseingang ab Montag-Vormittag bis voraussichtlich Freitag, 1. März, gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert.

17.02.2019, Stimberg Zeitung

Oer-Erkenschwick

Am Ziegeleitor

Jobcenter telefonisch nicht erreichbar

Das Jobcenter am Ziegeleitor ist morgen bis voraussichtlich 11.30 Uhr telefonisch nicht erreichbar. Dort wird eine neue Telefonanlage installiert. In dieser Zeit ist auch der Zugriff auf Daten im Computersystem des Jobcenters nicht möglich. Nach Installation der neuen Telefonanlage werden im Jobcenter an den Arbeitsplätzen die Telefone ausgetauscht. Dann sind die einzelnen Mitarbeiter für fünf bis zehn Minuten nicht erreichbar. 

17.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

Fußball

GWE startet gegen Flaesheim

„Das Wetter soll super werden und wir sind bereit“, sagt Thomas Synowczik, Trainer bei den Fußballern von GW Erkenschwick, vor dem Start in die restlichen Saisonspiele seiner Mannschaft in der Kreisliga A2. Erster Gegner am Sonntag ab 15 Uhr am Nußbaumweg ist SuS Concordia Flaesheim, starker Tabellenvierter und 1:0-Sieger im Hinspiel. "Das wird eine harte Nuss für uns", vermutet der Trainer.

17.02.2019, Stimberg Zeitung

Oer-Erkenschwick

Cliquentreff

Neustart für das Streetwork-Projekt

Das Jugendamt will das seit September 2018 auf Eis gelegte Streetwork-Projekt wiederbeleben. Das soll der Jugendhilfeausschuss bei seiner nächsten Sitzung beschließen. Das Jugendamt möchte die halbe Stelle für Streetwork/mobile Jugendarbeit neu besetzen. Die Arbeit soll sich an Teenies, Jugendliche und junge Erwachsene richten, die sich in Jugendtreffs nicht zu Hause fühlen. Möglicherweise kommt bei einem Neustart des Streework-Projekts das ehemalige Hundevereinsheim ins Spiel.

16.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

AWO-Aktion

Frühstückstreff im Seniorenzentrum

Das AWO-Seniorenzentrum „Auf dem Kolven“, Auf dem Kolven 9, lädt morgen zum Frühstück ein. Bei Brötchen und Kaffee treffen sich die Besucher ab 9 Uhr in gemütlicher Runde. Kostenbeitrag: 5,99 Euro. Gruppen ab vier Personen werden gebeten, sich vorher anzumelden. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, eine Mitgliedschaft in der Arbeiterwohlfahrt ist nicht erforderlich. Anmeldungen unter Tel. 01 71/1 88 12 45.

       

16.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

Immer wieder sonntags

Stefan Mross kommt in die Stadthalle

Stefan Mross kommt mit seiner Show in die Stadthalle am Berliner Platz. Mit dabei sind heute um 18 Uhr Anna-Carina Woitschack, Bata Illic, „Die Ladiner“ und Maximilian Arland. Das Publikum darf gespannt sein auf eine kurzweilige Bühnenshow. „Eine echte Party, vollgepackt mit Schlager- und Volksmusik: das wunderbare Immer-wieder-sonntags-Gefühl für Alt und Jung“, lautet die Ankündigung.

16.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

Im Stadtgebiet

Polizei sucht Investor für eine neue Präsenzwache

Die Polizei will mit der Besatzung der Präsenzwache am Rathaus Ende 2020 in ein neues Dienstgebäude einziehen. Für den Bau wird ein Investor gesucht. Der Standort steht aber noch nicht fest. Das neue Polizeigebäude soll aber weiterhin zentral im Stadtgebiet zu finden sein. Die Ordnungshüter wollen nicht selber bauen, sondern die neuen Räume langfristig mieten. Deshalb hat die Polizei für die geplante Baumaßnahme auf einem Online-Portal des Landes im Internet eine Ausschreibung veröffentlicht.

15.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

Kulturkreis

Liebe ist Thema eines Liederabends

„Von sogenannten Klassefrauen und ewiger Liebe“ lautet der Titel eines Liederabends des Kulturkreises mit Dirk Maiwald, der heute Abend um 19 Uhr im "JOE's", Lindenstraße 4, stattfindet. Frauen und die Liebe in all ihren Facetten ist Thema. Die Zuhörer bekommen Gedichte von Erich Kästner über seine Beziehungen und Affären präsentiert – vertont und zur Gitarre gebracht von Dirk Maiwald. Der zweite Teil des Abends ist Wilhelm Busch, Joachim Ringelnatz und Heinz Erhardt gewidmet. Eintritt: zehn Euro.

