Waltrop

Moselbach/Schweinewiese

Letzte Chance für den Durchstich

Die vertragliche Gemengelage ist kompliziert und zwingt den Stadtrat dazu, bis 31. Dezember zu entscheiden, ob der jahrzehntealte Plan, den Moselbach entlang der Schweinewiese mit dem Nordring zu verbinden, umgesetzt wird oder nicht. Die Eigentumsverhältnisse machen das Verfahren schwierig: Uralte Verträge regeln, dass die Stadt noch in diesem Jahr handeln und die Straße bis Ende 2020 fertiggestellt haben muss. Der Verkehrsausschuss wird am 2. Oktober über das Thema beraten. Geplant ist, dass der Geh- und Radweg entlang der Schweinewiese zu einer Straße ausgebaut wird, inklusive Gehwegen.

19.09.2018, WZ

Waltrop

Im "Laden"

Morgen: Kinder-Winterkleidung abgeben

Kinderkleidung für den Winter kann man morgen im „Laden“ an der Dortmunder Straße 130 abgegeben werden. Bei der Revision der Lagerbestände des Sozialkaufhauses hatte sich herausgestellt, dass für den bevorstehen Winter zu wenig warme Kinderkleidung vorhanden ist, also Winterjacken, Pullover und Sweatshirts, Langarmshirts, Hosen, Winterschuhe, Sportschuhe und -kleidung, Schlafanzüge und Schneeanzüge. Nicht benötigt werden Unterwäsche und Socken. Die Spenden können morgen von 16 bis 17 Uhr oder am Donnerstag von 9 bis 11 Uhr abgegeben werden.

18.09.2018, WZ

Oer-Erkenschwick,Waltrop

"Habe meine Frau getötet"

Paukenschlag im Prozess um die Tote im Kanal

Nach jahrelangem Abstreiten hat der angeklagte Ehemann aus Oer-Erkenschwick im Prozess um die Kanalleiche von Waltrop heute die Tötung seiner Frau doch noch zugegeben. Um seiner Tochter (11) den Auftritt vor Gericht zu ersparen, habe der 44-Jährige in letzter Sekunde doch noch die Entscheidung getroffen, zu bekennen: „Ja, ich habe meine Frau getötet.“ In der fraglichen Nacht im Juni 2015 war der Lkw-Fahrer mit seiner Frau wegen seiner Geliebten aneinandergeraten. Im Prozess läuft nun alles auf eine Verurteilung wegen Totschlags hinaus. Mit dem Urteil ist aber nicht vor Anfang November zu rechnen.

18.09.2018, SZ/WZ

Waltrop

Evangelische Kirchengemeinde

Jubelkonfirmanden feiern am 4. November

Zur Jubelkonfirmation organisiert die Evangelische Kirchengemeinde Waltrop am Sonntag, 4. November, ein Fest. Angesprochen sind die Jahrgänge, die 1947/46 (Gnadenkonfirmation), 1957/1958 (Diamantene Konfirmation), 1967/1968 (Goldene Konfirmation) sowie 1992/1993 (Silberne Konfirmation) konfirmiert worden sind.
Der Tag beginnt um 9 Uhr mit einem Treffen im Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum, es gibt Gottesdienst, Mittagessen, Stadtrundfahrt und ein Kaffeetrinken. Auch Angehörige können mitkommen. Rückfragen: Pfarrerin Sabine Dumpelnik, Tel. 02309/40513, oder Gemeindebüro, Tel. 02309/921201. Anmeldeschluss: 12. Oktober.

18.09.2018, WZ

Waltrop

Quartiersspaziergang und Sprechstunde

Termine mit der Bürgermeisterin verschieben sich

Die Stadt Waltrop gibt zwei Änderungen bezüglich Terminen mit der Bürgermeisterin bekannt. Der Quartiersspaziergang durch die Siedlung Egelmeer/Altenbruch findet erst am Freitag, 2. November, statt und nicht, wie geplant, am Freitag, 12. Oktober. Die nächste Bürgersprechstunde am Kiepenkerlbrunnen mit Nicole Moenikes wird ebenfalls verlegt und findet am Samstag, 6. Oktober, statt. „Während der Herbstferien finden keine öffentlichen Bürgersprechstunden statt“, heißt es von der Stadtverwaltung.

18.09.2018, WZ

Waltrop

Am SpoNo

"No ID" tritt beim Spätsommer-Fest auf

Die Mitglieder von „No ID“ brauchen die Instrumente zurzeit gar nicht so weit wegzulegen; die Cover-Band tritt nicht nur beim Ehemaligen-Treffen des Theodor-Heuss-Gymnasiums (22. September; wir berichteten) auf, sondern eine Woche später auch beim „Spätsommer-Fest am SpoNo“. „Das wird ’ne Feierei!“, freuen sich die Veranstalter von Teutonia SuS Waltrop auf das Konzert am Samstag, 29. September, ab 20 Uhr am Sportzentrum Nord an der Friedhofstraße 35. Der Eintritt kostet fünf Euro. Der Vorverkauf läuft im Reisebüro Mohr, Hochstraße 81, oder mittwochs ab 19 Uhr im SpoNo.

17.09.2018, WZ

Waltrop

Kinderarmut in Waltrop

Im Yahoo werden konkrete Schritte überlegt

Bei einer Auftaktveranstaltung zum Thema Kinderarmut in Waltrop haben sich im Juli Vertreter verschiedener Institutionen einen Überblick über den Ist-Zustand verschafft. Am Mittwoch soll es nun um konkrete Schritte gehen. „Was kann ich als Bürger, Politiker, Lehrer, Schüler, Geschäftsmann, als Mitglied in einem Verein oder einfach als Mensch tun, um bedürftige Kinder und ihre Familien zu unterstützen?“ – Dieser Fragestellung wollen sich die Initiatoren von Caritasverband, Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa) beim Treffen am Mittwoch, 19. September, um 17.30 Uhr im Yahoo-Neubau widmen.

