Waltrop

Gute Nachricht für Häuslebauer

Zusätzliche Stelle im Bauamt

Gute Nachricht für alle, die ein Bauvorhaben genehmigen lassen wollen. Das städtische Bauamt wird um eine weitere Stelle von drei auf vier Mitarbeiter aufgestockt. Bisweilen dauerte es oft Monate, bevor über Bauanträge entschieden wurde. Nun schafft die Stadtverwaltung - zunächst befristet auf zwei Jahre - eine neue Stelle in der Bauaufsicht. Bereits mit der Erschließung des Neubaugebietes Großer Kamp (Foto) war ein weiterer Mitarbeiter befristet für das Bauamt eingestellt worden. Diese Stelle werde nun entfristet, kündigt Moenikes an.

21.10.2017, Martin Behr

Waltrop

Betrügerische Abrechnungen

Nichte eines Waltroper Krankengymnasten verurteilt

Nach knapp elf Monaten Verhandlungsdauer ist die Nichte (41) eines vorbestraften Krankengymnasten aus Waltrop am Bochumer Landgericht wegen Betrugs zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Laut Urteil hat die 41-Jährige in 40 Fällen zu Unrecht Krankentagegeld kassiert und allein so einen Schaden von rund 80.000 Euro produziert. Ebenfalls im Schuldspruch enthalten sind fünf weitere Betrugstaten. Diese beruhen hauptsächlich auf zu Unrecht abgerechneten Reha-Leistungen in verschiedenen Physiotherapie-Einrichtungen ihres Onkels.

20.10.2017, Werner von Braunschweig

Waltrop

Mit EC-Karte Geld abgehoben

Mutmaßliche Portemonnaie-Diebe gesucht

Die Geldbörse wurde einer Frau (76) aus Selm am 12. Juli auf dem Waltroper Wochenmarkt aus der Einkaufstasche gestohlen. Nur wenigen Minuten später wurde mit der gestohlenen EC-Karte der Frau Geld abgehoben. Das Gleiche passierte keine Viertelstunde später noch einmal an einem anderen Geldautomaten. Beim Geldabheben konnte ein unbekanntes Pärchen von Überwachungskameras fotografiert werden. Nach der Frau und dem Mann wird jetzt mithilfe der Öffentlichkeit gesucht. Wer das mutmaßliche Täterpaar erkennt, wendet sich unter Tel. 0800/2361111 an die Polizei.

20.10.2017, WZ

Waltrop

Am 29. Oktober

Star-Wars-Fantreffen am Hebewerk

Darth Vader und Co. geben sich am Sonntag, 29. Oktober, ein Stelldichein im Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop. Zum dritten Mal findet im Industriemuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) an diesem Tag von 10 bis 17 Uhr ein großes Star-Wars-Fantreffen statt.

20.10.2017, WZ

Waltrop

Hinweise erbeten

Polizei sucht EC-Karten-Betrüger

In Waltrop ist im Mai einem Mann das Motorrad gestohlen worden. Noch am gleichen Tag hat der Waltroper sein Motorrad an einer Ampel gesehen und den Fahrer angesprochen. Dabei kam es zum Handgemenge, wobei der Waltroper seine Geldbörse verlor. Einen Tag später hat dann der gesuchte Täter mit der EC-Karte des Waltropers Geld abgehoben. Nach dem unbekannten Täter mit roter Jacke und auffälliger Tätowierung an der Hand wird jetzt öffentlich gesucht. Hinweise nimmt das Fachkommissariat unter 0800/2361 111 entgegen.

19.10.2017, WZ

Waltrop

Leveringhäuser Straße

Beifahrer leicht verletzt

Bei einem Auffahrunfall an der Leveringhäuser Straße wurde am Mittwoch gegen 16.30 Uhr ein Beifahrer aus Waltrop leicht verletzt. Eine 56-jährige Waltroperin war auf den Wagen einer 48-jährigen Waltroperin aufgefahren. Ihr 49-jähriger Beifahrer wurde leicht verletzt. Es entstand geringer Sachschaden.

 

19.10.2017, WZ

Waltrop

Umbau zur Hundepension

Alte Rentei ist verkauft

Die alte Rentei an der Niehues-Kreuzung ist verkauft. Während die Stadtverwaltung aktuell noch keine Angaben zum Kaufpreis und dem Käufer macht, teilt Bürgermeisterin Nicole Moenikes auf Nachfrage unserer Redaktion immerhin die künftige Nutzung mit: Die Rentei wird zu einer Hundepension umgebaut.
Noch sei der Kaufvertrag nicht unterschrieben, der Käufer komme nicht aus Waltrop, stehe aber fest, sagt Moenikes.

19.10.2017, Martin Behr

Waltrop

Leveringhäuser Straße

Ampel funktioniert wieder

An der Kreuzung Leveringhäuser Straße/Altenbruchstraße ist am Mittwoch ein neuer Ampelmast aufgestellt worden – allerdings zunächst nur ein Provisorium.
Dort war am Dienstag ein Wagen nach rechts von der Straße abgekommen und hatte den Mast umgefahren. Danach war die Kreuzung ohne Lichtanlage und es galten die Schilder, was für einige Autofahrer – je nach Fahrt- bzw. Abbiegerichtung – zur Geduldsprobe wurde. Schnellstmöglich soll ein dauerhafter Ampelmast installiert werden, hieß es bei Straßen.NRW.