15.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

Vertrag mit Innogy

Gasnetz soll der Stadt Geld in die Kasse spülen

Stadt und Energieversorger Innogy betreiben ab April das Gasleitungsnetz im Ort gemeinsam. Für die Bürger ändert sich nichts, die Gemeinde erhofft sich aber Einnahmen in sechsstelliger Höhe. Beide Parteien gründen die Oer-Erkenschwicker Netz GmbH. 51 Prozent hält die Stadt, 49 Prozent Innogy.

15.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

Dienstvertrag

Zebrastreifen lässt auf sich warten

Der vom Landesbetrieb Straßen.NRW angekündigte Fußgängerüberweg auf der Ludwigstraße in Höhe des Gesundheitszentrums entwickelt sich zu einer unendlichen Geschichte. Mangels personeller Kapazitäten soll die Stadt O-E nun den Zebrastreifen bauen lassen.Straßen.NRW zahlt. Dafür braucht es einen Dienstleistungsvertrag. Im Januar sollte das ausgearbeitete Schriftstück nach Angaben von Straßen.NRW zur Unterschrift nach O-E geschickt werden. Angekommen ist der Vertrag aber noch nicht.

14.02.2019, SZ

Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen

Polizei bittet um Hinweise

16-Jährige wird vermisst

Mit einem Foto sucht die Polizei nach der 16-jährigen Lindita aus Herten. Sie wird seit Montag, 11. Februar, vermisst. Das Mädchen wurde zuletzt am Sonntag, 10. Februar, gesehen. Lindita ist etwa 1,60 Meter groß, schlank und hat dunkle Haare. Die Polizei fragt: Wer hat die Vermisste seit Sonntag gesehen oder kann Angaben zu ihrem Aufenthaltsort machen? Hinweise an das Regionalkommissariat in Herten: Tel. 0800/2361111

14.02.2019, HA

Oer-Erkenschwick

Im DRK-Haus

Rotes Kreuz bittet um Blutspende

Das Deutsche Rote Kreuz ruft heute und morgen alle Bürgerinnen und Bürger zur Blutspende auf. Diese findet jeweils von 14.30 bis 19.30 Uhr im DRK-Haus, Agnesstraße 5, statt. Der DRK-Blutspendedienst schenkt als Dankeschön allen Besuchern eine Tube der Ringelblumensalbe. Wer Blut spenden möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein und sich gesund fühlen. Zum Blutspendetermin bitte den Personalausweis mitbringen. Zum angenehmen Abschluss der guten Tat lädt das Rote Kreuz zu einem Imbiss ein.

14.02.2019, SZ

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen

Wurstwaren-Unternehmen

Nestlé prüft Verkauf von Herta

Das traditionsreiche Hertener Wurstwaren-Unternehmen Herta mit Hauptsitz in Herten steht offenbar zum Verkauf. Ein entsprechender Schritt werde geprüft, teilt der Mutterkonzern Nestlé mit. Dieser will sich stärker auf pflanzliche Lebensmittel konzentrieren. Wurst- und Fleischwaren passen da nicht mehr ins Bild. In Herten wären etwa 400 Mitarbeiter betroffen.

14.02.2019, HA

Oer-Erkenschwick

Ordnungsamt

Osterfeuer ab sofort beantragen

Die Bürger von Oer-Erkenschwick müssen auch in diesem Jahr nicht auf die Osterfeuer-Tradition verzichten. Es muss sich um Veranstaltungen handeln, die von Kirchen sowie  öffentlichen Einrichtungen veranstaltet und von einer größeren Teilnehmerzahl besucht werden. Ausnahmegenehmigung erteilt das Ordnungsamt ab sofort nach schriftlicher Beantragung bis zum 12. April. Zwei volljährige verantwortliche Personen sind zudem bei der Anmeldung zu benennen. 

