Waltrop

Pkw und Lkw beteiligt

Unfall auf der Leveringhäuser Straße

Auf der Leveringhäuser Straße hat sich am Dienstagabend gegen 18 Uhr ein Unfall ereignet, an dem ein Lkw und ein Pkw beteiligt waren. Wie eine Polizeibeamtin vor Ort berichtete, war der Lkw-Fahrer vermutlich aus gesundheitlichen Gründen in den Gegenverkehr geraten und hatte dabei einen Kleinwagen touchiert. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden; der Lkw-Fahrer wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus in Lünen gebracht.

19.12.2018, WZ

Waltrop

Planung für Mehrfamilienhäuser

Es wird weitergebaut im Großen Kamp

Die Ein- und Zweifamilienhäuser im Neubaugebiet „Großer Kamp“ sind vielfach schon bezogen. Was die Mehrfamilienhäuser angeht, die ebenfalls in dem Baugebiet im Waltroper Süden entstehen sollen, ist jetzt ebenfalls ein großer Schritt getan worden: Der Beirat der Stadtentwicklungsgesellschaft (SEG) Waltrop hat sich darauf verständigt, welche Unternehmen den Zuschlag erhalten: die Unternehmen Exner (Architekten Feja und Kemper), Kurzrock (Architekten Blanc und Mecklenburg) sowie die Benthaus GmbH (Architekt Alexander Benthaus). Es entstehen fünf Häuser mit insgesamt 31 Wohneinheiten. 

19.12.2018, WZ

Waltrop

Gasstraße/Schützenstraße

Briefkästen quellen erneut über

Das Geschäft der Weihnachtspost ist in vollem Gange. Das merkte auch unser Leser Hermann Horstmann an der Gasstraße/Ecke Nordring: Der dortige Briefkasten war bis oben hin voll. Ähnliches berichtet eine Leserin vom Kasten an der Schützenstraße. Post-Sprecherin Britta Töllner berichtet, dass ihre Nachfrage ergeben habe, dass die betreffenden Kästen regelmäßig geleert worden seien. Ab zwei Wochen vor Weihnachten würden sogar Zwischenleerungen stattfinden. Für Waltrop ist das Phänomen der überquellenden Briefkästen nicht neu. Ende Oktober hatte ein Mitarbeiter den Briefkasten an der Dresdener Straße übersehen. Die Post veranlasste eine Sonderleerung.

18.12.2018, WZ

Waltrop

Weihnachtsmarkt der Vereine

Neuauflage ist nicht ausgeschlossen

Zwischen 6000 und 7000 Menschen haben den Weihnachtsmarkt der Vereine rund um St. Peter besucht. "Es hat alles wunderbar geklappt“, befand Stephan Oberkönig, der mit Thomas Wilk den Markt organisierte. „Macht ihr das noch mal?“, war wohl die meistgestellte Frage. Mit einer Antwort tut sich Oberkönig noch ein bisschen schwer. Denn die Organisation war enorm zeitintensiv. Auch das finanzielle Gerüst müsse stehen. So hatten diesmal Sparkasse und Volksbank mit ihrem Sponsoring – insgesamt rund 12.000 Euro – dafür gesorgt, dass die Veranstaltung keine roten Zahlen schreibt. Noch vor Weihnachten wird nun Kassensturz gemacht. Der Gewinn des Weihnachtsmarktes wird auf alle mitmachenden Vereine aufgeteilt.

18.12.2018, WZ

Waltrop

Beth Adams-Ray und Florian Söll

Neue Stadtmaler arbeiten zur Arche Noah

Beth Adams-Ray (Foto, 2.v.li.) und Florian Söll (li.) sind die neuen Stadtmaler der Gesamtschule. Gemeinsam mit den Schülern aller Jahrgangsstufen wollen sie sich dem Thema Arche Noah widmen. Die Projektarbeit mündet in einer Ausstellung im Kulturforum Kapelle - das Kirchenschiff bildet dann den Schiffsbauch der Arche. Viel soll noch nicht verraten werden, aber der Besucher der Ausstellung - Eröffnung wird am 8. November 2019 sein - wird beim Betreten der Kapelle gewissermaßen einen Blick in das Innere der Arche werfen. 

18.12.2018, WZ

Waltrop

Ämter-Öffnungszeiten

Rathaus zwischen den Jahren geschlossen

Wer einen Pass beantragen oder Gartenabfälle loswerden will, sollte diese Vorhaben nicht „zwischen den Jahren“ planen. Denn das Rathaus und alle Nebenstellen sind von Heiligabend, 24. Dezember, bis Dienstag, 1. Januar, nicht erreichbar. Im Bürgerbüro gibt es allerdings am Donnerstag und Freitag, 27. und 28. Dezember, von 10 bis 12 Uhr einen Bereitschaftsdienst (nur fürs Ausstellen von Notdokumenten und nach Anmeldung unter Tel. 02309/930-244). Im Jobcenter steht am 28. Dezember, 9 bis 11 Uhr, ein Notdienst bereit (erreichbar über die Türsprechanlage am Eingang Münsterstraße). Am Mittwoch, 2. Januar, ist das Jobcenter von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Der V+E-Recyclinghof  ist am 24. und 31. Dezember geschlossen. 