17.09.2018, WZ

Recklinghausen,Waltrop

Emscher-Radweg

Radfahrerin (82) landet in Stacheldrahtzaun

Eine 82-jährige Frau aus Waltrop ist am Sonntag bei einem Unfall auf dem Emscher-Radweg in der Nähe der Ziegelstraße in Recklinghausen verunglückt. Wie die Polizei berichtet, war die Frau gegen 11.30 Uhr auf einem Pedelec unterwegs. In einer Rechtskurve verlor sie plötzlich die Kontrolle über das Fahrrad, kam nach links von dem Schotterweg ab und stürzte in einen Stacheldrahtzaun. Die Seniorin musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Nach Polizeiangaben entstand geringer Sachschaden.  

17.09.2018, WZ/RZ

Waltrop

Freibad Waltrop

Großer Hundespaß

So viel Spaß wie Neufundländer-Hündin Marla hatten am Samstag 63 Vierbeiner, die mit ihren Herrchen und Frauchen zum Hundeschwimmen ins Waltroper Freibad gekommen sind. Der Bürgerbad-Verein, der das Hundeschwimmen organisiert hat, hat unter anderem einen Stand mit Köstlichkeiten und Spielzeugen für den Vierbeiner von Welt aufgebaut – sehr zur Freude einiger Gäste, die selbst natürlich auch mit Pommes und Co. versorgt wurden.

16.09.2018, WZ

Waltrop

Polizei hält Frau an

Betrunken, zu schnell, unter Drogen

Eine 22-jährige Waltroperin war in der Nacht zum Sonntag auf der Leveringhäuser Straße unterwegs – laut Polizei zunächst einmal „nur“ deutlich zu schnell. Als die Beamten die Autofahrerin anhalten wollten, bog diese unbeeindruckt davon in eine Seitenstraße ein und entzog sich so der Kontrolle, bevor sie später doch noch anhielt. Ein Atemalkoholtest verlief positiv, ein anschließender Drogen-Schnelltest auch. Ein Arzt entnahm der Waltroperin zwei Blutproben. Ihr Führerschein wurde eingezogen.

16.09.2018, WZ

Waltrop

Waldstadion

Es dauert noch bis zum Baustart

Es wird noch ein wenig dauern, bis erste Bauaktivitäten auf dem Gelände des ehemaligen Waldstadions beginnen. In Kürze startet zwar die konkrete Planungsphase; das faunistische und das Bodengutachten liegen bereits vor. Beim Bodengutachten sind allerdings noch Ergänzungen erforderlich, teilt Stadtplaner Andreas Scheiba mit. Zudem sei ein Abrissgutachten in Auftrag gegeben worden. Eine Bebauung mit Einfamilienhäusern ist auf dem Waldstadion-Areal übrigens nicht vorgesehen. Es sollen Mehrfamilienhäuser, teilweise öffentlich gefördert, teilweise frei finanziert entstehen, berichtet Scheiba.

15.09.2018, WZ

Waltrop

Kinderbibelwoche

Nur noch wenige Plätze frei

Die Kinderbibelwoche (KiBiWo), die in der ersten Woche der Herbstferien von der evangelischen Gemeinde und der katholischen Pfarrei St. Peter durchgeführt wird, kann nur noch wenige Teilnehmer aufnehmen. Die Woche steht unter dem Motto „Jona – Der eigensinnige Prophet und der vielseitige Gott“. Für die Klassen eins bis drei gibt es keine freien Plätze mehr, aber für die Kinder der Klassen vier und fünf gibt es noch Restplätze. Anmeldungen für die Klassen vier und fünf unter Tel. 02309/5594514 (Jochen Pitsch) oder Tel. 02309/970516 (Johannes Linke).

15.09.2018, WZ

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Kreishaus-Neubau

SPD trägt die Pläne zu Grabe

Die Kreis-SPD hat die Pläne zum Neubau des Recklinghäuser Kreishauses zu Grabe getragen. Bei  einer Krisentelefonkonferenz des Kreisvorstandes ist der Beschluss gefasst worden, dass die umstrittene Neubau-Entscheidung in der Kreistagssitzung am 25. September rückgängig gemacht werden soll.

14.09.2018, Regio

Waltrop

Im Bonhoeffer-Zentrum

Oldie-Party ist ausverkauft

Die Karten für die Oldies-Forever-Party, die am 6. Oktober im Bonhoeffer-Zentrum startet, sind jetzt ausverkauft. Das teilt Jochen Pitsch, Jugendreferent der evangelischen Kirchengemeinde Waltrop, mit. „Wir haben jetzt die letzten Karten verkauft. Leider müssen wir allen weiteren Interessenten eine Absage erteilen“, sagt Pitsch.

14.09.2018, WZ

Waltrop

Bundes-Förderprogramm

Es geht weiter mit "Demokratie leben"

Die Stadt Waltrop wird weiterhin am Bundesprogramm „Demokratie leben“ teilnehmen. Dafür sprach sich jetzt einstimmig der Haupt- und Finanzausschuss aus. Seit Juni 2015 fließt Geld aus dem Programm, das Aktivitäten gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit fördert, nach Waltrop. Für das laufende Jahr 2018 wurden 110.000 Euro bewilligt. Davon stehen 47.000 Euro für Projekte und Aktionen zur Verfügung, zusätzliche 8000 Euro für Jugend-Projekte. Diese 8000 Euro sind in diesem Jahr noch gar nicht angefasst worden. Werden sie bis Ende des Jahres nicht ausgegeben, verfallen sie.

14.09.2018, WZ

Waltrop

Wegen des Solidaritätsfestes

Vestische leitet die Busse um

Wegen des Solidaritätsfestes am Samstag, 15. September, muss auch die Vestische ihre Busse (Linien SB24, 231, 283 und 289) umleiten – von 6.30 bis etwa 19 Uhr wird die Hochstraße zwischen Schörlingerstraße und Ziegeleistraße gesperrt.  Auch Haltestellen werden verlegt.




