Waltrop

Unterlippe

Autofahrerin fährt Nachbarn an

Nachdem er eine Auto-Lampe am Wagen seiner Nachbarin ausgewechselt hatte, hat diese am Sonntag aus Versehen einen 41-jährigen Waltroper angefahren. Wie die Polizei berichtet, wechselte der 41-Jährige auf der Straße Unterlippe eine Lampe am Auto einer 54-jährigen Waltroperin. Als die 54-Jährige dann ihr Auto startete, um die Funktion der Beleuchtung zu kontrollieren, fuhr das Auto ruckartig nach vorne und erfasste den 41-Jährigen. Dabei wurde der 41-Jährige so verletzt, dass er ins Krankenhaus musste.

25.06.2018, WZ

Waltrop

Fahrbahn-Sanierung

Industriestraße ab heute gesperrt

Der Landesbetrieb Straßen.NRW beginnt heute mit der Fahrbahnsanierung der Industriestraße (L809). Dazu wird die Straße zwischen der Kreuzung Sand-/Industriestraße/Am Schwarzbach und der Kreuzung Industriestraße/Am Schwarzbach (zwischen Bahnlinie und Kanal) voll gesperrt. Die nördliche Zufahrt in das Industriegebiet Sandstraße steht nicht zur Verfügung, die südliche Zufahrt in die Straßen Am Schwarzbach bzw. Sandstraße jedoch schon. Die Arbeiten sollen rund zwei Wochen dauern.

25.06.2018, WZ

Waltrop

Am 30. Juni

Demo gegen Fremdenfeindlichkeit

Waltrop hat keinen Platz für Rassismus, das ist die Botschaft einer Demonstration am Samstag, 30. Juni. Treffpunkt ist um 11 Uhr der Kiepenkerl-Brunnen. Hintergrund ist der Brand im Neubau der Flüchtlingsunterkunft am Schwarzbach. In dem Fall ermittelt der Staatsschutz. Diese Tat und eine Reihe von weiteren Vorkommnissen – etwa Nazi-Schmierereien im öffentlichen Raum – haben die Organisatoren aus Vereinen, Parteien, Gewerkschafter und anderen Aktiven dazu gebracht, die Demo zu planen. „Wir sind deshalb der Meinung, dass sich unsere Stadt, unsere Zivilgesellschaft wieder einmal deutlich äußern muss“, sagt Bernd Schäfer von der Flüchtlingshilfe.

24.06.2018, WZ

Waltrop

1,45 Promille

Betrunken Unfall verursacht

Mit einem Alkoholwert von 1,45 Promille im Blut hat ein Mann aus Castrop-Rauxel (26) gestern für einen Autounfall auf dem Waltroper Marktplatz gesorgt. Beschädigt wurde dabei das Fahrzeug einer 23-jährige Frau aus Haltern. Die Polizei ordnete eine Blutprobe an, einen Führerschein konnte der Verursacher zunächst nicht vorlegen.

24.06.2018, WZ

Waltrop

Amsel-, Lerchen- und Nachtigallenweg

Straßen-Sanierungen stehen an

Am Amsel-, Lerchen- und am Nachtigallenweg werden demnächst Straßen saniert. Am Nachtigallenweg wird zugleich der Abwasserkanal erneuert. Wie es sich in diesem Fall genau mit der Frage der Kosten-Umlage verhält, ist noch offen. Klassisch nach dem Kommunalabgabengesetz (KAG) abzurechnen sind die Arbeiten an Lerchen- und Amselweg. Doch dort ist einst PAK-haltiger Teer eingebaut worden, der im Verdacht steht, krebserregend zu sein. Die Kosten für die Entsorgung des Materials sind Teil der Gesamtkosten für die Sanierung und werden auch auf die Anwohner umgelegt.

23.06.2018, WZ

Waltrop

Flüchtlingsunterkunft Schwarzbach

Einzug ist für Mitte Juli geplant

Die Arbeiten für die neue Asylbewerber-Unterkunft am Schwarzbach gehen in den Endspurt. Mitte Juli, so der Plan, sollen die Bewohner einziehen. Glücklicherweise seien die Schäden durch den Brand vergangene Woche nicht so gravierend, so Fachbereichsleiterin Christiane Bröcker. Vornehmlich an den Böden sind Schäden entstanden. Aus Reihen der Flüchtlingshilfe kam die Frage nach der Sicherheit. Zurzeit sei mit den Security-Kräften, die die anderen Flüchtlings-Unterkünfte betreuen, vereinbart, dass sie auch an der Baustelle Streife fahren, so Christiane Bröcker.

