Recklinghausen

König-Ludwig-Straße

Unrat brennt im Keller

Aufregung an der König-Ludwig-Straße: Um kurz nach 13 Uhr hat dort heute aus bislang unbekannter Ursache Unrat in einem Kellerraum eines Mehrfamilienhauses gebrannt. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand und suchten die Wohnungen des Hauses auf Bewohner ab. Die hatten sich jedoch schon selbst ins Freie retten können.  Die Polizei ermittelt nun hinsichtlich der Brandursache. 

14.12.2017, RZ

Recklinghausen

Retro-Station

Eine Reise durch die Stadtgeschichte

Die nächste öffentliche Führung durch die Ausstellung in der Retro-Station findet am Donnerstag, 21. Dezember, um 16 Uhr im Institut für Stadtgeschichte, Hohenzollernstraße 12, statt. Rund 90 Minuten lang wird Reintje Brenders den Besuchern die wichtigsten Stationen der Stadt, von der frühen Besiedlung bis hin zur Gegenwart, nahebringen. Die Teilnahme an der Führung ist ebenso kostenlos wie der Institutsbesuch.

14.12.2017, RZ

Recklinghausen

Fußball

Petriner spielen um Reike-Pokal

Tradition verpflichtet.  Kurz vor  Weihnachten rollt  am Gymnasium  Petrinum stets der Ball. So auch am 16. Dezember, wenn Ehemalige,  die aktuellen Oberstufen-Jahrgänge  und eine Lehrermannschaft  in der Sporthalle an der Augustinessenstraße um den Reike-Pokal spielen.  Los geht es am Samstag um 9 Uhr.

14.12.2017, RZ

Recklinghausen

Ratsbeschluss

Es bleibt bei zwei offenen Sonntagen

Auch 2018 soll es in der Altstadt nur zwei verkaufsoffene Sonntage geben: am 6. Mai beim Frühlingsfest und am 30. September beim Herbstfest. So hat es der Rat beschlossen. Im Bezirk II (Hochlarmark, Süd, Grullbad, König Ludwig (teilweise), Hillerheide) dürfen die Läden am 14. Oktober öffnen, dann soll auch das Süder Herbstfest stattfinden. Im Bezirk IV (Suderwich, Essel, Berghausen) ist der 11. November in Verbindung mit dem Suderwicher Martinimarkt geplant.

14.12.2017, RZ

Recklinghausen

Hubertusstraße

Auto von Lok erfasst - keine Verletzten

Eine 58-jährige Recklinghäuserin ist am Mittwoch gegen 21.10 Uhr mit ihrem Auto an der Hubertusstraße in Höhe des Bahnübergangs auf die Gleise der Güterstrecke geraten. Als sie einen Zug herannahen sah, sprangen sie und ihre Tochter (34) aus dem Auto und brachten sich in Sicherheit. Der Wagen wurde von der Lok erfasst und rund 40 Meter mitgeschleift. Nach ersten Erkenntnissen gab es keine Verletzten. Die Polizei untersucht den Unfallort, der Notfallmanager der Bahn ist eingeschaltet.

13.12.2017, RZ

Recklinghausen

Einsturzgefahr behoben

Hochstraße wird wieder freigegeben

Die gesperrte Hochstraße wird heute im Laufe des Tages wieder freigegeben. Die Häuser an der Hochstraße 75 und 77, die als akut einsturzgefährdet galten, sind nun im Auftrag des Eigentümers umfassend gesichert worden, sodass die Bauordnung die Freigabe veranlassen konnte. Weiter gesperrt bleibt der Parkstreifen vor den Häusern, so soll beispielsweise ein Notdach errichtet werden. Die Umleitungsschilder sollen in den nächsten Tagen abgeräumt werden.

13.12.2017, RZ

Recklinghausen

Wartungsarbeiten

Südbad hat bis 7. Januar geschlossen

Das Südbad hat wegen Wartungs-, Reparatur- und Grundreinigungsarbeiten von Montag, 18. Dezember, bis Sonntag, 7. Januar, geschlossen. Schwimmer können auf das Hallenbad an der Herner Straße ausweichen. Dies hat montags bis freitags von 8 bis 15 Uhr (dienstags, mittwochs und freitags bereits ab 7 Uhr) und samstags von 7 bis 12 Uhr geöffnet. An Heiligabend, an beiden Weihnachtstagen, Silvester und Neujahr hat auch das Hallenbad an der Herner Straße Betriebsruhe.