18.10.2017, Tamina Forytta

Waltrop

Während der Brücken-Sperrung

Recklinghäuser Straße wird geflickt

Weil die Recklinghäuser Straße momentan weniger als sonst befahren wird - bekanntlich ist die Hebewerks-Brücke gesperrt - nutzen Bauarbeiter die Gunst der Stunde, um den Straßenbelag zu reparieren. Zurzeit ist in Höhe Höwer-Wenker eine Baustellen-Ampel eingerichtet und der Verkehr fließt einspurig an dem Teilstück vorbei, das gerade repariert wird. Insgesamt werden nach Auskunft von Straßen.NRW auf einer Fläche von 2.000 Quadratmetern Flicken aufgesetzt. Die Arbeiten werden noch etwa zwei Wochen dauern. Kosten: etwa 80.000 Euro.

18.10.2017, Tamina Forytta

Waltrop

Zivilcourage

Saskia Jürgens (17) ausgezeichnet

Im Beisein von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) sind am Dienstag in Berlin couragierte Bürger mit dem „XY Preis – Gemeinsam gegen das Verbrechen“ ausgezeichnet worden. Preisträgerin Saskia Jürgens (17) aus Waltrop wurde dafür geehrt, dass sie zwei Jugendliche durch ihr Einschreiten vor brutaler Gewalt gerettet hat.

18.10.2017, WZ

Datteln,Waltrop

Hebewerks-Baustelle

Brückensperrung dauert noch Wochen

Die Sperrung der Brücke am Schiffshebewerk bleibt noch einige Wochen bestehen und zwingt die Autofahrer weiter zu langen Umwegen. Das hat Bürgermeister André Dora dem Stadtrat mitgeteilt. Das Wasser- und Schifffahrtsamt rechnet mit der Freigabe erst im Dezember (50 Kalenderwoche). Grund: Die einzelnen Brückenbauteile passen nicht exakt zusammen und müssen nachgerichtet  werden.

17.10.2017, dmp

Waltrop

Auf der Viktorstraße

Rollerfahrer leicht verletzt

Leicht verletzt wurde am Dienstagmorgen gegen 7.35 Uhr ein Rollerfahrer (40) aus Waltrop. Wie die Polizei berichtet, war er mit seinem Gefährt auf der Viktorstraße unterwegs und musste an der Ampel Hafenstraße stehen bleiben. Ein hinter ihm fahrender Dortmunder (32) erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem Auto auf den Roller auf. Sachschaden: etwa 600 Euro.

17.10.2017, WZ

Waltrop

Leveringhäuser Straße/Altenbruchstraße

Ampelmast umgefahren

Ein Autofahrer (49) aus Duisburg  hat am Dienstagmorgen gegen 10.44 Uhr einen Ampelmast an der Ecke Leveringhäuser Straße/Altenbruchstraße umgefahren. Wie die Polizei berichtet, kam der Autofahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dann gegen den Ampelmast. Dabei beschädigte er sein Auto, die Ampelanlage und noch ein weiteres geparktes Auto. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf etwa 8.000 Euro.

17.10.2017, Tamina Forytta

Waltrop

Auf der Lehmstraße

18-Jähriger bei Unfall verletzt

Ein 18-jähriger Motorradfahrer aus Waltrop musste am Montag nach einem Unfall ins Krankenhaus gebracht werden. Er war gegen 20 Uhr auf der Lehmstraße unterwegs, als eine 42-jährige Dortmunderin mit ihrem Pkw vom Seitenstreifen auf die Fahrbahn fahren wollte. Der Motorradfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Der Sachschaden wird auf 2500 Euro geschätzt.  

17.10.2017, WZ

Waltrop

Unfall in Ahlen

Motorradfahrer schwer verletzt

Ein 59-jähriger Motorradfahrer aus Waltrop ist am Sonntag bei einem Verkehrsunfall in Ahlen schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, war der Motorradfahrer gegen 14 Uhr in Richtung Drensteinfurt unterwegs. Vor einer leichten Linkskurve wollte er zwei Krads überholen, die vor ihm fuhren. Weil die Fahrbahn verschmutzt war, kam der Waltroper in der Kurve ins Schleudern und verlor die Kontrolle über seine Yamaha. Er stürzte und rutschte in den Straßengraben, wo er liegen blieb. Dabei erlitt er schwere Verletzungen.

17.10.2017, WZ

Waltrop

Sitzungswoche

Ausschuss und Rat tagen

Der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Waltrop tagt am Dienstag um 17 Uhr im Rathaus. Der Rat der Stadt kommt am Donnerstag um 17 Uhr im Rathaus zusammen. Auf der Tagesordnung steht die Einbringung des Haushalts.