14.02.2019, SZ

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Kriminalitätsbericht

Kreis Recklinghausen wird immer sicherer

Im Vest ist die Kriminalität insgesamt um 3.606 Taten (-6,89 %) gegenüber 2017 gesunken – es ist der niedrigste Wert der letzten 38 Jahre. Vor allem der Rückgang bei den Einbruchsdelikten ist beachtlich: 646 Delikte weniger als 2017 ergeben insgesamt 1396 Fälle (-31,64 %). Auf NRW-Ebene ging die Zahl der Einbrüche nur um knapp 25 Prozent zurück. Allerdings bedeutet das nicht, dass auch jedes Mal ein Einbrecher in der Wohnung war: In 48,71 % der Fälle im Bereich Recklinghausen blieb es bei Versuchen, sie werden in der Statistik schlicht mitgezählt.

13.02.2019, Regio

Oer-Erkenschwick

Kriminalitätsstatistik

Polizei klärt mehr Wohnungseinbrüche auf

Die Zahl der Wohnungseinbrüche hat sich 2018 im Vergleich zum Vorjahr fast halbiert. Und in acht von zehn der 66 Fälle wurden die Täter ermittelt. Damit hat OE die höchste Aufklärungsquote im Kreis. Diese Zahlen legte die Kreispolizeibehörde heute in ihrer Kriminalitätsstatistik für das Jahr 2018 vor. Demnach wurden im vergangenen Jahr in Oer-Erkenschwick statistisch rund viereinhalb Straftaten pro Tag registriert. Exakt waren es 1.635 Fälle.

13.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

Alarmübung

Rathaus muss evakuiert werden

Schreck in der frühen Mittagstunde. Nachdem die Brandmelder im Rathaus Feueralarm gegeben hatten, mussten alle rund 100 Mitarbeiter samt Besuchern das Verwaltungsgebäude schnellstmöglich verlassen. Gebrannt hat es nicht. Vielmehr handelte es sich bei dem Alarm um eine unangekündigte Räumübhung der Feuerwehr. Laut Wachleiter Gerd Pokorny muss das Rathaus binnen fünf Minuten "leer" sein. Die Oer-Erkenschwicker Rathaus-Truppe war 30 Sekunden schneller.

13.02.2019, Stimberg Zeitung

Oer-Erkenschwick

Evangelische Kirche

Mit dem Segler über das Ijsselmeer

Auch in diesem Jahr steht bei der Evangelischen Kirchengemeinde wieder eine Segelfreizeit auf dem Programm. Heute melden die Organisatoren, dass noch Plätze frei sind. Der traditionelle Törn findet vom 23. bis 28. April an statt. Abfahrts- und Ankunftshafen ist Urk/Niederlande. Kinder und Jugendliche im Alter ab zwölf Jahren können mitmachen. Die Kosten belaufen sich auf 255 Euro. Die Anmeldeunterlagen gibt es im Gemeindebüro am Dietrich-Bonhoeffer-Platz.

13.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

Zeugen gesucht

Mann mit grauen Haaren flieht nach Unfall

Nach einer Fahrerflucht ist die Polizei auf der Suche nach Zeugen. Beim Ausparken hat heute ein älterer Herr mit grauen Haaren mit seinem Opel älteren Baujahres an der Friedhofstraße einen silbernen Mercedes beschädigt. Der Opel-Fahrer hatte um 11.45 Uhr vor der Bäckerei „Kettler“ ausgeparkt und dabei wohl zu weit eingeschlagen. Er beschädigte den anderen Wagen so stark, dass ein geschätzter Schaden in Höhe von 2000 Euro entstanden ist. Sein Wagen muss vorne links beschädigt sein. Hinweise zu  nimmt das zuständige Verkehrskommissariat unter Tel. 08 00/ 2 36 11 11 entgegen.

12.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

Haardrand

Grillhütten schon wieder beschmiert

Erst im Herbst hatte der Oer-Erkenschwicker Künstler Helmut Schmidt die Grillhütten am Haardrand neu gestrichen und gestaltet. Jetzt wurden die beliebten Sommer-Treffpunkte erneut von Unbekannten verschandelt. Spaziergänger, die Hinweise auf die Verursacher haben, sollten sich unbedingt mit dem Ordnungsamt in Verbindung setzen. Die Stadt bringt Schmierereien zur Anzeige.

12.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

Frauengemeinschaft

Vortrag informiert über das Judentum

Die Frauengemeinschaft Christus König lädt Interessierte zu einem Vortrag ein. Gerda Koch, Vorstandsmitglied der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit RE, referiert zum Thema „Judentum, die Religion unserer älteren Geschwister“. Die Veranstaltung findet statt heute um 19.30 Uhr im Pfarrheim Christus König, Klein-Erkenschwicker-Straße 122. Der Eintritt ist frei.