13.12.2017, RZ

Recklinghausen

Notreparatur

Staugefahr im Autobahnkreuz

In der kommenden Nacht gibt es ab 20 Uhr eine große Staugefahr im Baustellenbereich des Autobahnkreuzes Recklinghausen. Die zwei provisorischen Fahrstreifen innerhalb der Verkehrsführung in Fahrtrichtung Oberhausen müssen aufgrund eines akuten Fahrbahnschadens gesperrt werden. Der gesamte Verkehr in Richtung Oberhausen muss durch die 3,25 Meter breite Parallelfahrbahn. Die Reparatur soll morgen Früh um 5 Uhr abgeschlossen sein.

 

13.12.2017, Regio

Recklinghausen

TV-Auftritt

NPW spielt beim Bundespräsidenten

Am Samstag, 16. Dezember, fährt die Neue Philharmonie Westfalen (NPW) nach Kevelaer. In der Marienbasilika findet die Aufzeichnung für das Konzert „Weihnachten mit dem Bundespräsidenten“ statt. Das ZDF überträgt die Sendung mit Frank-Walter Steinmeier am Heiligabend, 24. Dezember, um 18 Uhr. Johannes B. Kerner moderiert. Neben deutschen Weihnachtsliedern spielt die NPW den Abendsegen aus „Hänsel & Gretel“ und begleitet Michael Patrick Kelly beim Weihnachtslied „Hope“.

13.12.2017, RZ

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Platzverhältnisse

Fußballkreis RE sagt alle weiteren Spiele 2017 ab

Der Fußballkreis Recklinghausen hat heute (12.12) alle weiteren Spiele der Jugend und der Senioren in diesem Jahr abgesagt. Grund sind die unsichere Wetterlage und die schlechten Platzverhältnisse.

12.12.2017, tob

Recklinghausen

Besitzer gesucht

Schmuck im Teich versenkt

Ein Spaziergänger entdeckte am 14. November in einem der Mollbeck-Teiche versenkten Schmuck und Verpackungen. Die Gegenstände wurden mithilfe der Feuerwehr aus dem Wasser geholt. Bislang ist nicht klar, woher die Schmuckstücke stammen und ob sie einer Straftat zuzuordnen sind. Wer kann Angaben dazu machen, woher die Sachen sind und wem sie gehören? Zeugen melden sich bei der Polizei unter Tel. 0800/2361111.

12.12.2017, RZ

Recklinghausen

Wasserball

WSG Vest holt 11:11-Remis

Die Bezirksliga-Wasserballerinnen der WSG Vest gehen mit einem Teilerfolg in die Feiertagspause. Im letzten Spiel des Kalenderjahres trennte sich die Formation von Trainer Alexander Strauss mit 11:11 (3:6) vom bis verlustpunktfreien Spitzenreiter Duisburger SSC. 

12.12.2017, RZ

Recklinghausen

Institut für Stadtgeschichte

Vortrag beleuchtet Luther und Hitler

Im Institut für Stadtgeschichte, Hohenzollernstraße 12, spricht am Mittwoch, 13. Dezember, um 18 Uhr Prof. Dr. Albrecht Geck über das Thema „Von Luther zu Hitler?“. Vielen galt Luther um die Wende zum 20. Jahrhundert als „der deutscheste der Deutschen“. Erst seine Übersetzung der Bibel habe die Voraussetzung für die kulturelle und politische Einheit des Reiches geschaffen. Die Nationalisierung Luthers führte dazu, dass manche Nationalsozialisten ihn zum „Ahnherrn“ machten. 

12.12.2017, RZ

Recklinghausen

Tierheim

Bewohner hoffen auf Futterspenden

Eine „tierische Bescherung“ soll es am Samstag, 16. Dezember, im Tierheim an der Waldstraße 2a geben. „Wir haben den Wunschbaum aufgestellt, an dem die Wünsche der Tiere und Pfleger hängen, und hoffen, dass viele erfüllt werden“, sagt Leiterin Lisa Lüttenberg. In der Zeit von 12 bis 17 Uhr können die Spender ihre Geschenke wie Futter, Leckerchen sowie Spielzeug für Hunde, Katzen und Kleintiere abgeben. 

12.12.2017, RZ

Recklinghausen

Helmut-Pardon-Halle

Feuer beschädigt die Fassade

Am Sonntag gegen 2.40 Uhr brannten auf dem Gelände der Helmut-Pardon-Sporthalle an der Lülfstraße zwei Mülltonnen. Das Feuer griff zum Teil auf die Fassade der Halle über. Dabei wurden zwei Fensterscheiben zerstört und die Fassade beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Die Feuerwehr löschte den Brand. Da Brandstiftung nicht  ausgeschlossen werden kann, bittet die Polizei um Hinweise unter Tel. 0800/2361111.