16.10.2017, WZ

Waltrop

Tablets gestohlen

Unbekannter bricht in Café Bar ein

Ein bislang unbekannter Täter ist in der Nacht zu Montag in die Café Bar 1A an der Lehmstraße eingebrochen und hat Bargeld, einen Laptop und drei Tablets gestohlen.
Wie die Polizei mitteilt, hat ein Zeuge gegen 3.15 Uhr das Klirren einer Scheibe gehört und daraufhin die Polizei verständigt. Der Einbrecher soll 1,70 bis 1,75 Meter groß gewesen sein, eine helle Kappe, dunkle Jacke und eine Jogginghose getragen haben.

16.10.2017, WZ

Waltrop

VHS-Fahrt

Ruhe im Kloster finden

Die Volkshochschule Waltrop bietet von Freitag, 8. bis Sonntag 10. Dezember ein Wochenende zur Entspannung im Kloster Bestwig an. Es sind noch freie Plätze vorhanden. Eingebunden in die Ruhe und Geborgenheit eines modernen Klosters soll das Seminar die Möglichkeit bringen, aufzutanken, zu entspannen, zu genießen und Abstand vom Alltag zu nehmen. Die Kursgebühr beträgt 229 Euro, ohne Anreise. Infos und Anmeldung bei der VHS, 9626-0.

16.10.2017, WZ

Waltrop

Ickerner Straße

Insekt bringt Mofa-Fahrer zu Fall

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Freitag auf der Ickerner Straße. Wie die Polizei berichtet war ein 15-jähriger Mofafahrer aus Castrop-Rauxel in Richtung Süden unterwegs, als plötzlich ein Insekt in seinen Helm geriet. Er versuchte es zu vertreiben, geriet dabei gegen ein geparktes Auto am Straßenrand und stürzte. Der junge Fahrer wurde leicht verletzt, der Sachschaden beläuft sich auf 2.000 Euro.

 

15.10.2017, WZ

Waltrop

Berliner-/Lehmstraße

Planer arbeiten weiter an der Kreuzung

Viel Neues gibt es nicht, was eine mögliche Neugestaltung der Kreuzung Berliner Straße/Lehmstraße angeht. Aber die Planungsgruppe bei Straßen.NRW, die sich der Sache annimmt, ist weiterhin am Werke, hat aber noch keine neuen Erkenntnisse. Immer mal wieder war es an der Kreuzung zu Unfällen gekommen, und verschiedene Dinge sind auch schon angegangen worden in Sachen Sicherheit auf der Kreuzung: Die Dauer der Ampelphasen wurde überprüft, die Helligkeit der Verkehrszeichen-Anlage, außerdem wurden Markierungen erneuert. Von vornherein abschlägig beschieden wurde die Idee, einen Rotlichtblitzer zu installieren.

14.10.2017, WZ

Waltrop

Mangelnde Standfestigkeit

Kastanie an der Hilberstraße gefällt

Am Freitag wurde erneut eine alte, prägende Kastanie im Mitteldorf gefällt: neben dem ehemaligen Lokal Klems, später auch als „Puhl“ bekannt und heute Sitz einer Anwaltskanzlei – an der Hilberstraße. Der Baum war nicht mehr standfest, wie Manuela Heßelmann, bei der Stadt für Grün und Bäume zuständig, erklärte.

14.10.2017, WZ

Waltrop

Leveringhäuser Straße

Beifahrerin bei Unfall leicht verletzt

Gegen 17.25 Uhr kam es zu dem Unfall auf der Hauptverkehrsstraße an der Kreuzung Altenbruchstraße/Mengeder Straße. Eine 53-Jährige aus Castrop-Rauxel musste ihren Wagen an der Ampel in Höhe der Mengeder Straße abbremsen. Eine 47-Jährige aus Bönen erkannte das Bremsmanöver zu spät und fuhr mit ihrem Pkw auf den Wagen auf. Die 16-jährige Beifahrerin der Castrop-Rauxelerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf 1500 Euro geschätzt.

13.10.2017, WZ

Waltrop

Herbstzeit

Laub muss runter von Straßen und Wegen

Wenn im Herbst das Laub von den Bäumen rieselt, dann gilt es für Stadt und Bürger, das es von Straßen und Gehwegen zu holen, damit diese nicht gefährliche Rutschbahnen werden. Der Ver- und Entsorgungsbetrieb (V+E) ist zuständig dafür, Straßen, öffentliche Wege und Plätze sowie Grünanlagen vom Herbstlaub zu befreien. Alle Waltroper, die in Straßen wohnen, in denen die Stadt die Reinigung auf die Anwohner übertragen hat, sind dazu verpflichtet, die Gehwege, die an ihr Grundstück angrenzen, vom Laub zu befreien – auch wenn es von städtischen Bäumen gerieselt ist. Das Herbstlaub können Bürger seit dem 6. Oktober kostenlos beim V+E abgeben. Zusätzlich werden vom 26. Oktober bis zum 30. November immer donnerstags von 14 bis 17 Uhr Sammelcontainer an den bekannten Orten aufgestellt.