23.06.2018, WZ

Oer-Erkenschwick,Waltrop

Prozess um Kanalleiche

Vertraute des mutmaßlichen Mordopfers sagt aus

Mit der Vernehmung einer der besten Freundinnen des mutmaßlichen Mordopfers ist der Prozess um den Fund einer Frauenleiche im Kanal bei Waltrop fortgesetzt worden. Die Erzieherin war eine wichtige Vertraute für die Mutter aus Oer-Erkenschwick. Die Zeugin erinnerte sich, dass ihre Freundin ihr einmal erzählt, dass ihr Mann, der 44-jährige Angeklagte, ihr wohl Tabletten in den Ayran gemischt habe. Nachdem ihre Freundin am 5. Juni 2015 verschwunden sei, hätten alle gerätselt, wo sie sein kann. Nachdem die Leiche der 25-Jährigen am 10. Juni 2015 im Kanal entdeckt worden war, habe sie den Angeklagten gefragt, ob er das war. „Er sagte klar Nein!“

22.06.2018, Von Werner von Braunschweig

Waltrop

Thema Pflegenotstand

Linke mit Info-Stand am Kiepenkerl

Die Waltroper Linken sind am morgigen Samstag von 10 bis 13 Uhr mit einem Infostand zum Thema Pflegenotstand am Kiepenkerlbrunnen vertreten. „Der Pflegenotstand in Krankenhäusern und Altenheimen hat sich seit Jahren immer weiter verschärft. Immer mehr Personal wurde abgebaut, so dass die Pflegekräfte durch die zunehmende Überlastung selber krank werden und viele aus dem Beruf ganz ausscheiden“, schreibt Sprecher Ernst Belter. Ziel der Linken ist es, mehr Personal in der Pflege einzustellen und den Beschäftigten höhere Löhne zu zahlen.

22.06.2018, WZ

Waltrop

"Im Löhken"

Trecker-Treck der Landjugend

Traktoren mit bis zu 1500 PS zeigen morgen, Sonntag, beim großen Trecker-Treck der Waltroper Landjugend, wieder, was sie unter der Haube stecken haben. Auf dem Sportplatz im Löhken lassen die Landmaschinen ab 11 Uhr die Muskeln spielen. Begleitend zum Trecker-Treck gibt es ein Kinder-Programm, ein Kuchenzelt, Grillstand und Getränkewagen. Der Eintritt kostet vier Euro (ab 12 Jahre).

22.06.2018, WZ

Waltrop

Bis 1. Juli

Freibad bleibt geöffnet

Das Waltroper Freibad an der Riphausstraße bleibt aufgrund der guten Wettervorhersage in der kommenden Woche geöffnet. Das teilte das Sportbüro jetzt mit. Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 13 bis 19 Uhr, samstags und sonntags ist das Schwimmen unter freiem Himmel von 9 bis 19 Uhr möglich.

22.06.2018, WZ

Waltrop

Straßensanierungen

Großbaustelle im Osten der Stadt

Der Landesbetrieb Straßen.NRW beginnt ab kommenden Montag, 25. Juni, damit, zwei Landesstraßen im Waltroper Osten zu sanieren, nämlich die Industriestraße und die Dortmunder Straße. Die Arbeiten sind nacheinander in drei Bauabschnitten geplant. Jeder Abschnitt wird etwa zwei Wochen dauern. Verkehrsteilnehmer müssen sich auf Behinderungen einstellen. Es werden Umleitungen eingerichtet.

21.06.2018, WZ

Waltrop

Freie Plätze

Yoga bei der VHS

In den Yogakursen am Freitag in der Sommer-VHS gibt es noch Restplätze. Das teilt die Volkshochschule jetzt mit. Die Kurse starten jeweils am 29. Juni und gehen über drei Vormittage. Kursgebühr: jeweils 25 €. Informationen und Anmeldungen unter  02309/ 9 62 60, per E-Mail unter vhs@vhs-waltrop.de, im Internet auf www.vhs-waltrop.de oder persönlich.

21.06.2018, WZ

Waltrop

Parkfest

Lina Maly auf der "on the Rock"-Bühne

Der nächste Act fürs diesjährige Parkfest steht fest: Die Deutsch-Pop-Newcomerin Lina Maly steht mit ihrer Band 2018 im Moselbachpark auf der Bühne. Ihren Auftritt hat die 21-Jährige aus dem hohen Norden Deutschlands, am Sonntag, 26. August, auf der „On the Rock"-Bühne. Das Debütalbum von Lina Maly, die in einem Dorf im Norden von Hamburg aufwuchs, heißt „Nur zu Besuch“. Sie begeisterte parallel zu ihren eigenen Shows bereits als Support das Publikum von Philipp Poisel, Pohlmann, Vierkanttretlager, Alexa Feser, Max Mutzke und Maxim.