11.12.2017, RZ

Recklinghausen

Südstadt

Polizei schnappt Weihnachtsbaumdiebe

Am Sonntag gegen 22.30 Uhr stahlen drei junge Männer einen Weihnachtsbaum von einem Verkaufsgelände an der Herner Straße. Zeugen beobachteten, wie die Täter über das Gelände eines Einkaufmarktes in Richtung Bergknappenstraße davongingen, und riefen die Polizei. Die Beamten spürten zwei 16-Jährige und einen 15-Jährigen mit dem Baum auf der Rheinstraße auf und nahmen sie fest. Das Trio wurde zur Wache gebracht und durfte später von den Eltern abgeholt werden. 

11.12.2017, RZ

Recklinghausen

Fußball

D-Junioren des SSC jubeln

Die  D-Junioren des Sport- und Spielclubs Recklinghausen haben sich  kurz vor Weihnachten selbst ein schönes Geschenk gemacht. Die Mannschaft  von Marco Beneke und Dirk Kranich gewann die  Hallenfußball-Stadtmeisterschaft mit einem 2:1-Erfolg im  Finale gegen Schwarz-Weiß Röllinghausen.  Dritter wurde der  FC/JS Hillerheide, der sich mit 3:2 gegen die Sportfreunde Stuckenbusch durchsetzte.

11.12.2017, RZ

Recklinghausen

Kommunale Servicebetriebe

Abfallkalender kommt später

Die Verteilung der Abfallkalender für das neue Jahr mit sämtlichen wichtigen Daten zur Abfuhr der Restmüll-, Bio- und Papiertonnen sowie der gelben Tonnen und Säcke wird in diesem Jahr erst in der zweiten Dezemberhälfte erfolgen. Der Druck verzögerte sich, da vor allem die Touren für den Verpackungsmüll überarbeitet wurden.

11.12.2017, RZ

Recklinghausen

Handball

HTV gewinnt hitziges Derby

Die Bezirksliga-Handballer des HTV 95/28 haben die  Tabellenführung mit einem 33:27 (16:10) bei Aufsteiger SG Suderwich  verteidigt.  In einem  hitzigen Derby zeigten   die Schiedsrichter insgesamt vier Rote  Karten, und zwar jeweils zwei  für beide Mannschaften.  

10.12.2017, RZ

Recklinghausen

Paulusanger

Platane wird gefällt

In der Woche von Montag, 11. Dezember, bis Sonntag, 17. Dezember, muss am Paulusanger eine Platane gefällt werden. Aufgrund von sturmbedingten Kronenausbrüchen sei der Baum nicht mehr sicher, teilt die Stadtverwaltung mit. Eine Nachpflanzung ist an anderer Stelle im Stadtgebiet vorgesehen.

10.12.2017, RZ

Recklinghausen

Wintereinbruch

Recklinghäuser fahren vorsichtig

Der Wintereinbruch in Recklinghausen ist bislang ohne größere Vorkommnisse vonstatten gegangen. Die Polizei meldet nur einige kleinere Unfälle.Die weiße Pracht soll sich aber nicht lange halten und spätestens morgen vom Regen wieder weggespült werden. Also:Stiefel anziehen und einen Schneespaziergang machen!

09.12.2017, RZ

Recklinghausen

Handball

Derby steigt in Suderwich

Es ist  Derbyzeit - Auf dieses Spiel freuen sich die  Bezirksliga-Handballer der SG Suderwich und des HTV 95/28 ganz besonders. Am Samstag empfängt der  Aufsteiger den Tabellenführer aus  König Ludwig. Beginn  ist um 19 Uhr in der Helmut-Pardon-Halle an der Lülfstraße.

09.12.2017, RZ

Recklinghausen

Raub

Exner-Prozess wird fortgesetzt

Mit der Vernehmung eines Augenzeugen ist am Freitag der Prozess um den spektakulär gefilmten Überfall das Juweliergeschäft Exner fortgesetzt worden. Ein Blumenverkäufer hatte offenbar einen Mittäter schon vor dem Coup „verscheucht“.

Die fünf mutmaßlichen „Exner-Räuber“ schweigen im Prozess. Bei einer Verurteilung drohen Haftstrafen von mindestens fünf Jahren.

09.12.2017, RZ

Recklinghausen

Rollhockey

RHC will Favoritenrolle erfüllen

Gegen das noch punktlose Bundesliga-Schlusslicht SC Moskitos  Wuppertal ist die Herren-Mannschaft des Rollhockeyclubs der große Favorit. Die Mannschaft  von  Johannes Rindfleisch will dieser Rolle am  Samstag ab 15:30 Uhr in der Heinrich-Auge-Halle gerecht werden. Um 18 Uhr stehen sich die Damenteams  beider Vereine gegenüber, dann wird der RHC allerdings nur Außenseiter sein.