13.09.2018, WZ

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Kreishaus-Neubau

SPD Gladbeck fordert den Ausstieg

Der Kreistag gerät mit seiner Entscheidung für einen Neubau des Recklinghäuser Kreishauses immer stärker unter Druck: Die SPD Gladbeck hat Landrat Cay Süberkrüb und die SPD-Kreistagsfraktion aufgefordert, unverzüglich von dem umstrittenen Projekt Abstand zu nehmen. Das Bürgerbegehren "Sanierung statt Neubau", das der Dorstener Uwe Kähler initiiert hat, wird bereits von weit mehr als den erforderlichen 15.000 Bürgern unterstützt.

13.09.2018, Regio

Waltrop

Gegen Kreishaus-Neubau

Wolfgang Richter sammelt wieder Unterschriften

Immer wieder höre er den Satz „das bringt doch nichts, die bauen sowieso“, sagt Wolfgang Richter. Er sammelt seit Wochen emsig Unterschriften gegen den Kreishaus-Neubau. Auch deswegen ist Richter am Samstag wieder unterwegs und sammelt Unterschriften für das Bürgerbegehren, das der Dorstener Uwe Kähler initiiert hat. Er werde am Samstag, 15. September, zwischen 9.30 und 14 Uhr in der Isbruchstraße (Höhe Meyborg) oder beim Gasthaus Stromberg anzutreffen sein, erklärt Richter.

13.09.2018, WZ

Waltrop

Abgabe am 19./20. September

Laden sucht Kinder-Winterkleidung

Der „Laden“, das Kaufhaus für Menschen mit geringem Einkommen, benötigt Kinderkleidung für den Winter. Bei der Revision der Lager-Bestände habe sich, dass zu wenig warme Kinderkleidung vorrätig ist. Dringend benötigt wird aktuell Kleidung für Jungen und Mädchen in allen Größen: Winterjacken, Pullover und Sweatshirts, Langarmshirts, Hosen/Jeans, Winterschuhe/- stiefel, Sportschuhe und Sportkleidung, Schlafanzüge sowie Schneehosen und Schneeanzüge. Die Spenden können im Laden an der Dortmunder Straße 130 abgegeben werden - am Mittwoch, 19. September, 16 bis 17 Uhr,  und am Donnerstag, 20. September, 9 bis 11 Uhr.

13.09.2018, WZ

Waltrop

Versammlung am 25. September

Wie geht's weiter mit dem Stadtmarketing?

Der Tagesordnungspunkt „Diskussion und Beratung zur Zukunft des Stadtmarketing“ gehört wohl zu den interessantesten bei der Jahreshauptversammlung des Stadtmarketing-Vereins, die nach einiger Verzögerung nun für den 25. September angesetzt ist. Wie berichtet, hatte Mirko Ruschmeyer vom Vereins-Vorstand zuletzt die lange Einkaufsnacht abgesagt, weil sich nur ein Bruchteil der Mitglieder überhaupt zurückgemeldet hatten. Entscheidungen stehen auch bei Vorstandswahlen an. Gewählt werden Vorsitzender, Stellvertreter, Schatzmeister, Beisitzer und Kassenprüfer.

13.09.2018, WZ

Waltrop

Trickdiebstähle an Tankstelle

Fünf Monate Haft auf Bewährung für Selmerin

Nach mindestens zwei dreisten Trickdiebstählen in einer Tankstelle an der Borker Straße ist eine Verkäuferin aus Selm zu fünf Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Die 42-jährige Mutter war im August 2017 binnen weniger Tage mehrfach mit einem Bekannten an der Tankstelle aufgetaucht. Danach hatte sie erst ihren Pkw betankt, dann war sie zur Kasse gegangen. Ihr Begleiter stahl derweil eine Flasche Whiskey bzw. eine Flasche Wodka - allerdings beobachtet von der Überwachungskamera. Über das Autokennzeichen kamen die Ermittler der Selmerin, die bereits eine Bewährungsstrafe verbüßt, auf die Spur.

13.09.2018, WZ

Waltrop

Bezirksvertreter DO-Mengede

BM und Dezernent stellen sich den Fragen

Sachlich und von vielen Detailfragen geprägt war die Diskussion in der Bezirksvertreter-Versammlung in Dortmund-Mengede. Waltrops Bürgermeisterin Nicole Moenikes und Dezernent Andreas Scheiba standen dort Rede und Antwort zum geplanten Gewerbestandort „Im Dicken Dören“. Bekanntlich ist geplant, dass dort, an der Stadtgrenze zwischen Waltrop und Dortmund, eine Fläche geschaffen wird, auf die Fahrzeugbauer Langendorf umsiedeln kann. In Dortmund war jüngst Kritik an den Plänen aufgekommen; man verwies auf Aspekte des Natur- und des Lärmschutzes für die Anwohner in Groppenbruch.

12.09.2018, WZ

Castrop-Rauxel,Waltrop

Wilhelmstraße/Hochstraße

33-jähriger Waltroper leicht verletzt

Bei einem Auffahrunfall auf der Wilhelmstraße ist am Dienstag gegen 15.30 Uhr ein 33-Jähriger leicht verletzt worden. Das berichtet die Polizei. Der 33-jährige Autofahrer aus Waltrop fuhr bei Grün in den Kreuzungsbereich Hochstraße ein, musste dann aber abbremsen, da es vor ihm einen Rückstau gab. Ein hinter ihm fahrender 39-jähriger Autofahrer aus Castrop-Rauxel bemerkte das nach ersten Ermittlungen wohl zu spät und fuhr auf das Auto des 33-Jährigen auf. Der wurde leicht verletzt, zudem entstand Sachschaden in Höhe von 2000 Euro, teilt die Polizei mit.