18.12.2018, WZ

Waltrop

Heiligabend in St. Peter

Kinder fürs Krippenspiel gesucht

Für die Kinderwortgottesdienste an Heiligabend sucht die katholische Kirchengemeinde noch Kinder, die im Krippenspiel mitspielen möchten. „Die Kinder brauchen nichts zu sagen“, teilt Pastoralreferentin Christine Bischof mit. Die Kinderwortgottesdienste sind um 15 und um 16 Uhr im Haus der Begegnung und dauern ca. 30 Minuten. Kostüme sind vorhanden. Die Probe ist am Samstag, 22. Dezember, um 10.30 Uhr im Haus der Begegnung, Bissenkamp 20. Wer Interesse hat, meldet sich bei Christine Bischof, Tel. 02309/779111, oder per Mail an bischof@bistum-muenster.de.

17.12.2018, WZ

Waltrop

Traditionelles Neujahrskonzert

Musik bei Kerzenschein in St. Peter

Der Förderkreis der Orgelmusik an St. Peter lädt ein zum traditionellen Neujahrskonzert am Sonntag, 13. Januar, um 17 Uhr. Im Schein Hunderter Kerzen erklingen in der St.-Peter-Kirche Werke für Blechbläserensemble und Orgel aus mehreren Jahrhunderten. Als Garant für Blechbläsermusik auf hohem Niveau wird wieder das Ensemble „Problech“ spielen – von dem hellen und strahlenden Trompetenklang über die flexiblen Posaunen bis zu den warmen Tönen der Hörner und Tuba. Tickets gibt es in der Bücherinsel, im Weltladen und im Bioladen Mavita. Erwachsene zahlen 14, Schüler und Studenten 7 Euro, bis 14 Jahre ist der Eintritt frei.  

17.12.2018, WZ

Waltrop

Teure Entsorgung

60 Tonnen "wilder Müll"

Rund 20.000 Euro kostet den V+E die Beseitigung von wilden Müllkippen im Stadtgebiet jedes Jahr. Die Verursacher sind dabei kaum zu fassen, stattdessen werden die Kosten auf die Restmüll-Grundgebühr umgelegt. Allein im vergangenen Jahr sammelte der V+E 60 Tonnen wilden Müll ein.

17.12.2018, WZ

Waltrop

Zwei Verletzte

Vorfahrt missachtet

Rund 12.000 Euro Sachschaden und zwei laut Polizei leicht verletzte Fahrzeugführer sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich gestern gegen 15 Uhr an der Kreuzung Bismarckstraße/Kaiserstraße ereignete. Ein 51-jähriger Waltroper missachtete dabei laut Polizei die Vorfahrt einer Autofahrerin aus Waltrop (50). Beide Fahrzeuge stießen zusammen. 

16.12.2018, WZ

Waltrop

Adamsstraße

Auto brennt aus

Am frühen Samstagmorgen um 0.30 Uhr ist an der Adamsstraße ein Auto in Flammen aufgegangen und komplett ausgebrannt. Ein zweites Fahrzeug wurde durch die große Hitzeentwicklung beschädigt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen (Tel.: 0800/2361-111)

16.12.2018, WZ

Waltrop

Rund um St. Peter

Weihnachtsmarkt heute mit viel Musik

Heute geht der 1. Weihnachtsmarkt der Waltroper Vereine weiter. Mit einem ökumenischen Gottesdienst in St. Peter beginnt der Tag, ab 11 Uhr öffnet dann der Weihnachtsmarkt. Ein großes Weihnachtskonzert der Waltroper Chöre findet um 14 Uhr statt, um 16 Uhr „übernehmen“ ganz viele Grundschüler das Festzelt – es wird wieder gesungen. Indes ist der Weihnachtsmann am Sonntag von 13 bis 17 Uhr unterwegs. Um 17.30 Uhr findet ein Trompetenspiel auf dem Kirchplatz statt. Ende des Weihnachtsmarktes ist um 18 Uhr.

16.12.2018, WZ

Waltrop

Kartenvorverkauf beginnt

Landvolk feiert wieder in der Stadthalle

Er ist Sänger, Tänzer und Entertainer – und er holt das Las-Vegas-Gefühl in die Stadthalle: Harri Flitter! Wenn das Landvolk am 26. Januar in der Stadthalle Party macht, haben Harri Flitter (Matthias Goer) und seine bezaubernde Moderatoren-Kollegin Martha Koloschinski (Thekla Köster) Großes vor. Beide bilden das Moderatoren-Duo beim Winterfest des Landvolks. Nach drei Jahren Stadthallen-Sanierung feiern der Landwirtschaftliche Lokalverein, die Landfrauen und die Landjugend wieder dort. Eintrittskarten (20 Euro) gibt es ab 17. Dezember bei Ludger Westhoff in der Volksbank am Moselbach, bei Bernd Zimmer, Tel. 02309/4897, bei Andrea Kampmann, Tel. 0231/333440, oder bei Thomas Witte, Tel. 0173/5110450.

15.12.2018, WZ

Waltrop

Rund um St. Peter

Heute startet der 1. Weihnachtsmarkt der Vereine

Heute und morgen wird es weihnachtlich rund um St. Peter - beim ersten Weihnachtsmarkt der Waltroper Vereine. Los geht es heute um 14 Uhr. Der Chor der Lebenshilfe singt ab 15 Uhr im Festzelt auf dem Platz der Begegnung. Ab 16 Uhr gibt es dort auch Weihnachtsgeschichten zu hören, bevor zwischen 15.30 und 18 Uhr der Weihnachtsmann seine Runden dreht. Den kulinarischen Höhepunkt findet der Samstag ab 19 Uhr im Festzelt mit dem „Kulinarischen Abend“ (nur mit Eintrittskarten).