08.12.2017, RZ

Recklinghausen

Junge Frauen auf Einbruchstour

Polizei

Am Donnerstag wurde in ein Mehrfamilienhaus auf der Amelandstraße eingebrochen. Tatverdächtig sind drei junge Frauen. Eine Bewohnerin hatte die Frauen zwischen 12 und 12.30 Uhr im Hausflur gesehen, sich aber anfangs nicht viel dabei gedacht. Wenig später wurde dann festgestellt, dass in eine Wohnung in der zweiten Etage eingebrochen worden ist. Die Täter haben Schmuck und Bargeld erbeutet. Die Frauen werden wie folgt beschrieben: 18 bis 23 Jahre alt, alle etwa 1,60 m groß,  mit langen schwarzen Haaren, "normale" Statur.  Bekleidet waren die Frauen mit Jeans. Zwei trugen eine weiße Mütze, eine hatte ein weißes Kopftuch auf. Bei einem weiteren Einbruch in ein Mehrfamilienhaus am Oerweg erbeuteten die Täte mehrere Markensonnenbrillen. Hinweise unter 0800/2361111.

 

08.12.2017, RZ

Recklinghausen

Vandalismus

Betrunkene zerstören Glasscheibe

Unbekannte Täter haben am frühen Freitagmorgen zwischen 2.00 Uhr und 3.30 Uhr eine Glasscheibe auf dem Lidl-Parkplatz an der Hertener Straße zerstört. Tatverdächtig sind drei junge Männer, die an der benachbarten Tankstelle mehrfach Alkohol kauften und dann auf dem Parkplatz "herumlungerten". Dabei sollen sie auffallend laut gewesen sein. Die kaputte Glasscheibe gehört zu einem Einkaufswagen-Unterstand auf dem Supermarkt-Parkplatz. Beschreibung der drei Tatverdächtigen: alle Anfang bis Mitte 20. 1) dunkelhäutig, 1,70 m bis 1,80m groß, kurzgeschorene Haare, olivgrüner Parka. 2) 1,65 m bis 1,75 m groß, krause dunkelbraune Haare (nass oder gegelt). 3) 1,85m bis 1,90m groß, kurze dunkelblonde Haare, schlank, olivgrüner Parka mit Fellkragen. Hinweise an 0800/2361111.

08.12.2017, RZ

Recklinghausen

Auf städtischen Parkplätzen

Bezahl-App läuft schleppend an

1 906 Personen haben sich bislang die Bezahl-App für städtische Parkplätze heruntergeladen. Allerdings nutzt nur ein Bruchteil von ihnen die Möglichkeit, ein elektronisches Ticket zu ziehen, nämlich nur etwa 30 am Tag. Dabei soll die App kinderleicht zu bedienen und bequemer sein, als der Münzeinwurf am Parkautomaten.

08.12.2017, RZ

Recklinghausen

Wasserball

WSG vor schwieriger Doppelschicht

Die Wasserballer der WSG Vest haben eine schwierige Doppelschicht vor sich: Am Freitagabend gastiert die Formation von Andreas Knillmann und Daniel Gohrke beim SV Stolberg (20 Uhr). Nur 24 Stunden später ertönt der Anpfiff zum Heimspiel gegen die SGW Rhenania/BW Poseidon Köln II.

07.12.2017, RZ

Recklinghausen

Zusammenstoß

62-Jährige wird verletzt

Am Mittwochabend gegen 19 Uhr sind auf einer zwei Autos zusammengestoßen. Eine 18-jährige Recklinghäuserin wollte von der Suderwichstraße nach links auf die Esseler Straße abbiegen. Dabei kollidierte sie mit einer 62-jährigen Autofahrerin, die vom "Hochfeld" geradeaus über die Kreuzung wollte. Die 62-Jährige wurde leicht verletzt und kam zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Der Schaden an den Wagen wird auf 2.500 Euro geschätzt.

 

07.12.2017, RZ

Recklinghausen

Feuerwehr

Wohnungsbrand ohne Verletzte

Am Mittwochabend kam es kurz vor 21 Uhr zu einem Wohnungsbrand auf der Hohenzollernstraße. Zum Glück waren die Bewohner der Wohnung im zweiten Obergeschoss zu diesem Zeitpunkt bereits geflüchtet, es kam niemand zu Schaden. . Die Feuerwehr ging mit zwei Trupps unter Atemschutz in das Gebäude vor und löschte den Brand. Nach den Löscharbeiten musste mit schwerem technischen Gerät der Oberboden geöffnet und auf Brandnester kontrolliert werden. Der Einsatz dauerte bis 22.30 Uhr an.