12.09.2018, WZ

Waltrop

Im Kulturforum Kapelle

Noch Karten für "Big Wheel"-Konzert

Für das Benefiz-Konzert im Kulturforum Kapelle mit der Band „Big Wheel“ am Samstag, 15. September, um 20 Uhr gibt es noch einige Karten. Der Erlös der Veranstaltung ist für die Arbeit im Sozialkaufhaus „Der Laden“ bestimmt. „Mit dabei ist auch, wie das bei Konzerten von ,Big Wheel’ üblich ist, eine Currywurst-Spezialität von Curry Heini“, teilt Heiner Fehlker vom „Laden“-Team mit. Karten gibt es für 15 Euro im Bioladen „Mavita“ auf der Hochstraße und an der Abendkasse.

12.09.2018, WZ

Waltrop

Angepasst auf Jüngere

"Yahoo" hat neue Öffnungszeiten

Ab sofort gelten im "Yahoo" an der Hochstraße neue Öffnungszeiten. Das Jugendcafé hat künftig mittwochs von 16 bis 19 Uhr für Jugendliche ab 12 Jahren, donnerstags von 19 bis 0 Uhr ab 16 Jahren, freitags von 16 bis 19 Uhr ab 14 Jahren und von 19 bis 1 Uhr ab 16 Jahren sowie samstags von 19 bis 1 Uhr ab 16 Jahren geöffnet. Die Öffnungszeiten wurden nach Befragungen der Besucher des Jugendcafés angepasst. Somit wird nun auch unter der Woche jüngeren Jugendlichen die Möglichkeit gegeben, ihre Freizeit im Yahoo zu verbringen.

12.09.2018, WZ

Waltrop

Stadthalle Waltrop

Am Sonntag ist Modellspielzeugmarkt

Ein Modellspielzeugmarkt findet am Sonntag, 16. September, von 11 bis 15 Uhr in der Stadthalle statt. 25 private und gewerbliche Anbieter werden Modelleisenbahnen aller gängigen Hersteller und Größen verkaufen. Von der kleinsten Baugröße Z bis hin zum Maßstab 1:22,5 werden Loks, Waggons, Schienen, Häuser und Zubehör die Besitzer wechseln - und zwar digitale und analoge Produkte. Modellautos unterschiedlicher Maßstäbe und Hersteller komplettieren das Angebot. Der Eintritt kostet vier Euro für Erwachsene, Kinder bis 14 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen sind frei.

11.09.2018, WZ

Waltrop

Adamsstraße

Unbekannte zerkratzen Autos

Mehrere Autos haben unbekannte Täter in der Nacht zu Dienstag an der Adamsstraße beschädigt.  Die Polizei berichtet von aktuell fünf Anzeigen. Die Täter zerkratzten dabei die Fahrzeugseiten, aber auch teilweise das Autodach und die Motorhaube der Autos. In einem Fall kratzten sie ein großes "M" auf die Motorhaube. Es entstand Sachschaden im vierstelligen Eurobereich, so die Polizei. Hinweise erbittet das Regionalkommissariat unter Tel. 0800/2361111.  

11.09.2018, WZ

Waltrop

Unfallflucht "An der Quelle"

Ford angefahren und abgehauen

Die Polizei berichtet von einer Unfallflucht an der Straße „An der Quelle“. Ein Unbekannter fuhr dort einen am Fahrbahnrand geparkten silberfarbenen Ford Focus an. Geschehen sei das, so die Polizei, am Sonntag in der Zeit von 1 bis 10 Uhr. Am Ford sei Sachschaden in Höhe von 1500 Euro entstanden, schätzt die Polizei. Der Verursacher entfernte sich, ohne sich um den Schaden zu kümmern, vom Unfallort. Wer etwas gesehen hat, meldet sich bei der Polizei unter Tel. 0800/2361111.

10.09.2018, WZ

Waltrop

Kreistag auf der Tagesordnung

Haupt- und Finanzausschuss tagt heute

Der Haupt- und Finanzausschuss des Waltroper Stadtrates kommt am heutigen Dienstag zu seiner nächsten Sitzung zusammen. Diese beginnt 17 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses. Auf der Tagesordnung des öffentlichen Teils steht neben Regularien nur ein Punkt: die Verabschiedung einer Resolution an den Kreistag zum Neubau des Kreishauses. Das geht auf einen Antrag der CDU-Fraktion zurück. Das Thema hatte bereits Mitte August auf der Tagesordnung des Rats gestanden, war damals aber vertagt worden.

10.09.2018, WZ

Waltrop

Am Zeisigweg

V+E erneuert Abdeckungen und Gullys

Der Ver- und Entsorgungsbetrieb (V+E) erneuert seit heute am Zeisigweg Schachtabdeckungen und Straßenabläufe („Gullys“). Die Arbeiten würden mit dem morgigen Tag abgeschlossen sein, erklärt Frank Friedrich, Leiter des Bereichs Abwasser beim V+E. Die Anwohner seien vorab informiert worden. Geringfügige Verkehrseinschränkungen – insbesondere durch Halteverbote im Bereich der Schächte – seien nicht zu vermeiden, ansonsten fließt der Verkehr halbseitig um die jeweiligen Arbeitsstellen herum.

10.09.2018, WZ

Datteln,Waltrop

Im Raiffeisen-Markt

BUND sammelt wieder Äpfel

Der BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz) Waltrop ruft zur Apfelannahme auf. Sie findet am Samstag, 15. September, von 8.30 bis 13 Uhr bei der Raiffeisen Warengenossenschaft Emscher-Lippe, Emscher-Lippe-Straße 18 in Datteln statt. Angenommen wird Streuobst, das von hochstämmigen Apfelbäumen aus eigenem Anbau stammt, nicht aus Kleingartenanlagen. Weder die Obstbäume noch der Unterwuchs dürfen im Erntejahr mit Pestiziden behandelt sein. Das Obst muss reif sein, darf aber keine faulen Stellen haben. Für 100 Kilogramm Äpfel gibt es 17 Euro.