12.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

Wiesenstraße

Diebe stehlen Kupferkabel

Dreiste Diebe waren am Wochenende am Stimberg unterwegs. Wie die Polizei heute mitteilt, haben unbekannte Täter von einer Baustelle auf der Wiesenstraße zwischen Sonntagmittag und Montagmorgen zwei Kupferstarkstromkabel in einer Gesamtlänge von 150 Metern gestohlen. Die Täter konnten mit ihrer Beute unerkannt flüchten. Die Polizei sucht Zeugen: Tel. 08 00/ 2 36 11 11.

11.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

Recklinghäuser Straße

Pkw-Fahrer (18) schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall ist heute Morgen auf der Recklinghäuser Straße in Oer ein 18-jähriger Pkw-Fahrer aus Oer-Erkenschwick schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, kam der junge Mann gegen 5.10 Uhr mit seinem Fahrzeug aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Eine Rettungswagenbesatzung sowie ein Notarzt versorgten den Pkw-Fahrer noch an der Unfallstelle und brachten ihn schließlich in ein Krankenhaus. Die Polizei gibt die Schadenshöhe mit  ungefähr 1.700 Euro an.


11.02.2019, Stimberg Zeitung

Oer-Erkenschwick

Bis 1. März

Voßacker teilweise gesperrt

Für die Verlegung neuer Stromleitungen muss der Voßacker ab heute zwischen den Einmündungen Kiesenfeldweg und Lippestraße komplett für den Verkehr gesperrt werden. Die Vollsperrung soll bis voraussichtlich Freitag, 1. März, dauern. Fußgänger können den Baustellenbereich während der Tiefbauarbeiten passieren.

11.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

Fußball

FC unterliegt Vinnum II mit 0:1

Das erste Pflichtspiel des Jahres fand für B-Kreisligist FC 26 Erkenschwick kein gutes Ende. Bei Westfalia Vinnum II unterlagen die Rapener mit 0:1. Nur einmal nach knapp einer Stunde hatte die FC-Abwehr nicht aufgepasst. Nach Freistoß von der rechten Seite flog die Kugel durch den Strafraum auf den zweiten Pfosten, wo Vinnums „Zehner“ Dennis Bochtrup zum 1:0-Siegtor einköpfte. 

10.02.2019, Stimberg Zeitung

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Auslosung DFB-Pokal

Schalke im Viertelfinale gegen Bremen

Im Viertelfinale des DFB-Pokal spielt der FC Schalke 04 zu Hause gegen Werder Bremen. Die weiteren Begegnungen lauten:

Bayern München - FC Heidenheim
SC Paderborn - Hamburger SV
FC Augsburg - RB Leipzig

10.02.2019, RL

Oer-Erkenschwick

Umbenennung

Es gibt nur noch eine KAB

Ab sofort gibt es am Stimberg nur noch eine KAB. Die KAB Oer/Erkenschwick hat sich heute in KAB Oer-Erkenschwick umbenannt. Sechs Mitglieder der inzwischen aufgelösten KAB St. Josef wurden aufgenommen.

10.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

Richard-Wagner-Straße

Radfahrerin (16) verletzt

Eine 16-jährige Fahrradfahrerin ist am Samstag gegen 15.45 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Richard-Wagner-Straße leicht verletzt worden.
An der Einmündung zur Rheinstraße kam ein schwarzer Pkw mit roten Applikationen aus der Rheinstraße als Rechtsabbieger und nahm der Radfahrerin die Vorfahrt. Die Jugendliche stürzte zog sich leichte Verletzungen zu. Der Autofahrer flüchtete.

10.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

Figurentheater

Eine Zwiebel für Pippo

Eintauchen in eine zauberhafte Welt der Fantasie, das ist die Figurentheater-Reihe. Heute können kleine und große Besucher um 15 Uhr wieder eine liebevoll inszenierte Abenteuergeschichte erleben. Das Figurentheater „Turbine“ gastiert mit dem Stück „Eine Zwiebel für Pippo“ im Neptun-Jugendheim am Maritimo. Eintritt: drei Euro.

10.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

Handball-Bezirksliga

FC empfängt Teutonia Riemke II

Die Handballer des FC Erkenschwick befinden sich in der Bezirksliga Ruhrgebiet aktuell in bestechender Form. Nach der Winterpause ist die Sieben von Trainer Jens Körner noch ungeschlagen (drei Siege, ein Remis). Am Samstagabend empfangen die Rapener den Tabellensiebten Teutonia Riemke II (Willi-Winter Halle, 18.30 Uhr). Bei einem Erfolg rücken die Erkenschwicker auf bis zu zwei Punkte an die Gäste heran.