21.06.2018, WZ

Waltrop

Steuer-Statistik

Im Kreis günstig, in NRW teuer

Wer in Waltrop wohnt oder ein Gewerbe betreibt, muss im Vergleich zu anderen Städten im Kreis Recklinghausen wenig Grundsteuern zahlen. Das geht aus den aktuellen Zahlen der Landesstatistiker hervor. Mit einem Hebesatz von 700 Prozent bei der Grundsteuer B war Waltrop 2017 die drittgünstigste Stadt im Kreis Recklinghausen. Nur in Gladbeck (690) und Recklinghausen (695) zahlen Hauseigentümer und Unternehmer weniger. Im Vergleich aller 396 NRW-Kommunen landet Waltrop bei der Grundsteuer B auf Rang 39 – und ist damit eher teuer.

20.06.2018, WZ

Waltrop

Veranstaltungsreihe „Generationswechsel“

"Jann Tholen & Band" in der Kapelle

"Generationswechsel“ ist das Konzert überschrieben, bei dem „Jann Tholen & Band“ am Samstag, 30. Juni, ab 19.30 Uhr im Kulturforum Kapelle auf der Bühne stehen. Mit der Veranstaltungsreihe „Generationswechsel“ möchte das Kulturforum Kapelle gezielt jüngeres Publikum ansprechen und hat mit Jann Tholen einen jungen Waltroper Musiker gewonnen, der den besonderen Charakter der Kapelle optimal nutzen wird, heißt es in einer Ankündigung. Karten für das Konzert in der Kapelle gibt es zum Preis von 15/ermäßigt 10 Euro an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

20.06.2018, WZ

Waltrop

Für die Grundschule

WA will neuen Schulentwicklungsplan

Veränderte Schülerzahlen, Inklusion und Zuwanderung – Waltrop braucht einen Schulentwicklungsplan für die Grundschulen, findet der Waltroper Aufbruch (WA), und hat das in einen Antrag an den Schulausschuss (26.6., 17 Uhr, Rathaus) formuliert. Der Plan sei nötig, um für die Herausforderungen der kommenden Jahre gewappnet zu sein. Er sei in Waltrop seit einigen Jahren nicht mehr aktualisiert worden. Speziell die geringe Zahl der Eingangsklassen und die Struktur der Klassen sind dem WA ein Dorn im Auge.

20.06.2018, WZ

Waltrop

Goldenes Priesterjubiläum

Gottesdienst für Franz-Josef Durkowiak

Seit 50 Jahren engagiert sich Franz-Josef Durkowiak als Priester für das Evangelium. Im Juli feiert der emeritierte Pfarrer von St. Marien sein goldenes Priesterjubiläum. Bis heute feiert er Gottesdienste mit, ist in der Seelsorge aktiv und begleitet die Menschen bei schönen und schweren Ereignissen. „Wir sind dankbar für sein großherziges Engagement und freuen uns, nun sein goldenes Priesterjubiläum mit ihm feiern zu dürfen“, sagt Pfarrer Dr. Carsten Roeger. Die Dank-Eucharistie findet am Sonntag, 1. Juli, um 11 Uhr in der Marienkirche statt. Im Anschluss gibt es einen Imbiss.

20.06.2018, WZ

Waltrop

Scheibe eingeworfen

Einbruch ins VfB-Vereinsheim

Das Vereinsheim des VfB an der Straße „Am Mühlenteich“ war jetzt das Ziel von Einbrechern. Wie die Polizei berichtet, warfen die Eindringlinge dort eine Fensterscheibe ein und kletterten dann ins Gebäude. Gestohlen wurde offensichtlich nichts. Der Einbruch wurde am Montagnachmittag bemerkt, kann aber auch schon vorher geschehen sein. Hinweise nimmt die Polizei unter 0800/2361 111 entgegen.

19.06.2018, WZ

Waltrop

In der Fußgängerzone

Heimatverein präsentiert Historisches

Der Heimatverein Waltrop hat am kommenden Samstag von 10 bis 12 Uhr seinen jährlichen Stand in der Fußgängerzone, um Werbung zu machen. Auch diesmal werden wieder viele großformatige Bilder aus dem alten Waltrop an Schautafeln gezeigt. Die Bilderausstellung steht diesmal unter dem Motto „Menschen in Waltrop – eine kleine Auswahl“.

19.06.2018, WZ

Waltrop

Sanierung nötig

Landesstraßen sind Thema im Ausschuss

Der schlechte Zustand der Leveringhäuser Straße und der Münsterstraße, beides Landesstraßen, sind heute Thema im Ausschuss für  Gewerbeflächen, Umwelt, Verkehr und öffentliche Ordnung, der um 17 Uhr im Rathaus tagt. Die CDU hatte beantragt, dass die Verwaltung beim Landesbetrieb Straßen.NRW eine schnelle Sanierung anstoßen solle. Die Straßen sind aber frühestens 2019 an der Reihe.