07.12.2017, RZ

Recklinghausen

Wegen Vollsperrung

Verkehrschaos rund um die Hochstraße

Die Hochstraße ist seit zwei Wochen aufgrund des maroden Gebäudes mit den Hausnummer 75 und 77 voll gesperrt. Seitdem erleidet Grullbad förmlich einen Verkehrskollaps. Die Straßen sind dicht, die Lage nicht ganz ungefährlich: Laut Polizeibericht hat es an der Ecke Farnstraße/Grullbadstraße inzwischen schon dreimal gekracht. Die Stadt versucht, den Verkehr an der Theodor-Körner-Straße und dem Hohenhorster Weg großräumig umzuleiten. Wann die Vollsperrung aufgehoben werden kann, ist weiterhin unklar. Eine zügige Sicherung durch den Eigentümer ist nicht ausgeschlossen.  

07.12.2017, RZ

Recklinghausen

Naturfreibad Suderwich

Einbrecher fliehen ohne Beute

Heute Nacht brachen Unbekannte in die Räume des Naturfreibads Suderwich ein. Sie brachen mehrere Türen auf, unter anderem zu Personal- und Materialräumen. Auch die Männertoilette und eine Verbindungstür zum angrenzenden Fußballverein wurde gewaltsam geöffnet. Die Täter flüchteten ohne Beute. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0800/2361 111 entgegen.

06.12.2017, RZ

Recklinghausen

Castroper Straße

22-Jähriger mit Pfefferspray attackiert

Ein 22-jähriger Recklinghäuser wurde am Dienstagabend gegen 23.20 Uhr auf der Castroper Straße von einem Unbekannten mit Pfefferspray attackiert. Er war zu Fuß auf dem Weg nach Hause. Der Täter verlangte seine Geldbörse, schnappte sich das Bargeld und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung. Nach Angaben des Recklinghäusers habe ihm der Unbekannte auch mit einer Schusswaffe bedroht. Er wurde leicht verletzt. Der gesuchte Mann wird wie folgt beschrieben: etwa 20 bis 25 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß, dunkel gekleidet. Hinweise nimmt die Polizei unter 0800/2361 111 entgegen.  

06.12.2017, RZ

Recklinghausen

Handball

ETG verpasst die Überraschung

Die Bezirksliga-Handballerinnen der Eisenbahner Turngemeinde haben am Dienstagabend den Einzug ins  Kreispokal-Viertelfinale knapp verpasst.   Die Formation  von Trainer  Stefan Hansen lieferte dem  Verbandsligisten SV Teutonia Riemke einen packenden Kampf, der beim 24:25 (12:14) ohne Happy-End blieb.

06.12.2017, RZ

Recklinghausen

Südstadt

Warthestraße eine Woche gesperrt

Die Stadtverwaltung weist bereits jetzt darauf hin, dass die Warthestraße von Montag, 11. Dezember, bis Sonntag, 17. Dezember, zwischen der Forellstraße und der Neissestraße komplett gesperrt. Grund für die Sperrung sind Bauarbeiten.

06.12.2017, RZ

Recklinghausen

Bochumer Straße

Unfallfahrer flüchtet nach Kollision

In der Einfahrt zum Lidl-Parkplatz auf der Bochumer Straße sind am Montag gegen 16.15 Uhr zwei Autos zusammengestoßen. Dabei wurde ein blauer Opel Corsa beschädigt. Der Unfallverursacher soll einen silbernen Wagen gefahren haben. Er flüchtete. Auf einem Behindertenparkplatz „Auf dem Graben“ wurde ein blauer Mercedes 123 D (Oldtimer) beschädigt. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise:  Telefon 08 00/ 2 36 11 11.

05.12.2017, Hermann Böckmann

Recklinghausen

Castroper Straße

Drei Personen bei Unfall verletzt

Auf der Castroper Straße hat es am Dienstagmorgen (4.10 Uhr) einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Ein 36-jähriger Autofahrer aus RE war mit zwei Bekannten (21 und 25 Jahre) unterwegs. In Höhe der Maybachstraße verlor er die Kontrolle über seinen Wagen, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen drei geparkte Autos und einen Holzpfahl. Beide Mitfahrer wurden schwer- und der 36-jährige Fahrer leicht verletzt. Sie kamen alle ins Krankenhaus. Sachschaden: ca. 19.000 Euro.

05.12.2017, Hermann Böckmann

Recklinghausen

Schwimmen

Auf dem Weg ins Bundesfinale

Beim  NRW-Finale des Deutschen Mannschaftswettbewerbes  Schwimmen der Jugend  haben Mannschaften der  Startgemeinschaft Gladbeck-Recklinghausen und des SV Neptun mit  guten Leistungen  überzeugt und sich im  Vergleich zum Bezirksentscheid verbessert. Für die  Jugendlichen  von  drei  SG-Mannschaften  dürfte die  Reise  bis ins Bundesfinale  weitergehen.