13.10.2017, WZ

Waltrop

"Das goldene Kalb"

Kinderchor-Musical wird in St. Peter aufgeführt

Mit Spannung erwarten die 55 Jungen und Mädchen des Kinder- und Jugendchores St. Peter die Aufführungen des Kindermusicals „Das goldene Kalb“. Es wird am Samstag, 14. Oktober, um 19 Uhr und am Sonntag, 15. Oktober, um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter aufgeführt. Am Freitag findet die Generalprobe statt. Dann wird alles so aufgebaut sein wie bei den Aufführungen selbst: Bühne, Kulissen sowie Ton- und Lichttechnik. Eintrittskarten gibt es noch an der Abendkasse (6 €/Kinder und 9 €/Erwachsene). Einlass ist jeweils 30 Minuten vor Beginn.

12.10.2017, WZ

Waltrop

Party der Schützen

Besser rechtzeitig zum Oktoberfest kommen

Am Samstag, 14. Oktober, ist es wieder so weit: Oktoberfest in Waltrop! Ab 16.30 Uhr ist Einlass ins Zelt auf Meßmanns Wiesn. Ludger Grothus, Vorsitzender der Waltroper Schützen, die das Fest veranstalten, rät Besuchern: „Kommen Sie rechtzeitig.“ Im vergangenen Jahr waren viele erst gegen 19.30 Uhr gekommen. Die Band – auch diesmal sind wieder die „Wülfershäuser“ dabei – spielte da längst aus „allen Rohren“. Um 18 Uhr ist Fassanstich, um 20 Uhr wird die neue „Miss Oktoberfest“ gekürt. Übrigens: Wer mit dem Auto kommt, sollte den Parkplatz am Krankenhaus nutzen. Entlang der Recklinghäuser Straße herrscht Parkverbot, das Tempolimit wird auf 30 km/h runtergeregelt.

12.10.2017, Martin Behr

Waltrop

20./21. Oktober

Herbsttage locken zum Zechengelände

Obstgehölze, Zwiebeln und Knollen für bunte Frühlingsblüher, dazu ein regional-westfälischer Happen zu essen, Alpaka-Wanderungen und Zechenführungen: Garten- und Naturfreunde sind am Freitag und Samstag, 20. und 21. Oktober, bei den Herbsttagen auf dem ehemaligen Zechengelände gut aufgehoben. Die Herbsttage finden am Freitag von 11 bis 19 Uhr und am Samstag von 10 bis 18 Uhr statt (Hiberniastraße 5, Waltrop).

12.10.2017, WZ

Waltrop

Pfarrkirche St. Peter

Kreuzweg-Skulpturen hängen wieder

Vor vier Wochen haben Unbekannte den Kreuzweg in St. Peter von der Wand gerissen. 13 von 15 Bronze-Skulpturen – jede einzelne 25 Kilo schwer – lagen auf dem Kirchenboden - sinnloser Vandalismus. Dieter Bölhauve vom Männerwerk St. Ludgerus und seine Mitstreiter haben am Mittwoch zu Bohrmaschine und Dübeln gegriffen, um den Kreuzweg wieder anzubringen. Die Polizei hat indes noch keine Neuigkeiten, was die Täter-Suche angeht. „Wir sind noch dabei, Spuren auszuwerten“, sagt Behördensprecherin Ramona Hörst.

11.10.2017, Martin Behr

Waltrop

Letterhaus Straße

Zwei Waltroper festgenommen

Bei einer Streifenfahrt auf der Letterhausstraße sind in der vergangenen Nacht zwei verdächtige Männer aufgefallen. Die Beiden waren mit einem Roller unterwegs. Bei der Kontrolle stellten die Beamten dann fest, dass der Roller nicht versichert und möglicherweise sogar gestohlen ist. Die beiden 32-jährigen Männer aus Waltrop wurden vorläufig festgenommen. Dem Fahrer des Rollers wurde außerdem eine Blutprobe entnommen, weil er offensichtlich Drogen genommen hatte.  

11.10.2017, WZ

Waltrop

Wasserrettung und Co.

DLRG Waltrop begrüßt 400. Mitglied

Ihr mittlerweile 400. Mitglied hat die DLRG-Ortsgruppe Waltrop jetzt aufgenommen: Jana Beerenbrock  (13) ist Waltroperin und schon immer schwimmbegeistert. Wasserrettung, Schwimmausbildung und Katastrophenschutz – das sind die Schwerpunkte in der Waltroper DLRG-Gruppe. Jana Beerenbrock interessiert vor allem das Thema Wasserrettung und möchte bald ihr Rettungsschwimmer-Abzeichen machen. Zur Begrüßung bekam sie nun aber erst einmal vom Vorsitzenden Marcel Mittelbach ein T-Shirt mit der "400" als Geschenk überreicht.

11.10.2017, WZ

Waltrop

Unfall Oberlipper Straße

83-Jähriger erliegt seinen Verletzungen

Rund anderthalb Wochen nach dem schweren Verkehrsunfall auf der Oberlipper Straße ist der verunglückte 83-jährige Autofahrer aus Lünen seinen Verletzungen am Sonntag erlegen. Das teilte die Polizei jetzt mit. Der Mann war am 29. September von der Straße abgekommen und gegen mehrere Bäume geprallt.