10.09.2018, WZ

Waltrop

Kinder- und Lichterfest

70 Jahre KGV Ickern-Ost

Die Kleingärtner des KGV Ickern-Ost – ein Großteil ihrer Vereinsanlage liegt auf Waltroper Boden – lädt zum dreitägigen Kinder- und Lichterfest ein. Das findet statt von Freitag bis Sonntag, 14. bis 16. September, in der Kleingartenanlage am Rapensweg 40 (Stadtgrenze Ickern/Waltrop). Und: Im Rahmen des Festes wird gleichzeitig das 70-jährige Bestehen des KGV Ickern-Ost gefeiert.

10.09.2018, WZ

Waltrop

Ausflug nach Hagen

Heimatverein fährt ins Freilichtmuseum

Der Waltroper Heimatverein plant am 26. September eine Fahrt nach Hagen ins Westfälische Freilichtmuseum. „Bütte, Presse, langer Draht“ lautet das Thema der Schwerpunktführung, die sich der Heimatverein für den Museumsbesuch ausgesucht hat. Im Anschluss besteht Gelegenheit, das Museumsgelände auf eigene Faust zu erkunden, oder zum Besuch der Sonderausstellung „Echt alt!“, die Ausgrabungsstücke mittelalterlicher Handarbeiten zeigt. Der Tag endet mit einer Bootstour auf dem Hengsteysee. Abfahrt ist am 26. September um 9 Uhr ab Heimatmuseum; die Rückkehr nach Waltrop wird gegen 19 Uhr sein.

09.09.2018, WZ

Waltrop

Mehrfamilienhäuser geplant

Hinter Bönner wird bald groß gebaut

Bürger hatten jetzt die Gelegenheit, sich im Rahmen der „frühzeitigen Bürgerbeteiligung“ über die Pläne für den Bau von Mehrfamilienhäusern auf der Fläche hinter der ehemaligen Fleischerei Bönner an der Hochstraße zu informieren.
Hier sollen zwei Mehrfamilienhäuser mit je zehn Wohneinheiten in zweigeschossiger Bauweise mit Staffelgeschoss plus Tiefgarage entstehen. Erschlossen wird das Areal durch eine Tiefgaragenzufahrt sowie vom Nordring aus. Zusätzlich wird auf 850 Quadratmetern Baurecht für ein dreigeschossiges Mehrfamilienhaus mit sechs Wohneinheiten geschaffen, das über den Nordring erschlossen wird.

09.09.2018, WZ

Waltrop

Waltroperin erwischt

Unter Drogen am Steuer und zu schnell

Die Polizei in Coesfeld hat jetzt eine 36-jährige Waltroperin, die zu schnell war und offenbar unter Drogen stand, erwischt. Bei einer Geschwindigkeitsüberwachung wurde die Waltroperin angehalten und überprüft. „Sie wirkte sehr nervös und ihre Augen waren auffällig gerötet“, berichtet die Polizei. Ein Drogentest verlief positiv. Die Frau wurde zur Polizeiwache gebracht, wo ihr eine Blutprobe entnommen wurde. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet und die Weiterfahrt bis zur vollständigen Ausnüchterung untersagt.

09.09.2018, WZ

Waltrop

KiJuPa-Veranstaltung

Pizza backen, mit Politikern schnacken

Backen, kochen und dabei mit Politikern ins Gespräch kommen - das steht bei der Polit-Pizza des Kinder- und Jugendparlaments (KiJuPa) auf dem Programm. Es wird am Samstag, 6. Oktober, von 13 bis 17 Uhr in der Küche der Gesamtschule Waltrop (Brockenscheidter Str. 100) stattfinden. Es gibt acht Tischgruppen, an  denen etwa sechs Jugendliche plus jeweils ein Politiker sitzt. Alle 20 Minuten wechselt der politische Gast die Tischgruppe. Bis zum 24. September muss man sich anmelden - per Mail an kijupa-waltrop@web.de, über die Facebookseite des KiJuPa, im Kinder- und Jugendbüro in der Ziegeleistraße 14 oder unter Tel. 02309/962654.

08.09.2018, WZ

Waltrop

Am 21. September

Rathaus, VHS und V+E geschlossen

Wie die Stadtverwaltung bereits jetzt mitteilt, wird das Rathaus mit all seinen Dienstellen am Freitag, 21. September, wegen einer städtischen Veranstaltung ganztägig geschlossen bleiben. Ebenso geschlossen bleiben Kultur- und Sportbüro, die Volkshochschule und der Ver- und Entsorgungsbetrieb (V+E).

08.09.2018, WZ

Waltrop

Erntegemeinschaft Waltrop-Rieselfeld

Kinderfest auf dem Hof Wulhorst

Die Erntegemeinschaft Waltrop-Rieselfeld lädt am Sonntag, 9. September, zum Kinder- und Sommerfest auf den Hof der Familie Wulhorst in Elmenhorst ein (Tinkhofstraße 184). Von 15.30 bis 17 Uhr gibt es ein Rundum-Sorglos-Spaßprogramm für Kinder. "Interessante Spiele und Unterhaltung“ für den Nachwuchs kündigt die Erntegemeinschaft an, dazu gibt’s tolle Preise. „Wir möchten mit allen Mitgliedern und Freunden einen unterhaltsamen Nachmittag verbringen“, formuliert es der Erntegemeinschafts-Vorsitzende Christian Brune. Mit Kaffee und Kuchen, Grillfleisch und Getränken ist für den passenden Rahmen gesorgt.

07.09.2018, WZ

Waltrop

Im Hirschkamp

Wohnungsbrand in Seniorenwohnanlage

Die Feuerwehr ist gegen 10 Uhr mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften zur Seniorenwohnanlage im Hirschkamp ausgerückt. Aus einer betreuten Altenwohnung stieg Rauch auf. Die Feuerwehr bekam den Brand schnell unter Kontrolle und lüftete die Wohnung anschließend durch. Es gab keine Verletzten. Die Ursache für das Feuer ist noch unklar.