05.12.2017, RZ

Recklinghausen

Einbruch

Brautunterwäsche gestohlen

In der Nacht zum Montag wurde in einen Brautmodenladen auf der Bochumer Straße eingebrochen. Die unbekannten Täter hebelten die Eingangstür auf und nahmen dann neben Bargeld auch mehrere Hochzeitskleider und nicht zuletzt auch Brautunterwäsche mit.

 

05.12.2017, RZ

Herten,Recklinghausen

Halde Hoheward

Besucherzentrum ist vorerst gesichert

In seiner heutigen Sitzung hat der Verbandsausschuss des Regionalverbandes Ruhr (RVR) beschlossen, das Besucherzentrum Hoheward weiter gemeinsam mit den Städten Herten und Recklinghausen zu betreiben. Der Kooperationsvertrag wird bis 2020 verlängert. Der RVR beteiligt sich mit 135.000 Euro, Herten mit 60.000 Euro und Recklinghausen mit 36.000 Euro. Eine Fortsetzung des Vertrages wird dann vor Ablauf der kommenden drei Jahre erneut geprüft.

04.12.2017, HA

Recklinghausen

Vandalismus

Jugendliche treten Außenspiegel ab

In der Nacht zum Samstag hat ein Zeuge gegen 1 Uhr Morgens beobachtet, wie zwei Jugendliche auf der Steigerstraße gegen den linken Außenspiegel eines Autos traten. Der Zeuge rief daraufhin die Polizei. Die beiden Täter konnten flüchten. Beschreibung: männlich, beide Täter etwa 15 bis 16 Jahre alt, ca. 1,75 Meter bis 1,80 Meter groß, einer der jungen Männer hatte lange dunkle Haare. Hinweise unter 0800/2 36 11 11.

04.12.2017, RZ

Recklinghausen

Handball

ETG peilt das Viertelfinale an

Die  Bezirksliga-Handballerinnen  der Eisenbahner Turngemeinde (ETG) wollen  es  ihrer Zweitvertretung gleichtun und ins  Kreispokal-Viertelfinale einziehen.  Die Mannschaft  von Trainer Stefan  Hansen empfängt in der Runde der letzten 16 den SV Teutonia Riemke.   Das Achtelfinale  beginnt am  5. Dezember um 20:30 Uhr in der Walter-Lohmar-Halle an der Blitzkuhlenstraße.

04.12.2017, RZ

Recklinghausen

Schreck am Morgen

Wildschwein verursacht Unfall

Ein Wildschwein hat in Suderwich einen Unfall verursacht: Am Montagmorgen gegen 7.15 Uhr fuhr ein 60-jähriger Autofahrer aus Castrop-Rauxel auf der Straße An der Brandheide, als plötzlich nach dessen Angaben ein Wildschwein über die Straße lief. Der 60-Jährige versuchte, dem Tier auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß aber nicht verhindern. Aufgrund des Ausweichmanövers fuhr der 60-Jährige dann gegen einen Mast. Dabei wurde er leicht verletzt. Es entstand 1000 Euro Sachschaden.

04.12.2017, RZ

Recklinghausen

Fußball

Stuckenbuscher Platz ist gesperrt

Auf der Sportanlage Am Leiterchen  kann  heute der Ball nicht rollen. Beide Spiele der Senioren-Mannschaften der Sportfreunde Stuckenbusch mussten wegen Unbespielbarkeit  des Platzes abgesagt werden.

03.12.2017, RZ

Recklinghausen

Kreishausbrand

Polizei geht von Brandstiftung aus

Der Brand an der Kreishausfassade, der am Samstagabend einen Großeinsatz der Feuerwehr auslöste, ist nach Erkenntnissen der Polizei von unbekannten Tätern gelegt worden. Diese hätten an der Wand der Verwaltungszentrale zwei Zeitungsstapel deponiert und diese angezündet. Zum Glück löste die Brandmeldeanlage im Kreishaus aus. Die Feuerwehr war schnell vor Ort und konnte Schlimmeres verhindern. Die Polizei setzt auf die Hinweise von Zeugen: T.  0800/2361 111.

03.12.2017, Hermann Böckmann

Recklinghausen

Westring

Autohändler will expandieren

Das Mercedes-Center Lueg am Westring will expandieren. Der Händler investiert mehrere Millionen in die Modernisierung. Die Zahl der Mitarbeiter soll von 64 auf 100 steigen. Über die Höhe der Investition schweigt sich Centerleiter Frank Krüger aus, ließ aber durchblicken, dass es sich um einen nennenswerten Millionenbetrag handelt.

Investiert wird in das Gebäude, die Digitalisierung und vor allem auch in den Werkstattbereich.