15.12.2018, WZ

Waltrop

Polizeibericht

Frau mitten in der Innenstadt beraubt

Eine 66-jährige Waltroperin ist laut Polizei gestern um 19.05 Uhr im Durchgang zwischen Isbruchstraße und Fußgängerzone (Dortmunder Straße) beraubt worden. Im Durchgang wurde sie von einem Jugendlichen angerempelt, während ein anderer versuchte, ihr die Handtasche wegzureißen. Sie konnte zwar ihre Handtasche festhalten, aber nicht verhindern, dass einer der Jugendlichen die Geldbörse aus der Tasche zog und mitnahm. Das Duo flüchtete in Richtung Raiffeisenplatz und dann in Richtung Bahnhofstraße. Einer der Jugendlichen hatte ein Damenfahrrad dabei. . Zeugen werden gebeten, sich mit  der Polizei unter Telefon 0800 2361 111 in Verbindung zu setzen.

 

14.12.2018, WZ

Waltrop

RVR-Verbandsversammlung

Positiver Beschluss zum "Dicken Dören"

Die Verbandsversammlung des Regionalverbands Ruhr (RVR) hat am Freitagmorgen "mit großer Mehrheit" den Erarbeitungsbeschluss für die 11. Änderung des Regionalplans für den Regierungsbezirk Münster auf dem Gebiet der Stadt Waltrop gefasst. Das berichtet Klaus Schild (SPD), Mitglied der Verbandsversammlung des RVR. Es geht um den "Dicken Dören", ein Areal nahe der Autobahn-Auffahrt zur A2. Er soll in einen Bereich für gewerbliche und industrielle Nutzung umgewandelt werden. Dort könnten sich dann das Fahrzeugbau-Unternehmen Langendorf ansiedeln, für das es auf dem jetzigen Gelände an der Bahnhofstraße zu eng geworden ist. 


14.12.2018, WZ

Waltrop

Auf der A43

Waltroper in Unfall in Bochum verwickelt

An einem Unfall auf der A43 ist am Donnerstag auch ein Waltroper beteiligt gewesen, Wie die Feuerwehr Bochum berichtet, seien die Einsatzkräfte um 10.56 Uhr zu dem Unfall mit drei Pkw auf der A43 in Fahrtrichtung Münster kurz vor der Abfahrt Bochum-Laer gerufen. Drei Erwachsene und ein Kleinkind konnten als Verletzte ausgemacht werden, die direkt in umliegende Krankenhäuser gebracht wurden. Wie die Zeitung vor Ort berichtet, war eine 28-jährige Hernerin auf den Wagen eines Mannes (21) aus Oer-Erkenschwick aufgefahren. Der rutschte in das Fahrzeug eines 36-Jährigen aus Waltrop. Eine Frau (36) und eine Zweijährige in dessen Wagen wurden leicht verletzt. 

14.12.2018, WZ

Waltrop

Überfall im Park

Weiter Hinweise gesucht

Am vergangenen Samstag war gegen 21 Uhr im Moselbachpark ein 41-jähriger Waltroper brutal überfallen und niedergeschlagen worden. Die Polizei bat auch über unsere Zeitung um Zeugenhinweise, doch bisher ist „kein einziger Hinweis eingegangen“, teilt Polizeisprecher Michael Franz auf Nachfrage unserer Redaktion mit. Wer die Tat möglicherweise beobachtet hat oder Hinweise zum Täter geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei unter ( 08 00/23 61-111 (kostenlos).

.

14.12.2018, WZ

Waltrop

Unfallflucht

Gegen Garagentor gefahren

Garagentor angefahren und geflüchtet: 1.200 Euro Sachschaden ist bei einer Unfallflucht auf der Begonienstraße entstanden, teilt die Polizei heute mit. In der Zeit von Dienstag, 21 Uhr, bis Mittwoch, 12.30 Uhr, fuhr ein unbekannter Autofahrer gegen ein Garagentor. Er  flüchtete, ohne sich um den Unfallschaden zu kümmern.

.

13.12.2018, WZ

Waltrop

Brandmeldeanlage löst aus

Feuerwehr fährt zu Langendorf

Heute Morgen gegen 8.17 Uhr hat die Brandmeldeanlage bei der Firma Langendorf-Service im Industriegebiet Im Wirrigen ausgelöst. Doch schon kurz nachdem die Einsatzkräfte beim Waltroper Fahrzeugbauer eintrafen, gab's Entwarnung. Fehlalarm. Die Feuerwehr stellte die Brandmeldeanlage wieder "scharf" und rückte wieder ab.

13.12.2018, WZ

Waltrop

Wieder totes Tier

Kein Wildausstieg am Kanal

Das nächste tote Tier trieb gestern Morgen im Kanal in Oberwiese. Die Jagdpächter sind verärgert. Aber laut Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt wird es auch künftig keinen Wildausstieg geben.

13.12.2018, WZ

Waltrop

Bis Freitag

"Leveringhäuser" zeitweise einspurig

Einspurig wird auf der Leveringhäuser Straße seit heute der Verkehr an der Stelle vorbeigeführt, wo die neue Zufahrt zum Gewerbepark Leveringhäuser Feld entsteht. Per Baustellenampel wird der Verkehr geregelt. Noch bis Freitag soll die einspurige Verkehrsführung andauern, die mit Rücksicht auf die Pendler auf der viel befahrenen Strecke nur außerhalb der Verkehrs-Stoßzeiten in Kraft ist.