07.09.2018, WZ

Waltrop

Leveringhäuser Straße

Mädchen leicht verletzt bei Auffahrunfall

Die Polizei berichtet von einem Unfall auf der Leveringhäuser Straße. Eine 37-jährige Autofahrerin aus Waltrop wollte dort am Donnerstag gegen 17.45 Uhr nach links in die Berliner Straße abbiegen. Dazu fuhr sie auf den Linksabbiegerfahrstreifen und bremste vor dem Abbiegen ab. Das bemerkte eine dahinter fahrende 30-jährige Autofahrerin aus Selm wohl zu spät und fuhr auf das Auto der 37-Jährigen auf. Dabei wurde die sechsjährige Beifahrerin der 37-Jährigen leicht verletzt. Es entstand 6000 Euro Sachschaden.  

07.09.2018, WZ

Waltrop

23. bis 25. August.

Termin fürs Parkfest 2019 steht fest

Auf dem Programmheft des diesjährigen Parkfests war er schon zu lesen, der Termin fürs Parkfest 2019: 23. bis 25. August. Am Donnerstag hat das Parkfest-Team den Termin nun endgültig und offiziell bestätigt, denn zwischenzeitlich hatten die Organisatoren auch das Wochenende 30./31. August/ 1. September noch in Erwägung gezogen. Nach Absprachen mit Betreibern von großen Ständen, dem Riesenrad und anderen wichtigen Akteuren fiel nun die Wahl auf den 23. bis 25. August.

07.09.2018, WZ

Waltrop

Rund um die Sandstraße

Kanalsanierung beginnt am Montag

Ab Montag beginnt im Bereich der Sandstraße die Vorbereitung für die Verlegung neuer Abwasserrohre. Mit der Maßnahme sollen im Gebiet Sandstraße/Stratmanns Weg/Schmiedeweg sowie dem erweiterten Einzugsgebiet in südlicher Richtung größere Wassermengen als bisher abfließen können. Ab Montag wird der Verbindungsweg vom Stratmannsweg entlang der Bahnlinie zur Sandstraße für Fußgänger und Radfahrer gesperrt. Wenn – nach derzeitigen Plan – ab Dezember die Arbeiten die Sandstraße erreichen, ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Um die für die dort vornehmlich beheimateten Gewerbebetriebe möglichst klein zu halten, sollen diese in die Verkehrsplanung mit einbezogen werden.

06.09.2018, WZ

Waltrop

Nacht der Jugendkultur

Nachtfrequenz mit zwei Standorten in Waltrop

Die Nacht(frequenz) - Nacht der Jugendkultur (29./30. September) bietet auch in Waltrop ein vielseitiges Programm für Jugendliche: im Jugendcafé Yahoo sowie im Cliquentreff und dem Skatepark an der Hafenstraße 74. Im Cliquentreff bzw. dem Skatepark wird es Workshops geben - zum Graffiti-Sprayen oder zum "DJ-ing" etwa. Das Programm beginnt an der Hafenstraße um 17 Uhr, der Eintritt ist frei. Im Yahoo ist von 19 bis 24 Uhr was los. Der Abend  beginnt mit einem Konzert der Band „Ten Times a Million“, bevor die Band „Karaoke Till Death“ einheizt. Dabei können die Jugendlichen unter mehr als 100 Titeln ihren Lieblingssong wählen und singen.

06.09.2018, WZ

Waltrop

Wieder in Funktion

Ampel an der Theodor-Heuss-Straße wird repariert

Am Donnerstag ist an der Ecke Theodor-Heuss-Straße/Lehmstraße an der Ampel gearbeitet worden. Techniker bauten hier das neue Steuergerät ein - ein Defekt am alten hatte offenbar zum Ausfall der Lichtzeichenanlage geführt. Seit Wochen hatte die Ampel nicht mehr funktioniert, was speziell dann zum Problem wurde, als die Schule nach den Sommerferien wieder begann und die Schüler von der Lindgren-Schule (ehemalige Lutherschule) und vom Theodor-Heuss-Gymnasium die Straße überqueren wollten. Jetzt aber funktioniert die Ampel wieder. Die Reparatur koste rund 20.000 Euro, teilte Kreis-Sprecher Jochem Manz mit.

06.09.2018, WZ

Waltrop

Am "Alten Graben"

Neuer Waldspielplatz eröffnet

Der neue Waldspielplatz hinter den neuen Häusern am Alten Graben ist gestern eröffnet worden. Und auch eine Spielplatzpatin gibt es mit Diana Quabs bereits.
„Ich wohne in der Nähe, meine Kinder werden hier auch spielen – also habe ich mich bereit erklärt, das zu machen“, sagt die frisch ernannte Patin. Ein Niedrigseilgarten, ein Picknick-Bereich, Klein-Spielgeräte – das sind die Besonderheiten dieses Spielplatzes.
Auf der anderen Seite der neuen Mehrfamilienhäuser entsteht dann im Zuge der nun anstehenden Garten- und Landschaftsbau-Arbeiten noch ein weiterer kleiner Spielplatz.

06.09.2018, WZ

Waltrop

Im Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum

Für die Oldie-Party gibt's noch Karten

Auch dieses Jahr lädt die evangelische Kirchengemeinde Waltrop zur „Oldies Forever“-Party ins Bonhoeffer-Zentrum ein – und zwar am Samstag, 6. Oktober, ab 19.30 Uhr (Einlass). Der Erlös der Party kommt wieder der Kinder- und Jugendarbeit der Gemeinde zugute. Der Ansturm beim Kartenvorverkauf ist in diesem Jahr zwar nicht mehr so riesig wie in den ersten Jahren, in denen der Vorverkauf schon nach zehn Minuten beendet war. Das Interesse ist aber weiterhin groß. Etwa 50 Restkarten (je 9 Euro) stehen momentan noch im Gemeindebüro (Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils von 8.30 bis 12.30 Uhr) zum Verkauf.