19.06.2018, WZ

Waltrop

Realschule

Einbruch in Schulgebäude

Unbekannte Täter sind in der Zeit von Samstagmittag bis Sonntagnachmittag in das Schulgebäude der Realschule auf der Ziegeleistraße eingebrochen. Sie schlugen eine Fensterscheibe ein, um sich Zugang zum Gebäude zu verschaffen. In der Schule traten sie dann einige Türen ein. Was gestohlen wurde, steht bislang noch nicht fest.

18.06.2018, WZ

Datteln,Oer-Erkenschwick,Waltrop

Auf Wangerooge

Brunswick wird nicht Bürgermeister

Christoph Brunswick wird nicht Bürgermeister von Wangerooge. Bei der Wahl auf der ostfriesischen Insel kam der Dattelner und Chef der Oberwieser Schützen nur auf etwa drei Prozent der abgegebenen Stimmen. Brunswick sagte, er verbuche den Wahlkampf als eine "wertvolle Erfahrung". Am 1. Juli kommt es auf Wangerooge zur Stichwahl zwischen zwei Bürgermeisterkandidaten.

18.06.2018, WZ

Waltrop

Leveringhäuser Straße/Berliner Straße

Fußgänger verursacht Unfall

Ein Fußgänger hat am Samstagabend gegen 20.30 Uhr an der Kreuzung Leveringhäuser Straße/Berliner Straße einen Unfall verursacht. Wie die Polizei berichtet, überquerte der Fußgänger die Straße, obwohl die Ampel für ihn Rot zeigte. Eine Pkw-Fahrerin aus Kamen musste deshalb stark abbremsen. Eine 41-jährige Waltroperin fuhr dem Fahrzeug der Kamenerin daraufhin auf.

18.06.2018, WZ

Waltrop

Im Egelmeer

Unfallverursacherin ermittelt

Beim Rangieren auf der Straße Egelmeer touchierte eine 73-jährige Waltroperin am Freitagnachmittag gegen 16 Uhr ein geparktes Auto. Anschließend entfernte sie sich unerlaubt von der Unfallstelle, wie die Polizei berichtet. Im Nachhinein konnte die Unfallverursacherin jedoch ermittelt werden.

17.06.2018, WZ

Waltrop

Gewässer und Straßen

Umweltausschuss tagt am Dienstag

Der Ausschuss für Gewerbeflächen, Umwelt, Verkehr und öffentliche Ordnung (GUVO) tagt am Dienstag, 19. Juni, um 17 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses. Die Sitzung ist öffentlich. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Berichte über Aufwertungsmaßnahmen von Gewässern, die Stärkung des Radverkehrs in Waltrop und der schlechte Zustand einiger Landesstraßen.

17.06.2018, WZ

Waltrop

Kreuzung Gasstraße

Kollision auf der Bahnhofstraße

Heftig gekracht hat es am Samstag gegen 9 Uhr auf der Kreuzung Bahnhofstraße/Gasstraße. Wie die Polizei berichtet, wollte eine 51-jährige Frau aus Waltrop von der Gasstraße nach links in die Bahnhofstraße abbiegen. Dabei stieß sie mit dem Wagen eines 23-jährigen Waltropers zusammen, der auf der Bahnhofstraße in Richtung Innenstadt unterwegs war. Die Frau wurde leicht verletzt.

16.06.2018, WZ

Waltrop

Am Kiepenkerlbrunnen

Bürgermeisterin lädt zur Sprechstunde

Bürgermeisterin Nicole Moenikes lädt alle interessierten Bürger heute, Samstag, von 10 bis 12 Uhr, wieder zur Bürgersprechstunde an den Kiepenkerlbrunnen in der Fußgängerzone ein. Mit dabei ist dieses Mal auch Verwaltungsmitarbeiterin Bettina Reers. In dieser Zeit können alle Waltroper, die etwas auf dem Herzen haben, ihr Anliegen der Stadtspitze vortragen.

16.06.2018, WZ

Waltrop

Am Schwarzbach

Wohncontainer angezündet

Die Polizei sucht Brandstifter, die zwischen Mittwoch- und Donnerstagnachmittag offenbar versucht haben, die neuen Wohncontainer für Asylbewerber auf der Straße „Am Schwarzbach“ anzuzünden. Die Behörde hat auch den Staatsschutz eingeschaltet, zumal es nicht das erste Feuer an dieser Stelle war. Verletzt wurde niemand, da die Container noch unbewohnt sind. Das Feuer ging von alleine aus. Hinweise an Tel.: 0800/2361-111

15.06.2018, WZ

Waltrop

Kleingartenanlage

QR-Codes in der Gartenstadt

Seit einigen Tagen zieren sie die Fenster der Stationen des Vogel-Infopfades der Kleingartenanlage Gartenstadt, kleine Quadrate mit irren Mustern: QR-Codes. Verschlüsselt in den kryptischen Bildern sind Internetadressen, die direkt zur Stimme der abgebildeten Vögel führen. „Jetzt haben unsere Besucher auch die Möglichkeit, den Sänger an seiner Stimme zu erkennen und zu bestimmen“, so der Verein.