03.12.2017, RZ

Recklinghausen

Großeinsatz

Brand im Kreishaus

Die Feuerwehr ist am Samstagabend zu einem Großeinsatz zum Kreishaus ausgerückt. Dort ist es hinter der Fassade an der östlichen Seite des Gebäudes zu einem Brand gekommen. Unter schwerem Atemschutz und mit schwerem Gerät "knackten" die Einsatzkräfte die Aluminiumfassade des Gebäudes auf, um sich so Zugang zum Brandherd zu verschaffen. Gegen 22.45 Uhr war die Situation unter Kontrolle.

02.12.2017, Hermann Böckmann

Recklinghausen

Altstadt

Nikolaus zieht durch die Altstadt

Der Nikolaus reitet am Dienstag, 5. Dezember, wieder durch die Altstadt. Der Umzug startet um 17 Uhr an der Petruskirche. Los geht es bereits um 16.30 Uhr mit einer Andacht. Pfarrer David Formella wird dort das Nikolausgewand anlegen. Beim Umzug wird er traditionell von den Wichteln der Kohlkampschule und einem Bläserensemble begleitet. Es geht entlang des Kirchplatzes über den Altstadtmarkt bis hin zum Rathausplatz. Am Ziel verteilt Bürgermeister Christoph Tesche Stutenkerle und Präsente an die Kinder.

02.12.2017, RZ

Recklinghausen

Spielhallen

Gasthaus fordert stärkes Durchgreifen

Das Spielhallen-Sterben hat in Recklinghausen noch nicht eingesetzt.Unlängst beschäftigte sich auch der städtische Haupt- und Finanzausschuss mit dem Thema. Doch die Umsetzung des Glücksspielstaatsvertrages gestaltet sich schwierig. Doch nach Darstellung der Stadtverwaltung liegt das daran, dass der Gesetzestext nicht deutlich genug formuliert ist. Das Gasthaus fordert in einer Petition konsequentes Handeln.

02.12.2017, RZ

Recklinghausen

Einbruch

Täter scheitern an Pilzkopfverriegelung

Am Freitagmorgen bemerkten die Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Roonstraße, dass sich jemand an ihrer Balkontür zu schaffen gemacht hatte. Da diese jedoch mit Pilzkopfbeschlägen gesichert war, scheiterten die Täter mit ihrem Einbruchvorhaben. Die Polizei berät Bürger kostenlos, wie sie sich vor Einbrechern schützen können beziehungsweise es Tätern schwer machen. Termine können beim Kommissariat für Prävention unter Tel. 02361/55-3344 vereinbart werden.
 

01.12.2017, RZ

Recklinghausen

Fußgängerin angefahren

Herner Straße ist vorübergehend gesperrt

Auf der Herner Straße auf Höhe des Bruchwegs kam es heute um kurz vor 16 Uhr zu einem schweren Unfall mit einer Fußgängerin. Lebensgefahr ist nicht auszuschließen. Ein 20-jähriger Autofahrer hatte die 45-Jährige erfasst, als diese hinter einem Bus die Fahrbahn überqueren wollte. Derzeit kommt es dadurch zu Verkehrsbehinderungen. Die Herner Straße wird für die Unfallaufnahme zwischen Bruchweg und Dordrechtring vorübergehend gesperrt. Wer sich auskennt, umfährt die Stelle großräumig.

01.12.2017, RZ

Recklinghausen

Autos aufgebrochen

Unbekannte stehlen Navi, Airbag und Bordcomputer

In der Nacht zu Freitag schlugen Unbekannte in Hochlar an zwei geparkten Autos die Seitenscheiben ein und bauten Festeinbauten aus. Auf der Straße Hintere Gärten brachen sie einen silberfarbenen Mercedes (C-Klasse) auf, bauten den Bordcomputer mit Radio und Navi aus. Auf dem Baas-Brathe-Weg bauten die Täter den Airbag aus dem Lenkrad sowie den Bordcomputer aus einem grauen Mercedes (ebenfalls C-Klasse) aus und nahmen die Festeinbauten mit. Hinweise unter Tel. 0800/2361 111.

01.12.2017, RZ

Recklinghausen

Handball

Suderwich gewinnt Nachholspiel

Handball-Bezirksligist SG Suderwich hat am  Donnerstagabend sein  Nachholspiel gegen den SV Teutonia Riemke II mit 27:26 (12:12) gewonnen. Elf Sekunden vor Spielende  verwandelte  Jan Anderle einen Siebenmeter zum   Sieg. Das konnte Trainer Alexander  Gerdes nicht versöhnen: "Es reicht nicht aus, nur eine  Viertelstunde lang gut zu spielen. Wir haben unverdient gewonnen."