12.12.2018, WZ

Waltrop

Abschied

Tanja Sork verlässt das DRK

Nach der Hochzeit ist vor dem Abschied: Tanja Sork (44), die am Freitag Axel Westhoff (45) geheiratet hat, zieht mit ihrem Ehemann um und verlässt das Waltroper DRK – freilich nicht so ganz. „Für die Erste-Hilfe-Kurse komme ich weiterhin bis Mai zweimal im Monat nach Waltrop, denn dafür hat sich bisher kein Nachfolger gefunden“, sagte Tanja Sork. Knapp ein Jahr lang hatte sie sich um die DRK-Senioren gekümmert und war davor Leiterin der Waltroper Ortsgruppe.

12.12.2018, WZ

Waltrop

Ampel regelt Verkehr

Baustelle auf der Leveringhäuser Straße

Die westliche Seite der Leveringhäuser Straße (L609) wird ab morgen zwischen der Goethestraße und der Viktorstraße bis voraussichtlich Freitag, 14. Dezember, halbseitig gesperrt. Eine provisorische Ampel regelt den Verkehr. Geplant ist, die Arbeiten nur in der verkehrsarmen Zeit zwischen 9 und 15 Uhr durchzuführen. In der übrigen Zeit soll die Straße auf beiden Fahrspuren befahrbar sein.

.

11.12.2018, WZ

Waltrop

Husemannstraße

Sperrmüll-Haufen brennt

Brandeinsatz für die Feuerwehr gestern Abend: Um 18.45 Uhr sind die Einsatzkräfte zur Husemannstraße gerufen worden, wo ein Sperrmüll-Haufen brannte. Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist noch unklar. Die Polizei sucht nach Zeugen, die möglicherweise Verdächtiges beobachtet haben. Hinweise unter Tel.: 0800/2361-111.

11.12.2018, WZ

Waltrop

Feuerwehr kommt

Lkw verliert Diesel

Eine beträchtliche Menge Diesel-Treibstoff hat gestern Mittag ein Lkw verloren, der von der Autobahn kommend in Richtung Waltrop unterwegs war. Laut Polizei war an dem Lkw aus Nordhausen (Thüringen) die Treibstoffleitung defekt. Der Verursacher wurde gefunden. Die Feuerwehr streute die Dieselspur ab.

11.12.2018, WZ

Waltrop

Buchenstraße

Handy und Bargeld erbeutet

Unbekannte Täter hebelten am Samstagnachmittag ein Fenster auf und drangen dann in ein Wohnhaus auf der Buchenstraße ein, teilte die Polizei am Montag mit. Die Täter erbeuteten ein Handy und Bargeld.

10.12.2018, WZ

Waltrop

Feuerwehreinsatz

Toaster brennt

Gegen 12.23 Uhr hat der Melder die Einsatzkräfte der Feuerwehr heute
alarmiert. Als sie bei der Werkstatt Waltrop der Diakonie ankamen, sind
alle Mitarbeiter bereits an der Sammelstelle gewesen. "Die Diakonie hat
sehr umsichtig gehandelt", lobte ein Feuerwehr-Sprecher.
Die Einsatzkräfte haben einen brennenden Toaster als Ursache für den Rauch
ausgemacht. Die Hauptamtlichen konnten den Einsatz selbst bewältigen.
Für die Ehrenamtlichen wurde der Einsatz schon auf der Fahrt
abgebrochen. Die Einsatzkräfte mussten nur noch das Gebäude lüften.
Laut Feuerwehrangaben ist niemand zu Schaden gekommen.

.

10.12.2018, Wz-Redaktion

Waltrop

Pyjamaball 2019

Schon 700 Tickets verkauft

Bereits 700 Pyjamaball-Tickets hat die Waltroper Landjugend verkauft. Die große Schlafanzug-Party findet am 23. Februar 2019 auf dem Zechengelände statt. Tickets gibt es in allen Filialen der Sparkasse Vest und Volksbank Waltrop zum Preis von 12 Euro. Live auf der Bühne stehen Lorenz Büffel und Anna-Maria Zimmermann.

10.12.2018, WZ

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Bahn-Warnstreik

Bahn stellt bundesweit den Fernverkehr ein

Pendler müssen am Montagmorgen mit vielen Zugausfällen und Verspätungen zurechtkommen: Der für 5 Uhr bis 9 Uhr angekündigte bundesweite Warnstreik lief bereits rund eine Stunde früher an. Die Deutsche Bahn hat bundesweit den Fernverkehr eingestellt. Auch im Großraum Essen/Dortmund kommt es zu Zugausfällen und Verspätungen und hat damit Auswirkungen auf ganz NRW. In Bayern wurde der gesamte Zugverkehr eingestellt. Den ganzen Tag über muss mit Einschränkungen gerechnet werden.

10.12.2018, MB

Castrop-Rauxel,Datteln,Dorsten,Gladbeck,Haltern,Herten,Marl,Oer-Erkenschwick,Recklinghausen,Waltrop

Deutsche Bahn

Warnstreiks am Montag

Am Montag müssen Fahrgäste der Deutschen Bahn wegen eines Warnstreiks auch im Vest Verspätungen und Zugausfälle in Kauf nehmen. Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) rief Beschäftigte des Konzerns für die Zeit zwischen 5 und 9 Uhr zu dem bundesweiten Ausstand auf. Die Bahn geht davon aus, dass die Arbeitsniederlegungen „den Zugverkehr voraussichtlich bundesweit stark beinträchtigen“ werden. Auch in den Stunden nach dem Warnstreik-Ende sei mit Störungen zu rechnen.