10.10.2017, WZ

Waltrop

Am 14.Oktober

BUND sammelt Äpfel

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland – kurz BUND – erinnert an seine Apfelsammlung am Samstag, 14. Oktober. Er lädt Besitzer von Streuobstwiesen ein, gesammelte Äpfel zum Raiffeisen-Markt an der Emscher-Lippe-Straße 20 in Datteln zu bringen. Von 8.30 bis 13 Uhr nehmen Mitglieder der Ortsgruppen Waltrop und Olfen reifes Obst an. Pro 100 Kilo gibt es 17 Euro. Das Obst darf nicht faul oder mit Pestiziden behandelt sein und soll von Streuobstwiesen stammen.

10.10.2017, WZ

Waltrop

Platz fehlt

Eine neue Feuerwache muss her

Die Stadt Waltrop braucht eine neue Feuer- und Rettungswache. Der Standort an der Große-Geist-Straße ist nicht nur in die Jahre gekommen, er bietet auch keinen Platz mehr für nötige Veränderungen und Optimierungen. Es geht um Vorschriften zum Hygienestandard, zur Arbeitssicherheit und zum Gesundheitsschutz. 

09.10.2017, WZ

Waltrop

Sandstraße

Einbruch fehlgeschlagen

Dieser Einbruchsversuch an der Sandstraße ging offenbar nach hinten los. Mit einem Pfosten hatten bislang noch unbekannte Täter in der Nacht zu Freitag das Fenster eines Getränkemarktes eingeschlagen. Die Alarmanlage löste aus und schlug die Täter wiederum in die Flucht. Nach ersten Erkenntnissen seien sie ohne Beute geflüchtet, teilt die Polizei am Montag mit.

09.10.2017, WZ

Waltrop

Brockenscheidter Straße

Hyundai beschädigt und geflüchtet

Zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmittag hat es auf der Brockenscheidter Straße eine Verkehrsunfallflucht gegeben. An einem geparkten grauen Hyundai i20 wurde der linke Außenspiegel abgerissen. Nach dem Verursacher wird gesucht.   Hinweise zu den Unfallfluchten nehmen die zuständigen Verkehrskommissariate in Gladbeck und Herten unter 0800/2361 111 entgegen.

 

09.10.2017, WZ

Waltrop

Annahme-Termin

Kleiderkammer bittet um Spenden

Das Team der Kleiderkammer der Flüchtlingshilfe macht auf den nächsten Termin zur Spendenannahme aufmerksam. Er findet statt am Samstag, 14.Oktober, von 14 bis 16 Uhr im ehemaligen Allwetterbad an der Riphausstraße. Gebraucht werden Wintersachen für Damen, Herren und Kinder. Konfektionsgrößen wie XL oder Seniorenkleidung wird nicht benötigt.

09.10.2017, WZ

Waltrop

Vorverkauf beginnt

Schubert-Kammerchor lädt zum Herbstkonzert

Zu seinem Herbstkonzert lädt der Schubert-Kammerchor am Sonntag, 22. Oktober, um 10.30 Uhr ins Kulturforum Kapelle ein. Der Chor unter der Leitung von Christoph Vatheuer hat ein vielfältiges Programm einstudiert. Neben herbstlicher Chormusik und Instrumentalmusik werden unter anderem Melodien von ABBA, Leonard Cohen oder Udo Lindenberg erklingen. Aber: Es ist auch Mitsingen angesagt. Gemeinsam mit dem Chor werden beliebte volkstümliche Herbstlieder "geschmettert". Karten (12 Euro) bei „Pro Büro“ (Hochstraße 92) sowie bei den Chormitgliedern und an der Tageskasse.

09.10.2017, WZ

Waltrop

Riphausstraße

Zwei Verletzte bei Kollision

Bei einem Unfall auf der Riphausstraße an der Einmündung Margaretenstraße sind am Freitag zwei Frauen leicht verletzt worden. Das berichtet die Polizei. Um 12.15 Uhr war demnach eine 33-jährige Frau aus Bulgarien auf der Riphausstraße unterwegs und wollte nach links in die Margaretenstraße einbiegen. Hierbei übersah sie, so die Polizei, den Wagen einer 24-jährigen Frau aus Dortmund. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Frauen leicht verletzt. Die Dortmunderin kam ins Krankenhaus. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 7.000 Euro.

08.10.2017, WZ

Waltrop

15.Oktober

Großes Herbstsingen in Waltrop

Der „Shanty-Chor und Mehr“ und die „Saxophon-Combo“ der Musikschule Waltrop laden zum großen Herbstsingen ein: am Sonntag, 15. Oktober, ab 15 Uhr in Burbaum’s Restaurant, Kirchplatz 4. Bei Kaffee und Kuchen versprechen die Akteure einen unterhaltsamen Nachmittag. Und: Bei dem einen oder anderen Lied können die Besucher sicherlich mitsingen.Der Eintritt ist frei.

08.10.2017, WZ

Waltrop

Auf dem Marktplatz

Erstes Streetfood-Festival

Das erste Waltroper Streetfood-Festival (genannt Cheat-Day, also Tag zum Sündigen) findet am Samstag, 7.Oktober, von 12 bis 22 Uhr und am Sonntag, 8.Oktober, von 12 bis 20 Uhr auf dem Marktplatz statt. Besucher dürfen sich auf 20 Foodtrucks, also fahrbare Verkaufsstände, freuen, die kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt anbieten.