15.06.2018, WZ

Waltrop

Rewe-Parkplatz

Mercedes angefahren und geflüchtet

Einen Sachschaden in Höhe von 1500 Euro hinterließ ein Unfallfahrer an einem geparkten, silbernen Mercedes SLK. Der Wagen stand am Donnerstag zwischen 10.50 und 17.40 Uhr an der Leveringhäuser Straße auf dem Rewe-Parkplatz. Der Verursacher flüchtete, ohne sich um den Schaden zu kümmern.  Zeugen werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat unter 0800 2361 111 in Verbindung zu setzen.  

15.06.2018, WZ

Waltrop

Selfmade-Rap-Star

Sierra Kidd kommt zum Parkfest

Nächste Bestätigung fürs Waltroper Parkfest: Selfmade-Rap-Star Sierra Kidd steht am Parkfest-Samstag, 25. August, auf der „on the rock“-Bühne. In Waltrop war er bereits zu erleben: 2016 spielte er seine erste Show beim Waltroper Parkfest. Der Vorverkauf läuft. Das Festival-Ticket (12,50 Euro, für alle Tage, Eintausch gegen Stoffbändchen) gibt es unter anderem bei der WZ.

15.06.2018, WZ

Waltrop

Nach Defekt

Freibad öffnet Freitag wieder

Das Freibad wird Freitagnachmittag wieder öffnen. Das sagte Dagmar Windisch vom Sportbüro. Wegen eines technischen Defekts war das Freibad seit Sonntag geschlossen. Inzwischen sei das Ersatzteil, eine Steuereinheit, eingetroffen und von einer Fachfirma eingebaut und getestet worden. Aufgrund der guten Wettervorhersage bleibt das Bad auch in der kommenden Woche, bis Sonntag, 24. Juni geöffnet.

14.06.2018, WZ

Waltrop

Unglück im Park

Waltroper (63) am Teich reanimiert

Leblos und mit dem Körper halb im Moselbachteich soll ein 63-jähriger Waltroper gelegen haben, als er am Mittwochabend gegen 20.20 Uhr von einem Passanten gefunden wurde. So schildert die Polizei die Situation. Der sofort eingeleitete Rettungseinsatz hat den 63-Jährigen zunächst erfolgreich ins Leben zurück geholt. Der Zustand des Mannes ist weiterhin kritisch.

14.06.2018, WZ

Waltrop

Volksbank

Vier Prozent Dividende

Der Vorstand der Volksbank Waltrop ist „wirklich zufriedenstellendem“ mit dem Geschäftsergebnis, sagte er jüngst bei der Vertreterversammlung. So sagte die Bank seinen Mitgliedern eine vierprozentige Dividende zu.

14.06.2018, WZ

Waltrop

An der Kreuzstraße

CO2-Melder schlägt Alarm

Die Feuerwehr ist am Mittwochnachmittag gegen 16.30 Uhr zu einem Einsatz an der Kreuzstraße ausgerückt. Im Keller eines Wohnhauses hatte ein CO2-Melder Alarm geschlagen. Vor Ort konnte die Feuerwehr aber Entwarnung geben. Die Messwerte waren unauffällig. Warum der Melder ausgelöst hat, ist unklar.

13.06.2018, WZ

Waltrop

St. Peter

Einbruch ins Gemeindezentrum

In der Nacht auf Mittwoch sind unbekannte Täter in das Gemeindezentrum St. Peter auf der Straße "Bissenkamp" eingebrochen. Nachdem eine Balkontür aufgehebelt war, durchsuchten die Täter die angrenzende Küche und eine Küche im Keller. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch unklar. Hinweise nehmen die Kriminalkommissariate unter Tel. 0800/2361 111 entgegen.

 

13.06.2018, WZ

Waltrop

Am Kiepenkerlbrunnen

Bürgermeisterin lädt zur Sprechstunde

Die nächste Bürgersprechstunde mit Bürgermeisterin Nicole Moenikes findet am Samstag, 16. Juni, von 10 bis 12 Uhr am Kiepenkerlbrunnen statt. Alle Bürger sind dann eingeladen, Fragen und Anregungen an die Verwaltungschefin heranzutragen.