09.12.2018, mdhb

Waltrop

An einem Tag

Mehr Regen als im November

Allein in den 24 Stunden zwischen gestern und heute Mittag sind mehr als 22 Liter Regen pro Quadratmeter auf Waltroper Boden gefallen. Bemerkenswert: Die 22 Liter Regen waren mehr Niederschlag, als der komplette Monat November brachte (19 Liter/m²). Das geht aus den Wetterdaten hervor, die die privat betriebe Wetterstation auf www.waltrop-wetter.de liefert.

09.12.2018, WZ

Waltrop

Jugendprojekte in Waltrop

Schützen übergeben Spenden

Wenn die Schützen ihr Oktoberfest ausrichten, dann verbinden sie das immer mit dem Versprechen, einen Teil des Erlöses für Jugend-Projekte in Waltrop zu spenden. Ein Teil des Geldes geht diesmal an die Jugendhilfestation; bedürftige Kinder können dann einmal in den Urlaub fahren, was ihren Eltern finanziell nicht möglich ist. Auch das Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa) erhielt Unterstützung. Die Jugendlichen wollen das Geld für eine gemeinsame Fahrt zum Kettlerhof nutzen. Jeweils 500 Euro gingen an die Jugendhilfestation und das KiJuPa. Den Scheck überreichten symbolisch Vereinsvorsitzender Ludger Grothus, 1. Geschäftsführer Theo Wesselbaum, Kassierer Michael Kuhnert und die amtierende Miss Oktoberfest, Janika Hopp.

09.12.2018, WZ

Waltrop

Kunsthandwerk und Kulinarisches

Heute ist Nikolausmarkt in "Ost"

Das Wetter dürfte gern mit dem Dauerregen aufhören, wenn heute ab 11 Uhr auf der Dortmunder Straße in „Ost“ der Nikolausmarkt eröffnet wird. Es gibt Stände mit Kunsthandwerk und Weihnachtlichem, außerdem Glühwein, Bratwurst und andere Leckereien. Eine Theatergruppe aus Bochum soll auftreten, weihnachtliche Geschichten werden vorgetragen, Live-Musik ist geplant, es gibt eine Tombola und die Kinder können mit Metall und Steinen basteln. Im „Laden“ und in der Fahrschule Polarczyk werden zwei Cafés eingerichtet.

08.12.2018, WZ

Waltrop

Falscher Notruf

Es gibt eine Tatverdächtige

Der böswillige Notruf bei der Leitstelle der Feuerwehr am 17. November, in dessen Folge die Waltroper Einsatzkräfte zu einem angeblichen Kellerbrand an der Dresdener Straße ausgerückt waren, scheint vor der Aufklärung zu stehen. Auf Nachfrage bestätigte Oberstaatsanwalt Dr. Christian Kuhnert von der Staatsanwaltschaft in Bochum, dass Ermittlungen gegen eine in Waltrop wohnende Frau laufen. Vorgeworfen wird ihr mindestens in einem Fall der „Missbrauch von Notrufen“, was eine Straftat ist und eine Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr oder eine Geldstrafe nach sich ziehen kann. Zudem werde geprüft, ob die Verdächtige noch mit weiteren Taten in Verbindung zu bringen ist.

08.12.2018, WZ

Oer-Erkenschwick,Waltrop

Stimbergstraße

„Beermann“ schließt morgen die Pforten

Die Geschäftswelt in der Innenstadt ist vorerst um ein alt eingesessenes Unternehmen ärmer. Morgen öffnet die Filiale des Wurst-und Fleischwarenunternehmens „Beermann“ an der Stimbergstraße 109 zum letzten Mal. Noch ist nicht absehbar, ob es eine Wiedereröffnung gibt.Jene Mitarbeiterinnen, die noch an der Stimbergstraße tätig sind, werden nach Angaben des Geschäftsführers dringend an den anderen Standorten gebraucht.

07.12.2018, SZ

Waltrop

Ab 15 Uhr am Turm

Morgen ist Weihnachtsmarkt in St. Ludgerus

Die Kita-Kinder aus St. Ludgerus freuen sich schon sehr auf den Weihnachtsmarkt am Samstag, 8. Dezember. Um 15 Uhr öffnen sich die Türen des Marktes rund um den Turm von St. Ludgerus. Bis ca. 18 Uhr erwartet Jung und Alt ein buntes Potpourri an Verkaufsständen und Mitmachaktionen. Die Gruppe „Saitenwind“ spielt über den Tag Weihnachtslieder und ein festlich geschmückter Platz lädt zum Verweilen ein. Der Nikolaus wird um 16.30 Uhr erwartet. „Auch bei Regenwetter findet der Markt auf jeden Fall statt“, teilen die Veranstalter mit. Der Erlös des Weihnachtsmarktes kommt dem Förderverein des Kindergartens St. Ludgerus und somit den Kindern zu Gute.  

07.12.2018, WZ

Waltrop

Pendlerfrust

Vinnumer Brücke eher als angekündigt gesperrt

Die Hauptuntersuchung der Lippebrücke an den Stadtgrenzen Waltrop, Datteln und Vinnum stand unter keinem guten Stern. Eine frühzeitige Sperrung verärgerte viele Pendler. Ein Mitarbeiter der Verkehrssicherung hatte am Donnerstagmorgen die Brücke viel früher als angekündigt komplett gesperrt. Dabei war die Ansage des Kreises Recklinghausen unmissverständlich. Am Donnerstag und Freitag (6. und 7. Dezember) sollte die Lippebrücke auf der Vinnumer Straße (K2) jeweils von 8.30 bis 17 Uhr gesperrt sein. Die Zeiten waren bewusst so gewählt worden, damit Berufspendler ihren üblichen Weg nehmen konnten Doch am Donnerstag ging schon um kurz nach 7 Uhr nichts mehr. Die Pendler mussten sich spontan Umwege suchen.