07.10.2017, WZ

Waltrop

Feuerwehr-Einsatz

Gas-Verdacht bestätigt sich nicht

Feuerwehreinsatz am frühen Freitagmorgen um 5.17 Uhr in der Hirschkampsiedlung. Möglicherweise trete Gas in einem Haus am Mühlenteich aus. Der Verdacht bestätigte sich indes nach gründlichen Messungen der Einsatzkräfte nicht. Fachleute von Westnetz (RWE) wurden hinzugezogen und maßen anschließend noch einmal mit deutlich sensiblerem Messgerät nach - ebenfalls ergebnislos. Die Familie durfte wieder in ihr Haus. Einsatzende nach 30 Minuten.

06.10.2017, Martin Behr

Waltrop

Brambauer-/Waltroper Straße

Umleitung wird jetzt beschildert

Für den Schwerlastverkehr gesperrt ist seit Mitte vergangenen Jahres die Waltroper Straße – also die Verlängerung der Brambauer Straße auf Lünener Stadtgebiet. Jetzt werden dort auch auf Waltroper Seite Schilder aufgestellt. Fahrzeuge über 7,5 Tonnen Gesamtgewicht dürfen nicht mehr durchfahren, wohingegen der Liefer- und Linienverkehr aber weiterhin zugelassen ist. Die Wirtschaftsbetriebe Lünen (WBL) stellen kommende Woche an der Brambauerstraße auf Waltroper Stadtgebiet die endgültige Beschilderung der Umleitungsstrecke – sie führt in erster Linie über die Brunnenstraße – auf.

06.10.2017, WZ

Waltrop

Anlage in Ickern-Ost

Kleingärtner feiern Oktoberfest

In der Kleingartenanlage am Rapensweg 40 in Ickern auf der Waltroper Stadtgrenze wird am Samstag, 7. Oktober, Oktoberfest gefeiert. Beginn ist um 18 Uhr, Einlass um 17 Uhr. Eintritt: 6 Euro, Kinder dürfen kostenlos mitfeiern. Angeboten werden bayrische Bierspezialitäten und Schmankerln aus dem Steinofen. Musik macht die Band „ Timeless Go“.

06.10.2017, WZ

Waltrop

Aktionstag "Knetbare Melodie"

Demokratie steht im Mittelpunkt

Sprüche gegen Hass und Hetze, eine Diskussion mit Moderator Jürgen Wiebicke und eine Foto-Aktion mit „Promi-Gesichtern“ – das ist die Mischung, aus der der Aktionstag „Knetbare Melodie“ am Samstag, 7. Oktober, auf dem Herne-Bay-Platz ist. Worum es geht? Um Demokratie. Denn Waltrop hat seit zwei Jahren eine „Partnerschaft für Demokratie“ des Bundesprogramms „Demokratie leben“, und in dem Rahmen findet am Samstag von 10 bis 14 Uhr das Fest statt. Wer sich über den Titel „Knetbare Melodie“ wundert: Es sind die Buchstaben von „Demokratie leben“, nur in anderer Reihenfolge…

05.10.2017, WZ

Waltrop

"Am Moselbach"

Fahrradfahrer nach Unfall gesucht

Die Polizei sucht einen Fahrradfahrer, der am Sonntag, 1. Oktober, in einen Unfall verwickelt war. Eine 69-jährige Radfahrerin aus Waltrop war gegen 11 Uhr auf der Straße "Am Moselbach" unterwegs, als ein anderer Radfahrer von der Isbruchstraße die Straße "Am Moselbach" überqueren wollte. Dabei kam es zur Kollision. Die 69-Jährige wurde bei dem Unfall zwar leicht verletzt, einigte sich aber mit dem anderen Fahrradfahrer, ohne Personalien auszutauschen oder die Polizei zu rufen. Da die Schmerzen der Frau allerdings am nächsten Tag schlimmer wurden, ging sie zum Arzt und meldete den Unfall dann doch der Polizei. Gesucht wird jetzt der Fahrradfahrer, der zur Unfallzeit in Begleitung einer Frau war, die ebenfalls auf dem Fahrrad unterwegs war und erste Hilfe leistete. Hinweise: Tel.  0800/2361111  

05.10.2017, WZ

Waltrop

Christliches Freitagsforum

ZDF-Journalist Ossenberg referiert

Dietmar Ossenberg kommt am Freitag, 6. Oktober, nach Waltrop. Auf Einladung von VHS, evangelischer und katholischer Kirche referiert er ab 19.30 Uhr beim Christlichen Freitagsforum im Haus der Begegnung (Eintritt: 6 €). Der gebürtige Recklinghäuser berichtete über 14 Jahre für das ZDF aus allen Ländern der arabischen Welt und erhielt dafür 2015 den Grimme-Preis. „Das Ende des arabischen Traums“ ist sein Vortrag überschrieben. „Die arabische Welt, so wie wir sie kannten, befindet sich in Auflösung“, heißt es in der Ankündigung. „Libyen versinkt im Chaos, Syrien liegt in Trümmern, der Irak zerbricht.“ Überall dort, wo sich staatliche Strukturen auflösen, werde das Feld für religiöse Extremisten bereitet. „Millionen Menschen sind auf der Flucht – aus Angst vor Krieg und Terror aber auch, weil sie in ihren Heimatländern keine Zukunft mehr sehen.“