13.06.2018, WZ

Waltrop

Problem-Abfälle

Umweltbrummi ist unterwegs

Der „Umweltbrummi“ sammelt am Samstag, 16. Juni, wieder kostenlos Abfälle wie Lackdosen, Farbeimer, Batterien und Ähnliches ein. Dazu fährt das Fahrzeug folgende Standorte an: Gesamtschule, Brockenscheidter Straße (8 bis 8.45 Uhr), Schule Hafenstraße (9 bis 9.45 Uhr), Hirschkampstadion (10 bis 10.45 Uhr), Realschule (11 bis 11.45 Uhr), Hallenbad Riphausstraße (12 bis 12.45 Uhr).

12.06.2018, WZ

Waltrop

1.200 Euro Schaden

Kia bei Unfallflucht beschädigt

Auf der Straße "Altenbredde" ist am Montagabend zwischen 18.30 und 20.30 Uhr ein weißer Kia Sorento angefahren und beschädigt worden. Der Verursacher ist geflüchtet. Der Schaden wird auf 1.200 Euro geschätzt. Hinweise zu der Unfallflucht nimmt das zuständige Verkehrskommissariate in Herten unter Tel. 0800/2361 111 entgegen.  

12.06.2018, WZ

Datteln,Waltrop

Polizei

Beifahrerin verletzt

Auf der Hafenstraße sind am Montag, gegen 14 Uhr, zwei Autos zusammengestoßen. Ein 49-jähriger Autofahrer aus Datteln wollte nach links auf das Gelände der Aral-Tankstelle abbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit einer entgegenkommenden 79-jährigen Autofahrerin aus Waltrop. Die 46-jährige Beifahrerin des Dattelners wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden wird von der Polizei auf 5000 Euro geschätzt.

12.06.2018, dmp

Datteln,Waltrop

An der Tankstelle

Bei Unfall leicht verletzt

Auf der Hafenstraße sind am Montag, gegen 14 Uhr, zwei Autos zusammengestoßen. Ein 49-jährige Autofahrer aus Datteln wollte nach links auf ein Tankstellengelände abbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit einer entgegenkommenden 79-jährigen Autofahrerin aus Waltrop. Die 46-jährige Beifahrerin des 49-Jährigen wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf 5.000 Euro geschätzt.

12.06.2018, WZ

Waltrop

Am 6. Juli

Freier Eintritt am Hebewerk

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe lädt am Freitag, 6. Juli, von 10 bis 18 Uhr ins Hebewerkmuseum ein. Der Clou: Der Eintritt ist an diesem Tag für alle Besucher frei. Neben dem Baudenkmal zeigt das Museum in der ehemaligen Maschinenhalle eine Ausstellung zur Geschichte der Binnenschifffahrt. Auf dem Gelände können Besucher historische Binnenschiffe und die Museumswerft besichtigen.

12.06.2018, WZ

Waltrop

Bargeld erbeutet

43-Jähriger auf Hochstraße überfallen

Auf der Hochstraße ist in der Nacht auf Samstag ein 43-jähriger Mann aus Waltrop überfallen und beraubt worden. Der Mann war gegen 2.50 Uhr zu Fuß auf dem Heimweg. In Höhe des "St.-Laurentius-Stifts" sind vier Personen auf ihn zugekommen und forderten seine Wertsachen. Nachdem er den Männern Bargeld gegeben hatte, liefen sie in Richtung Parkplatz davon. Hinweise an die Polizei: 0800/2361 111

 

11.06.2018, WZ

Waltrop

Technischer Defekt

Freibad bleibt geschlossen

Schlechte Nachrichten für Wasserratten: Das Waltroper Freibad an der Riphausstraße ist seit Sonntag geschlossen. Grund dafür ist ein technischer Defekt an einer Pumpe. Das Ersatzteil wurde mittlerweile bestellt. Das Sportbüro geht davon aus, dass das Bad mindestens bis Dienstag geschlossen bleiben muss.

11.06.2018, WZ

Waltrop

Vortrag im Hebewerks-Museum

Ab an die Kumpel-Riviera

Seit über 100 Jahren werden die Kanäle im Ruhrgebiet im Sommer zum „größten Strandbad der Welt“, zur sogenannten „Kumpel-Riviera“. Der Kulturhistoriker Dr. Eckhard Schinkel, der einst selbst das Hebewerksmuseum mit aufbaute, hat sich damit beschäftigt und stellt am Dienstag, 12. Juni, um 19 Uhr seine Forschungen hierzu im Industriemuseum Schiffshebewerk vor. Der Eintritt ist frei.