07.12.2018, WZ

Datteln,Waltrop

Ostring in Datteln

Waltroper (22) bei Unfall leicht verletzt

Bei einem Unfall am Ostring in Datteln ist am Donnerstag gegen 15 Uhr  ein 22-jähriger Waltroper leicht verletzt worden. Laut Polizei fuhr ein 60-jähriger Autofahrer aus Datteln an der Kreuzung Kreuzstraße auf Wagen des Waltropers auf, der vor ihm fuhr und bremsen musste. Der 22-Jährige wurde leicht verletzt und es entstand 1000 Euro Sachschaden.

07.12.2018, WZ/dmp

Waltrop

Hebewerks-Brücke

Am Montag sollen die Bauarbeiten weitergehen

Am 15. November fiel zuletzt der Hammer an der Hebewerks-Brücke, seither war Stillstand angesagt. Auf Nachfrage teilt Udo Kaiser, Baubevollmächtigter des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes (WSA) Duisburg-Meiderich, gestern mit, dass die Baufirma in Aussicht gestellt habe, am Montag, 10. Dezember, die Arbeiten wieder aufzunehmen. Wie berichtet, hatte das WSA Anfang November Schweißer der Baustelle verwiesen, weil diese nicht in Besitz der geforderten Schweißnachweise waren. Die Arbeiten sollen nun weitergehen - und zwar mit Maßnahmen an einem Lagerpunkt. Dort müsste zusätzlicher Bewehrungsstahl eingebaut werden.

07.12.2018, WZ

Waltrop

Anbindung der neuen Zufahrt

Leveringhäuser Straße halbseitig gesperrt

Kommende Woche wird ein Teilstück der Leveringhäuser Straße halbseitig gesperrt. Grund ist, dass die neue Zufahrt zum Gewerbegebiet Leveringhäuser Feld an die Leveringhäuser Straße angebunden werden soll. Die westliche Seite der Straße werde zwischen Goethe- und der Viktorstraße ab Mittwoch, 12., bis voraussichtlich Freitag, 14. Dezember, halbseitig gesperrt, teilt Stadtsprecherin Patricia Neuhaus mit. Eine provisorische Ampel regelt den Verkehr. Geplant sei, die Arbeiten nur in der verkehrsarmen Zeit zwischen 9 und 15 Uhr durchzuführen, heißt es aus der Stadtverwaltung. In der übrigen Zeit seien beide Fahrspuren befahrbar.

06.12.2018, WZ

Waltrop

Am Rapensweg

Waldweihnachtsmarkt in Ickern

Ein Waldweihnachtsmarkt findet am Samstag und Sonntag, 15. und 16. Dezember, jeweils ab 11 Uhr in der Kleingartenanlage Ickern Ost, Am Rapensweg 40, statt. Händler bieten etwa Kunstvolles aus Glas, Holz, Gips und Leder, Deko-Artikel, Schmuck und Gestricktes an. Zudem wird Brot im Steinofen gebacken. Im Angebot sind auch geräucherte Aale und Forellen, Wurst und Weihnachtsgebäck. Für die Kinder wird ein beheiztes Zelt aufgebaut, wo sie unter Anleitung basteln, malen und spielen können. Auch der Nikolaus ist zu Gast. Das kulinarische Angebot umfasst Kaffee und Kuchen, Gegrilltes, Reibekuchen, Glühwein, Kakao, Punsch und mehr.

06.12.2018, WZ

Waltrop

Ökumenische Veranstaltung

Kerzenleuchten für verstorbene Kinder

Um an verstorbene Kinder zu erinnern, findet in diesem Jahr bereits zum fünften Mal ein Gedenktag zum "Weltweiten Kerzenleuchten" in Waltrop statt. An diesem Sonntag, 9. Dezember, halten der katholische Pastor Bernhard Frankemölle und der evangelische Pastor Ulrich Lammers einen ökumenischen Gottesdienst in der Turmkapelle St. Ludgerus. Los geht es um 18.30 Uhr. Gegen 19 Uhr werden die Kerzen entzündet. Mit den entzündeten Kerzen gehen die Teilnehmer gemeinsam ins Gemeindehaus, um sich dort in kleiner Runde austauschen zu können.

06.12.2018, WZ

Waltrop

Im DRK-Zentrum

Heute ist nochmals Blutspende

Zum 71. Mal spendete gestern Jörg Folkerts (Foto li.) im DRK-Haus Im Sauerfeld Blut. Am Vormittag hatten es ihm 51 Bürger gleichgetan, für den Nachmittag erwarteten die Organisatoren größeren Zuspruch. Erstspenderin war Bürgermeisterin und DRK-Vorsitzende Nicole Moenikes. „Ich wollte vor fünf Jahren schon einmal spenden, durfte aber nicht. Diesmal ging es“, erzählt Moenikes anschließend. Heute ist nochmals Gelegenheit zur Blutspende – von 15 bis 20 Uhr. 

06.12.2018, WZ

Waltrop

Vortrag am 13. Dezember

„Brasilien – Ist die Demokratie am Ende?"