05.09.2018, WZ

Waltrop

Am 15. September

Kleiderkammer nimmt Spenden an

Die Flüchtlingshilfe kündigt ihren nächsten Spendenannahme-Termin an: Er findet am Samstag, 15. September von 14 bis 16 Uhr im ehemaligen Allwetterbad an der Riphausstraße 33 statt. Gesucht wird vor allem Herrenkleidung in den Größen S, M und maximal L. Kinderkleidung wird zurzeit erst ab Größe 116 benötigt; Damenkleidung gar nicht. Weiterhin gesucht wird aber alles rund ums Baby, zudem Sportbekleidung, Schuhe (auch Fußballschuhe), Rucksäcke, Handtücher, Bettwäsche, waschbare Oberbetten/Kopfkissen (bitte keine Daunen!), Decken sowie Küchenutensilien und Elektrokleingeräte.

05.09.2018, WZ

Waltrop

Bei Wesselbaum&Tübbing

Feuerwehr übt mit Geräuschkulisse

Hilfeschreie, Geräusche von loderndem Feuer – bei einer Übung am Firmensitz von Wesselbaum & Tübbing im Wirrigen hatte es die Waltroper Feuerwehr auch akustisch mit einem realistischen Szenario zu tun. Die Wehr hatte sich von den Kollegen in Gladbeck eine Box ausgeliehen, mit dem man einsatztypische Einflüsse simulieren kann. Das angenommene Szenario war ein Kellerbrand in den Büroräumen. Jemand war zudem vor dem Brand aufs Dach geflohen, es galt, ihn von dort zu retten. Das Problem: In dem angenommenen Szenario war die Drehleiter anderswo im Einsatz. Also mussten die Feuerwehrleute bei der Rettung vom Dach mit Steckleitern helfen.

05.09.2018, WZ

Waltrop

Lehmstraße/Theodor-Heuss-Straße

Tempo-30-Schilder an defekter Ampel

Kurzerhand hat die Stadt Waltrop jetzt an der ausgefallenen Ampel an der Lehmstraße/Theodor-Heuss-Straße das Heft des Handelns selbst in die Hand genommen und zumindest eine kleine Maßnahme ergriffen. Die Stadt stellte Schilder auf, die auf „Tempo 30“ hinweisen – sonst gilt auf der Straße 50 km/h – und auf die Tatsache, dass es sich um einen Schulweg handelt. Bekanntlich ist die Ampel seit geraumer Zeit außer Betrieb. Heute oder morgen, heißt es aus dem Ordnungsamt, rechne man mit dem Techniker, der die defekte Ampel repariert.

05.09.2018, WZ

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

6,7 Kilometer die Halde hinunter

1. TopRunRuhr Viactic Firmenlauf

Heute findet der „1. TopRunRuhr Viactic Firmenlauf“ statt, für den bisher 158 Unternehmen mit 1700 Läufern aus dem Ruhrgebiet gemeldet haben. Vor dem Start um 18.30 Uhr auf der Halde Hoheward heizt ein DJ bei der Warm-up-Party ab 16 Uhr den Teilnehmern ordentlich ein. Um 18.30 Uhr beginnt der Lauf, der 6,7 Kilometer hinab zum Ziel auf dem Gelände der Zeche Ewald führt. Auf dem dortigen Doncaster-Platz finden die Siegerehrung und die After-Run-Party ab ca. 20.30 Uhr statt.

04.09.2018, HA

Waltrop

Gegen den Kreishaus-Neubau

Richter sammelt wieder Unterschriften

Damit „das 38 Jahre bestehende Kreishaus erhalten bleibt und nicht dem Abrissbagger zum Opfer fällt“, sammelt der Waltroper Wolfgang Richter am Mittwoch wieder Unterschriften für das Bürgerbegehren. Richter arbeitet damit dem Dorstener Uwe Kähler zu, der das Bürgerbegehren initiiert hat. Am Mittwoch ist Richter von 10 bis 12 Uhr am Wochenmarkt anzutreffen, am Samstag wird er sich von 10 bis 12 Uhr am Kiepenkerlbrunnen in der Fußgängerzone aufhalten und Unterschriftenlisten parat haben. „Jeder Bürger aus dem Kreis Recklinghausen ab 16 Jahren kann mich ansprechen“, unterstreicht Richter.

04.09.2018, WZ

Waltrop

Im Kulturforum Kapelle

"Big Wheel" rockt für den Laden

Mit einem Benefizkonzert zugunsten der Initiative „Der Laden“ beteiligt sich die bekannte Band Big Wheel am Solidaritätsfest, das am Samstag, 15. September mit zahlreichen Höhepunkten in der Innenstadt gefeiert wird. Das Konzert beginnt um 20 Uhr im Kulturforum Kapelle. Die fünfköpfige Kapelle um Frontmann und Sänger Erich Holzinger – im Hauptberuf Sparkassen-Marktbereichsleiter – wird ihren bunten Mix aus Rock, Pop und Oldies präsentieren. Die Band spielt ohne Gage, der Eintrittspreis von 15 Euro geht in voller Höhe an den Laden.

04.09.2018, WZ

Waltrop

Brockenscheidter Straße

Motorradfahrer stürzt bei Bremsmanöver

Ein Motorradfahrer ist am Montag gegen 17.30 Uhr bei einem Unfall auf der Brockenscheidter Straße verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, bog ein Autofahrer (51) aus Waltrop von der Zillestraße in die Brockenscheidter Straße ab und bremste dann ab, um nach links in eine Grundstückseinfahrt abzubiegen. Ein dahinter fahrender Motorradfahrer (65), auch aus Waltrop, bemerkte das wohl zu spät und bremste stark ab, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Bei dem Bremsmanöver stürzte der 65-Jährige, ohne auf das Auto aufzufahren.  Er kam ins Krankenhaus. Sachschaden: 500 Euro.  