05.10.2017, WZ

Waltrop

Wünsche der Gäste

Zukunftsforum im Jugendcafé Yahoo

Im "Yahoo" an der Hochstraße findet am Donnerstag, 5. Oktober, um 18.30 Uhr ein „Zukunftsforum“ statt. Dabei soll gesprochen werden über die Programmgestaltung – über Konzerte, Partys, Comedy, über „Gaming“ (Computerspiele) und mögliche Sonderveranstaltungen. Und auch über die Speise- und Getränkekarte.
Der Eintritt ist frei. „Leckere Pasta und Drinks gehen aufs Haus“, sagt Luczak und hofft auf viel Interesse.

04.10.2017, WZ

Waltrop

Dortmunder Straße

Schwarzer Ford Fiesta ist verschwunden

Zwischen Montagnachmittag und Dienstagmittag ist ein schwarzer Ford Fiesta von der Dortmunder Straße verschwunden. Das Auto hat ein Nummernschild aus Lünen (LÜN) und einen Wert von rund 8.000 Euro, berichtet die Polizei. Der Fiesta wurde zuletzt am Montag um 15 Uhr gesehen. Hinweise zu dem Diebstahl nimmt das Fachkommissariat unter 0800/2361111 entgegen.

04.10.2017, WZ

Waltrop

Am Moselbachpark

Vierter Quartiers-Spaziergang

Zum vierten Quartiers-Spaziergang bricht Bürgermeisterin Nicole Moenikes am Freitag gemeinsam mit Bürgern auf. An ihrer Seite sind dann auch wieder Fach- und Führungskräfte aus der Stadtverwaltung. Diesmal sind der Moselbachpark und das südlich davon liegende Wohngebiet das Ziel. Startpunkt ist am Freitag, 6. Oktober, um 16.30 Uhr der Park-Eingang neben dem Volksbank-Gebäude an der Straße „Zum Moselbach“ (gegenüber vom Marktplatz).

04.10.2017, WZ

Waltrop

Am 7.Oktober

Workshop zur Praktikumswahl

Was für ein Praktikum soll ich machen? Diese Frage stellen sich viele Schüler, wenn der Ausflug in die Berufswelt auf dem Stundenplan steht. Als Hilfestellung bietet die Volkshochschule am Samstag, 7. Oktober, von 9 bis 13 Uhr einen ganz speziellen neuen Halbtagsworkshop an. Weitere Informationen und Anmeldungen unter 96 26 - 0.

03.10.2017, WZ

Waltrop

Am Schwarzbach

Einbruch in Lagerhalle

Unbekannte haben eine Lagerhalle auf der Straße Am Schwarzbach aufgebrochen. Das wurde am Freitag festgestellt. In der Halle sind mehrere Wohnwagen untergestellt, die die Täter ebenfalls aufbrachen. Was sie aus den Wohnwagen mitgenommen haben, steht noch nicht fest. Hinweise nimmt die Polizei unter  0800/2361 111 entgegen.

02.10.2017, WZ

Waltrop

Ickerner Straße

20-jährige Waltroperin verletzt

Bei einem Unfall ist am Sonntag gegen 13.15 Uhr eine 20-jährige Waltroperin verletzt worden. Ein 27-Jähriger aus Uttenreuth wollte seinen Pkw auf der Ickerner Straße wenden und stieß dabei mit dem Wagen der Waltroperin zusammen. Sie wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Beide Autos wurden abgeschleppt. Sachschaden: 10 000 Euro.

02.10.2017, WZ

Waltrop

Gellert muss sofort gehen

Rats-Mehrheit für Kündigung des V+E-Chefs

Der Arbeitsvertrag des Leiters des Ver- und Entsorgungsbetriebes (V+E), Dr. Michael Gellert, ist gekündigt. Außerdem wurde Gellert mit sofortiger Wirkung von seinem Posten freigestellt. Das beschloss der Stadtrat nach Informationen unserer Zeitung im nicht öffentlichen Teil seiner jüngsten Sitzung. Dem Vernehmen nach votierten die Ratsmitglieder nicht einstimmig, aber mehrheitlich dafür, Gellert zu kündigen.
Dr. Gellerts Vertrag läuft noch bis Ende März 2018. Gellert musste ein halbes Jahr vorher darüber informiert werden, ob es für ihn weitergeht – daher stand die Entscheidung jetzt an.

02.10.2017, Markus Weßling

Waltrop

328 Flüchtlinge

Zahl der Asylbewerber ist gesunken

328 Asylbewerber wohnen (Stand 28. September) in Waltrop. Das sind 19 weniger als Ende Juni (347) und 58 weniger als Ende Februar (386). Der Rat lässt sich jeweils aktuell über die Flüchtlingszahlen informieren. Ingesamt 165 Asylbewerber sind einem der vier Übergangswohnheime in Waltrop zugewiesen: 15 an der Sydowstraße, 41 im Egelmeer, 67 im AWO-Gebäude, 34 am Stutenteich; acht sind einer dieser Unterkünfte zugewiesen, wohnen aber nicht dort. 151 Menschen wohnen in insgesamt 41 Privatwohnungen, die die Stadt Waltrop angemietet hat, zwölf weitere verteilen sich auf sechs Wohnungen, die sie selbst gemietet haben.