Die ehemaligen Waltroper Christiane Rothvoss und Marcos Pereira (Foto) halten am Donnerstag, 13. Dezember, um 19.30 Uhr im Haus der Bildung und Kultur (VHS), Ziegeleistraße 14, einen Beamer-Vortrag unter der Überschrift „Brasilien – Ist die Demokratie am Ende? Droht ein tropischer Faschismus unter Bolsonaro?“ „Ziel dieser Veranstaltung ist es, die aktuellen Vorkommnisse in Brasilien zu schildern und Folgen für Südamerika und für die Welt zu reflektieren und zu diskutieren“, schreibt die VHS. Der Vortrag ist gebührenfrei. Anmeldung: Tel. 02309/96260 oder unter www.vhs-waltrop.de.

05.12.2018, WZ

Waltrop

Erfindermesse in Nürnberg

Gesamtschüler räumen Preise ab

Große Freunde herrschte jetzt bei Gesamtschülern und Fahrzeugbauer Langendorf: Die Partner-Schüler aus der MINT-Klasse 9f mit ihrem Lehrer Ahmet Akbulut haben bei der Erfindermesse in Nürnberg gleich drei Preise für ihre Automatische Reifen-Reinigungs-Anlage (ARRA) bekommen. Mit nach Hause brachten sie den „Grand Prix – Großer Jugendpreis des Europäischen Erfinderverbandes“, die Silbermedaille der Messe „Ideen – Erfindungen – Neuheiten“ und ein Zertifikat des portugiesischen Erfinderverbands-Präsidenten. Mit den Schülern freute sich die Mitarbeiter von Langendorf: Denn die hatten es erst ermöglicht, dass ARRA entstehen konnte.

05.12.2018, WZ

Waltrop

Zeugen gesucht

Solarmodule vom Spurwerkturm gestohlen

Auf dem ehemaligen Zechengelände in Waltrop hat es einen ungewöhnlichen Diebstahl gegeben. Wie die Polizei berichtet, sind vom Spurwerkturm auf der Straße „Landabsatz“ am Montagabend Batterien und Solarmodule verschwunden. Nach Angaben des Betreibers sorgten sie für die Stromversorgung eines Breitband-Datenverteilers. Der Diebstahl wurde am Dienstagnachmittag angezeigt. Wer am Montagabend auf dem Spurwerkturm etwas Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 0800/2361111 zu melden.

05.12.2018, WZ

Waltrop

Im Waltroper Osten

Der Nikolausmarkt ist zurück

Am Samstag, 8. Dezember, 11 bis 19 Uhr, lädt die Kaufmannschaft wieder an die Dortmunder Straße in "Ost" ein. Zwischen dem „Laden“ und Blumen Steinbrecher bauen rund 25 Händler und Kreative ihre Stände zum Nikolausmarkt auf. Neben den üblichen Weihnachtsmarkt-Angeboten – Glühwein, Bratwurst und Kunsthandwerk – kommt eine Theatergruppe aus Bochum. Auf einer Bühne auf einem Lkw werden Weihnachtsgeschichten gelesen, es gibt Livemusik von Eltern-Orchester, Posaunen-Chor und mit Querflöten-Musik. Kinder können mit Metall und Steinen unter Anleitung eines Kunsthändlers basteln. Zwei Cafés – im „Laden“ und in der Fahrschule Polarczyk – runden das Angebot neben einer großen Tombola ab.

05.12.2018, WZ

Waltrop

Johannes Flöck zu Gast

Skurrilitäten und akrobatischer Tanz

Ob Singen, Pantomime, lustige Mimik oder seine Yoga-Versuche live auf der Bühne, Johannes Flöck ist sich für nichts zu schade. Nachdem er bereits im Frühjahr die Waltroper begeisterte, gastiert er an diesem Wochenende wieder im Majestic-Theater, Riphausstraße 13. Sein Jubiläums-Programm "Wenn Happy und Birthday getrennte Wege gehen“ zeigt er am Freitag, 7. Dezember, ab 20 Uhr. "Das Publikum erwartet ein quietsch-fiedeler Abend voller neuer Erkenntnisse und die schönsten Highlights skurriler Geschichten, akrobatischer Tanzeinlagen und einer Gesichtsmimik, die ihresgleichen sucht“, heißt es. Tickets im Majestic-Theater (17, 19 oder 21 Euro).

04.12.2018, WZ

Waltrop

CDU-Parteivorsitz

Ludger Finke will für Friedrich Merz stimmen

Wer soll neuer oder neue CDU-Parteivorsitzende(r) werden? Darüber sprachen jetzt rund 20 Waltroper CDU-Mitglieder im Hotel Kranefoer. Der Vorsitzender Ludger Finke (Foto) sagt: Die Mehrheit der anwesenden Waltroper Christdemokraten wünscht sich Friedrich Merz als neuen Parteichef. Mehr noch: Finke selbst, der beim Bundesparteitag in Hamburg am Wochenende mit abstimmen wird, favorisiert ebenfalls den früheren Fraktionsvorsitzenden. Finke ist sich sicher, dass Merz besonders aus dem CDU-Landesverband NRW großen Zuspruch bekommen wird – erst recht nach der Regionalkonferenz der Partei in Düsseldorf, wo Merz Beifall im Stehen erhielt. 

04.12.2018, WZ

Waltrop

Brand

Dunstabzugshaube fängt Feuer

Als heute gegen 11.30 Uhr der Melder losging, hieß es für die Einsatzkräfte der Feuerwehr: Kellerbrand. Doch als sie An der Haardstraße eintrafen, wurden sie überrascht: Nicht im Keller, sondern in einer Küche im ersten Obergeschoss habe es einen Brand gegeben, berichtet Einsatzleiter Heiko Melzner. An einer Dunstabzugshaube hatte sich ein Feuer entwickelt. Die Bewohner hatten jedoch die Flammen bereits mit Wasser gelöscht.