09.02.2019, Stimberg Zeitung

Oer-Erkenschwick

Ab Frühjahr

Sperrpfosten für die Glück-Auf-Straße

Von der Tempo 30-Zone hin zum verkehrsberuhigten Bereich: Der Stadtentwicklungsausschuss hat eine Umwandlung in mehreren Straßen auf der Tagesordnung: Eichendorff-, Kant-, Engelbert- sowie Glück-Auf-Straße. Mit Ende des sogenannten nachmaligen Ausbaus der Straße sollen die Änderungen greifen. Zudem soll die Glück-Auf-Straße an der Einmündung Buschstraße mit Sperrpfosten abgebunden werden. 

09.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

Sammelbox

Kolpingsfamilie sammelt Handys

Die Kolpingsfamilie Oer sammelt Alt-Handys, die über die Kolping Recycling GmbH verwertet werden. Ein Teil des Erlöses kommt der Arbeit von Kolping International zu Gute und ein Teil geht in die Kolping-Stiftung. Die Handys können in die Sammelboxen in der Oerer Kirche St. Peter und Paul gelegt werden – ebenso wie Korken und Briefmarken – aber auch beim Vorsitzenden Heinz Röttger, Friedrichstraße 1, abgegeben werden.

08.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

Müllcontainer brennt

Bankmitarbeiter löschen Feuer selbst

Die Feuerwehr rückte am Freitag gegen 11 Uhr zur Volksbank-Filiale an der Stimbergstraße aus. Hinter dem Bankinstitut brannte ein Müllcontainer. Als der Löschzug am Einsatzort eintraf, hatten Bankmitarbieter das Feuer bereits selbst mit Wasser gelöscht. Verletzt wurde niemand. 

08.02.2019, Stimberg Zeitung

Oer-Erkenschwick

Auf dem Prüfstand

Brücken müssen durch den „TÜV“

Der Kreis Recklinghausen lässt 47 Brücken im Kreis überprüfen. Auf der Liste stehen auch zwei Brücken in Oer-Erkenschwick. Eine davon hat die Prioritätsstufe 1 und gehört zu den zehn Brücken, die zuerst auf dem Prüfstand kommen. Es handelt sich dabei um die Brücke über den Silvertbach unter dem Naturlehrpfad „An der Zechenbahn“. Ebenfalls überprüft wird die Brücke über den Steinrapener Bach auf der Ewaldstraße. 

08.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

Stadthalle

Streifzug durch die Welt des Musicals

Das Beste aus 20 Musicals gibt es morgen ab 20 Uhr in der Oer-Erkenschwicker Stadthalle, Berliner Platz 14. Die Sängerinnen und Sänger begeistern in einer fast dreistündigen Gala mit ihrem faszinierenden Streifzug durch die Welt des Musicals.

07.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

Zeugen gesucht

Fahrer flüchtet nach Unfall

Die Polizei ist nach einem Unfall mit Fahrerflucht auf der Suche nach dem Verursacher. Gestern, zwischen 14 bis 16 Uhr, fuhr der Fahrer eines unbekannten Fahrzeugs auf der Hinsbergstraße einen geparkten grauen VW Tiguan an und flüchtete. Am VW entstand Sachschaden in Höhe von 2500 Euro. Hinweise an das Verkehrskommissariat unter Tel.  08 00/2 36 11 11.

07.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

Letzte Möglichkeit

Kartenausgabe der Angler

Die Kartenausgabe des Angelsportvereins erfolgt letztmalig heute in der Zeit von 18 bis 20 Uhr im Vereinsheim von Grün-Weiß Erkenschwick, Nußbaumweg 9.

07.02.2019, SZ

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen

Rudi Assauer gestorben

Medienberichte

Laut der Zeitschrift "Bunte" ist das Schalker Urgestein Rudi Assauer gestorben.Seine ehemalige Lebensgefährtin Beate Schneider bestätigte gegenüber Bunte: „Rudi ist heute Nachmittag gestorben. Es ist traurig, aber auch eine Erlösung für ihn. Wir sind alle wahnsinnig traurig.“

06.02.2019, MHB

Oer-Erkenschwick

Versammlung

Angler wählen neuen Vorstand

Die Mitglieder der Abteilung Angeln des Kraftsportvereins (KSV) 1920 treffen sich morgen um 18 Uhr im Pavillon auf dem Schulhof der Realschule, Christoph-Stöver-Straße 2, zur Jahreshauptversammlung. Neben Berichten stehen auch Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. 