01.12.2017, RZ

Recklinghausen

Schule

Stadt rechnet mit Rückkehr zu G9

Die Stadtverwaltung erwartet eine Entwicklung hin zu fünf G9-Gymnasien in Recklinghausen. Das erklärte Georg Möllers, zuständiger Beigeordneter für den Bereich Schule und Sport: „Recklinghausen hat wie der Städtetag NRW immer die Position vertreten, dass es im Falle einer politischen Neuregelung eine klare Vorgabe des Landes geben muss. Insofern begrüßen wir die Entscheidung, dass G9 der Regelfall sein soll.“

01.12.2017, RZ

Recklinghausen

Südstadt

Radlerin fährt drei Jugendliche an

Die Polizei fahndet nach einer Fahrradfahrerin, die Donnerstag gegen 11.25 Uhr an der Theodor-Körner-Straße drei Jugendliche angefahren hat. Das Trio war dort zu Fuß auf dem Radweg unterwegs. Die Radlerin fuhr in die Gruppe hinein. Die Jugendlichen, alle 17 Jahre alt, kamen bei der Kollision zu Fall. Die Radlerin hielt an, um mit ihnen zu sprechen, fuhr dann aber davon. Vom THG aus wurde ein Rettungswagen gerufen, der das leicht verletzte Trio ins Krankenhaus fuhr. Hinweise: T. 0800/2361 111.

30.11.2017, Hermann Böckmann

Recklinghausen

Innenstadt

Täter brechen in Serie Autos auf

Auf verschiedenen Straßen in der Stadtmitte sind im Laufe des Mittwochs mehrere Autos aufgebrochen worden. Die unbekannten Täter haben an mindestens fünf Autos die Scheiben eingeschlagen. Aus drei Fahrzeugen wurden die Navigationsgeräte mitgenommen, aus einem Auto die Dashcam. Der Schaden liegt bei mehreren Hundert Euro. Die Tatorte liegen auf dem Oerweg, der Mühlenstraße, Dorstener Straße und Weidestraße. Hinweise an die Polizei unter T. 0800/2361 111.

30.11.2017, Hermann Böckmann

Recklinghausen

Handball

PSV II erreicht das Viertelfinale

Die Landesliga-Handballerinnen der  PSV  Recklinghausen II haben am  Mittwochabend das Kreispokal-Viertelfinale erreicht.  Die Mannschaft  von Christoph Elvert und  Dirk Seibt setzte sich gegen Mit-Aufsteiger HSC Haltern-Sythen mit 27:22 (14:40) durch und gewann damit in diesem  Jahr alle Pflichtspiele.

30.11.2017, RZ

Recklinghausen

Unfall

Rollerfahrer übersieht Auto

Am Mittwochabend gegen 20.50 Uhr fuhr ein 23-jähriger Motorrollerfahrer aus Recklinghausen auf der Merveldtstraße in Höhe des Marderwegs vom Fahrbahnrand los. Dabei achtete er wohl nicht auf eine 60-jährige Autofahrerin aus Recklinghausen. Obwohl die 60-Jährige noch bremste, stieß der 23-Jährige mit deren Auto zusammen. Bei dem Unfall wurden der 23-Jährige und sein 22-jähriger Sozius sowie die 60-Jährige leicht verletzt. Es entstand lediglich geringer Sachschaden.

 

30.11.2017, RZ

Recklinghausen

Blumenthal

Vier geeignete Zielgruppen für "Gewerbliche Mitte"

Läuft alles glatt, rollen bis Herbst 2018 die Bagger, dann ist die „Gewerbliche Mitte Blumenthal“ tatsächlich reif für die ersten Ansiedlungen. Im nächsten Jahr startet die Wirtschaftsförderung mit der Vermarktung. Ein Gutachter machte vier geeignete Zielgruppen aus: 1. Überregionale Firmen, wie Unternehmensberater sowie Informations- und Kommunikationsdienstleistungen. 2. Bundesweit agierende Dienstleister und Produzenten  im Freizeit- und Eventbereich. 3. Überregionale Betriebe im Bereich Forschung und Entwicklung. 4. Überregionale Medizin- und Biotechnologiebetriebe.

30.11.2017, RZ

Herten,Recklinghausen

Zeugen gesucht

Frau hebt mit fremden EC-Karten Geld ab

Die Polizei sucht nach einer mutmaßlichen EC-Karten-Diebin. Sie soll drei Mal mit fremden EC-Karten an Bankautomaten in Recklinghausen und Herten Geld abgehoben haben.  Dabei wurde sie von Überwachungskameras gefilmt.  Eine der EC-Karten wurde gestohlen, die andere wurde von ihrer tatsächlichen Besitzerin am Geldautomaten vergessen. Opfer sind in beiden Fällen ältere Frauen. Wer kennt die Frau auf dem Foto? Die Polizei nimmt Hinweise unter Tel. 0800/2361 111 entgegen.  

29.11.2017, RZ