04.12.2018, WZ-Redaktion

Waltrop

Am Moselbach

Post-Eröffnung verzögert sich

Ursprünglich sollte der Übergang reibungslos und ganz ohne „filiallose Übergangszeit“ funktionieren, doch daraus wurde schon nichts. Auf Nachfrage unserer Redaktion gestern bestätigt die Post, dass auch die für heute geplante Eröffnung der neuen Moselbach-Filiale nicht eingehalten werden kann. Voraussichtlich Mitte Dezember könne man eröffnen, so ein Post-Sprecher.

04.12.2018, WZ

Waltrop

Freitag im Yahoo

Programm fürs Klangzeit-Festival steht

Beim „Klangzeit“-Festival zeigen die Lebenshilfe-Bands, was sie drauf haben. Am Freitag, 7. Dezember, ist es im „Yahoo“ an der Hochstraße wieder so weit. Um 19 Uhr geht es los mit dem neuen Videoclip der „Kumpels“, die direkt danach live spielen. Um 19.45 Uhr betreten die „Lebenshilfe-Singers“ die Bühne, bevor um 20.30 Uhr „10.000 Blumen“ dran sind. Den Abschluss machen die „Rockers“ (Foto). Die „Klangzeit“ wird unterstützt und gefördert von der Rudolf-Schumacher-Stiftung. „Der Eintritt ist daher frei“, so die Ankündigung.

03.12.2018, WZ

Waltrop

Im Knäppen

Einbrecher stehlen Bargeld

Die Polizei berichtet von einem Einbruch an der Straße "Im Knäppen". Die unbekannten Täter hebelten im Laufe des Sonntags ein Fenster eines Wohnhauses auf und durchwühlten dann mehrere Räume. Sie stahlen Bargeld und konnten unerkannt flüchten. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0800/2361111 entgegen.


03.12.2018, WZ

Waltrop

Berliner-/Lehmstraße

Autofahrerin erfasst beim Abbiegen zwei Fußgänger

Von einem Unfall an der Kreuzung Lehmstraße/Berliner Straße berichtet die Polizei. Am Sonntag gegen 10.30 Uhr bog eine 72-jährige Autofahrerin aus Waltrop von der Berliner Straße in die Lehmstraße ab und erfasste dabei zwei Fußgänger, eine 18-jährige Waltroperin und einen 19-jährigen Waltroper, als diese die Lehmstraße auf dem Fußgängerüberweg überquerten. Beide stürzten und wurden dabei verletzt. Die 18-Jährige wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht; der 19-Jährige wurde leicht verletzt.

03.12.2018, WZ

Waltrop

Polizeibericht

Um Schaden nicht gekümmert

Auto angefahren und abgehauen: In der Zeit von Freitag bis Sonntag hat ein unbekannter Fahrer einen blauen Kleinstwagen eines 58-jährigen Waltropers angefahren. Der Wagen war vor der Hans-Böckler-Straße 8 geparkt. Der Verursacher des Schadens hat das Auto beschädigt zurückgelassen, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, teilt die Polizei am Sonntag mit.

03.12.2018, WZ

Waltrop

CDU diskutiert

Wer soll auf Merkel folgen?

Wer soll auf Angela Merkel im Amt der Parteivorsitzenden der Bundes-CDU folgen? Die CDU Waltrop lädt heute ihre Mitglieder ein, über diese Frage zu diskutieren.
Bekanntlich sind Jens Spahn, Friedrich Merz und Annegret Kramp-Karrenbauer die Kandidaten, die Aussicht auf das Amt haben. Die CDU Waltrop redet am Montag, 3. Dezember, ab 19 Uhr im Hotel Kranefoer an der Hilberstraße über das Thema.

02.12.2018, WZ

Waltrop

Sandstraße

Sperrung für den Durchgangsverkehr

Ab diesem Montag, 3. Dezember, bis Donnerstag, 13. Dezember, wird das letzte Teilstück des Kanalbaus an der Sandstraße in Angriff genommen, teilt Frank Friedrich, Leiter Bereich Abwasser des Ver- und Entsorgungsbetriebs (V+E) mit..
Im Zuge dieser Arbeiten ist es notwendig, die Sandstraße zwischen Schmiedeweg und Stratmanns Weg für den Durchgangsverkehr zu sperren. Der Anliegerverkehr ist immer bis zur Baustelle frei. Grundstückszufahrten sollen ebenfalls freigehalten werden.

02.12.2018, WZ

Waltrop

Zechengelände

Spurwerkturm wieder begehbar

Nach monatelanger Sperrung ist der Spurwerkturm wieder geöffnet. Die Stadt teilt mit:  „Durch eine örtliche Zimmerei konnten die Schäden an der begehbaren Plattform beseitigt werden und somit ist der Aussichtspunkt ab sofort wieder für jedermann begehbar." Die am Turm angebrachte Antenne muss abgebaut werden.

01.12.2018, WZ

Waltrop

Straßen-Sanierungen

Linken-Antrag abgeleht

Der Waltroper Stadtrat hat nach langer Debatte den Antrag abgelehnt, Straßensanierungen nicht mehr abzurechnen. Die Linken-Fraktion hatte beantragt, Eigentümern vorerst keine Rechnungen mehr für Straßensanierungen zu stellen. Bekanntlich laufen aktuell Maßnahmen in der Vogelsiedlung und an der Sandstraße.

30.11.2018, WZ