04.09.2018, WZ

Waltrop

VHS-Parkplatz gesperrt

Missio-Flüchtlingstruck kommt

Der Missio-Flüchtlingstruck mit der interaktiven Ausstellung in einem Riesen-Lkw macht erneut Halt in Waltrop. Drei Tage lang, vom 12. bis 14. September, steht das begehbare Straßenschiff auf dem kleinen Parkplatz vorm Haus der Bildung und Kultur (HBK). Aus diesem Grund wird der Parkplatz an der Ziegelstraße 14 gesperrt sein. Der hintere Parkplatz einschließlich Schweinewiese ist nicht betroffen. Am Samstag, 15. September, steht der Flüchtlingstruck dann beim Solidaritätsfest auf der Hochstraße (nahe Lederwaren Lücker).

04.09.2018, WZ

Waltrop

Nachbarschaftsfest

Drei Tage Highlife auf der Heide

Eine der Jüngsten war es diesmal beim traditionellen Heidefest der Nachbarschaft  Auf der Heide/Nach der Deine, die den Vogel von der Stange holte: Die sechsjährige Paulina Carla Ruthen war die Steine geschickt genug, um den Vogel  zu Fall zu bringen. Paul Westhoff (7) wurde ihr König. Das Vogelwerfen ist stets das Herzstück der Veranstaltung, die auf dem Hof von Paul Schomberg ausgetragen wurde. Bei den Erwachsenen waren es übrigens Dirk Drelmann, der den Vogel abwarf. Seine Königin: Daniela Jaschinski. Rund 30 Konkurrenten und viele Gäste feierten das neue Königspaar bis in den frühen Morgen.

03.09.2018, WZ

Waltrop

Rekord-Sommer

23.849 Besucher im Freibad

Am letzten Tag der Saison kamen nur noch eine Handvoll Gäste ins Freibad, aber der Sommer war eine echte Wucht, was die Besucherzahlen angeht. 23.849 Gäste hat es in der Saison 2018 im Waltroper Freibad gegeben. Zum Vergleich: 2017 waren es gerade mal 7987 Besucher, also nur ein Drittel der Zahl, die dieses Jahr erreicht wurde. Im Jahr 2016 war die Freibad-Gäste-Zahl gar noch geringer mit 5161 Besuchern. Rekordtag in diesem Jahr war nach Auskunft von Vanessa Breuer aus dem Sportbüro der 26. Juli. An dem Tag kamen 1142 Besucher ins Bad.

03.09.2018, WZ

Waltrop

Egelmeer/Altenbredde/Surenkamp

Stromausfall in der Nacht

In der Nacht zum Montag ist im Straßenzug Egelmeer/Altenbredde/Surenkamp kurzzeitig der Strom ausgefallen. Der Ausfall sei um 1.20 Uhr gemeldet worden, sagt Maren Frisch, Sprecherin des Versorgungsunternehmens Westnetz auf Nachfrage. Ursache des Stromausfalls sei der Defekt einer 10 kV-Muffe gewesen. Nach etwa 30 Minuten sei die Stromversorgung wieder hergestellt gewesen. „In diesem Falle lagen an der Strecke nur fünf Trafo-Stationen. Häufig sind es auch schonmal 20.“ Nun wird im Hintergrund der Schaden an der Muffe behoben. „Davon merken die Leute aber nichts“, sagt Maren Frisch.

03.09.2018, WZ

Waltrop

Leveringhäuser Feld

Nichts Neues zum Kemper-Gebäude

Nichts Neues gibt es zum Kemper-Storatec-Gebäude, wie Bürgermeisterin Nicole Moenikes auf Nachfrage berichtet. Bekanntlich sah es so aus, als würde der Caterer Stolzenhoff sich dort ansiedeln. Doch mit den Kemper-Verantwortlichen wurde man sich dann doch nicht einig, obwohl Moenikes sich sehr um die Vermittlung bemüht hatte. Dem Vernehmen nach machen es die Kemper-Verantwortlichen durch ihre finanziellen Vorstellungen der Stadt alles andere als leicht, zum Erfolg zu kommen.

03.09.2018, WZ

Waltrop

Riphausstraße

Auf sandigem Untergrund gestürzt

Wegen sandigen Untergrunds ist am Freitagnachmittag eine Fahrradfahrerin an der Riphausstraße zu Fall gekommen. Wie die Polizei berichtet, wollte sie um 16.11 Uhr auf der Riphausstraße vor dem Haus, in dem sie wohnt, von ihrem Rad absteigen. Aufgrund des sandigen Untergrunds stürzte sie und verletzte sich leicht am Schienbein und Ellenbogen. Ein Rettungstransportwagen brachte sie nach Lünen ins Krankenhaus, wo sie ambulant behandelt wurde.

02.09.2018, WZ

Waltrop

Veranstaltung im "Löhken"

Ehrgeizige Starter beim Rasenmäherrennen

Nicht mehr ganz so groß wie früher ist inzwischen das Teilnehmerfeld beim Rasenmäherrennen der Landjugend. "Nur" 20 Team sind auf der Sportanlage Im Löhken am Start - die jedoch mit großem Ehrgeiz. Und auch die Zuschauerresonanz  ist erfreulich. Kein Wunder, denn diesmal ist der Wettkampf der Aufsitz-Mäher - anders als zum Beispiel 2016 - keine Schlammschlacht, sondern findet bei bestem Wetter statt. Die Zuschauer sehen spannende Zweikämpfe, aber auch manchen technischen Defekt. Dass in der Boxengasse geschraubt wird, ist ein gewohntes Bild beim Rasenmäherrennen.

02.09.2018, WZ