06.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

Sinsener Straße

Einbrecher stehlen Tresor

Wie die Polizei heute mitteilt, waren gestern dreiste Einbrecher am Stimberg unterwegs. In der Zeit von 11.30 bis 15 Uhr brachen sie in ein Wohnhaus auf der Sinsener Straße ein. Die Täter stahlen einen Tresor und zwei Geldbörsen.Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. 08 00/2 36 11 11.

06.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

Klein-Erkenschwick

Bäume abgeholzt – Turnhalle steht noch

Auf dem Gelände der ehemaligen Stimbergschule steht kein Baum mehr. Dort sollen ein neuer Netto-Markt und Wohnbebauung entstehen. Die kreischenden Motorsägen an der Stimbergstraße sind ein untrügliches Signal dafür, dass in absehbarer mit dem Baubeginn zu rechnen ist. Einen genauen Termin wollte die Tecklenburg Projektentwicklungs GmbH allerdings nicht nennen.

06.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

Schillerstraße

Fahrradfahrer (13) verletzt

Ein 13-jähriger Schüler ist heute Mittag bei einem Verkehrsunfall auf der Schillerstraße verletzt worden. Er war mit seinem Fahrrad auf dem Fußgängerüberweg in Höhe der Einbiegung zur Straße "Am Schillerpark" unterwegs, als es zu dem Zusammenstoß mit dem Wagen kam. Der Junge war ansprechbar, wurde aber von Mitarbeitern des Rettungsdienstes untersucht.

05.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

Wildtier ausgewichen

49-Jähriger fährt gegen Baum

Ein 49-jähriger Münsteraner musste auf der Ewaldstraße nach eigenen Angaben einem Wildtier ausweichen, und prallte heute Morgen, gegen 3.15 Uhr, mit seinem Auto frontal gegen einen Baum. Bei dem Unfall erlitt der Mann leichte Verletzungen. Wie die Polizei schätzt, entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro.

05.02.2019, SZ

Oer-Erkenschwick

Kommunalpolitik

Zwei Ausschüsse fallen aus

Der politische Sitzungskalender ist in diesem Monat etwas eingeschränkt. Sowohl für die am 14. Februar vorgesehene Zusammenkunft des Personalausschusses wie auch für die Schulausschuss-Sitzung am 19. Februar liegen keine Tagesordnungspunkte vor. Beide Termine fallen aus. Der Rat tagt am 21. Februar.

05.02.2019, SZ

Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen

Tagesbruch wird repariert

Zubringer L511 komplett gesperrt

Vor knapp zwei Wochen ist im Zubringer L511 zwischen der A 43 und Herten ein Tagesbruch (Hohlraum unter der Fahrbahn) festgestellt worden. Seither ist die Straße dort einseitig gesperrt. Heute will der zuständige Landesbetrieb Straßen NRW mit der Reparatur beginnen. Dafür wird der Zubringer zwischen den Anschlussstellen Scherlebeck/ Disteln und Langenbochum komplett in beide Richtungen gesperrt. Die Arbeiten sollen bis Freitag, 8. Februar, dauern.

05.02.2019, HA

Oer-Erkenschwick

Basketball-Kreisliga

TuS 09 siegt beim FC Schalke deutlich

Die Basketballer des TuS 09 Erkenschwick können doch noch gewinnen. Beim bis dato punktgleichen FC Schalke V sprang ein Sieg heraus. Am Ende siegte der TuS deutlich mit 62:29 (24:16) und konnte die Gastgeber distanzieren. Für Spielertrainer Daniel Corzillius war es eine besondere Partie, traf er doch auf einige seiner ehemaligen Schüler aus seiner Zeit als Lehrer am Gelsenkirchener Berufskolleg.

04.02.2019, Stimberg Zeitung

Oer-Erkenschwick

Wittlohstraße

Polizei sucht Unfallverursacher

Die Polizei ist nach einer Unfallflucht im Ortsteil Rapen auf der Suche nach dem Verursacher. Ein geparkter Toyota Corolla in blau wurde an der Wittlohstraße durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1500 Euro.

04.02.2019, SZ