01.10.2017, WZ

Waltrop

Brandmeldeanlagen

Feuerwehr rückt zweimal aus

Gleich zweimal musste die Waltroper Feuerwehr am Samstag ausrücken, weil Brandmeldeanlagen auslösten. Gegen 15.20 Uhr ging die Anlage im Krankenhaus an der Hochstraße los – wie sich herausstellte, wegen eines technischen Defekts, wie Feuerwehr-Sprecher Jochen Möcklinghoff mitteilt. Um 19.52 Uhr mussten die Einsatzkräfte erneut los, diesmal zur Flüchtlingsunterkunft im AWO-Gebäude an der Dortmunder Straße. Man habe vor Ort nichts feststellen können, erklärte anschließend Jochen Möcklinghoff.

01.10.2017, WZ

Waltrop

Arbeitslosenzahlen in Waltrop

Quote klar unter sechs Prozent

Die Arbeitslosenquote in Waltrop ist so niedrig wie lange nicht mehr: Sie fiel im September auf 5,7 Prozent und bleibt weiterhin die zweitniedrigste im Kreisgebiet nach Haltern am See. Im August hatte Waltrop noch eine Arbeitslosenquote von genau sechs Prozent gehabt. Im absoluten Zahlen: 932 Männer und Frauen waren im August ohne Arbeit, im September waren es 882. Im Vergleich zu September vergangenen Jahres wird die Entwicklung noch deutlicher: Damals waren 994 Menschen in Waltrop in der Statistik als arbeitslos aufgeführt, die Quote belief sich auf 6,4 Prozent.

30.09.2017, Markus Weßling

Waltrop

Nebeneingang nutzen

Zur Post auf Umwegen

Verwirrung hatte es in den vergangenen Tagen um die Filiale der Postbank am Moselbach gegeben. Weil der Haupteingang mit einem Bauzaun umgeben ist, hatten offenbar Bürger angenommen, dass die Filiale geschlossen ist. Dem ist nicht so, wie die Postbank auf Nachfrage informiert. Die Filiale ist geöffnet. „Aufgrund von Sanierungsarbeiten am Gebäude ist aktuell der Haupteingang nicht betretbar. Mit Schildern wird auf den Nebeneingang hingewiesen“, so die Postbank weiter.

30.09.2017, Simone Hollenhorst

Waltrop

"Männerhaushalt"

Torsten-Sträter-Show wird fortgesetzt

Der Waltroper Comedian Torsten Sträter startet nach der Sommerpause im WDR-Fernsehen mit einer neuen Staffel seines Programms „Männerhaushalt“ durch. Beim WDR heißt es dazu: „Ehrlich und authentisch, fest verwurzelt im Revier, lädt der Mann mit der Mütze die Zuschauer in vier weiteren Folgen seiner Show ein, die Welt, NRW und speziell das Ruhrgebiet mit seinen Augen zu sehen.“ Sendetermine (immer 21.45 Uhr) und Gäste: 7. Oktober: Götz Alsmann und Hugo Egon Balder; 28. Oktober: Michael Mittermeier und Sebastian Pufpaff; 25. November: Jörg Hartmann und Markus Krebs; 9. Dezember: Kai Pflaume und Paul Panzer.

29.09.2017, WZ

Waltrop

Oberlipper Straße

Schwerer Verkehrsunfall - Auto rutscht in Böschung

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich auf der Oberlipper Straße ereignet. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich um einen Alleinunfall. Eine eingeklemmte Person - ein älterer Mann - musste aus einem Auto befreit werden. Das gestaltete sich schwierig, denn das Auto war tief in eine Böschung gerutscht. Die Straße wurde vorübergehend in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Zur Unfallursache konnte die Polizei zunächst noch nichts sagen.

29.09.2017, WZ

Waltrop

Messe für Gewerbeimmobilien

„Expo Real“ ohne Waltrop

Bei der Fachmesse für Gewerbeimmobilien „Expo Real“ in München (4. bis 6. Oktober) ist die Stadt Waltrop in diesem Jahr nicht mit Mitarbeitern vertreten.Das sagte Wirtschaftsförderer Burkhard Tiessen auf Anfrage. Man habe beschlossen, eine Pause zu machen. Informationen und Broschüren über Waltroper Gewerbeflächen seien aber am gemeinsamen Stand des Kreises zu bekommen.

29.09.2017, WZ

Waltrop

Mühlenstraße

Lenkrad aus BMW ausgebaut

Auf der Mühlenstraße schlugen unbekannte Täter in der Zeit von Dienstag, 20 Uhr bis Mittwoch 15 Uhr, die Seitenscheibe eines geparkten 3er BMW ein, bauten dann das Lenkrad samt Airbag aus und nahmen es mit. Hinweise erbittet das Fachkommissariat unter Tel. 0800/2361 111.

28.09.2017, WZ