09.06.2018, WZ

Waltrop

Bäderstandort Riphausstraße

Pool-Party und Sponsorenschwimmen

Erneut haben Kinder- und Jugendparlament und DLRG-Ortsgruppe eine Pool-Party mit Sponsoren-Schwimmen organisiert. Das Ganze findet statt am Samstag, 30. Juni. Um 11 Uhr startet das Sponsorenschwimmen im Bürgerbad an der Riphausstraße. Beteiligen können sich alle Altersgruppen. Der Erlös ist für das Sozialkaufhaus „Laden“ bestimmt. Kuchen und Gebäck werden ebenfalls für diesen guten Zweck verkauft. Bis 15 Uhr können Bahnen gezogen werden, um 18 Uhr startet dann die Pool-Party für  Elf- bis 15-Jährige im Freibad (Eintritt: 2,50 Euro) mit dem DJ-Service NRW.

09.06.2018, WZ

Waltrop

Im Gewerbegebiet

NextPharma-Gebäude bleibt stehen

Das NextPharma-Gebäude im Gewerbegebiet „Wirrigen“ wird nicht demontiert. Das hatte ein Leser befürchtet, der einen großen Kran bei der vermeintlichen Demontage beobachtet hatte. Auf Nachfrage hat das Unternehmen klar gestellt, es seien mit einem 400-Tonnen-Mobilkran lediglich alte Öltanks aus dem Innenhof gehoben worden, da man die Druckluft-Versorgung umgestellt habe.

08.06.2018, WZ

Datteln,Waltrop

Unfallfolgen

Autofahrer erliegt Verletzungen

Drei Wochen nach dem schweren Unfall auf der Redder Straße/Recklinghäuser Straße in Datteln ist jetzt der 71-jährige Autofahrer aus Lünen gestorben. Wie die Polizei berichtet, erlag der Mann am Mittwoch den schweren Unfallfolgen. Der 71-Jährige war am 18. Mai auf der Kreuzung mit einem Lastwagen zusammengestoßen, an dessen Steuer ein 49-jähriger Mann aus Waltrop saß.

08.06.2018, WZ

Waltrop

Flüchtlingshilfe

Kleiderkammer bleibt Samstag zu

Die Kleiderkammer der Flüchtlingshilfe in dem ehemaligen Allwetterbad an der Riphausstraße sollte eigentlich am Samstag, 9. Juni, ihre Türen öffnen. Nun sind aber ehrenamtliche Helfer erkrankt, andere verhindert. Deshalb bleibt die Kleiderkammer an diesem Wochenende zu, es werden keine Spenden angenommen. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

07.06.2018, WZ

Oer-Erkenschwick,Waltrop

Prozess um die Tote im Kanal

Letzte Stunden werden rekonstruiert

Im Prozess um den Fund einer Frauenleiche im Kanal bei Waltrop versuchen die Richter in Bochum, die letzten Stunden der Mutter aus Oer-Erkenschwick zu rekonstruieren. Dabei wurden auch Angaben des angeklagten Ehemanns zur „Nacht des Verschwindens“ bekannt. Der 44-Jährige, der im Prozess schweigt, hatte kurz nach dem Fund der Leiche bei der Polizei die letzten Stunden mit seiner Frau skizziert. Diese sei von einem Besuch bei ihrer Schwägerin lange nicht zurückgekehrt, was ihm irgendwann komisch vorgekommen sei. „Ich dachte, meine Familie will mir dadurch eine Lektion erteilen, weil ich immer noch mit meiner Geliebten zusammen bin.“

07.06.2018, WZ/SZ

Waltrop

Leveringhäuser Straße

Elfjähriger vom Rad gestoßen

Ein elfjähriger Fahrradfahrer aus Waltrop war am Mittwoch gegen 7.55 Uhr auf dem Weg zur Schule, als er auf der Leveringhäuser Straße von einer bislang unbekannten Person umgestoßen wurde. Der Junge musste anschließend ins Krankenhaus gebracht werden. Angaben zu der Person konnte der Schüler nicht machen. Deshalb hofft die Polizei jetzt auf Hinweise von Zeugen 08 00/ 2 36 11 11 zu melden.

07.06.2018, WZ

Castrop-Rauxel,Datteln,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Autobahn gesperrt

Schwerer Lkw-Unfall auf der A2

Auf der Autobahn 2 in Fahrtrichtung Hannover ist es zwischen der Anschlussstelle Herten und dem Autobahnkreuz Recklinghausen um 12 Uhr zu einem schweren Unfall gekommen. Zwei Lkw sind offenbar beteiligt, ein Fahrer ist im Fahrzeug eingeklemmt, ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz. Die Autobahn ist gesperrt.

07.06.2018, HA

Waltrop

Brambauer Straße

Fahrradfahrerin (37) schwer verletzt

Am Mittwoch, gegen 18.30 Uhr, fuhr eine 58-jährige Autofahrerin aus Waltrop von einem Grundstück nach rechts auf die Brambauer Straße. Dabei erfasste sie eine 37-jährige Fahrradfahrerin aus Lünen, die auf dem Radweg der Brambauer Straße unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß wurde die 37-Jährige schwer verletzt. Sie wurde zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

07.06.2018, WZ

Waltrop

Rap-Musik im Park

GReeeN kommt zum Parkfest

Zum Waltroper Parkfest (24. bis 26. August) kommt auch Rapper "GReeeN". Das teilten gestern die Veranstalter mit. Der baden-württembergische Wortmagier liefere nicht nur eingängige Flows und verpacke sie in das Beste aus Reggae und Rap, er habe auch eine Botschaft, die Balsam für die Seele ist. „GReeeN glaubt an das Gute, befreit sich von allen Zwängen und probt mit seinen Fans den Ausbruch aus der Monotonie – mit dem Appell, dass Geld nicht alles im Leben ist und manchmal die kleinen Dinge zählen."

07.06.2018, WZ

Waltrop

Am 7. Juni

Friedhofstreff für Trauernde

Das Treffen für Trauernde auf dem Waltroper Friedhof findet am Donnerstag, 7. Juni, wieder statt. In der Zeit von 15 bis 17 Uhr stehen vor der Friedhofskapelle Trauerbegleiter für Gespräche zur Verfügung. Alle, die mit ihrer Trauer über den Verlust eines geliebten Menschen nicht alleine sein möchten, heißen die Mitarbeiter dort herzlich willkommen.

06.06.2018, WZ

Waltrop

Motorrad-Sportclub

Heiße Öfen beim Biker-Treffen

Jede Menge „heiße Öfen“ erwartet der Motorrad-Sportclub (MRSC) am Wochenende auf seinem Vereinsgelände an der Sydowstraße 43. Der MRSC lädt von Freitag, 8. Juni, bis Sonntag, 10. Juni, zum internationalen Biker-Treffen ein. Die GTÜ-Prüfstelle (Gesellschaft für Technische Überwachung) ist am Samstag von 10 bis 14 Uhr vor Ort. Wer möchte, kann dort sein Fahrzeug überprüfen lassen. Am Freitag ab 20 Uhr ist Disco-Party im Zelt. Die Biker-Party mit der Band „Se7en Cent“ startet am Samstag ab 20 Uhr an gleichem Ort. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Der Eintritt ist frei.

06.06.2018, WZ

Waltrop

Schützenfest

Zelt wird heute aufgebaut

Am Wochenende ist Schützenfest des BSV. Ab heute wird das rund um den Marktplatz verstärkt zu spüren sein. Denn wenn die Markthändler ihre Stände abgebaut haben, wird ab 14 Uhr mit dem Aufbau des Festzeltes auf dem Raiffeisenplatz begonnen. Der wird zu diesem Zwecke vollständig gesperrt, teilen die Schützen mit.

06.06.2018, WZ

Waltrop

Auf der Mühlenstraße

Feuerwehr bricht Wohnungstür auf

Feuerwehreinsatz an der Mühlenstraße: Die Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses hatte am Dienstag gegen 10.40 Uhr die Einsatzkräfte alarmiert, weil ein Rauchmelder in einer Nachbarwohnung ausgelöst hatte. Vor Ort stellten die Brandschützer fest, dass dort niemand zu Hause war. Sie brachen die Wohnungstür auf und fanden kein Feuer vor. Der Melder hatte vermutlich wegen eines technischen Defekts ausgelöst.

05.06.2018, WZ

Waltrop

Polizeieinsatz am Yachthafen

Taschenlampenschein und Geräusche

Taschenlampenschein und vermeintlich verdächtige Geräusche mitten in der Nacht am Yachthafen an der Münsterstraße – das rief in der Nacht zu Dienstag einen Anwohner auf den Plan, der die Polizei alarmierte. Vor Ort, so berichtet Behördensprecher Michael Franz, hätten die Kollegen allerdings nur einen Bootsbesitzer angetroffen, der an seinem Boot arbeitete – wenn auch zu ungewöhnlicher Stunde, denn es war 1.25 Uhr in der Nacht. „Es lag aber keinerlei Straftat vor“, so Michael Franz.

05.06.2018, WZ

Waltrop

Polizeikontrolle

Handy am Steuer und ohne Führerschein

Ein Beamter der Polizei Dortmund, der auf dem Weg zum Dienst auf der Oberlipper Straße in Waltrop unterwegs war, hat am Samstag einen Dortmunder (49) aufgegriffen. Der Mann war flott in einem VW Touran mit kaputten Bremslichtern unterwegs. An einer roten Ampel sprach der uniformierte Beamte den Fahrer an. Der tippte gerade auf einem Smartphone herum. Zudem stellte sich heraus, dass er nur einen nicht gültigen russischen Führerschein hatte und ihm zudem die Fahrerlaubnis bereits entzogen worden war. Weiterfahren durfte der Dortmunder nicht mehr.

05.06.2018, WZ